Upload unter 1 MBit/s, Download immer auf 100% - warum? (VF Business 500/50)

Diskutiere Upload unter 1 MBit/s, Download immer auf 100% - warum? (VF Business 500/50) im FRITZ!Box für Kabel Internet Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Habe ich alles schon getan.. jegliche logs, screenshots etc... schon mehrfach.. hab denen am telefon, die kein wort englisch können, sogar mal das...

seykocan

Beiträge
23
Reaktionen
1
die powerlevel liegen im upstream unter den mindestens geforderten 40dBmV, dazu laufen 2 der 5 Kanäle auf 16qam. Hier liegt ganz sicher das problem im rückkanal. Wichtig ist auch, dass du bei der hotline ganz gezielt sagst was sache ist. Nicht einfach sagen "mein upload is zu gering" sondern sag gezielt, dass der upstream gestört ist, du die gebuchte bandbreite nicht ansatzweise erreichst über viele stunden täglich, die Werte die das modem anzeigt auf fehler in der leitung hindeuten und auch ganz wichtig, sie sollen sich den verlauf deiner speedtests anschauen.
Habe ich alles schon getan.. jegliche logs, screenshots etc... schon mehrfach.. hab denen am telefon, die kein wort englisch können, sogar mal das komplette Log buchstabiert..

es waren in den letzten 2 jahren bis jetzt auch locker mindestens 6-7 techniker hier.. buchsen getauscht, verstaerker getauscht, kabel getauscht uvm.. die kamen halt ZUFAELLIGERWEISE immer zu der zeit, als der Uploadspeed einigermassen normal war..

früher 200/20 leitung, jetzt seit 1.5 monaten 500/50.. immer hiess es 'alles in ordnung'.. ich will ihm die speedtests am PC zeigen: 'ne das zu sehen bringt mir nichts, ich kann nur den aktuellen wert in betracht nehmen..' achja..

habe auch schon mehrfach mit kündigung und verbraucherschutz gedroht, juckt die irgendwie null.. die wissen halt auch, dass mir die haende gebunden sind und ich keine anstaendige alternative habe..

habe jetzt heute fast den selben beitrag (anfangspost dieses threads) per eMail mit BESCHWERDE betreff an [email protected] und [email protected] versandt, zudem hab ich die Mail ausgedruckt und auch als brief an VF geschickt.. mal schauen obs was bringt
 

Nachtwesen

Beiträge
1.020
Reaktionen
134
habe auch schon mehrfach mit kündigung und verbraucherschutz gedroht
Natürlich juckt die das Null. Wenn Du kündigst bist Du billiger als das Personal das Du bindest zur Störungsbehebung. Kunden wie Du und ich sind ja Verlustkunden.

Ich muss aber auch immer wieder sagen: Es geht auch anders. Bei mir hat sich Vodafone wirklich schon sehr bemüht die Störung zu finden. Ich habe also durchaus auch schon sehr positive Erfahrungen mit dem Service gemacht.
 

floh667

Beiträge
601
Reaktionen
87
in solchen Fällen frage ich mich immer ob es Absicht von der technik ist, nicht einmal in die Datenbank zu schauen, in der fehler und leitungswerte gespeichert werden, oder ob das backend der technik so mies ist, dass dort fehler nicht aufgezeichnet werden und das system automatisch alarm schlägt wenn sowas auftritt.
 

seykocan

Beiträge
23
Reaktionen
1
1607551144472.png

Jetzt ist sogar der Speed von den VF Servern zur Fritte langsam 😂
 
__QT__

__QT__

Beiträge
928
Reaktionen
193
Die VF Speedtests haben doch eine ID zur einheitlichen Identifikation. Die IDs solcher Tests wie diesem solltest Du bei der Beschwerde mit angeben. Anhand der ID sollte die Technik von der Gegenseite her auch sehen, wie das Ergebnis ist, ganz ohne mitgeschickten Screenshot.
 

souf93

Beiträge
13
Reaktionen
0
oh... das Problem kommt mir so bekannt vor... Habe bis jetzt immer noch keine gescheite Lösung gefunden
 

pbw

Beiträge
163
Reaktionen
10
Hallo Leidensgenosse,
ich habe ebenfalls einen 500/50 Vertrag. Auch ich habe permanent Probleme mit dem Upload und wochenlangen Stress mit dem scheinbar fachlich völlig überforderten Service hinter mir. Außer, nach dem Zufallsprinzip versendeten, Standard-Textbausteinen ist von da noch nicht viel sinnvolles gekommen.
Letzte Woche lief es dann plötzlich akzeptabel. Nach einer "geplanten Wartungsarbeit" am 08.12.2020 haben sich die Upload Werte allerdings wieder deutlich verschlechtert.
Auf mich wirkt das so, als hätten die ihre Technik nicht im Griff.
Der Vertrieb bringt aber unbeeindruckt weiter 500er und 1000er Verträge unters Volk und verschärft die Situation dadurch.

Die Bundesnetzagentur schreibt dazu auf Ihrer Homepage (Zitat):

Eine nicht vertragskonforme Leistung liegt vor wenn,
1. nicht an mindestens zwei Messtagen jeweils mindestens einmal 90 % der vertraglich vereinbarten maximalen Geschwindigkeit erreicht werden,
2. die normalerweise zur Verfügung stehende Geschwindigkeit nicht in 90 % der Messungen erreicht wird oder
3. die vertraglich vereinbarte minimale Geschwindigkeit an mindestens zwei Messtagen jeweils unterschritten wird.


Max. wären bei mir lt. Vertrag max. 50 Mbit/s, normal 35 Mbit/s und minimal 15 Mbit/s.
Nach meiner bisherigen Beobachtung liegt bei mir keine vertragskonforme Leistung vor.
Dies muss ich jetzt noch über eine Messkampagne mit der Breitbandmessung-App untermauern.

Dazu schreibt die Bundesnetzagentur (Zitat):

Es müssen mindestens 20 Messungen erfolgen.
Die Messungen müssen an mindestens zwei unterschiedlichen Tagen vorgenommen werden.
Die Messungen sollen sich im gleichen Umfang auf die beiden Tage verteilen, so dass mindestens 10 Messungen an einem Tag erfolgen.
Die Messungen sind mit LAN-Verbindung vorzunehmen.
Darüber hinaus sollen die technischen Hinweise zur Durchführung der Messungen beachtet werden.


Die Bundesnetzagentur nimmt ggf. wohl auch im Namen des Kunden Kontakt mit dem Anbieter auf.
Falls es auf eine Sonderkündigung hinausläuft, brauchst Du aber natürlich eine Alternative mit brauchbarer Bandbreite in der Hinterhand.
 
Zuletzt bearbeitet:

seykocan

Beiträge
23
Reaktionen
1
Ein 50 MBit/s Anschluss ist wie schlechter Sex: immer noch besser als gar nichts.
Wenn ich darüber nachdenke, dass ich im Jahre 2005 schon 100 MBit/s über UM hatte und jetzt im jahre 2020 auf 50 MBit/s downgraden müsste, wird mir unwohl..

Der Beschwerdebrief ist per Einschreiben mit Rückschein unterwegs, mal gucken ob ihn irgendjemand dort überhaupt annimmt..
 

seykocan

Beiträge
23
Reaktionen
1
Mal ne andere Frage.. kann ich eigentlich nicht auf der FritzBox auswaehlen, welchen Uploadkanal sie nutzen kann? AFAIK wird ja nur einer von den Kanaelen genutzt, weil die genug Bandbreite haben den Speed selbst zu stemmen.. ich konnte das z.b. bei meinem alten Thompson Kabel Modem selbst waehlen, welchen er benutzen kann.. so hab ich oft das Problem umgangen, indem ich einfach alle Kanaele durchgeswitcht habe, bis ich einen gefunden habe der nicht so hardcore überlastet war.. leider ist das Modem nur für Speeds bis 400 MBit/s download und 20 MBit/s upload nutzbar.. sonst würde ich das wieder benutzen..
 

seykocan

Beiträge
23
Reaktionen
1
Das ist doch arg übertrieben. Ich bin seit 2010 Kunde bei Unitymedia und damals mit dem Toptarif zu 64mbit eingestiegen. Da hattest Du sicher 5 Jahre vorher keine 100mbit.
Also ich weiss zwar jetzt nicht mehr so ultra genau ob es 2005 war, aber ich bin 2005 in diese Wohnung gezogen und habe damals KabelBW einen Kabelanschluss nur fürs Internet in die Wohnung legen lassen, weil die Wohnung keinen hatte und der Vorbesitzer eine SAT-Schüssel für TV benutzte.. afaik war das ne 100/1 Leitung.. kann mich aber auch irren.. trotzdem ist das ein zu heftiges downgrade für mich.. ich schaue nur noch IPTV + Netflix + YouTube + Twitch, zudem laeuft mein PC + PS5 (früher PS4) ca. 10-12 Stunden am Tag, so dass ich um die 30-50 GB taeglich (down und upload kombiniert) verbrauche.. in Sachen Games bin ich auch seit der PS4 komplett auf digital only umgestiegen, so dass ich andauernd sehr grosse Spiele und Updates runterlade.. habe keine Lust mehrere Stunden zu warten, um ein 100 GB Spiel herunterzuladen..
 
__QT__

__QT__

Beiträge
928
Reaktionen
193
Ist kein Ding, Du musst nicht begründen, warum Du den Toptarif willst. Ich hab den auch immer seit es Privatzugänge (Modem, ISDN, DSL, Kabel) gibt. Siehe Signatur. Kann Dich also gut verstehen, dass Du kein 50er Tarif buchen willst.

Da ich vor 1 Jahr in einer ähnlichen Lage war wie Du jetzt, dass mein Kabelanschluß nicht ausreichend "performte", muss ich sagen, Du solltest etwas mehr Ruhe, etwas Zurückhaltung und dafür etwas mehr Detailliebe mit reinnehmen, auch wenn es Dir quasi unter den Nägeln brennt. Aber den gleichen Text an 2 Mailadressen + per Brief zu verschicken und viel TamTam machen, führt nicht zwingend zu einer (schnellen) Problemlösung. Im Zweifel machst Du Dich so uninteressant, dass Dir irgendwann die Kündigung in den Briefkasten flattert. Dann siehts ganz mau aus für Dich.
 

seykocan

Beiträge
23
Reaktionen
1
Mal ne andere Frage.. kann ich eigentlich nicht auf der FritzBox auswaehlen, welchen Uploadkanal sie nutzen kann? AFAIK wird ja nur einer von den Kanaelen genutzt, weil die genug Bandbreite haben den Speed selbst zu stemmen.. ich konnte das z.b. bei meinem alten Thompson Kabel Modem selbst waehlen, welchen er benutzen kann.. so hab ich oft das Problem umgangen, indem ich einfach alle Kanaele durchgeswitcht habe, bis ich einen gefunden habe der nicht so hardcore überlastet war.. leider ist das Modem nur für Speeds bis 400 MBit/s download und 20 MBit/s upload nutzbar.. sonst würde ich das wieder benutzen..
Sieht wohl nicht so aus als ob ich den benutzten Uploadkanal bestimmen kann, konnte zumindest über Google nichts dazu finden -.-
 
boba

boba

Beiträge
1.267
Reaktionen
343
Mal ne andere Frage.. kann ich eigentlich nicht auf der FritzBox auswaehlen, welchen Uploadkanal sie nutzen kann?
Es wird Kanalbündelung betrieben, d. h. die zu übertragenden Daten werden gleichmäßig auf sämtliche verfügbaren Kanäle verteilt, um jeden Kanal gleichmäßig auszulasten. Welche Kanäle genutzt werden sollen, wird vom CMTS gesteuert. Die Fritzbox (und Docsis 3.0) kann bis 8 Upstream Kanäle, davon sind in Deutschland 5 benutzbar. Für mehr ist bislang kein Platz im Frequenzspektrum. Deshalb gibts ja Not und Elend mit den Upstream-Geschwindigkeiten, die in keinster Weise mit den in den vergangenen Jahren explodierten Downstream Geschwindigkeiten mithalten können.
 

seykocan

Beiträge
23
Reaktionen
1
Also der Brief hat Wirkung gezeigt, wurde heute von VF/UM angerufen und mir wurde gesagt, dass dies daran liegt, dass die Node an der ich angeschlossen bin komplett überbucht und hier ein Node Split vonnöten sei, dieser Vorgang aber bis zu 2-3-4 Monaten dauern könne.. er meinte zudem, dass ich den Vertrag sofort kündigen kann, falls ich das möchte, oder er könne mir eine komplette Gutschrift der monatlichen Grundgebühren (ab Anfang Dezember) bis zu dem Zeitpunkt des Node Splits anbieten - was ich angenommen habe.. werde jetzt morgen über die Vertragsabteilung versuchen auch das Geld für die bisherigen Monate zurückzubekommen, mal schauen ob da was machbar ist..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: __QT__
__QT__

__QT__

Beiträge
928
Reaktionen
193
Sehr sehr ähnlich lief das bei mir im Januar 2019. Es hatte dann bis ca. April oder Mai gedauert bis hier spürbare Entlastung der Überbuchung spürbar wurde und seither ist auch das damalige Problem komplett verschwunden. Toi toi toi.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: seykocan
boba

boba

Beiträge
1.267
Reaktionen
343
Meinen Glückwunsch, dass du durch den Wahrnehmungsfilter bei Vodafone zur richtigen Stelle durchgedrungen bist. Das hätte bei denen aufgrund deiner Störungsmeldungen in der Vergangenheit schon viel früher und automatisch geschehen müssen. Dass die Lösung auf sich warten lässt, ist halt ein Wermutstropfen, und ob ein Nodesplit tatsächlich in diesem Zeitrahmen kommt, muss man sehen. Es ist halt wie im Stau auf der Autobahn: man weiß endlich, wieso man im Stau steht, aber man realisiert einen Moment später, dass man ungeachtet dessen weiterhin herumsteht und nicht weiterfahren kann.
 

millen

Beiträge
358
Reaktionen
85
Also der Brief hat Wirkung gezeigt, wurde heute von VF/UM angerufen und mir wurde gesagt, dass dies daran liegt, dass die Node an der ich angeschlossen bin komplett überbucht und hier ein Node Split vonnöten sei, dieser Vorgang aber bis zu 2-3-4 Monaten dauern könne.. er meinte zudem, dass ich den Vertrag sofort kündigen kann, falls ich das möchte, oder er könne mir eine komplette Gutschrift der monatlichen Grundgebühren (ab Anfang Dezember) bis zu dem Zeitpunkt des Node Splits anbieten - was ich angenommen habe.. werde jetzt morgen über die Vertragsabteilung versuchen auch das Geld für die bisherigen Monate zurückzubekommen, mal schauen ob da was machbar ist..
Schau mal hier: https://speedtest.unitymedia.de/ajax/speedtest-init/ was bei "plannedImprovement:" steht, wenn der Nodesplit bereits ein Datum hat, taucht das dort auf.
 

seykocan

Beiträge
23
Reaktionen
1
Jo hab ich heute noch Mal gemacht, ist immer noch auf 'null'.. frag mich jetzt wann das geupdated wird
 

seykocan

Beiträge
23
Reaktionen
1
Nach einem 2 stündigen Komplettausfall habe ich heute erneut die Business Hotline angerufen und gefragt, ob das eine geplante Maintenance sei, die durch meine Beschwerden getriggert wurde.. und die Antwort war nein, es sei auch kein offener Störungsfall, da sich sonst keiner beschwert haette :D Habe dann gefragt, was mit dem Node Split sei, der mir vom Herrn vorgestern Nacht am Telefon versprochen wurde.. dazu konnte sie auch nichts finden.. das wars endgültig.. habe direkt den 50/10 VDSL Anschluss von der Telekom mit der 280 Euro Cashback Aktion von Logitel bestellt und werde den Vertrag mit UM/VF mit meinem Sonderkündigungsrecht kündigen.. haette niemals gedacht, dass ich Anfang 2021 wieder zurück zu 50 Mbit/s muss.. Danke noch Mal an alle die hier geantwortet haben
 

Joerg123

Beiträge
1.404
Reaktionen
80
du hast mal über den Link aus meinem Posting den Ausbau bei dir geprüft ? (der zeigt ja nicht nur Glasfaser, sondern was verfügbar ist). Denn beim offiziellen Telekom-Speedtest komme ich auch nur auf 16MBit/s, zum Buchen von mehr (bei mir gehen 250/50, dieses SVDSL und das schon seit ca. 5 Jahren! der Onlinetest sagt dennoch weiterhin 16MBit/s) gibt es nur die Telekom-Hotline und auch nur die, die den verfügbaren Speed erkennen können.
Ist jetzt nicht klar, wie viele User deine Leitung nutzen, aber für eine Person reichen 50Mbit/s im Alltag aus. Downloads dauern halt länger, aber selbst HD-Streaming, auch 2x und parallel Websurfen ist möglich (4k Streaming will ich nicht behaupten)
 

seykocan

Beiträge
23
Reaktionen
1
du hast mal über den Link aus meinem Posting den Ausbau bei dir geprüft ? (der zeigt ja nicht nur Glasfaser, sondern was verfügbar ist). Denn beim offiziellen Telekom-Speedtest komme ich auch nur auf 16MBit/s, zum Buchen von mehr (bei mir gehen 250/50, dieses SVDSL und das schon seit ca. 5 Jahren! der Onlinetest sagt dennoch weiterhin 16MBit/s) gibt es nur die Telekom-Hotline und auch nur die, die den verfügbaren Speed erkennen können.
Ist jetzt nicht klar, wie viele User deine Leitung nutzen, aber für eine Person reichen 50Mbit/s im Alltag aus. Downloads dauern halt länger, aber selbst HD-Streaming, auch 2x und parallel Websurfen ist möglich (4k Streaming will ich nicht behaupten)
Beim Link zur Glasfaserleitung wird mir auch nur 50/10 angezeigt, wie auch auf der normalen Telekom Seite
 
Thema:

Upload unter 1 MBit/s, Download immer auf 100% - warum? (VF Business 500/50)

Upload unter 1 MBit/s, Download immer auf 100% - warum? (VF Business 500/50) - Ähnliche Themen

  • Business 200/20 mit 6490, nachts seit Monaten oft Upload von max 0.3 Mbit/s

    Business 200/20 mit 6490, nachts seit Monaten oft Upload von max 0.3 Mbit/s: Hi, ich kaempfe schon seit Monaten mit Unitymedia und Ihren Technikern herum (waren bis jetzt 6 Stück bei mir zu Hause!). Und zwar hab ich fast...
  • Upload Probleme FritzBox 6490 Cable

    Upload Probleme FritzBox 6490 Cable: Habe eine 400Mbit/40Mbit Upload Internet Anschluss bei Unitymedia, nun Vodafone. Benutze eine Fritzbox 6490 Cable. Download Geschwindigkeit...
  • Fritzbox 6591 FTP Upload extrem langsam - 5-10 Sek pausen nach 100% Upload

    Fritzbox 6591 FTP Upload extrem langsam - 5-10 Sek pausen nach 100% Upload: Hallo, Wir haben vor 4 Tagen unsere neuen Geräte von Vodafone erhalten (zuvor Unitymedia Kunde Fritzbox 6490 / 2Play 120) eine Fritzbox 6591 als...
  • Warnsinig schneller Upload

    Warnsinig schneller Upload: Hallo, hier mal mein Speedtest bei VF. Der Upload ist ja unglaublich aber nur beim VF test, bei allen anderen immer so bei 20 Mbit/s Werte in der...
  • Power Upload, Dual-Stack, Port-freigaben (Wechsel von CB zu FB)

    Power Upload, Dual-Stack, Port-freigaben (Wechsel von CB zu FB): Hallo Zusammen, ich habe die Connectbox (CB) im Einsatz und dank des PowerUploads auch Dualstack. Ich habe Port-freigaben bzw. Weiterleitungen...
  • Ähnliche Themen
  • Business 200/20 mit 6490, nachts seit Monaten oft Upload von max 0.3 Mbit/s

    Business 200/20 mit 6490, nachts seit Monaten oft Upload von max 0.3 Mbit/s: Hi, ich kaempfe schon seit Monaten mit Unitymedia und Ihren Technikern herum (waren bis jetzt 6 Stück bei mir zu Hause!). Und zwar hab ich fast...
  • Upload Probleme FritzBox 6490 Cable

    Upload Probleme FritzBox 6490 Cable: Habe eine 400Mbit/40Mbit Upload Internet Anschluss bei Unitymedia, nun Vodafone. Benutze eine Fritzbox 6490 Cable. Download Geschwindigkeit...
  • Fritzbox 6591 FTP Upload extrem langsam - 5-10 Sek pausen nach 100% Upload

    Fritzbox 6591 FTP Upload extrem langsam - 5-10 Sek pausen nach 100% Upload: Hallo, Wir haben vor 4 Tagen unsere neuen Geräte von Vodafone erhalten (zuvor Unitymedia Kunde Fritzbox 6490 / 2Play 120) eine Fritzbox 6591 als...
  • Warnsinig schneller Upload

    Warnsinig schneller Upload: Hallo, hier mal mein Speedtest bei VF. Der Upload ist ja unglaublich aber nur beim VF test, bei allen anderen immer so bei 20 Mbit/s Werte in der...
  • Power Upload, Dual-Stack, Port-freigaben (Wechsel von CB zu FB)

    Power Upload, Dual-Stack, Port-freigaben (Wechsel von CB zu FB): Hallo Zusammen, ich habe die Connectbox (CB) im Einsatz und dank des PowerUploads auch Dualstack. Ich habe Port-freigaben bzw. Weiterleitungen...