• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

fragen bezüglich RfoG

Diskutiere fragen bezüglich RfoG im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Ich hab mal ein paar Verständnisfragen bezüglich dieser RfoG technik. Diese funktioniert so, dass über Lichtwellenleiter die docsis Kanäle samt...

floh667

Beiträge
648
Reaktionen
94
Ich hab mal ein paar Verständnisfragen bezüglich dieser RfoG technik.

Diese funktioniert so, dass über Lichtwellenleiter die docsis Kanäle samt frequenz in umgewandelter Form transportiert werden. Dadurch bietet RfoG die Möglichkeit, ohne störende Einflüsse wie Einstrahlungen das ganze docsis Frequenzsprektrum zu nutzen, sprich im downstream bis jenseits von 1ghz und im upstream selbst die untersten kanäle im einstelligen mhz bereich oder auch die Bereiche um 100mhz.

jetzt frage ich mich allerdings, macht RfoG überhaupt sinn, wenn es sozusagen bei vereinzelten Anschlüssen innerhalb eines gewöhnlichen via Koax versorgten Segments zum Einsatz kommt? Ein CMTS kann nicht individuell Anschlüsse innerhalb eines Segments mit utnerschiedlichen frequenzen ansteuern. D.h ein über RfoG angesteuerter Anschluss innerhalb dieses Segments ist nur so gut (und störungsfrei) wie jeder Anschluss der direkt am koax kabel hängt in diesem Segment. Entsprechend würde der RfOg anschluss ja auch alle Störungen mit übernehmen, die irgendwo in jenes Segment einstrahlen?

Und kann ein CMTS, dass mehrere Linecards verwaltet, diese unterschiedlich ansteuern? Sprich linecard 1 befeuert ein reines Koax-segment, während linecard 2 ein reines RfoG segment versorgt. Kann hier das CMTS für beide linecards jeweils andere Frequenzsprektren anwenden? Also Linecard 1 erhält downstream Kanäle von 474mhz bis 1200mhz, während linecard 1 eben nur die gewohnten 474 bis 862mhz geht?

Wenn dem nicht so ist, macht es doch im grunde überhaupt keinen Sinn in Deutschland Rfog anzuwenden an einem CMTS, das bereits Koax-segmente versorgt?
 

MartinP_Do

Beiträge
3.511
Reaktionen
131
Die "Strecke" vom CMTS-Standort bis zum Gebiet, dessen Segment versorgt wird statt in Koax mit Linienverstärkern mit einer RfoG auszuführen sorgt schon einmal für weniger Störungen.
 

floh667

Beiträge
648
Reaktionen
94
Ja schon. Aber wie ist es wenn in einem gewöhnlich mit koax Kabeln versorgten Segment eine rfog Insel betrieben wird?
 

Tom_123

Beiträge
254
Reaktionen
75
Hi,

dann ist in Segmenten mit RFOG schon eine durchgehende Glasfaserverbindung vom CMTS zum Mini-Fiber-Node vorhanden. Im CMTS stecken dann nur andere Steckkarten ;)
Die restlichen Anschlüsse sind dann weiterhin per Mix aus Glasfaser- und Koaxkabeln angebunden.

Vom Aufbau ist RFOG mit GPON vergleichbar, nur dass bei RFOG als Gegenstelle ein CMTS anstatt eines GPON OLT genutzt wird.
 

floh667

Beiträge
648
Reaktionen
94
Nur wenn das ganze Segment aus rfog Anschlüssen besteht. Ich meinte aber Segmente in denen ein Mischbetrieb stattfindet. Oder ist das technisch nicht möglich?
Ein einzelnes mit rfog angeschlossenes Objekt wird wohl kaum nen eigenen Port am ctms erhalten. Das würde sich nicht rechnen für den Anbieter.

Kann ja durchaus sein, das in Neubaugebieten Einfamilienhäuser per rfog angeschlossen sind. Aber wie gesagt, diese erhalten dann doch niemals einen eigenen Port am cmts, da die Ports ja limitiert sind und normalerweise an diesen ein Segment mit hunderten Kunden hängt.

Darum meine Frage, wie sowas im Mischbetrieb innerhalb eines Segments realisiert wird, wenn es denn überhaupt realisiert wird?

Und ist dann eigentlich die Glasfaser ab dem fiber node eines Linienverstärkers, mit denen segmentiert wird, dann auch als rfog anzusehen?
 
Zuletzt bearbeitet:

h00bi

Beiträge
768
Reaktionen
87
Ich meinte aber Segmente in denen ein Mischbetrieb stattfindet. Oder ist das technisch nicht möglich?
Das ist sogar recht üblich.
Hier haben einige Wohnkomplexe einen Fiber Node im Keller.
Alle EFHs hängen ganz normal am Kabel.
Ist aber das gleiche Segment.

Bezogen auf Störungen:
Wenn eine Störquelle so stört, dass das CMTS nachregeln muss, dann betrifft das auch alle Anschlüsse, egal ob hinter RfoG oder direkt am Coax.
Ansonsten nimmt die Glasfaserstrecke natürlich elektrische Störsignale raus.
Soweit zumindest mein Verständnis davon.
 

floh667

Beiträge
648
Reaktionen
94
okay dann sind die rfog Wohnkomplexe ihre eigenen segmente. Aber wie schaut es aus wenn einfamilienhäuser mittels rfog angeschlossen sind? wie werden die zu einem vorhanden koax segment hinzugefügt?
 

Tom_123

Beiträge
254
Reaktionen
75
Hi,

hier eine Übersichtsgrafik:



Einfamielienhäuser werden im Grunde wie Wohnkomplexe angeschlossen. In der Regel hängen bei den Wohnkomplexen weniger Gebäude am Opical Splitter, also wie bei EFHs.
 
Thema:

fragen bezüglich RfoG

fragen bezüglich RfoG - Ähnliche Themen

  • Frage bezüglich Umzug

    Frage bezüglich Umzug: Ich werde irgendwann zwischen Mitte bis Ende Oktober umziehen, in ein Haus 500 Meter Luftlinie von meiner jetzigen Wohnung. In dem Haus ist der...
  • Fragen bezüglich Routerwechsel

    Fragen bezüglich Routerwechsel: Hey, ich hoffe ich kann das hier fragen. Und zwar kann man ja die Telefon Komfort option zu 2Play bzw 3PLay dazu buchen richtig? Zur Zeit...
  • Frage bezüglich der Hardware und weiters

    Frage bezüglich der Hardware und weiters: Ein guten Samstag wünsch ich euch, Ich bin Telekom Kunde, bis Mitte Januar 2014, dann ist der Vertrag ausgelaufen und ich bin bei UM, mit 2play...
  • Frage bezüglich 2Play und der mtl. Anschlussgebühr

    Frage bezüglich 2Play und der mtl. Anschlussgebühr: Hallo, ich habe mal eine Frage. Zurzeit wohne ich in einer Wohnung und nutze 3Play, wo der Vertrag bis Nov. 2013 noch gültig ist. Ich ziehe im...
  • Frage bezüglich Wechsel von T-Com zu UM

    Frage bezüglich Wechsel von T-Com zu UM: Hallo, seit kurzem ist bei uns Internet über Unitymedia möglich. Ich besitze allerdings einen Sat-Anschluß und möchte auch kein TV über Kabel...
  • Ähnliche Themen
  • Frage bezüglich Umzug

    Frage bezüglich Umzug: Ich werde irgendwann zwischen Mitte bis Ende Oktober umziehen, in ein Haus 500 Meter Luftlinie von meiner jetzigen Wohnung. In dem Haus ist der...
  • Fragen bezüglich Routerwechsel

    Fragen bezüglich Routerwechsel: Hey, ich hoffe ich kann das hier fragen. Und zwar kann man ja die Telefon Komfort option zu 2Play bzw 3PLay dazu buchen richtig? Zur Zeit...
  • Frage bezüglich der Hardware und weiters

    Frage bezüglich der Hardware und weiters: Ein guten Samstag wünsch ich euch, Ich bin Telekom Kunde, bis Mitte Januar 2014, dann ist der Vertrag ausgelaufen und ich bin bei UM, mit 2play...
  • Frage bezüglich 2Play und der mtl. Anschlussgebühr

    Frage bezüglich 2Play und der mtl. Anschlussgebühr: Hallo, ich habe mal eine Frage. Zurzeit wohne ich in einer Wohnung und nutze 3Play, wo der Vertrag bis Nov. 2013 noch gültig ist. Ich ziehe im...
  • Frage bezüglich Wechsel von T-Com zu UM

    Frage bezüglich Wechsel von T-Com zu UM: Hallo, seit kurzem ist bei uns Internet über Unitymedia möglich. Ich besitze allerdings einen Sat-Anschluß und möchte auch kein TV über Kabel...