• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Kabelanschluss immer wieder für 4-12 Min gestört

Diskutiere Kabelanschluss immer wieder für 4-12 Min gestört im Störungen im Kabelnetz von Unitymedia Forum im Bereich Rund um Unitymedia; Hallo Community, ich schlage mich seit mittlerweile einem Jahr mit einem sehr nervigen Problem herum und bin leider am Ende meines Lateins. Mein...

lynix

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo Community,

ich schlage mich seit mittlerweile einem Jahr mit einem sehr nervigen Problem herum und bin leider am Ende meines Lateins.

Mein Unitymedia- (bzw. Kabel-BW- bzw. Vodafone-) Kabelanschluss ist immer wieder kurz gestört, d.h.
  • IPv6 sowie IPv4 brechen weg (ich habe echten DualStack)
  • nach ein paar Minuten merkt das Modem, dass DOCSIS weg ist
  • neues Suchen der Frequenzen für den Downlink
  • Wiederherstellen der Verbindung
Der Vorgang dauert meistens ca. 4-12 Minuten. Ich betreibe eigenes Monitoring, d.h. ich habe die genauen Zeiten für Link Loss und Wiedereinwahl für ein ganzes Jahr (falls das von Interesse sein sollte). Über den Sommer hinweg zeigte sich das Problem alle paar Tage, in letzter Zeit jedoch wieder mehrmals täglich. Leider oft in der Prime Time für Netflix und Co. oder während VoIP-Calls, was mehr als ärgerlich ist.

Ein Paar Details zum Anschluss:
  • 6 Parteien Haus
  • Fritz!Box 6490 Cable (eigenes Gerät), aktuelle Firmware
  • "echter" DualStack mit 165 Mbit/s down und 21 Mbit/s up
  • laut Vodafone-Techniker ist die Dämpfung der Leitung normal
Wenn ich zum Zeitpunkt des Ausfalls anwesend war habe ich nachgeschaut und Kabel-TV war zusammen mit DOCSIS gestört (Bild noch sichtbar aber mit massiven Bildfehlern).

Ich habe bereits 3 Mal zum Support von Unitymedia (bzw. Vodafone) Kontakt aufgenommen. Jedes Mal wurde anstandslos ein Techniker zu mir entsandt, und es wurde nicht versucht, mein "Fremdgerät" als Fehlerursache vorzuschieben - soweit bin ich sehr zufrieden mit dem Support.

Leider konnte der Techniker jedoch keinerlei Probleme am Anschluss feststellen - die Störung trat natürlich nicht zu dem Zeitpunkt auf, wo er anwesend war. Besonders ärgerlich war es im Februar: hier hatte ich einen 3 Tage dauernden Ausfall. Ich hatte mich schon "gefreut", dass das Problem diesmal wohl endlich gelüftet werden würde, aber 20 Minuten bevor der Techniker die Tür herein kam war der Anschluss wieder online! Kaum auszuhalten! ;)

Habt ihr eine Idee, wie man mit so einem kurzen aber häufig auftretenden Problem umgehen könnte?

Ich kann ja nicht noch 10 Mal einen Techniker anfordern (und mir jedes Mal einen Tag Urlaub nehmen) und hoffen, dass ich irgendwann genau den Zeitpunkt erwische, wo das Problem auftritt... Gleichzeitig verstehe ich natürlich, dass sich nichts beheben lässt, was man nicht sehen bzw. messen kann. Andererseits muss Unitymedia als ISP doch auch eine Form von Monitoring haben und die häufigen DOCSIS-Abbrüche feststellen können, oder?

Gibt es, ähnlich zu Langzeit-EKG bei Menschen, vielleicht eine Art Logger, der bei mir installiert werden könnte um die Ausfälle aufzuzeichnen?


Viele Grüße

lynix
 

robbe

Beiträge
2.823
Reaktionen
262
Was sagen die Nachbarn?
Sind nur bestimmte TV Sender von den Störungen betroffen, bzw manche mehr als andere?
Konntest du in den Modemwerten kurz vor dem Ausfall schonmal auffällige Werte feststellen?

Gibt es, ähnlich zu Langzeit-EKG bei Menschen, vielleicht eine Art Logger, der bei mir installiert werden könnte um die Ausfälle aufzuzeichnen?
Ja, so in der Art, wenn auch eher unpräzise. Im Technikerportal zum auslesen der Modemwerte werden einmal täglich die Modemwerte geloggt und es gibt auch eine Art Livegraph. Bringt aber nur was, wenn sich die Modemwerte um den Ausfall herum sichtbar verändern.
 
Zuletzt bearbeitet:

lynix

Beiträge
6
Reaktionen
0
Von den Nachbarn hat leider nur eine weitere Partei Kabel-Netz, der Rest hat VDSL ;) Ich konnte mich noch nicht absprechen.

Bei meinen bisherigen Beobachtungen waren alle TV-Sender zusammen mit dem Internetzugang gestört, manche aber offenbar stärker als andere.

Was genau meinst Du mit "Modemwerte"? Im Graph für die MSE im Webinterface der FritzBox sehe ich einen kleinen Einbruch im Balken für den Zeitraum, in dem der letzte Ausfall liegt (19:51 Uhr):

mse.png

Die Tabelle mit den Details zum Downlink sieht derzeit so aus:

downlink.png

Ich weiß nicht ob die Fehlerzähler bei einem Reset des DOCSIS Links zurückgesetzt werden. Der aktuelle besteht derzeit ca. 13h:

cable-info.png

Kurz vor dem Ausfall die Werte zu erwischen, habe ich noch nicht geschafft, da er nicht regelmäßig (genug) auftritt. Kurz danach geht leider auch nicht, denn das Webinterface der FritzBox blendet die Details scheinbar aus, sobald sie den Verbindungsabbruch bemerkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

robbe

Beiträge
2.823
Reaktionen
262
Ich hab ja ne Vermutung was die Ursache sein könnte, bin mir aber noch nicht sicher. Vergleiche während der Störung mal ArteHD und Tele5 (ohne HD). Wenn meine Vermutung richtig ist, müsste ArteHD erheblich mehr Störungen aufweisen.
 

lynix

Beiträge
6
Reaktionen
0
Okay werde ich machen, die nächste Störung sollte ja bereits heute Abend irgendwann auftreten.

Jetzt machst du mich aber neugierig ;) Möchtest du mit den beiden Sendern darauf hinaus, dass nur ein Teil des Frequenzspektrums gestört ist? Ich hatte auch schon den Gedanken, da es ja immer nur ein paar Minuten sind, ob vielleicht ein defektes Elektrogerät im Haus als Störstrahler fungieren könnte.
 

robbe

Beiträge
2.823
Reaktionen
262
Ich tippe auf einen sporadischen Kurzschluss durch irgendein defektes Bauteil oder Kabel. Dabei knickt das Signal im Vorderen Frequenzbereich stark ein, was für ein wegbrechen der Uploadfrequenzen sorgt. Am ehesten sieht man das dann auf den Sendern die sich ebenfalls im vorderen Frequenzbereich befinden.
 

christian_za

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe exakt das gleiche Problem bei mir. Ich habe allerdings zusätzlich das Problem, dass ich seit 2 Wochen mit dem Support telefoniere und einfach keine Antwort bekomme. Hat jemand das Problem schonmal irgendwie lösen können? Ein Problem mit meinem eigentlichen Anschluss kann ich höchstwahrscheinlich ausschließen, da auch einige Arbeitskollegen kenne, die das selbe Problem haben.

Gruß,
Christian
 

lynix

Beiträge
6
Reaktionen
0
ich habe exakt das gleiche Problem bei mir. Ich habe allerdings zusätzlich das Problem, dass ich seit 2 Wochen mit dem Support telefoniere und einfach keine Antwort bekomme. Hat jemand das Problem schonmal irgendwie lösen können? Ein Problem mit meinem eigentlichen Anschluss kann ich höchstwahrscheinlich ausschließen, da auch einige Arbeitskollegen kenne, die das selbe Problem haben.
"Leider" ist das Problem jetzt seit Montag nicht mehr aufgetreten, sodass ich robbe's Tipp mit den TV-Kanälen noch nicht umsetzen konnte. Puh, zwei Wochen ohne Antwort vom Support ist echt heftig. Zumindest was das angeht waren sie bei mir vorbildlich, ich hatte immer innerhalb von 2-3 Stunden eine Antwort. Aber ich habe die Unitymedia-Hotline angerufen, vielleicht macht das einen Unterschied.

Bei einem Kurzschluss: soweit ich mich entsinne ist das Kabelnetz ja ein Shared Medium, d.h. alle Modems eines Netzsegments und das CMTS teilen sich den Bus. Wenn ein Teilnehmer einen Kurzschluss sieht, dann müssten den doch alle anderen auch sehen, oder? Müsste ich dann (vorausgesetzt es ist ein Kurzschluss) im gesamten Haus bzw. dem gesamten Straßenzug nach defekten Geräten oder brüchigen Kabeln fahnden?

Oder wie wird so etwas normaler Weise weiter eingegrenzt? :)
 

robbe

Beiträge
2.823
Reaktionen
262
Ganz so einfach ist das nicht. Grundsätzlich kann man sagen, wenn der Kurzschluss irgendwo auf einer Strecke auftritt, dann ist das Signal ab dieser Stelle kaputt, aber nicht davor. Hast du auf der Straße beispielsweiße 4 aufeinanderfolgende Abzweiger und der Erste verursacht im Abgang einen Kurzschluss, dann sind die nachfolgenden 3 gestört, tritt die Störung aber erst am dritten Verteiler auf, gibt es an denen davor keine Probleme. Im Haus das gleiche. Hat bei einer Sternverteilung einer nen Kurzschluss auf der Leitung, interessiert das die anderen Teilnehmer nicht, da alle nen eigenes Kabel vom Verteiler haben. Problematischer wirds bei einer Baumstruktur, dort haben alle Teilnehmer nach der Störstelle ein Problem. Wenn ich also in nem Baum mit 6 Dosen in der obersten Etage nen Kurzschluss in der Leitung sehe, im Keller aber noch alles sauber ist, kann ich alle 5 dazwischenliegenden Etagen abklappern und die defekte Dose oder das angeborte Kabel suchen.
 

lynix

Beiträge
6
Reaktionen
0
Okay danke, das ist schon mal eine gute Nachricht. Dann muss ich mir nur noch überlegen, wie ich es anstelle, die verschiedenen Punkte zu überprüfen (ohne Schlüssel zum Verteilerkasten). Denn ich gehe immer noch nicht davon aus, dass ich es schaffe, dass ausgerechnet während der 10 Minuten gerade ein Unitymedia-Techniker da ist ;) Ich denke ich werde versuchen, bei den anderen Parteien direkt nachzufragen, währen die Störung nächstes Mal auftritt, vielleicht kann ich mich so entlang hangeln ohne Zugriff auf die Verkabelung im Verteiler.

Eine Rückfrage habe ich aber noch, ich würde das gern verstehen: Wieso macht die Topologie (Stern oder Baum) einen Unterschied, bzw. wieso wirkt sich der Kurzschluss nicht auf das ganze Segment aus?

Kurzschluss bedeutet (in meiner Vorstellung) ja, dass beide Leiter im Coax-Kabel auf das gleiche elektrische Potential gezogen werden. Wenn in der Verkabelung aber keine aktiven Komponenten vorkommen, dann ist doch der innere Leiter mit dem inneren Leiter aller anderen Abschnitte/Dosen verbunden (und der äußere entsprechend genauso), d.h. es müsste auf allen Verkabelungsabschnitten die Potentialdifferenz zwischen den Leitern weg sein... Oder stelle ich mir das zu einfach vor, und RF-Technik ist komplexer?

Ich vergleiche das im Kopf mit einem Feldbus (z.B. zwei Drähe: Masse und Vbus): egal wie Du das Ding verkabelst (Stern, Linie/Baum), sobald an irgendeiner Stelle die Drähte kurzgeschlossen werden, wirst Du auf dem gesamten Bus kein Signal mehr sehen, weil überall Vbus auf Masse gezogen wird.

Sorry dass ich so dämlich nachfrage, ich bin einfach neugierig und würde das gern verstehen.
 
boba

boba

Beiträge
1.204
Reaktionen
310
Bei Hochfrequenz ist das mit dem Kurzschluss so eine Sache. Eigentlich gibts da keinen Kurzschluss, der wie bei Gleichstrom alles vernichtet. Bei Hochfrequenz wirkt auch die kurzgeschlossene Leitung wie ein Schwingkreis, in dem natürlich auch Spannungen induziert werden - je höher die Frequenz, desto weniger wirkt sich der Kurzschluss aus. Der Kurzschluss wirkt nur wie eine Dämpfung des Signals, umso stärker je niedriger die Frequenz. Natürlich ist das Signal gestört, aber es ist noch vorhanden.
 

lynix

Beiträge
6
Reaktionen
0
Ach verdammte LC-Glieder! Danke, jetzt hab ich's gerafft! :)
 
Thema:

Kabelanschluss immer wieder für 4-12 Min gestört

Kabelanschluss immer wieder für 4-12 Min gestört - Ähnliche Themen

  • Internet Störung Kabelanschluss

    Internet Störung Kabelanschluss: .Immer wieder Internet Ausfall bei Kabelanschluss (TV ) Hallo, ich habe seit Februar einen Kabelgebundenen Internetanschluss ( 150er Leitung )...
  • Kabelanschluss verschieden?

    Kabelanschluss verschieden?: Hallo! :smile: Ich möchte die Privatsender ohne HD reinbekommen. In einem Zimmer in der Wohnung empfange ich alle Sender. In den anderem leider...
  • Kabelanschluss in Mietnebenkosten - ohne Funktion

    Kabelanschluss in Mietnebenkosten - ohne Funktion: Hallo zusammen, wir haben in den Mietnebenkosten bereits einen Kabelanschluss inbegriffen. Ein Techniker war bereits vor Ort, da es hieß, es muss...
  • unitymedia "Systemfehler" - Autom Kündigung Kabelanschluss!?

    unitymedia "Systemfehler" - Autom Kündigung Kabelanschluss!?: Liebe Foren-Mitglieder, entweder bin ich gestern sehr naiv gewesen und auf einen Drücker hereingefallen, oder aber es gibt tatsächlich...
  • Totalausfall Kabelanschluss

    Totalausfall Kabelanschluss: Totalausfall Kabelanschluss hier, bei wem noch?
  • Ähnliche Themen
  • Internet Störung Kabelanschluss

    Internet Störung Kabelanschluss: .Immer wieder Internet Ausfall bei Kabelanschluss (TV ) Hallo, ich habe seit Februar einen Kabelgebundenen Internetanschluss ( 150er Leitung )...
  • Kabelanschluss verschieden?

    Kabelanschluss verschieden?: Hallo! :smile: Ich möchte die Privatsender ohne HD reinbekommen. In einem Zimmer in der Wohnung empfange ich alle Sender. In den anderem leider...
  • Kabelanschluss in Mietnebenkosten - ohne Funktion

    Kabelanschluss in Mietnebenkosten - ohne Funktion: Hallo zusammen, wir haben in den Mietnebenkosten bereits einen Kabelanschluss inbegriffen. Ein Techniker war bereits vor Ort, da es hieß, es muss...
  • unitymedia "Systemfehler" - Autom Kündigung Kabelanschluss!?

    unitymedia "Systemfehler" - Autom Kündigung Kabelanschluss!?: Liebe Foren-Mitglieder, entweder bin ich gestern sehr naiv gewesen und auf einen Drücker hereingefallen, oder aber es gibt tatsächlich...
  • Totalausfall Kabelanschluss

    Totalausfall Kabelanschluss: Totalausfall Kabelanschluss hier, bei wem noch?