• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

GigaCable Max mit TC4400 und FTTH-Anbindung - Risiko?

Diskutiere GigaCable Max mit TC4400 und FTTH-Anbindung - Risiko? im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Hallo zusammen, ich möchte mal um Eure Hilfe bitten bei einer Risikobewertung... Der Reihe nach: im Moment habe ich bei Vodafone West (so heißt...

Iblis

Beiträge
20
Reaktionen
1
Hallo zusammen,

ich möchte mal um Eure Hilfe bitten bei einer Risikobewertung...

Der Reihe nach: im Moment habe ich bei Vodafone West (so heißt Unitymedia Hessen heute, richtig?) einen Internetanschluss nach dem "Office Internet & Phone 200"-Tarif. Im Kundencenter bieten sie mir nun ein Upgrade-Angebot zu "GigaCable Max" mit 1000 Mbit/s an, für attraktive 39,99 EUR. Das wäre eigentlich eine einfache Entscheidung, weil ich im Moment ungefähr dasselbe zahle für die 200 Mbit. Also sofort zuschlagen?

Aber Vorsicht: mein Anschluss ist etwas speziell. Erstens habe ich eine FTTH-Anbindung, das heißt der Provider hat eine Glasfaser ins Haus gezogen und im Haus eine Micronode drangehängt, die auf Kabel umsetzt. Das dürfte noch nicht allzu weit verbreitet sein - und zusätzlich habe ich noch von meiner Routerfreiheit Gebrauch gemacht und ein TC4400 angeschlossen, auf dem Firmware 70.12.41 läuft. Der Provider hat das seinerzeit problemlos eingerichtet, wonach das Configuration File "cust-own_200000_20000_ds_sip_wifi-on.bin" angezeigt wird. Dieses Setup läuft seit einem Jahr ohne jede Fehler, sehr erfreulich, gerade in Covid-19-bedingten Homeoffice-Zeiten.

Wenn ich jetzt einfach per Einkaufswagen oder Telefonsupport das Upgrade buche - dann habe ich Sorgen, dass mir mein ungewöhnliches Setup mit irgendeiner Standard-Provisionierungsprozedur zerschossen wird, bei der an die Besonderheiten nicht gedacht ist. Bspw. könnte jemand auf die Idee kommen, mir ein neues Modem zu schicken und mein eigenes zu deprovisionieren. Oder eine Standardprozedur könnte versuchen, die Firmwareversion meiner "Fritzbox" abzufragen und würde hängenbleiben, weil da ja ein TC4400 sitzt. Oder irgendwie macht die Micronode Probleme. Oder, oder, oder...
Und tagelange Downtime mit ewigen Hotline-Anrufen und schließlich Fallback auf einen Providerrouter - das wäre mit Homeoffice so gar nicht vereinbar.

Wie seht Ihr das: was passiert wenn ich jetzt bestelle? Kommt einfach ein neues Configuration File auf's Modem, Neustart und das war's? Oder läuft da eine größere, möglicherweise destruktive Maschinerie an? Technisch wäre mein 80cm-Kabelstrang ohne jegliche Fremdgeräte dran ja optimal für 1000 Mbit, aber was schief gehen kann geht auch schief. Was meint Ihr?

Herzlichen Dank schon mal im Voraus!
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
837
Reaktionen
91
Wenn deine Leitungspegel aktuell passen (wovon auszugehen ist, wenn deine bisherige Leitung problemlos läuft), dann wird das kein Problem darstellen bzw. der Micronode wird für dich eher Vorteile bieten.

Buche einfach und weiße darauf hin, dass du deine Dualstackverbindung und dein eigenes Modem behalten möchtest. Es wird dann cust-own_100000_50000_ds_sip_wifi-on.bin provisioniert.

Die FTTH Anbindugn ändert nichts an dem Umstellungsprozess.
 

why_

Beiträge
792
Reaktionen
130
Du hast kein FTTH, sondern FTTB.
Abseits davon verhält sich der Anschluss nicht anders als jeder andere DOCSIS Anschluss. Dementsprechend kann das genauso in die Hose gehen wie immer. Ist der Hotliner aber fähig stellt er um und ~5 Minuten, je nachdem wie schnell der Hotliner tippen kann, nach dem Gespräch kannst du dein Modem neustarten und hast gigabit.
 

Iblis

Beiträge
20
Reaktionen
1
Ich bin begeistert - so kenntnisreiche Antworten, in kürzester Zeit, sogar mitten in der Nacht - herzlichen Dank!! Dualstack mit zu erwähnen hätte ich ohne Eure Hilfe sicher nicht bedacht. Auch dass die Änderung quasi sofort möglich ist hätte ich nicht gedacht.

Prima, ich werde mich also trauen, und anschließend hier berichten.
 

Iblis

Beiträge
20
Reaktionen
1
Kurze Zwischeninfo: das Problem könnte weniger die Technik, sondern eher mein bestehender Vertrag werden. Nach Auskunft der Hotline müsste ich, um den aktuellen "Office Internet & Phone 200" abzulösen, ein Produkt buchen das mindestens 70 EUR/Monat kostet - auf diesen Wert würde nämlich mein Businessvertrag nach zwei Jahren hochgehen, wenn ich ihn einfach laufen ließe (wenn...). Der Widerspruch, dass GigaCable trotzdem ein meinem Kundencenter beworben und auch die Nummer der Endkundenhotline angegeben wurde, ist der freundlichen Hotlinerin natürlich auch aufgefallen, und sie hat mich zur Klärung an die Business-Hotline verwiesen. Also geht es am Montag weiter.
 
HW1002

HW1002

Beiträge
89
Reaktionen
6
Schön, dass Du uns auf dem Laufenden hältst. Bin gespannt auf die Aussage der Business-Hotline.
 

h00bi

Beiträge
757
Reaktionen
87
Kurze Zwischeninfo: das Problem könnte weniger die Technik, sondern eher mein bestehender Vertrag werden. Nach Auskunft der Hotline müsste ich, um den aktuellen "Office Internet & Phone 200" abzulösen, ein Produkt buchen das mindestens 70 EUR/Monat kostet.
Ansonsten einfach den bestehenden Tarif kündigen und den neuen Wunschtarif über die Kundenrückgewinnung buchen.
Auch solltest du die Tarife detailliert vergleichen, nicht dass dir ein benötigtes Feature aus dem Business Tarif flöten geht.... hat ja irgendeinen Grund dass du business gebucht hast.
 

Iblis

Beiträge
20
Reaktionen
1
Spoiler: es hat nicht ganz wie vorgestellt funktioniert, aber doch fast.

Es ging mit dem Hotline-Telefonieren los: dass die Nummer unter der Werbung im Kundencenter zu einem Privatkunden-Ansprechpartner führte, der mit mir (da mit Business-Vertrag ausgestattet) nichts anfangen konnte, hatte ich ja schon erwähnt. Die Nummer, die er mir stattdessen empfohlen hatte war allerdings eine, die sich nur mit Neukunden beschäftigt - bin ich auch nicht. Man gab mir eine Nummer, hinter der ein echter Vodafone-Mitarbeiter saß ("auf Unitymedia-Verträge habe ich leider überhaupt keinen Zugriff"), und dieser gab mir dann die Nummer, bei der es wirklich weiterging. In dieser Rufkette wäre noch Luft nach oben gewesen, aber dafür hatte ich dann eine echte Könnerin an der Strippe - lieber so als andersrum.

Erstmal wurde festgestellt, dass für meinen Anschluss "nur" 500 Gbit möglich wären, bei immer noch 50 Upstream. Na gut, Faktor 2.5 ist immer noch was wert. Das GigaCable-Werbeangebot scheint, wie mir eloquent-professionell beschrieben wurde, in meinem Fall nicht ganz am richtigen Addressaten gelandet zu sein. Angeboten wurde mir stattdessen ein Red Biz 500 I&P Cable, der entweder gar nicht oder nur geringfügig teurer war als das Sonderangebot (ich warte noch die Papierbestätigung ab) und außerdem eine Flat für Gespräche ins Handynetz enthält (hatte ich bisher nicht). Kundenmodem wurde als unproblematisch eingestuft ("wenn Ihr Modem auch 500 Mbit kann" - ja, kann es :) ) , dass ich DS behalte wurde zugesichert. Sie gibt das jetzt ein, sagte sie, und in einer halben Stunde sollte das Endgerät selbständig auf die neue Geschwindigkeit gehen. Hätte es vielleicht getan, aber ich habe es schon nach 15 Minuten durchgestartet, und fertig sind die 500 Mbit - eigentlich sogar deutlich mehr. Bingo!!

Nachher.png
Die Geschwindigkeit kommt auch am PC an, aus speedof.me:

Speedtest.png
Nicht weggegangen ist das Phänomen, dass mein TC4400 einen stets über alle Kanäle gleichen Anteil (je nach Tagesform 0.1-0.5%) von Corrected Codewords zeigt - aber nie einen einzigen Uncorrectable. Siehe die nachfolgende Tabelle nach ein paar Stunden Laufzeit. Keine Ahnung wie das kommt, es war vorher schon genauso und scheint in der Praxis nicht zu stören. Irgendwann werde ich es näher analysieren, aber das wird dann ein anderer Thread. Anmerkungen und Bewertungen zu meinen Messwerten sind aber trotzdem auch hier willkommen.

Später.png
Euch allen vielen Dank für die wertvollen Informationen, ohne die ich mich nicht getraut hätte, diese in jeder Hinsicht deutliche Verbesserung anzugehen!
 

h00bi

Beiträge
757
Reaktionen
87
Dein neuer Tarif kostet unrabattiert 49,99€ netto und damit quasi 20€ mehr als der PK Giga Cable Tarif.
in gespannt wie viel Rabatt du tatsächlich bekommst.
Zudem wird der Rabatt nicht dauerhaft sein.
 
HW1002

HW1002

Beiträge
89
Reaktionen
6
Spoiler: es hat nicht ganz wie vorgestellt funktioniert, aber doch fast.

Es ging mit dem Hotline-Telefonieren los: dass die Nummer unter der Werbung im Kundencenter zu einem Privatkunden-Ansprechpartner führte, der mit mir (da mit Business-Vertrag ausgestattet) nichts anfangen konnte, hatte ich ja schon erwähnt. Die Nummer, die er mir stattdessen empfohlen hatte war allerdings eine, die sich nur mit Neukunden beschäftigt - bin ich auch nicht. Man gab mir eine Nummer, hinter der ein echter Vodafone-Mitarbeiter saß ("auf Unitymedia-Verträge habe ich leider überhaupt keinen Zugriff"), und dieser gab mir dann die Nummer, bei der es wirklich weiterging. In dieser Rufkette wäre noch Luft nach oben gewesen, aber dafür hatte ich dann eine echte Könnerin an der Strippe - lieber so als andersrum.
Welche Telefonnummer hast Du denn angerufen?
Ich habe letztens zur Fritz!Box-Aktivierung die 0800-9100300 genommen, das hat sofort und ohne Wartezeit geklappt.
 

Iblis

Beiträge
20
Reaktionen
1
Dein neuer Tarif kostet unrabattiert 49,99€ netto und damit quasi 20€ mehr als der PK Giga Cable Tarif.
in gespannt wie viel Rabatt du tatsächlich bekommst.
Zudem wird der Rabatt nicht dauerhaft sein.
Die Rechnung kann ich nicht ganz nachvollziehen, weil mir (evtl. weil Bestandskunde?) der GigaCable für 40 EUR/Monat im Kundencenter beworben wurde. Für weiteres: wie gesagt, den Rabatt will ich erst schriftlich sehen. Dass der Rabatt nicht dauerhaft sein wird ist mir bewusst - das war allerdings bei meinem bisherigen Vertrag auch so (s.o.). Muss man sich halt beizeiten kümmern.
 

Iblis

Beiträge
20
Reaktionen
1
>> Welche Telefonnummer hast Du denn angerufen?
Will ich in der Umbruchsituation ungern posten, diese Forenbeiträge googeln ja noch ewig lange und ich würde wohl unterm Strich die Telefonkaskaden der Kunden eher verlängern als ankürzen.
 

Iblis

Beiträge
20
Reaktionen
1
So, ich kann Vollzug melden: ich habe lt. Auftragsbestätigung den nominal mit 64,90 EUR/Monat vermarkteten Red Business I&P 500 Cable für die Mindestlaufzeit von zwei Jahren um 25 EUR/Monat rabattiert bekommen. Ich zahle also jetzt 39,90 EUR und habe zusätzlich eine Handyflatrate, behalte meinen Dualstack und mit dem Kundenmodem gab es auch keine Probleme.

Damit hat es Vodafone West geschafft, aus dem initialen Irrläufer (Privatkundenangebot im Kundencenter eines Businesskunden) ein letztlich für mich sehr positives Ergebnis zu erzielen. Keine Selbstverständlichkeit - Respekt!
 
Thema:

GigaCable Max mit TC4400 und FTTH-Anbindung - Risiko?

GigaCable Max mit TC4400 und FTTH-Anbindung - Risiko? - Ähnliche Themen

  • GigaCable MAX - Bestellt im März, Router-Lieferung im August?

    GigaCable MAX - Bestellt im März, Router-Lieferung im August?: Hey zusammen, wollte mal fragen, wer auch so lange auf den Router warten muss. Ich habe Anfang März die 1 GB/s Leitung bestellt. Die Lieferung des...
  • Vodafone GigaCable Max 1000 Seitenaufbau

    Vodafone GigaCable Max 1000 Seitenaufbau: Hallo Zusammen, ich habe seit dem 04.03.2020 Vodafone GigaCable Max 1000. Nachdem meine Leitungswerte nicht in Ordnung waren und dies jetzt...
  • Alte 2 Loch Dose ersetzen durch MMD GigaCable MAX 1000

    Alte 2 Loch Dose ersetzen durch MMD GigaCable MAX 1000: Hallo Ihr Lieben, ich möchte meine jetzige Fritzbox 6591 umstellen. Im Moment hängt die Fritte an einer MMD Axing bsd-964-14. Ich möchte die Box...
  • Connect Booster und Vodafone Station (GigaCable max)

    Connect Booster und Vodafone Station (GigaCable max): Hallo zusammen, ich bin vor ca. 1 Woche von meinem Unitymedia 400Mbit-Anschluss mit Connect-Box und Connect-Boostern (da mehrere Etagen im Haus)...
  • Geschwindigkeit Cable Max 1000 und Paket rejected

    Geschwindigkeit Cable Max 1000 und Paket rejected: Hallo, habe seit kurzem auf Cable Max 1000 umgestellt und die Fritzbox 6591 bekommen. Soweit läuft alles aber der Geschwindigkeitstest liefert...
  • Ähnliche Themen
  • GigaCable MAX - Bestellt im März, Router-Lieferung im August?

    GigaCable MAX - Bestellt im März, Router-Lieferung im August?: Hey zusammen, wollte mal fragen, wer auch so lange auf den Router warten muss. Ich habe Anfang März die 1 GB/s Leitung bestellt. Die Lieferung des...
  • Vodafone GigaCable Max 1000 Seitenaufbau

    Vodafone GigaCable Max 1000 Seitenaufbau: Hallo Zusammen, ich habe seit dem 04.03.2020 Vodafone GigaCable Max 1000. Nachdem meine Leitungswerte nicht in Ordnung waren und dies jetzt...
  • Alte 2 Loch Dose ersetzen durch MMD GigaCable MAX 1000

    Alte 2 Loch Dose ersetzen durch MMD GigaCable MAX 1000: Hallo Ihr Lieben, ich möchte meine jetzige Fritzbox 6591 umstellen. Im Moment hängt die Fritte an einer MMD Axing bsd-964-14. Ich möchte die Box...
  • Connect Booster und Vodafone Station (GigaCable max)

    Connect Booster und Vodafone Station (GigaCable max): Hallo zusammen, ich bin vor ca. 1 Woche von meinem Unitymedia 400Mbit-Anschluss mit Connect-Box und Connect-Boostern (da mehrere Etagen im Haus)...
  • Geschwindigkeit Cable Max 1000 und Paket rejected

    Geschwindigkeit Cable Max 1000 und Paket rejected: Hallo, habe seit kurzem auf Cable Max 1000 umgestellt und die Fritzbox 6591 bekommen. Soweit läuft alles aber der Geschwindigkeitstest liefert...