Firmwareupdate auf 7.20 der FritzBox 6591 Cable

Diskutiere Firmwareupdate auf 7.20 der FritzBox 6591 Cable im FRITZ!Box für Kabel Internet Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Hallo und Guten Tag. Weiß jemand wann Unitymedia das Firmwareupdate 7.20 bzw. 7.21 für die FritzBox 6591 Cable zur Verfügung stellen wird?

Ulrich S.

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo und Guten Tag.
Weiß jemand wann Unitymedia das Firmwareupdate 7.20 bzw. 7.21 für die FritzBox 6591 Cable zur Verfügung stellen wird?
 
RedMoon

RedMoon

Beiträge
25
Reaktionen
1
Hatte Vodafone heute mal angefragt deswegen. --> " Dazu kann ich aktuell noch nichts genaues sagen. Sobald wir Infos haben, informieren wir Dich bzw. Euch. Hab bitte Geduld. "
 

nykel

Beiträge
5
Reaktionen
0
Dann wende ich mal an meinen Kabelanbieter, denn was spricht gegen einen Roll-Out?

Informationen zu Updates für Geräte, die Sie von Ihrem Kabelanbieter erhalten haben, bekommen Sie direkt von Ihrem Kabelanbieter. In diesem Fall werden Updates von Ihrem Kabelanbieter.

```
Produkt: FRITZ!Box 6591 Cable

Version: FRITZ!OS 7.21

Sprache: Deutsch

Release-Datum: 03.09.2020
```

**Neue Features:**
------------------------------------------------------------

- Mehr WLAN-Sicherheit mit dem neuen Verschlüsselungsstandard WPA3
- Gästen einen offenen WLAN-Hotspot anbieten, der Daten sicher verschlüsselt überträgt (OWE)
- Mehr WLAN-Performance mit Mesh Steering und dem Mesh-Autokanal
- Internetzugang für einzelne Geräte komfortabel aus- und wieder einschalten (Gerätesperre)
- Übertragungstempo von VPN-Verbindungen fast verdreifacht
- Sicheres Telefonieren am Telekom-Anschluss durch Sprach-Verschlüsselung
- Mehr Komfort für Online-Telefonbücher, Anrufbeantworter, Faxfunktion
- Smartes Telefonbuch zeigt am FRITZ!Fon passende Vorschläge bereits während der Nummerneingabe
- Neue Produkte unterstützt: LED-Lampe FRITZ!DECT 500 und Vierfach-Taster FRITZ!DECT 440
- Mehrsprachig: Sprachauswahl für die gesamte Benutzeroberfläche und FRITZ!Fon
- Schnelleres FRITZ!NAS über ein Netzlaufwerk (\\fritz.nas) und mit neuer SMB-Version
- Unterstützung für DVB-C (Sat>IP) Streaming

Im Folgenden finden Sie die komplette Liste der neuen Funktionen des aktuellen FRITZ!OS, deren Beschreibung im Detail und eine Liste weiterer Verbesserungen in dieser Version.


# Neue Funktionen in FRITZ!OS 7.21

## Internet:
- **NEU** Gerätesperre zum einfachen Aus- und wieder Einschalten des Internetzugangs für einzelne Geräte in der Kindersicherung
- **NEU** Bei aktiver Kindersicherung werden Einstellungen und Ticketeingabe beim Aufruf der Benutzeroberfläche (fritz.box) angezeigt
- **NEU** Unterstützung verschlüsselter Auflösung von Domain-Namen zu IP-Adressen (DNS over TLS)
- **NEU** Betriebsart "IP-Client" jetzt auch für die Modelle der FRITZ!Box Cable auswählbar unter "Internet / Zugangsdaten"

## WLAN:
- **NEU** Verschlüsselung nach dem neuen WPA3-Standard (einschließlich WLAN-Gastzugang, Verbindungen zu Mesh Repeater und Internetzugang über WLAN mit der Methode SAE)
- **NEU** Am WLAN-Gastzugang kann ein offenes WLAN, also ohne Eingabe von Zugangsdaten, angeboten werden, bei dem nun die Daten verschlüsselt übertragen werden (Enhanced Open/Opportunistic Wireless Encryption, OWE)

## Mesh:
- **NEU** Performance Mesh Steering verbessert WLAN-Verbindungen für Endgeräte, die mobil genutzt werden
- **NEU** Mesh-Autokanal: Berücksichtigt die WLAN-Umgebung der Mesh Repeater bei Wahl des besten WLAN-Kanals für das ganze Mesh

## Telefonie:
- **NEU** Unterstützung für Online-Telefonbücher von Apple (iCloud), Telekom Mail sowie von CardDAV-Anbietern
- **NEU** Unterstützung für verschlüsselte Telefonie (TLS und SRTP) für Telekom, Easybell und dus.net

## DECT/FRITZ!Fon:
- **NEU** Neun neue Klingeltöne auswählbar
- **NEU** FRITZ!Fon: Smartes Telefonbuch zeigt passende Vorschläge bereits während der Nummerneingabe
- **NEU** Klangeinstellungen für das Abspielen von Internetradio-Stationen und zur Verbesserung der Sprachverständlichkeit bei Telefonaten
- **NEU** Startbildschirm zur Temperaturanzeige eines kompatiblen Smart-Home-Geräts im Heimnetz (z. B. FRITZ!DECT 200, FRITZ!DECT 30x, FRITZ!DECT 440)

## Heimnetz:
- **NEU** Kennzeichnung von Netzwerkgeräten mit gesperrtem Internetzugang (Gerätesperre oder Kindersicherung) in der gesamten Benutzeroberfläche
- **NEU** Ändern des Netzwerkkennworts für das Powerline-Netz am direkt (per LAN) angeschlossenen FRITZ!Powerline ermöglicht

## Smarthome:
- **NEU** Überarbeitung der Smart-Home-Seiten auf der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche
- **NEU** Unterstützung für die LED-Lampe FRITZ!DECT 500
- **NEU** Unterstützung für den Vierfach-Taster FRITZ!DECT 440
- **NEU** Unterstützung für das DECT-ULE/HAN-FUN-Rollladenprofil
- **NEU** Gesamtverbrauchsanzeige (kWh) der vergangenen zwei Jahre für die Steckdosen FRITZ!DECT 200 und 210
- **NEU** Synchronisierung der Temperatureinstellung, des Boost-Modus und der Fenster-auf-Erkennung innerhalb einer Heizkörperregler-Gruppe
- **NEU** "Adaptiver Heizbeginn" des FRITZ!DECT 301 stellt die eingerichtete Komforttemperatur zum gewünschten Zeitpunkt zur Verfügung

## USB:
- **NEU** Standardmäßig wird das Protokoll SMBv3/v2 der Windows Netzlaufwerkfunktion unterstützt, SMBv1 kann weiterhin optional unterstützt werden

## System:
- **NEU** Benutzerunterstützung zum Kennenlernen von Funktionen der FRITZ!Box mit Begrüßungsseite
- **NEU** Einstellung von Sprache, Land und Zeitzone für den Betrieb der FRITZ!Box
- **NEU** Anzeige der Benutzeroberfläche in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Niederländisch oder Spanisch
- **NEU** Zeitraum für die Durchführung automatischer Updates festlegbar

------------------------------------------------------------

# Weitere Verbesserungen im FRITZ!OS 7.21

## Internet:
- **Verbesserung** Ticketeingabe für die Kindersicherung bereits vor Beginn der Sperre für eine unterbrechungsfreie Verlängerung der Nutzungszeit
- **Verbesserung** Meldung bei fehlgeschlagener Ticketeingabe (Kindersicherung)
- **Verbesserung** Stark verbesserte Leistung für VPN
- **Verbesserung** Zur Adressierung einer VPN-Gegenstelle können beliebige, nicht nur MyFRITZ!-Domain-Namen, verwendet werden
- **Verbesserung** IP-Adressbereich für das Gastnetz vergrößert auf bis zu 253 Geräte
- **Verbesserung** Nutzung einer VPN-Verbindung kann auf bestimmte Geräte im Heimnetz beschränkt werden
- **Verbesserung** Fehlkonfiguration durch Verwendung derselben Netzadresse auf beiden Seiten einer LAN-LAN-Kopplung bei VPN wird verhindert
- **Verbesserung** Zulassen von NetBIOS individuell für einzelne VPN-Verbindung einstellbar
- **Verbesserung** Unterstützung mehrerer DNS-Anfragen über eine einzige TCP-Verbindung
- **Verbesserung** Im Rahmen der verschlüsselten Namensauflösung (DNS over TLS, DoT) wird SNI (Server Name Indication) unterstützt
- **Verbesserung** Anzeige und Änderungsmöglichkeit der IPv6 Interface ID unter "Heimnetz / Netzwerk / Netzwerkverbindungen"
- **Verbesserung** IPv6-Prefix-Delegationen und IPv6-Subnetze werden in "Heimnetz / Netzwerk / Netzwerkeinstellungen" angezeigt
- **Verbesserung** Zugriff aus dem Heimnetz auf die myfritz.net-Domain einer bei MyFRITZ! registrierten nachgeschalteten FRITZ!Box erlaubt
- **Verbesserung** Optimierte Darstellung der Kabel-Informationen in der Benutzeroberfläche
- **Verbesserung** Anpassungen und Interoperabilitäts-Verbesserungen für die DOCSIS-Verbindung
- **Verbesserung** Optimierte Geschwindigkeit bei parallelem Down- und Upstream
- **Verbesserung** Stabilität von Verbindungen zu bestimmten Gegenstellen im Internet verbessert
- **Änderung** Schaltfläche zur Änderung der Zugangsprofile in der Benutzeroberfläche unter der Übersicht der Kindersicherung
- **Änderung** IP-Kompression (Datenkompression) wird in VPN-Verbindungen nicht mehr unterstützt
- **Änderung** Protokoll "Emule" aus Auswahlliste für Portfreigaben entfernt
- **Behoben** In der VPN-Übersichtstabelle fehlte "lokales Netz" und "entferntes Netz" blieb leer
- **Behoben** Name einer VPN-Verbindung wurde in Netzwerkverbindungen und Mesh-Übersicht nicht angezeigt
- **Behoben** Kein automatisches Wake on LAN (WoL) über VPN
- **Behoben** Geräte, die an einen nachgelagerten Router via IPv6-Präfixdelegation angebunden sind, bekamen bei aktiver Kindersicherung keine IPv6-Internetverbindung
- **Behoben** Geräte, die an einen nachgelagerten Router via IPv4 Static Routes angebunden sind, bekamen bei aktiver Kindersicherung keine IPv4-Internetverbindung
- **Behoben** Portfreigaben für verschiedene Geräte gleichen Namens konnten nicht angelegt werden
- **Behoben** Vereinzelte Neustarts der FRITZ!Box bei sehr vielen parallelen FTP-Übertragungen über WAN
- **Behoben** Probleme mit Umlauten in den Filterlisten der Kindersicherung
- **Behoben** Gastnetzsperre in der Kindersicherung sperrte nicht zuverlässig
- **Behoben** Priorisierungseinstellungen für Geräte mit dem Zugangsprofil "Alles außer Surfen und mailen" wurden nach Reboot nicht mehr angewendet

## WLAN:
- **Verbesserung** Druckausgabe der Information zu WLAN-Funknetz und WLAN-Gastzugang überarbeitet
- **Verbesserung** Meldungen zu WLAN ("System / Ereignisse") verbessert
- **Änderung** WPS/PIN-Methode entfernt
- **Änderung** Veraltete Verschlüsselung WPA/TKIP entfernt
- **Änderung** Informationsseite (z. B. nach Änderungen der WLAN-Konfiguration) überarbeitet
- **Behoben** WLAN-Gastzugang: Die Zeitdauer für das automatische Deaktivieren ließ sich nicht ändern
- **Behoben** Sortierung nach MAC-Adressen in "WLAN / Funknetz / Sicherheit" funktionierte nicht
- **Behoben** Zeitstempel "Belegung der WLAN-Kanäle" war falsch (5-GHz-Band)
- **Behoben** Schaltfläche "Löschen" für Geräte wurde auch dann eingeblendet, wenn das Gerät nicht gelöscht werden konnte
- **Behoben** PMF-Option wird nicht mehr bei Verschlüsselung "WPA/TKIP" zur Auswahl angeboten
- **Behoben** Erkennung von Störquellen war unter seltenen Bedingungen nicht funktional
- **Behoben** Unpassender Eintrag wurde in den Ereignissen angezeigt, wenn an einem FRITZ!Repeater 3000 einzelne WLAN-Bänder manuell de-/aktiviert wurden

## Mesh:
- **Verbesserung** Mesh-Steering bewertet und berücksichtigt Verbindungsart und Geschwindigkeit verschiedener Verbindungswege ("Pfade") bei der Steering-Entscheidung
- **Verbesserung** Verbesserte Erkennung von Endgeräten, die sich nicht über Mesh Steering umsteuern lassen
- **Verbesserung** Darstellung der Einstellungen zum (DHCP-)Gerätenamen, Mediaserver- und SMB-Namen auf der Benutzeroberfläche von Mesh-Repeatern verbessert
- **Verbesserung** Verbesserter Text für die Einrichtung einer FRITZ!Box als Mesh Repeater
- **Änderung** Die Option zur Übernahme der Einstellungen im Mesh wird auf einer FRITZ!Box, die als Mesh Repeater eingerichtet ist, erst angeboten, wenn diese für Mesh aktiviert wurde
- **Änderung** Name und Arbeitsgruppe der Heimnetzfreigabe (SMB) werden nicht mehr im Mesh übernommen, sondern können individuell auf der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box, die Mesh-Repeater ist, eingestellt werden
- **Behoben** Am WLAN-Gastzugang wurden die Steering-Merkmale (11k/v) bei WLAN-Geräten nicht richtig berücksichtigt (Google Pixel 2 und SAMSUNG S10)
- **Behoben** In bestimmten Fällen konnte ein FRITZ!Repeater in der Mesh-Übersicht der FRITZ!Box doppelt angezeigt werden
- **Behoben** Bei Nutzung der Telefonie im Mesh konnte die Telefonieanmeldung einer als Mesh Repeater genutzten FRITZ!Box am Mesh Master scheitern
- **Behoben** Anzeige von FRITZ!Powerline 520/530E in der Mesh-Verbindungsgrafik u. U. nicht korrekt

## Telefonie:
- **Verbesserung** Die Anrufliste in der Benutzeroberfläche bietet eine separate Ansicht für abgewiesene Anrufe
- **Verbesserung** Rufnummern lassen sich jeweils mehreren Anrufbeantwortern zuweisen, um bis zu zehn unterschiedliche Ansagen auf einer Rufnummer zeitgesteuert zu verwenden
- **Verbesserung** Maximale Länge der Warteansage des Anrufbeantworters von 8 auf 30 Sekunden erhöht
- **Verbesserung** Integrierte Faxfunktion unterstützt das Senden von bis zu zehn Textseiten
- **Verbesserung** Ist in der Faxfunktion der FRITZ!Box ein Speicherort eingestellt, werden dort neben empfangenen Faxen nun auch gesendete Faxe abgelegt
- **Verbesserung** Vermitteln/Weiterleiten von Anrufen (ohne Rückfrage) mit IP-Telefonen an andere an der FRITZ!Box angeschlossene Telefone unterstützt
- **Verbesserung** Für den Betrieb von ISDN-Geräten werden erweiterte Einstellungen beim Telefoniegerät in der Benutzeroberfläche angeboten
- **Verbesserung** Detailliertere Meldungen für sicherheitsrelevante Änderungen von Einstellungen
- **Verbesserung** Push Service Mail "Anrufe" erweitert um Rufe von Türsprechstellen (inklusive Bild)
- **Verbesserung** Automatische Einrichtung der eigenen Rufnummern beim Anbieter Telekom an aktuelle Netzanforderungen angepasst
- **Verbesserung** Robustheit der Telefonie gegen Teilausfall von Netzinfrastrukturen bei Nutzung des Internetprotokolls TCP erhöht
- **Verbesserung** Option "Anmeldung immer über eine Internetverbindung" für SIP-Trunk-Anbieter hinzugefügt
- **Verbesserung** Für Firmenanschlüsse (SIP-Trunk und SIP-Anlagenanschluss) wird die Unterstützung zum Setzen beliebiger eigener Rufnummern (CLIP no screening) als Einstellung angeboten
- **Verbesserung** Neue Methode zur Rufumleitung an externe Ziele für bestimmte Telefonie-Anbieter unterstützt ("302 Moved Temporarily")
- **Verbesserung** Für Ländereinstellung "Italien" neue Telefonieanbieter TIM, Fastweb, Vodafone und weitere hinzugefügt
- **Verbesserung** Telefonieanbieter o2, PYUR sowie mehrere SIP-Trunk-Anbieter hinzugefügt
- **Verbesserung** Interoperabilität verbessert zu Schweizer Telefonieanbieter sipcall
- **Änderung** Neue Anrufe in Abwesenheit werden nicht mehr über ein Blinken der LED "Info" an der FRITZ!Box angezeigt
- **Änderung** Neue Fax- und E-Mail-Nachrichten bei Anrufbeantworter-Diensten (z. B. Telekom SprachBox) werden nicht mehr über ein Blinken der LED "Fon" an der FRITZ!Box angezeigt
- **Behoben** Beim Abhören des integrierten Anrufbeantworters per ISDN-Telefon war der Tastencode für den Rückruf ohne Funktion
- **Behoben** Automatische Fax-Erkennung für die Rufnummer des analogen Festnetzanschlusses konnte nicht eingerichtet werden
- **Behoben** Aufruf der Faxfunktion in der Benutzeroberfläche zeigte nur eine leere Seite, falls im Telefonbuch ein Eintrag ohne Rufnummer vorhanden war
- **Behoben** Beim Versenden eines Faxes über das integrierte Faxgerät wurde nach Auswahl eines Telefonbucheintrages und Wechsel auf ein anderes Eingabefeld der Inhalt im Feld "An" gelöscht
- **Behoben** Bei IP-Türsprechanlagen wurde bei mehreren Klingeltastern teils nicht der gewünschte Klingelton verwendet
- **Behoben** Eigene Rufnummern waren unter Auswahl "SIP-Anlagenanschluss" nicht anlegbar für Anbieter, für die ein anderer Telefonieanbieter unter Nutzung desselben Registrars auswählbar war
- **Behoben** Eigene Rufnummern waren unter Auswahl "Anderer Anbieter" nicht anlegbar für Anbieter, für die ein anderer SIP-Trunk-Anbieter unter Nutzung desselben Registrars auswählbar war
- **Behoben** Eigene Rufnummern mit Einstellung "Nur via IPv6" konnten ohne IPv6-Internetverbindung nicht mehr auf die Nutzung von IPv4 umgestellt werden
- **Behoben** In den eigenen Rufnummern wurden Änderungen der Einstellungen zum Proxy-Server und STUN-Server nicht übernommen

## DECT/FRITZ!Fon:
- **Verbesserung** Beschleunigte Telefonbuchanzeige für die Handgeräte FRITZ!Fon C4, C5 und C6
- **Verbesserung** Einrichtung einer neuen Rufnummernsperre im Handgerät vereinfacht
- **Verbesserung** Anzeige der FRITZ!Box-Ereignisse mit Taste "OK" im Startbildschirm "FRITZ!Box"
- **Verbesserung** Durchblättern von Bildern auch mit Wippe hoch/runter

## Heimnetz:
- **Verbesserung** Erweiterung der Eigenschaften um "Mesh" in der Übersicht der Netzwerkverbindungen
- **Verbesserung** Gerätename wird im Mesh überall einheitlich angezeigt
- **Verbesserung** Funktion "Zurücksetzen" in den Details von Netzwerkgeräten zum Löschen aller Einstellungen für dieses Gerät
- **Verbesserung** Verschiebung der Mesh-Eigenschaft (Symbol) in der Mesh-Tabelle von der Spalte "Verbindungen" in die Spalte "Eigenschaften"
- **Verbesserung** Benachrichtigung in den Ereignissen der FRITZ!Box, wenn eine Netzwerkschleife (z. B. gleichzeitige LAN- und WLAN-Verbindung zum selben Gerät) besteht
- **Verbesserung** Zuverlässige Anzeige von neuen AVM-Powerline-Produkten im Heimnetz der FRITZ!Box
- **Verbesserung** Zuverlässigere Angabe niedriger Powerline-Datenraten im Heimnetz der FRITZ!Box
- **Änderung** Menü "Smart Home" in die oberste Menüebene und Menü "DECT" in das Menü "Telefonie" verschoben

## Smarthome:
- **Änderung** Anzeige eines zu niedrigen Batterieladestandes von Smart-Home-Geräten nur noch auf der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche, per Push Service und auf angeschlossenen FRITZ!Fon-Geräten
- **Behoben** Fehlerhafte Solltemperatur bei Zugriff auf die FRITZ!Box über MyFRITZ!
- **Behoben** Vorlage für Heizkörperregler funktionierte nicht, wenn Heizung vom 1.1. bis 31.12. ausgeschaltet war

## USB:
- **Verbesserung** Die Seiten "USB-Geräte" und "Speicher (NAS)" auf der Bedienoberfläche werden zu "USB / Speicher" zusammengeführt und vereinfacht
- **Verbesserung** Beim Erzeugen neuer Freigabe-Links auf fritz.nas wird der Nutzer informiert, wenn die FRITZ!Box nicht aus dem Internet erreichbar ist
- **Verbesserung** Medieninhalte wie Bilder, Musik oder Videos werden mit "Index automatisch aktualisieren" schneller automatisch indiziert und für das Heimnetz bereitgestellt
- **Behoben** Ein freigegebener Ordner wurde unter "Freigaben" nicht lesbar dargestellt
- **Behoben** Beim Hochladen einer Datei auf fritz.nas per Drag & Drop wurde jede Datei doppelt hochgeladen
- **Behoben** Die Zeitangabe "Geändert am" auf fritz.nas wurde falsch angegeben, wenn die eingestellte Sprache der FRITZ!Box nicht Deutsch war

## System:
- **Verbesserung** Beim ersten Neustart nach dem Update wird das Aktivieren automatischer Updates angeboten (Auto-Update Stufe III)
- **Verbesserung** Warnhinweis auf der FRITZ!Box-Übersicht zu ausgewählten nicht empfohlenen Einstellungen
- **Verbesserung** Neue Menü-Symbole für "Übersicht" und "Smart Home"
- **Verbesserung** Modernisierung der Statusanzeige-"LEDs" und anderer Symbole über die gesamte Bedienoberfläche hinweg
- **Verbesserung** Seitenaufbau an vielen Stellen der Bedienoberfläche zur Verbesserung der Usability vereinfacht
- **Verbesserung** Diagnose der Funktionen "Mesh", "Internet", "DECT" und "WLAN" erweitert
- **Verbesserung** Konzeptüberarbeitung der Navigation im Assistenten für die Ersteinrichtung
- **Verbesserung** Erweiterung der Übersicht zugriffsberechtigter Apps im Bereich "System / FRITZ!Box-Benutzer" um die Berechtigungen und den Zeitpunkt der letzten Anmeldung
- **Verbesserung** Separates Wiederherstellen von Einstellungen der Bereiche Smart Home und Telefonie
- **Verbesserung** Maximale Anzahl der Ereignisse im Push Service "FRITZ!Box-Info" erweitert
- **Verbesserung** "Heimnetz"-Infomationen im Push Service "FRITZ!Box Info" optional
- **Verbesserung** Ereignisse werden um eine Update-Information erweitert (sichtbar erst mit dem nächsten Update)
- **Verbesserung** Nutzerunterstützung bei Verwendung veralteter Browser nach Aufruf der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche
- **Verbesserung** Seite für den FRITZ!Box-Support erweitert um die Option, Support-Daten direkt an AVM zu senden
- **Änderung** Update-Einstellung ab Werk ist jetzt Auto-Update Stufe III (Updates werden automatisch installiert)
- **Änderung** Benutzer mit dem Namen "ftpuser-internet" wird gelöscht

## Mobilfunk:
- **Behoben** Keine Internetverbindung mit LTE-Mobilfunk-Sticks von Huawei bei Verwendung eines Tarifs ohne LTE-Unterstützung
- **Behoben** Detailkorrekturen zu Einstellungen und Statusinformationen bei Nutzung von Mobilfunksticks
- **Behoben** Empfangene SMS-Nachrichten wurden im Push Service und in Meldungen in "System / Ereignisse" teils ohne Text und teils mit fehlerhaftem Zeitstempel aufgeführt
- **Behoben** Für den Push Service empfangener SMS-Nachrichten konnten nicht alle Einstellungen geändert werden

## Sicherheit:
- **Verbesserung** Detailreichere Meldung von sicherheitsrelevanten Änderungen unter "System / Ereignisse"
- **Verbesserung** Anzeige der aus dem Heimnetz erreichbaren Ports unter "Diagnose / Sicherheit"
- **Verbesserung** Die zusätzliche Bestätigung ist nun auch im Heimnetz über TOTP-Apps wie bspw. dem Google Authenticator möglich
- **Änderung** Warten auf die zusätzliche Bestätigung einer Änderung wird durch das Blinken aller LEDs angezeigt
 
Thema:

Firmwareupdate auf 7.20 der FritzBox 6591 Cable

Firmwareupdate auf 7.20 der FritzBox 6591 Cable - Ähnliche Themen

  • Firmwareupdate auf Version 7.20 (Kabel)

    Firmwareupdate auf Version 7.20 (Kabel): Hallo zusammen, ich würde gerne einen neuen Thread eröffnen wollen mit Fokus auf die neue Firmwareversion 7.20. Mir wäre wichtig, dass hier nur...
  • kein Internet bei VPN nach Firmwareupdate

    kein Internet bei VPN nach Firmwareupdate: Moin, seit ein paar Tagen kann ich (Homeofficenutzer) bei bestehender , notwendiger VPN-Tunnelung nicht den Exchange-Server (Outlook) oder...
  • Firmwareupdate 6.30 für FRITZ!Box 6360 angekündigt

    Firmwareupdate 6.30 für FRITZ!Box 6360 angekündigt: Hallo zusammen, ich habe gerade von UM eine Mail bekommen, daß in der Nacht auf den 16.2.2016 das Firmware-Update auf 6.30 auf meine FB 6360...
  • Ähnliche Themen
  • Firmwareupdate auf Version 7.20 (Kabel)

    Firmwareupdate auf Version 7.20 (Kabel): Hallo zusammen, ich würde gerne einen neuen Thread eröffnen wollen mit Fokus auf die neue Firmwareversion 7.20. Mir wäre wichtig, dass hier nur...
  • kein Internet bei VPN nach Firmwareupdate

    kein Internet bei VPN nach Firmwareupdate: Moin, seit ein paar Tagen kann ich (Homeofficenutzer) bei bestehender , notwendiger VPN-Tunnelung nicht den Exchange-Server (Outlook) oder...
  • Firmwareupdate 6.30 für FRITZ!Box 6360 angekündigt

    Firmwareupdate 6.30 für FRITZ!Box 6360 angekündigt: Hallo zusammen, ich habe gerade von UM eine Mail bekommen, daß in der Nacht auf den 16.2.2016 das Firmware-Update auf 6.30 auf meine FB 6360...