• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Kein Portforwarding möglich egal mit welcher HW.

Diskutiere Kein Portforwarding möglich egal mit welcher HW. im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; So ich hole mal eine bisschen aus. Ich bin schon länger UM Kunde und hatte damals eine eigene FB 6490 mit einem 2 Play 150 mit DS light...

Gianniblaze

Beiträge
67
Reaktionen
6
So ich hole mal eine bisschen aus.

Ich bin schon länger UM Kunde und hatte damals eine eigene FB 6490 mit einem 2 Play 150 mit DS light.
Irgendwann Upgrade auf einen 2 Paly 400 weiterhin mit deiner 6490 und DS Light.
Im Laufe der Zeit merkte ich ich brauch von außen eine Verbindung zu mir nachhause und habe mir dann zu meinem Bestehenden 2 Paly 400 die Power Upload Option buchen lassen.
Nach 1 Std etwa, war alles aktiv mit Dual Stack und ich kommt von Außen mit Portweiterleitung nachhause telefonieren. :)

Das ging alles immer, irgendwann habe ich es nicht mehr gebraucht und war ebenso.

Als Anfang des Jahres der neu Cable max auf den Markt kam, bin ich auf den Cablemax 500 umgestiegen, daraufhin habe ich die Drecks Vodafone Station bekommen, mit Dual Stack so wie es in meiner Auftragsbestätigung auch steht.

Da ich aber zu der Zeit immer noch keine Nutzung von Nachhause Telefonieren hatte, habe ich mich nicht mit beschäftigt.

So jetzt habe ich endlich alles im Netzwerk so wie ich es gern hätte, und will auch von Außen zugreifen (Ja ich weiß ich soll es per VPN machen) aber ich will es erstmal so zu laufen bekommen.

Also habe ich als Erstes meine Vodafone Station gegen ein TC 4400 getaucht, erst war das Ding als DS-Light Provisioniert, nach 1-2 Telefonaten hatte es geklappt und mein Configfile sah so aus : cust-own_500000_50000_ds_sip_wifi-on.bin
Hinter dem TC4400 nutze ich eine FB 3330 als DHCP Server.

Vor 4 Wochen Endlich dann meine UDM Pro Angekommen, angeschlossen konfiguriert und Internet war da.

Also dachte ich mir endlich jetzt kannst du dein Port wieder Öffnen und nachhause telefonieren.

Mit UM/VF habe ich auch schon Telefoniert, laut denen ist alles ok DS ist gebucht und mein configfile passt auch.

Und seit da an habe ich eine Oddysee die nicht aufhört.

Was ist vorhanden:



Ich ich habe hinter mienem TC4400
- die jetzt meine UDM pro ohne erfolg.
- die FB 3300 ohne erfolg.
- Da ich noch eine älters Board mit 2x Lan /I3/8Gb ram rum fliegen hatte habe ich darauf PFsense installiert um alles andere auszuschliessen ich habe immer noch das selbe Problem.

Mittlerweile bin ich mit meinem Latein am Ende und ich weiß nicht mehr, was ich machen soll.

Hoffe jetzt auf eure Hilfe, habe extra ein neuen Thread aufgemacht um nicht weiter im TC4400 Thread voll zu Müllen.
 

rv112

Beiträge
4.583
Reaktionen
250
Mit der pfSense hast Du nun doch gute Diagnosemöglichkeiten.
Lässt sich das WAN Interface pingen über die öffentliche IP? (ICMP erlaubt in den Rules)
 

Gianniblaze

Beiträge
67
Reaktionen
6
Moin, ja über ICMP mit erlaubten Rules kann ich es anpingen.
Soweit war ich mit der UDM auch gekommen.
 

rv112

Beiträge
4.583
Reaktionen
250
Und was möchtest Du nun erreichen? Einen Client mittels Portforwarding?
 

Gianniblaze

Beiträge
67
Reaktionen
6
Ich will mit portforwarding erreichen bei mir zuahuse auf meinen linux server und Nas draufzugreiffen zu können
Und ich bekomme es nicht hin egal mit welcher HW, ich finde aber den fehler nicht.

mir wird immer auf canyouseeme.com angezeigt das die Ports geschlosssen sind.

und hoffe mit hilfe von euch den fehler zu finden.

kann es nicht auf der Seite von UM liegen?
 
boba

boba

Beiträge
1.128
Reaktionen
284
Wenn du Dual Stack hast (die zwingende Voraussetzung für ipv4 Portforwarding), und es geht ipv4 Portforwarding bei dir nicht, dann liegt das an einer fehlerhaften Konfiguration an deiner lokalen Gerätschaft.
 

Gianniblaze

Beiträge
67
Reaktionen
6
Was soll denn an der Configuration, fehlerhaft sein.
Wenn zu anfang an egal über welcher inet seite ich den port teste als geschlossen angezeigt wird.
 

Edding

Beiträge
1.191
Reaktionen
78
haste mal versucht ob es evtl einfach geht ? evtl zeigen diese seiten auch mumpitz an
 

Gianniblaze

Beiträge
67
Reaktionen
6
Ja schon mehrmals veraucht, es klppt einfach nicht.

ist ja nicht so das ich erst seit paar tagen mit portforwarding arbeite.
Und bevor ich ein Forum vollspame, vesuche ich alles über google raus zu bekommen.

leider kommr ich auf keinen grünen zweig.

da hier so viel die kombi Tc und pfsense nutzen bin ich der hoffnung den fehler zu finden.

ich hab immernoch das dumme gefühl, es liegt an UM/Vf, mit denen habe ich auch schon telefoniert und alles ist ok.

und auch richtig gebucht.
 

rv112

Beiträge
4.583
Reaktionen
250
Wenn ICMP antwortet, wirst Du schon auf Deinen Anschluss geroutet. Hat eventuell der Client eine Firewall?
 

Gianniblaze

Beiträge
67
Reaktionen
6
Also der Client hat keine eigene FW, Extra kontrolliert.
Hatte auch schon die Befürchtung das es an meinem unifi 16 port poe switch liegt, habe dann meinen 5 port switch Dlink switch hinter die Pfsense geklemmt und damit versucht selbes Ergebnis.
Siehe anhang so sieht das Portforwarding aus und dazu wurde automatisch eine Rule erstellt.
 

Anhänge

rv112

Beiträge
4.583
Reaktionen
250
Destination muss die WAN Adresse stehen, Redirect Target kommt die LAN IP des Client rein. Am besten mal über Desktop nachschauen, auf dem Handy ist das mehr als unübersichtlich.
 

MartinP_Do

Beiträge
3.124
Reaktionen
83
Dein Setup ist also Kabelnetz -> Vodafone Box -> Pfsense Router -> Heimnetz

Hast Du sowohl in der Vodafone Box, als auch in dem Pfsense Router die Portweiterleitung konfiguriert?

Im Unitymedianetz gibt es ja keinen Bridgemode für die Vodafone Box ....
 

rv112

Beiträge
4.583
Reaktionen
250
Er hat ein Modem vor der pfSense, hier stimmt alles. Das Portforwarding ist aktuell wohl nur falsch konfiguriert.
 

MartinP_Do

Beiträge
3.124
Reaktionen
83
Okay, ich habe nur "habe ich die Drecks Vodafone Station ... " gelesen, aber weiter unten im Beitrag steht ja "TC4400" ....
 
  • Haha
Reaktionen: Gianniblaze und rv112

Gianniblaze

Beiträge
67
Reaktionen
6
@rv112 Ich habs jetzt angepasst so wie du es geschrieben hast.

Leider immer noch zu :mad:

Was ich mega merkwürdig finde ist das ich das Fenomän mit allen HWs habe, OB Fritzbox, UDM oder jetzt mit der PFsense.
 

Anhänge

Gianniblaze

Beiträge
67
Reaktionen
6
Habe den Fehler Glaube gefunden.
Erstmal hier nicht mehr antworten, werde mich heute abend melden!
Und danke für eure hilfe erstmsl.
 

Gianniblaze

Beiträge
67
Reaktionen
6
So ich melde, mich mal zurück.
Nach dem ich mehrere Stunden wieder Rum Gegoogelt habe usw.
Hatte ich irgendwo was gelesen das die Gateway ip im Raspberry bei der festen ip nicht richtig sei.

Also log ich mich in meinen PI ein und was finde ich da:


interface eth0
static ip_address=192.168.2.53/24
static ip6_address=fd51:42f8:caae:d92e::ff/64
static routers=192.168.2.53
static domain_name_servers=192.168.2.1 8.8.8.8 fd51:42f8:caae:d92e::1

Also habe ich aus der 53 eine 1 gemacht und schon zeigte mir canyouseme das der Port XY offen ist.

Und seit da an Funktioniert alles wieder.

Sorry das ich euch so verrückt gemacht habe.

Aber jetzt kann hier geschlossen werden.

THX trotzdem an alle für die Hilfe.
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
777
Reaktionen
75
Danke, dass du das Thema noch aufgelöst hast :)

Wofür nutzt du den Raspi? Das geht irgendwie (oder ich habe es überlesen) nicht aus deinem bisherigen Text hervor.

Ich dachte bislang, dass du eine Fritzbox, UDM Pro und ein Mainboard mit PfSense versucht hattest....
 

rv112

Beiträge
4.583
Reaktionen
250
Der Raspi war also der Client den man erreichen wollte? Ich hätte hier erst mal mit der pfSense via DHCP getestet, bevor ich eingreife ;) Aber ja, das sind eben die kleinen Leichtsinnsfehler.
 
__QT__

__QT__

Beiträge
718
Reaktionen
152
Mit dem Netzwerksetup dürfte der Pi aber gar nie online gekommen sein. Hätte doch sofort beim sofortigen Pflichtupdate (apt-get update) auffallen müssen...

Ist das ein Standardfehler von Rasbian oder welches System hast Du da drauf? Hab eben meinen Pi gecheckt, aber dort nicht diesen Fehler vorgefunden:

interface eth0
static ip_address=192.168.1.3/24
static routers=192.168.1.1
static domain_name_servers=127.0.0.1
 
Zuletzt bearbeitet:
boba

boba

Beiträge
1.128
Reaktionen
284
Um solche Fehler zu vermeiden, verwendet man am einfachsten grundsätzlich dhcp auf sämtlichen Endgeräten, und auf dem dhcp Server trägt man für "statische" IP Adressen eine IP Adressen Reservierung ein, so dass der entsprechende Client immer dieselbe IP Adresse erhält. Dann hat man die IP Adressen Konfiguration an einer Stelle: im dhcp Server. Der dhcp Server selbst ist die einzige Maschine im Netz, die eine statische IP Adresse benötigt.

Bei Fritzboxen als Router wäre es noch einfacher, da würde ein weitergeleiteter Port der lokalen IP Adresse folgen, wenn sie sich einmal ändern würde - da braucht man keine extra Reservierung.
 
Thema:

Kein Portforwarding möglich egal mit welcher HW.

Kein Portforwarding möglich egal mit welcher HW. - Ähnliche Themen

  • DIR-652 Portforwarding nicht möglich oder Fehler

    DIR-652 Portforwarding nicht möglich oder Fehler: Salve! Hab ein kleines, bzw eigentlich grosses problem mit meinem D-Link DIR-652 bekam von UM fuer 25€ den router, geschwindigkeit alles im...
  • Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

    Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab: Servus, Ich betreibe an meiner Connectbox einen Rechner, auf dem ein Ubuntuserver läuft. Dort läuft ein Minecraftserver, SSH und ein Daemon fürs...
  • TC7200U Portforwarding xte

    TC7200U Portforwarding xte: Hallo Leute, hier im Forum gibt es ja zahlreiche Posts zum Port Forwarding Problem der TC7200U Router-Einheit. Mein Problem: In meinem Web-Menü...
  • Portforwarding mit Cisco Modem(Router)

    Portforwarding mit Cisco Modem(Router): Hi, Ich bin Business Kunde mit dynamischer IP (die sich komischerweise nie ändert :confused: ) und habe ein Cisco "Modem" bzw Router. Da haben...
  • WD My Cloud und Portforwarding

    WD My Cloud und Portforwarding: Hallo, ich habe mir eine WD My Cloud gekauft...
  • Ähnliche Themen
  • DIR-652 Portforwarding nicht möglich oder Fehler

    DIR-652 Portforwarding nicht möglich oder Fehler: Salve! Hab ein kleines, bzw eigentlich grosses problem mit meinem D-Link DIR-652 bekam von UM fuer 25€ den router, geschwindigkeit alles im...
  • Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab

    Probleme bei Portforwarding - Connectbox stürzt ab: Servus, Ich betreibe an meiner Connectbox einen Rechner, auf dem ein Ubuntuserver läuft. Dort läuft ein Minecraftserver, SSH und ein Daemon fürs...
  • TC7200U Portforwarding xte

    TC7200U Portforwarding xte: Hallo Leute, hier im Forum gibt es ja zahlreiche Posts zum Port Forwarding Problem der TC7200U Router-Einheit. Mein Problem: In meinem Web-Menü...
  • Portforwarding mit Cisco Modem(Router)

    Portforwarding mit Cisco Modem(Router): Hi, Ich bin Business Kunde mit dynamischer IP (die sich komischerweise nie ändert :confused: ) und habe ein Cisco "Modem" bzw Router. Da haben...
  • WD My Cloud und Portforwarding

    WD My Cloud und Portforwarding: Hallo, ich habe mir eine WD My Cloud gekauft...