Zusammenlegung der Kundencenter, Bridgemode Vodafonestation, Retention Offer...

Diskutiere Zusammenlegung der Kundencenter, Bridgemode Vodafonestation, Retention Offer... im Unitymedia allgemein Forum im Bereich Rund um Unitymedia; Bei mir noch nicht

meeven

Beiträge
557
Reaktionen
108
Die Geräteart der VF Station im Kundencenter hat sich heute auf Kabelmodem geändert 🤔
 

meeven

Beiträge
557
Reaktionen
108
Bei mir stand da "Unbekanntes Gerät"
Keine Ahnung was da los ist. Zumindest stimmt jetzt der Eigentümer
 

meeven

Beiträge
557
Reaktionen
108
Ja so sieht es bei mir seit Heute auch aus 👍
 
__QT__

__QT__

Beiträge
1.220
Reaktionen
257
Bei mir interessant, dass 2 Kundengeräte gelistet sind. Ob dies bedeutet, dass sie auch beide (noch) provisioniert sind? Müsste mal das 2. Gerät anklemmen und schauen, was passiert...
 

Anhänge

  • Gefällt mir
Reaktionen: meeven

meeven

Beiträge
557
Reaktionen
108
Probier das Mal aus, das interessiert mich jetzt
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
1.271
Reaktionen
206
Ist bei mir auch der Fall. Es läuft aber nur das zuletzt (aktivierte) CPE. Siehe:

IMG_0032.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: meeven
__QT__

__QT__

Beiträge
1.220
Reaktionen
257
Ok Danke @Soldierofoc, dann brauch ich mir gar nicht die Mühe mehr machen. So kann man aber wohl wenigstens sehen, ob ein Gerät noch in seinem Kundenkonto vorhanden ist oder sauber ausgetragen...
 

meeven

Beiträge
557
Reaktionen
108
Ja stimmt, noch habe ich Dual Stack.
Falls das weg ist, werde ich das sofort mitbekommen.
 
MrHonk

MrHonk

Beiträge
496
Reaktionen
206
Wenn Vodafone echtes IPv6 schalten würden statt DS Lite, dann wäre mir das mittlerweile auch schon fast recht. Bei mir läuft eh schon so gut wie alles auf IPv6 und nicht mehr auf IPv4, wenigstens was externe Verbindungen angeht. IPv4 läuft hier nur noch innerhalb des LAN.

Trotzdem hätte ich natürlich auch lieber weiterhin echtes Dual Stack, da es immer noch Dienste im Internet gibt, die kein IPv6 können und wo man sich dann nach Alternativen umschauen müsste.
 

Edding

Beiträge
1.422
Reaktionen
140
Das IPv6 ist "echt" nur hast du keine eigene v4
 

meeven

Beiträge
557
Reaktionen
108
Bei mir läuft nur IPv4, V6 nutze ich nicht
 

meeven

Beiträge
557
Reaktionen
108
Auch eine Möglichkeit geplanter Obsoleszenz zu entgehen 😂
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
1.271
Reaktionen
206
Eher dem Firmwarebug in der .-40 Firmware, wodurch der Ethernetport auf 100Mbit gedrosselt wird, weil der Temperatursensor zu hohe Werte ausgibt. Hatte zum damaligen Zeitpunkt keine Backupleitung und wollte nicht 2-3 Tage auf Netz verzichten (Homeoffice...), weswegen ich zu dem Mittel gegriffen habe ;)
 
MrHonk

MrHonk

Beiträge
496
Reaktionen
206
Das Amazon nicht per IPv6 erreichbar ist, grenzt schon an Frechheit den Kunden gegenüber und ist natürlicherweise auch eine der Bremsen hin zu flächendeckendem IPv6.

IPv6 ist, wenn es denn mal überall zum Einsatz kommen würde, deutlich flexibler als IPv4... vor allem schon durch den Wegfall von NAT.

Meine internen Geräte sind, sofern es für mich notwendig ist, über das Internet erreichbar, und ich muss noch nicht einmal irgendwelche Ports umbiegen. Und bei der riesigen Menge an Adressen ist es schon sehr unwahrscheinlich, dass man nur anhand der IP-Adresse Opfer eines Hackers wird. Ist mir mit IPv6 jedenfalls noch nie passiert, mit IPv4 hingegen schon mehrfach (aber auch da kamen die Angreifer nur bis zur Firewall).
 
__QT__

__QT__

Beiträge
1.220
Reaktionen
257
Meine internen Geräte sind, sofern es für mich notwendig ist, über das Internet erreichbar
Wie kannst Du dabei den Überblick behalten, hinter welcher IPv6 ein bestimmtes internes Gerät steckt?

Ich muss sagen, dass ich mich bisher noch nie sonderlich in eine gute Konzeption bzgl. IPv6 eingearbeitet habe. Es geht (insbesondere LAN ausgehend), aber das war es auch schon. Auch mein OPNsense Router kriegt alle Nase lang ein neues Prefix und dadurch entsteht oft ein Durcheinander und das ein oder andere Gerät muss ich neustarten, damit IPv6 wieder läuft. Bin da noch sehr unbedarft, aber das Thema geht nun zu weit offtopic hier. Irgendwann pack ich das mal an und arbeite mich ein :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MrHonk und meeven
MrHonk

MrHonk

Beiträge
496
Reaktionen
206
Stimmt, das wird langsam wirklich Off-Topic, deswegen nur kurz eine Rückmeldung, damit keine offenen Fragen sind und dann sollte an dieser Stelle auch Schluss sein.

Auch für IPv6 gibt es DynDNS-Anbieter. Ich bevorzuge hier https://dynv6.com, da dieser zum einen kostenlos ist, es sich um ein deutsches Unternehmen handelt (auch wenn die Seite auf englisch ist), und man nur ein mal im Jahr dort als aktiver Nutzer sein Konto bestätigen muss, damit man es ein weiteres Jahr nutzen kann, ohne das es abgeschaltet wird (bei einigen Mitbewerbern muss man das bei einem kostenlosen Konto monatlich machen). Des Weiteren habe ich mehrere Domains, bei denen ich Subdomains nutze, die dann auf verschiedene Geräte im Heimnetz verweisen. Z.B. nas.mein-Domain.de führt auf mein NAS, vpn.mein-Domain.de führt direkt auf mein VPS-Server, usw. Hierfür muss man bei seinem Anbieter (bei mir ist es Strato, empfehlenswert ist aber auch all-inkl.com) den AAA-Record so abändern, dass dort die IPv6 deines Heimgerätes hinterlegt ist - das geht teilweise auch per automatischem Update.

Hinzu kommt noch, das sich mein IPv6-Präfix bei Vodafone seit über einem Jahr nicht mehr geändert hat. Die IPv4 ändert sich teilweise sogar 2x in einer Woche (selten, aber kommt vor), die IPv6 jedoch ist seit gut 1,5 Jahren unverändert. Und ich habe keinen Business-Tarif. Ich meine aber auch irgendwann einmal gelesen zu haben, dass Vodafone den Kunden mehr oder weniger eine feste IPv6 gegeben hat. Das ist natürlich nie offiziell so gesagt worden, sonst könnte sich da ja drauf berufen, sollte es doch mal zu einer Adressänderung gekommen sein.

Womit ich dir aber Recht gebe ist das man sich darin einarbeiten muss ... IPv6 ist zwar an sich einfach, aber es sieht unübersichtlich aus wenn man bisher nur IPv4 kennt. IPv4 ist mit seinen vier Segmenten, von denen jeder einen Wert von 0 - 255 einnehmen kann, zwar auch nicht einfach zu merken, aber noch einigermaßen übersichtlich - und selbst dafür nutzt man ja lieber DNS-Dienste. IPv6 hat acht Segmente und jedes Segment kann einen Wert von 0000 - ffff annehmen (nach der 9 geht es dann mit a-f weiter, hexadezimal halt).

Mehr oder weniger auswendig lernen könnte man nur die ersten vier Segmente, also den Präfix - die letzten vier Segmente sind dann individuell für dein Gerät. Und das war eigentlich der Punkt, den ich ein paar Posts vorher mit "echtem" IPv6 meinte. Es gibt mehr als genug IPv6-Präfixe, das jeder lebende Mensch hunderte davon haben könnte, und die Provider ändern diese oftmals nach mehreren Wochen ab, damit man bei sich daheim keinen "Online-Shop" betreiben kann, wofür man ja sonst extra Geld verlangen könnte.

So, das soll es jetzt aber auch von mir zu IPv6 gewesen sein, ab hier wieder b2t . Wenn jemand noch Fragen haben sollte, kann er/sie mir gerne eine PN schreiben. Sofern es mir möglich ist, werde ich die dann auch beantworten.
 
Zuletzt bearbeitet:
__QT__

__QT__

Beiträge
1.220
Reaktionen
257
@MartinP_Do: Es geht doch gar nicht um IPv4!? Hierfür geht hier auch die Auflösung per Namen ohne Problem.
 
Thema:

Zusammenlegung der Kundencenter, Bridgemode Vodafonestation, Retention Offer...

Zusammenlegung der Kundencenter, Bridgemode Vodafonestation, Retention Offer... - Ähnliche Themen

  • Zwei UM Verträge zusammenlegen?

    Zwei UM Verträge zusammenlegen?: Hallo zusammen, meine Freundin und ich werden bald zusammenziehen. Wir haben beide jeweils einen UM (2play) Vertrag. Am neuen Standort werden wir...
  • Zusammenlegung von Einzelprodukten zu 3Play

    Zusammenlegung von Einzelprodukten zu 3Play: Hallo, ein Bekannter nutzt 3Play 20.000 sowie Digital TV Allstars und den HD Recorder jeweils im Einzelvertrag. Alle Einzelposten haben einen...
  • Zusammenlegung Haushalte mit bestehenden UM-Verträgen

    Zusammenlegung Haushalte mit bestehenden UM-Verträgen: Hallo, ich habe bereits einen UM-Anschluss für Digital-TV. Nun ist meine Freundin bei mir eingezogen, welche zuvor in Ihrer alten Wohnung auch...
  • Rechnungen im Kundencenter

    Rechnungen im Kundencenter: Hallo zusammen, ich kann im Vodafone Kundencenter seit mehreren Tagen meine aktuelle Rechnung bzw. das Rechnungsarchiv nicht mehr anzeigen...
  • Umstellung Kundencenter kein Login mehr möglich

    Umstellung Kundencenter kein Login mehr möglich: Hallo, ich habe folgendes Problem: ich kann mich nicht mehr in mein Kundencenter einloggen. Ist wohl was schief gelaufen bei der Umstellung. Nun...
  • Ähnliche Themen
  • Zwei UM Verträge zusammenlegen?

    Zwei UM Verträge zusammenlegen?: Hallo zusammen, meine Freundin und ich werden bald zusammenziehen. Wir haben beide jeweils einen UM (2play) Vertrag. Am neuen Standort werden wir...
  • Zusammenlegung von Einzelprodukten zu 3Play

    Zusammenlegung von Einzelprodukten zu 3Play: Hallo, ein Bekannter nutzt 3Play 20.000 sowie Digital TV Allstars und den HD Recorder jeweils im Einzelvertrag. Alle Einzelposten haben einen...
  • Zusammenlegung Haushalte mit bestehenden UM-Verträgen

    Zusammenlegung Haushalte mit bestehenden UM-Verträgen: Hallo, ich habe bereits einen UM-Anschluss für Digital-TV. Nun ist meine Freundin bei mir eingezogen, welche zuvor in Ihrer alten Wohnung auch...
  • Rechnungen im Kundencenter

    Rechnungen im Kundencenter: Hallo zusammen, ich kann im Vodafone Kundencenter seit mehreren Tagen meine aktuelle Rechnung bzw. das Rechnungsarchiv nicht mehr anzeigen...
  • Umstellung Kundencenter kein Login mehr möglich

    Umstellung Kundencenter kein Login mehr möglich: Hallo, ich habe folgendes Problem: ich kann mich nicht mehr in mein Kundencenter einloggen. Ist wohl was schief gelaufen bei der Umstellung. Nun...