• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Stündlich Internet- und Telefonaussetzer. Was ist das nun wieder? :(

Diskutiere Stündlich Internet- und Telefonaussetzer. Was ist das nun wieder? :( im Störungen im Kabelnetz von Unitymedia Forum im Bereich Rund um Unitymedia; Wow... Bist scheinbar ein Meister der Statistiken! 👍👍👍

sapere aude

Beiträge
58
Reaktionen
24
Ich hätte noch die correctable/uncorrectable errors anzubieten, aber auch da besteht keinerlei Zusammenhang zwischen Jahreszeit und Anzahl von Fehlern. Die Außentemperatur hat zumindest hier für meinen Anschluss keinen Einfluss auf die Anschlussqualität. Das könnte vielleicht anders aussehen bei jemanden, bei dem im Sommer den ganzen Tag die Sonne auf irgendeinen Verstärker knallt, so dass die Bauelemente dort drin vorzeitig altern, aber ich gehe davon aus, dass sowas in den Spezifikationen und Eigenschaften eingesetzter Hardware berücksichtigt ist. Unitymedia oder Vodafone wird kaum Schönwettergeräte für den Einsatz in den grauen Kästen auf der Straße beschafft haben, die schon ab 40 Grad Innentemperatur die Grätsche macht. Ich würde erwarten, dass die Geräte bis 70 oder 80 Grad ohne Einschränkungen einsatzfähig sind.
Wow... Bist scheinbar ein Meister der Statistiken! 👍👍👍
 

tonino85

Beiträge
1.359
Reaktionen
37
Ich wurde von Vodafone zur Netztester Community eingeladen. Da bekomme ich eine Box, die die Leitung überwacht. In Sachen Upload und Download sowie Ping.
 

tonino85

Beiträge
1.359
Reaktionen
37
Ich habe jetzt auf Cablemax 1000 umgestellt. Kommen 940 MBit an. Aber der upload schwankt zwischen 30 und 50 Mbit. Das Segment hier läuft leider fast dauerhaft auf qam16. Manchmal wechseln 2 der 5 Kanäle auf qam64 dann kommen auch die vollen 50 an. Ob es sich lohnt dafür eine Störung aufzugeben? Hab keinen Bock das die wegen nix hier n Techniker hinschicken weil das Segment dicht ist. Zumal laut Tarif nur mindestens 15 mbit ankommen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

floh667

Beiträge
352
Reaktionen
55
Anders als bei DSL hat man zudem ja bei HFC noch einen Pegelbereich in dem man sich optimal bewegen kann. Ob hier nun 33dB oder 37dB auf den jeweiligen DS-Kanälen/SNR anliegen ist doch völlig wumpe.
So lange die Grenzwerte nicht über-/unterschritten werden ändert das auch nichts an der Bandbreite.

Eine hohe Fehleranzahl ist meiner Meinung nach eher relevant. Dies dann noch in Kombination mit stark schwankenden Pegeln würde mich eher zum nachdenken bringen ;)
unser OFDM unterschreitet täglich die unteren limits. Ne zeit lang war er tagsüber scheiße und abends/nachts gut. Mittlerweile ists umgekehrt. Da ist er tagsüber meist bei wenigstens so um die 30. Aber wenns dann Richtung nachts geht, kackt er völlig ab. Es isn Wunder, dass der noch auf "bonded" steht xDlulz.JPG
In dem Zustand haut er auch wieder 50.000 unkorrigierbare innerhalb von 10 sekunden raus oder so.

*edit*
er kanns sogar noch tiefer. 5 Minuten nach dem screenshot oben zeigt er das an xDD
lulz2.JPG

waw, der unterbietet sich grad im Minutentakt
lulz3.JPG

wie das tc4400 den noch eisern am leben hält. Das soll den jetzt endlich absterben lassen, sodass bei den trantüten mal endlich ne rote warnlampe für das Segment und der massiven temporären OFDM störung angeht.
 
Zuletzt bearbeitet:
krosscheck

krosscheck

Beiträge
444
Reaktionen
91
Wenn Du VF nicht richtig auf den Zeiger gehst, werden die vor der roten Warnlampe sitzen und lediglich schmunzeln.
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
765
Reaktionen
69
Abgesehen davon wird der OFDM sicherlich in vielen Ortsnetzen noch recht schlecht laufen. So viele Warnlampen wird es nicht geben.
 

floh667

Beiträge
352
Reaktionen
55
der würde gut laufen, wenn die temporäre störung/einstrahlung/whatever nicht wäre.
So sah der vor 3 tagen um 20 Uhr aus
dbhdgh.JPG
 
krosscheck

krosscheck

Beiträge
444
Reaktionen
91
Aber Du schreibst ja auch, dass Du im täglichen Gebrauch davon überhaupt nichts merkst.
 

floh667

Beiträge
352
Reaktionen
55
Nope. Unser Router macht ja nich mehr als 400mbit und die gehen auch über die 3.0 Kanäle. Mir kann doch niemand erzählen dass der OFDM bei 18dB noch irgendwas vernünftiges ausspuckt, sofern das Modem selbst bei 400mbit den ofdm mit einbezieht als pipeline. Mich hat schon gewundert dass er da nicht in den partiellen Service überging.

Irgendwas ist da doch fischig. Die Anzeige fällt auf 18dB, die fehlerrate steigt auf 10tausende innerhalb von einigen Sekunden, aber dennoch kein paketverlust oder gar partieller service.
Andere haben da bessere Werte und trotzdem hat deren ofdm einen negativeren Einfluss auf ihre Leitung.

Ich bin soweit im Glauben, dass man die dB Anzeige des ofdm im Modem komplett vernachlässigen kann und allerhöchstens die Qualität anhand des Verhältnisses von sämtlich übertragenen Codewörtern mit den unkorregierbaren fest machen kann. Da liegt der Anschluss hier trotz des gestrigen Vorfalls immernoch bei "nur" 1,09%.
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
765
Reaktionen
69
Doch die Anzeige kommt schon hin. Am HüP konnte man auch bei mir den zu niedrig ankommenden (und schwankenden) OFDM ebenfalls sehen, wie auch im Modem/TC4400.

Interessant wäre bei dir, wenn dein OFDM auf unter 28BmV fällt, ob dann das Modem ggf. automatisch eher die Docsis 3.0 Kanäle nutzt. Ich konnte zumindest bei mir, als zeitweise der OFDM unter 26dBmV ging bei Speedtests eine höhere Auslastung der 3.0 Kanäle sehen. Bedeutet, dass sofern dies bei dir auch der Fall ist, etwaige unkorrigierbare Fehler nicht so ins Gewicht fallen, wenn der großteil der Traffics dann gar nicht mehr über den OFDM läuft.

Automatisch wird sich bei dir allerdings definitiv nichts ändern. Entweder hast du Glück und jemand hat bereits den Fehler als Störung gemeldet und in der C/B oder ggf. sogar A-Linie wird bereits nach dem Fehler gesucht oder du lebst mit dem Fehler oder meldest ihn selbst als Störung. Aktiv durch das Monitoring wird denke ich der Fehler aber wie gesagt nicht auffallen.
 

floh667

Beiträge
352
Reaktionen
55
jap, das kann ich leider nicht messen hier da wir so ein segment-auslese-dings nicht haben. Schade eigentlich, irgendwie würd mich das mal interessieren wie das hier aussieht 🤗

Die Störung hab ich ja schon gemeldet, aber die haben halt gleich einen techniker her schicken wollen, obwohl die nette Dame vom Forum noch im ticket vermerkt hat, dass sich die interne technik den fehler bitte ansehen möge bevor pauschal ein techniker wieder geschickt wird. Die hat sogar freundlicherweise laut eigener Aussage das kaputte Verstärkergehäuse im ticket hinterlegt, welches ich mal gemeldet hatte.
Vielleicht war mein fehler den besuch abzulehnen da ich nicht wollte, dass der an dem an sich laufenden Anschluss herumpegelt. Aber wenn mir nun jeder sagt, dass ohne meldung eines Haustechnikers die NE3 technik niemals aktiv wird, muss man halt doch nochmal einen kommen lassen und dem auf die finger schauen, dass er da bloß nix rum pegelt sondern im SBC den Verlauf des OFDM kanals ausliest und daraufhin ggf. handelt.
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
765
Reaktionen
69
Zudem kann er auch als allererstes am HüP den Eingangspegel des OFDMs prüfen. Wenn er hier schon viel zu schwach reinkommt, dann kann direkt eine NE3 Störung gemeldet werden. Er kann ja im Anschluss direkt nochmal am Verstärker messen. Hier wird er ja dann sehen, dass die Pegel auch am Verstärkerausgang auf den 3.0 Kanälen sauber ist.

Bei dir ist das einzig Bescheidene, dass er ggf. wenn er gerade vor Ort ist, den niedrigen Pegel nicht live sehen kann, wenn der OFDM gerade nicht gestört ist.
 

floh667

Beiträge
352
Reaktionen
55
eben, dann findet der ihn womöglich vor wie er jetzt grad ist (33,5dB) und keine unkorregierbaren verursacht xD
ich dacht halt, dass das für die interne technik einfacher wäre. Die sitzen an ihrem schreibtisch, gucken von da aus ins sbc, sehen "oh, da stört was jeden abend" und schicken ihre Dronen raus zum nachgucken 🤔 😂
 

why_

Beiträge
769
Reaktionen
124
Interessant wäre bei dir, wenn dein OFDM auf unter 28BmV fällt, ob dann das Modem ggf. automatisch eher die Docsis 3.0 Kanäle nutzt.
Das Modem kann nicht entscheiden ob die Daten per DOCSIS 3.0 oder 3.1 reinkommen, das entscheidet das CMTS. Da es die Leitungswerte kennt kann dies aber durchaus auf grottige OFDM Träger reagieren und keine Nutzdaten für dich darauf senden, für Anschlüsse die diese sauber empfangen wird dann dort halt trotzdem was drauf gesendet. Da Shared medium gehen die unkorrigierbaren Fehler in deinem Log hoch aber es beeinträchtigt dich nicht. Da dort keine Nutzdaten für dich gesendet wurden. Das ist auch der Vorteil von DOCSIS 3.1 gegenüber 3.0. Bei 3.0 gibt es sowas nicht und dein Anschluss wäre einfach gestört mit Auswirkungen für dich.
Soviel zur Theorie, wie weit das implementiert und aktiv geschaltet ist im Unitymedia/Vodafone Netz kann ich aber nicht sagen, da müsste schon jemand mit besserem Draht zur Technik auspacken.
 

floh667

Beiträge
352
Reaktionen
55
Das ist aber schonmal interessant zu wissen. funktioniert natürlich aber nur wenn man glück hat und das Segment relativ leer ist. Wenn ich glück hab wird das auch nicht wesentlich voller hier aufm Dorf/land. Die beiden neubaugebiete hier im Dorf kriegen alle ftth von der telekom, sind aber in der Liste der Ausbaugebiete bei vodafone nicht eingezeichnet. Ich seh eigentlich nur zwei Häuser hier im Dorf die neu erschlossen werden von vodafone mit HFC. Ansonsten nur das große Neubaugebiet in kehl, aber die hängen eh an einem anderen Segment und kriegen parallel dazu auch ftth.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Stündlich Internet- und Telefonaussetzer. Was ist das nun wieder? :(

Stündlich Internet- und Telefonaussetzer. Was ist das nun wieder? :( - Ähnliche Themen

  • DHCPv4 lease timed out - Auf die Minute stündliche Disconnects...

    DHCPv4 lease timed out - Auf die Minute stündliche Disconnects...: Hallo, ich weiß einfach nicht mehr weiter, habe (siehe Link) schon einen Post geschrieben und bitte sehr darum, das ihr euch diesen durchlest...
  • Verbindungsabbrüche stündlich

    Verbindungsabbrüche stündlich: Hallo, ich habe seit längere Zeit, bestimmt schon 2-3 Monate, dauernd Verbindungsabbrüche. Diese dauern ungefähr 30 Sekunden, manchmal länger und...
  • Stündlicher Disconnect (im Raum Kassel?)

    Stündlicher Disconnect (im Raum Kassel?): Hallo zusammen, ich habe seit ungefähr letzter Woche einen stündlichen Disconnect. Punkt XX:24: Disconnect, nach zwei Sekunden wieder Connect...
  • Störung, zu geringer Download

    Störung, zu geringer Download: Moin zusammen, nachdem ich schon 8x mit dem Kundencenter von Unitymedia telefoniert habe und die mir nichts weiteres sagen konnten wie: "bitte...
  • 41515 Grevenbroich Internet max. 100kb/s - Fritz!Box Kabelinfos Fehler

    41515 Grevenbroich Internet max. 100kb/s - Fritz!Box Kabelinfos Fehler: Hallo Zusammen! Bei mir - 41515 Grevenbroich - habe ich seit einigen Tagen mehr oder weniger dauerhaft eine maximale Geschwindigkeit von 100kb/s...
  • Ähnliche Themen
  • DHCPv4 lease timed out - Auf die Minute stündliche Disconnects...

    DHCPv4 lease timed out - Auf die Minute stündliche Disconnects...: Hallo, ich weiß einfach nicht mehr weiter, habe (siehe Link) schon einen Post geschrieben und bitte sehr darum, das ihr euch diesen durchlest...
  • Verbindungsabbrüche stündlich

    Verbindungsabbrüche stündlich: Hallo, ich habe seit längere Zeit, bestimmt schon 2-3 Monate, dauernd Verbindungsabbrüche. Diese dauern ungefähr 30 Sekunden, manchmal länger und...
  • Stündlicher Disconnect (im Raum Kassel?)

    Stündlicher Disconnect (im Raum Kassel?): Hallo zusammen, ich habe seit ungefähr letzter Woche einen stündlichen Disconnect. Punkt XX:24: Disconnect, nach zwei Sekunden wieder Connect...
  • Störung, zu geringer Download

    Störung, zu geringer Download: Moin zusammen, nachdem ich schon 8x mit dem Kundencenter von Unitymedia telefoniert habe und die mir nichts weiteres sagen konnten wie: "bitte...
  • 41515 Grevenbroich Internet max. 100kb/s - Fritz!Box Kabelinfos Fehler

    41515 Grevenbroich Internet max. 100kb/s - Fritz!Box Kabelinfos Fehler: Hallo Zusammen! Bei mir - 41515 Grevenbroich - habe ich seit einigen Tagen mehr oder weniger dauerhaft eine maximale Geschwindigkeit von 100kb/s...