Umzug, paar Fragen

Diskutiere Umzug, paar Fragen im Unitymedia allgemein Forum im Bereich Rund um Unitymedia; Hallo Zusammen, wie planen einen Umzug in ein neues Eigentumshaus. Am neuen Ort ist Unitymedia mit seine Diensten bis 500 Mbit laut...

christoph192

Beiträge
132
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

wie planen einen Umzug in ein neues Eigentumshaus. Am neuen Ort ist Unitymedia mit seine Diensten bis 500 Mbit laut VerfügbarkeitScheck möglich.
Der Vorbesitzer betreibt derzeit eine Sat Anlage. Den Rest bezieht er über die Telekom. Laut ihm ist aber der UM Anschluss im Keller vorhanden. Vermutlich meint er den HÜP.

Frage, Werde ich dann einen UM Techniker benötigen? Sind Sat Dosen auch für UM geeignet oder muss neu installiert werden?

Dann noch die Frage: Ich nutze derzeit einen alten 30er Tarif mit dem Motorola Modem und 2 Apple Airports. damit fahre ich ganz gut. Werde ich im Zuge des Umzugs upgraden müssen oder kann ich beim alten Vertrag bleiben?
 

h00bi

Beiträge
759
Reaktionen
87
Frage, Werde ich dann einen UM Techniker benötigen?
Wenn du nur einen HÜP hast und da noch nie ein Anschluss war kommt der Techniker sowieso, ja.

Sind Sat Dosen auch für UM geeignet oder muss neu installiert werden?
Dosen nicht weil es keine MMD sind. Kabel schon.
Die Frage ist ob man im Keller vom HÜP in die SAT Kabel einspeisen kann. SAT kommt ja i.d.R. von oben. Manchmal zieht man Sat aber auch runter in den Keller und verteilt dann von dort.

Wie willst du denn TV lösen? Weiterhin SAT, nur Internet per Kabel? Dann stellt sich auch die Frage ob es z.B. Unicable ist und man überhaupt beides nutzen kann.
 

christoph192

Beiträge
132
Reaktionen
0
Würde ggf. Kabel TV behalten wollen.

Es handelt sich um ein Einfamilienhaus (Grundfläche 50qm). Der HÜP ist im Keller. Mittig das Treppenhaus. Angenommen die Dosen sind nicht zum Keller verkabelt, Leereohre nicht ermittelbar. Würde der Techniker dann per Aufputz ein Kabel vom Keller ins Erdgeschoss legen und dort eine MMD als Aufputz installieren? Wären ca. 30m Strecke durch zwei Rigipswände.
 

Joerg123

Beiträge
1.304
Reaktionen
65
Ja, den "einfachen Anschluss" mit Aufputz-Montage wird der UM-Techniker erstellen, sowie die Installation eines Antennenverstärkers. Für den Verstärker sollte ein Stromanschluss vorhanden sein in der Nähe des HÜPs/da wo die Technik montiert werden soll. Bei mir hat der Techniker zwar auch eine Steckdose gesetzt und die Zuleitung korrekt in Leerrohr verlegt über ca. 5 Meter von einer Verteilerdose, aber auch nur mit dem mehrfachen Hinweis, dass das eigentlich gar nicht sein Job ist *g*

Bist du sicher, dass du Kabel-TV behalten willst trotz vorhandener Satanlage ?
Persönlich würde ich mir lieber die Augen ausstechen, als für den KABEL-TV-Anschluss bzw. die Nutzungsberechtigung über 20€ monatlich zu zahlen - und für diese 20€ hast du erstmal nur die Lizenz zum glotzen = nur die unkodierten ÖR-Sender sowie die unkodierten Privatsender in SD. Kodierte Sender verlangen dann noch die Buchung eines TV-Paketes (OK, ist bei Sat auch nicht anders, abgesehen von den 250€ Grundgebühr im Jahr).
 

h00bi

Beiträge
759
Reaktionen
87
Für den Verstärker sollte ein Stromanschluss vorhanden sein in der Nähe des HÜPs/da wo die Technik montiert werden soll.
Wichtig ist hier - glaube ich zu wissen - dass der Krempel an die Hauserdung / Potentialausgleichsschiene angeklemmt werden muss.

Ich würde auch eher SAT nutzen und Kabel nur fürs Internet.
Für die Kosten der TV Grundgebühr bekommt ja schon kleine Sky Abos.
 

MartinP_Do

Beiträge
3.293
Reaktionen
108
Wichtig ist hier - glaube ich zu wissen - dass der Krempel an die Hauserdung / Potentialausgleichsschiene angeklemmt werden muss.
Die Haupterdungsschiene des Hauses war bei uns vorhanden - für die Potentialausgleichs-Verbindung der neuen Unitymedia-Hausverteilung zu dieser Haupterdungsschiene mit einem gelb-grün isolierten Einzel Kupferdraht hat auch der von Unitymedia beauftragte Techniker gesorgt ...
 

christoph192

Beiträge
132
Reaktionen
0
Nun Sat für TV und Unitymedia für Internet. Ok. Aber ich komme ja nicht vorzeitig raus, da kein Sonderkündigungsrecht. Wird denn im Falle eines Umzugs der alte Vetrag fortgeführt oder gibt es wieder 24 Monate?

Derzeit wohnen wir in einer Wohnung, die Kabelanschlussgebühren von 20€ hätte ich erst dann im Haus. Also noch ein weiterer Vertrag oder mit dem TV Vertrag gekoppelt?
 

MartinP_Do

Beiträge
3.293
Reaktionen
108
Nun Sat für TV und Unitymedia für Internet. Ok. Aber ich komme ja nicht vorzeitig raus, da kein Sonderkündigungsrecht. Wird denn im Falle eines Umzugs der alte Vetrag fortgeführt oder gibt es wieder 24 Monate?

Derzeit wohnen wir in einer Wohnung, die Kabelanschlussgebühren von 20€ hätte ich erst dann im Haus. Also noch ein weiterer Vertrag oder mit dem TV Vertrag gekoppelt?
Wenn ich das richtig verstehe, wurden die Kosten für Kabel-TV in der alten Mietwohnung über die Nebenkosten abgerechnet. In dem Falle bist Du ja bzgl. Kabel-TV aktuell nicht durch einen Einzelvertrag mit Unitymedia gebunden. Ich denke, es spricht nichts gegen einen Abschluss ohne Kabel-TV. Ich nutze von Unitymedia auch nur Telefonie und Internet, TV über Satellitenschüssel ... Kabel-TV braucht man nicht zwingend zu Internet+Telefon...
 

Joerg123

Beiträge
1.304
Reaktionen
65
da muss man aufpassen, da wollte man mich auch verarschen :(
alte Wohnung mit Kabelanschluss-Grundgebühr über die Miete - unabänderlich, trotz der Erlaubnis eine Satschüssel zu nutzen
daher 3play Anschluss gehabt, weil "TV Grundpaket, 2010 war auch noch alles/oder alles ausser ÖRs verschlüsselt" war quasi kostenlos *g* (obwohl ich auch da schon Sat hatte, aber so als Backup... und kost ja nix)
Umzug und: Sie haben ja 3play, da brauchen Sie defnitiv den KabelTV-Grundanschluss = 20 Euro zusätzlich, damit Sie 3play nutzen könne - war für 7 Monate... seis drum :(
zur Kündigung von KabelTV (da ich auch in der neuen Wohnung Sat nutze, nach 2-3 Monaten: JA, der KabelTV-Vertrag ist ja gerade neu, da ist die Mindestvertragslaufzeit aber 12 Monate. Musste man doch mal kurz lauter werden, dann hat UM es doch eingesehen.
Heute wäre ich da viel rabiater: JA, für 3play, für den TV-Part braucht es den KabelTV-Grundanschluss (wenn ich es mal so nenne)
habe ich letzteren nicht, kann ich mich auch nicht beschweren, dass TV nicht tut - OK
aber da es getrennt, als eigenständige "Pakete" vermarktet wird, nicht mal die Laufzeiten müssen identisch sein, würde ich heute sagen: NEIN, ich nehme kein Kabel-TV. Dann funzt 3play eben nicht und ich habe kein Recht mich zu beschweren, weil "kann ja nicht funktionieren", aber ich sehe keine Zwangs-Abo-Pflicht nur weil ich 3play habe (von dem Internet und Telefon ja tun ohne Kabel-TV, also 2play-mässig). Wenn ich nicht die freie Wahl habe die getrennt vermarkteten Pakete zu buchen, dann darf man es auch nicht getrennt vermarkten.
Vergleichbar mit den DSL-Resellern früher: Grundvoraussetzung = ein bestehender Telefonanschluss, fällt dieser weg, fällt auch DSL weg = OK - kündigt man den Telefonanschluss hat man automatisch auch kein DSL mehr = zahlt keinen TELEFONanschluss mehr an die Telekom, aber weiterhin den DSL-Anschluss an den Reseller, weil eigenes Verschulden. Das 3play im Vergleich zu 2play nix zusätzlich kostet, also TV zwar nicht mehr funzt, aber kein Euro mehr anfällt, ist dann ein UM-Problem, da kann ich ja nix für *g*
Bei mir war es aber auch so, dass der zum 3play genutzte KabelTV-Anschluss in der alten Wohnung weiterhin in Betrieb blieb durch den neuen Mieter/Sammelvertrag durch den Vermieter = UM auch nicht hätte sagen können, das was weggefallen ist
 
Jonathan90

Jonathan90

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo, der Thread ist zwar schon fast ein halbes Jahr her, allerdings bin ich auch vor kurzem umgezogen und hatte totale Probleme mit dem Umzug. Ich hatte eigentlich eine 50000 Leitung (Vodafone). (Habe leider auch verpasst den Umzug rechtzeitig bei Vodafone anzumelden) Allerdings habe ich mich dann schnellstmöglich drum gekümmert und Vodafone sagte mir dann das hier keine 50000 Leitung möglich ist. Hin und Her in den 2 Monaten, im Endeffekt habe ich jetzt nur eine 6000 Leitung bekommen, weil hier angeblich keine andere Leitung möglich ist.
 

millen

Beiträge
331
Reaktionen
77
Bei Kabel kann dass nicht sein, bist du dir sicher dass du jetzt nicht DSL hast?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Torsten1973
Thema:

Umzug, paar Fragen

Umzug, paar Fragen - Ähnliche Themen

  • Fragen zu nicht richtig montierter Multimediadose

    Fragen zu nicht richtig montierter Multimediadose: Hi zusammen, ich habe ein paar kurze Fragen zu meiner Multimediadose von Vodafone (/ Unitymedia (Baden-Württemberg)). Ich bin gestern umgezogen...
  • Spezielle Frage zum Umzug – alter und neuer Anschluss im neuen Objekt

    Spezielle Frage zum Umzug – alter und neuer Anschluss im neuen Objekt: Hallo zusammen, wir ziehen im Herbst um, innerhalb von BW. Aktuell haben wir im alten Haus einen auf eine GmbH laufenden (Ex-Unitymedia)...
  • Umzug Brandenburg --> Hessen Neuer Vertrag?

    Umzug Brandenburg --> Hessen Neuer Vertrag?: Hallo zusammen, ist es denn möglich bei einem Umzug von Brandenburg nach Hessen einfach einen neuen Vertrag online zu buchen und vodafone...
  • Umzug: Vertrag mit übernehmen oder vorher kündigen?

    Umzug: Vertrag mit übernehmen oder vorher kündigen?: Hallo Experten, ich benötige einmal Eure Hilfe, welches Vorgehen "am Besten ist". Folgende Situation: Meine Freundin und ich ziehen zusammen...
  • Trotz Sonderkündigung wegen Umzugs läuft der Vertrag weitere 3 Monate unbenutzt weiter?

    Trotz Sonderkündigung wegen Umzugs läuft der Vertrag weitere 3 Monate unbenutzt weiter?: Habe eigentlich am 25. Oktober schon wegen Umzugs zum Ende Dezember 2019 gekündigt. Da ich wohl ne Woche zu spät war und nicht innerhalb der...
  • Ähnliche Themen
  • Fragen zu nicht richtig montierter Multimediadose

    Fragen zu nicht richtig montierter Multimediadose: Hi zusammen, ich habe ein paar kurze Fragen zu meiner Multimediadose von Vodafone (/ Unitymedia (Baden-Württemberg)). Ich bin gestern umgezogen...
  • Spezielle Frage zum Umzug – alter und neuer Anschluss im neuen Objekt

    Spezielle Frage zum Umzug – alter und neuer Anschluss im neuen Objekt: Hallo zusammen, wir ziehen im Herbst um, innerhalb von BW. Aktuell haben wir im alten Haus einen auf eine GmbH laufenden (Ex-Unitymedia)...
  • Umzug Brandenburg --> Hessen Neuer Vertrag?

    Umzug Brandenburg --> Hessen Neuer Vertrag?: Hallo zusammen, ist es denn möglich bei einem Umzug von Brandenburg nach Hessen einfach einen neuen Vertrag online zu buchen und vodafone...
  • Umzug: Vertrag mit übernehmen oder vorher kündigen?

    Umzug: Vertrag mit übernehmen oder vorher kündigen?: Hallo Experten, ich benötige einmal Eure Hilfe, welches Vorgehen "am Besten ist". Folgende Situation: Meine Freundin und ich ziehen zusammen...
  • Trotz Sonderkündigung wegen Umzugs läuft der Vertrag weitere 3 Monate unbenutzt weiter?

    Trotz Sonderkündigung wegen Umzugs läuft der Vertrag weitere 3 Monate unbenutzt weiter?: Habe eigentlich am 25. Oktober schon wegen Umzugs zum Ende Dezember 2019 gekündigt. Da ich wohl ne Woche zu spät war und nicht innerhalb der...