• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Unitymedia Bestandskunden IPv4 jetzt Vodafone mit DS Lite

Diskutiere Unitymedia Bestandskunden IPv4 jetzt Vodafone mit DS Lite im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Ich bin Bestandskunde von ehemals Unitymedia seit April 2013 und nun gab es den Wechsel zu Vodafone und deren DS Lite macht bei mir übelste...

carpenox

Beiträge
9
Reaktionen
1
Ich bin Bestandskunde von ehemals Unitymedia seit April 2013
und nun gab es den Wechsel zu Vodafone und deren DS Lite macht bei mir übelste Probleme sodass ich gar nicht einsehe, wieso ich überhaupt Geld bezahle, wenn die Verbindungen keine halbe Minute bestehen bleiben können.
Gibt es da ein Vorgehen, wie ich eine IPv4 Umstellung fordern kann oder zumindest das reale dual stack?

Im neuen Portal steht:
Aktuell hast Du folgende Leistungen
  • HighSpeed Internet-Flatrate
  • Bis zu 200 Mbit/s Download
  • Bis zu 10 Mbit/s Upload
  • Datenvolumen unbegrenzt
  • Anschlusstyp ist: DS LITE
Nun habe ich früher eigentlich eine IPv4 bekommen und es gab dann einen Wechsel zu dual stack, aber keines davon habe ich mit meiner Unterschrift eingewilligt, sodass ich doch theoretisch auf meine IPv4 pochen dürfte, oder?

Viele Grüße,
Carpenox
 

meeven

Beiträge
328
Reaktionen
59
Dual Stack ist eine IPv4 + IPv6
DS Lite ist eine IPv6 + Tunnel zu IPv4

Was hat du denn jetzt genau?
 

Nachtwesen

Beiträge
903
Reaktionen
98
Das ist unüblich, da die Anschlussart vom Vertragswechsel oder auch beim Wechsel zu Vodafone eigentlich nicht geändert wird. Ich würde dieses Argument auch anführen. Also sagen: Hey Leute, da ist was falsch gelaufen, bitte stellt das mal wieder auf natives v4 oder halt echtes DS. Ich habe die besten Erfahrungen gemacht wenn man nicht die Frage stellt: Könnte ich?, sondern: Das ist falsch, bitte umstellen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Torsten1973

carpenox

Beiträge
9
Reaktionen
1
Das ist unüblich, da die Anschlussart vom Vertragswechsel oder auch beim Wechsel zu Vodafone eigentlich nicht geändert wird. Ich würde dieses Argument auch anführen. Also sagen: Hey Leute, da ist was falsch gelaufen, bitte stellt das mal wieder auf natives v4 oder halt echtes DS. Ich habe die besten Erfahrungen gemacht wenn man nicht die Frage stellt: Könnte ich?, sondern: Das ist falsch, bitte umstellen.
Ok dann rufe ich die Hotline an und mache das so. Oder soll ich "social media support" nutzen, habe gelesen, dass bei der Hotline die Hilfbereitschaft eher gering ist gegenüber den social media support. Aber Twitter @UnitymediaHilfe existiert AFAIK nicht mehr, wahrscheinlich haben die jetzt einen Vodafone Namen?
 

Joerg123

Beiträge
1.285
Reaktionen
65
zumindest liesst man hier im Forum ab und an, dass Bestandskunden "fälschlicher weise"auf DSlite umgestellt werden, zumindest beim Anruf der Hotline gab es dann immer problemlos die IPv4 zurück. Aber ist schon wieder ein paar Wochen her und bei UM/VF ändert sich das ja wöchentlich, wer hie lisst weiss, dass es sich eigentlich schon von einem Hotline-Mitarbeiter zum nächsten ändert :)
Dual Stack wäre natürlich erst recht kein Fehler, verlangt aber doch Power Upload Tarif und ist meines Wissens kostenpflichtig = 4-5 Euro Aufpreis + neben optional buchbarem Dual Stack natürlich ebenfalls doppelter Upload. Jetzt gibt es aktuell schon gar keinen 200MBit/s Tarif mehr, nur 250 mit 25MBit/s Upload, aber eben: 10MBit/s wie vom TS genannt, hört sich nicht danach an, als habe er schon Power Upload.
 

Nachtwesen

Beiträge
903
Reaktionen
98
Ok dann rufe ich die Hotline an und mache das so. Oder soll ich "social media support" nutzen, habe gelesen, dass bei der Hotline die Hilfbereitschaft eher gering ist gegenüber den social media support. Aber Twitter @UnitymediaHilfe existiert AFAIK nicht mehr, wahrscheinlich haben die jetzt einen Vodafone Namen?
Der neue Support Channel heißt Vodafone 24h Service (https://twitter.com/vodafoneservice)
Ja, der Social Media Support ist besser, aber aktuell sehr langsam. Derzeit dauern Antworten mehrere Tage.
 

carpenox

Beiträge
9
Reaktionen
1
Also ich hatte 2013 noch echte IPv4 und ich habe seitdem nichts unterschrieben oder so. Lediglich die Bandbreite erhöht auf ~230 Mbps aber da war nirgends die Rede von DS oder DS Lite.
Dass ich da aber einfach so auf DS Lite lande und quasi dann mit Monate langen Problemen und Lösungsversuchen heraus finde, dass ich da übers Ohr gehauen wurde ist halt ziemlich nervend. Aber zumindest verstehe ich, woher meine Probleme kommen.
 

Nachtwesen

Beiträge
903
Reaktionen
98
Ich bin kein Anwalt und habe auch keine Ahnung von Verträgen, aber ich bin mir recht sicher, dass der Vertrag besagt das die Leistung des Internetzugangs bereitgestellt wird. Das man vertraglich auf eine Anschlussart bestehen kann glaube ich eher nicht. Daher eher freundlich argumentieren und um Umstellung bitten.
 

carpenox

Beiträge
9
Reaktionen
1
Naja soweit ich weiß, kann man mit Dual Stack trotzdem auf den eigenen home server zugreifen, auch wenn IPv4 besser wäre. Aber ich habe sogar Probleme mit Auswärts-Verbindungen sodass ich zumindest echtes DS brauche.
 

Nachtwesen

Beiträge
903
Reaktionen
98
Klar kannst Du auch per DualStack Lite auf Deinen Server zugreifen, dann aber halt nur via ipv6.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: carpenox

Joerg123

Beiträge
1.285
Reaktionen
65
Also ich hatte 2013 noch echte IPv4 und ich habe seitdem nichts unterschrieben oder so. Lediglich die Bandbreite erhöht auf ~230 Mbps aber da war nirgends die Rede von DS oder DS Lite.
und war 2013 etwa expliziet IPv4 im Vertrag genannt ? wohl eher nicht
Dass ich da aber einfach so auf DS Lite lande und quasi dann mit Monate langen Problemen und Lösungsversuchen heraus finde, dass ich da übers Ohr gehauen wurde ist halt ziemlich nervend. Aber zumindest verstehe ich, woher meine Probleme kommen.
wie auch deine anderen Antworten hier im Thread eindeutig klar stellen, hast du bis jetzt/deinem letzten Posting den technischen Hintergrund noch nicht ansatzweise verstanden - da ist es schon recht dreist von "übers Ohr haun" zu reden. Mach dich erstmal technisch fit, dann klappts auch mit dem Verständnis.
Ein Autohaus kann dir auch ein E-Auto verkaufen, selbst wenn du keine eigene E-Ladestation besitzt und im Umkreis von 200km auch keine öffentliche Ladestation erreichbar ist :) dem Auto selber tut das keinen Abbruch und hat auch keinen Mangel. Ist sehr gut vergleichbar, denn wenn dein 2ter Anbieter (wahrscheinlich Mobilfunk) für den Home-Zugriff keine IPv6 oder Dual Stack am Anschluss bereit stellt + die von dir genutzte Software eventuell nicht IPv6 fähig ist, dann sind das schon 2 Kandidation, welche exakt die gleiche Schuld trifft wie UM.
Also sorry, aber Leute mit absolut 0 Wissen wovon sie reden + gleich die Betrugskeule rausholen = Volldeppen in meinen Augen.

PS: mit nem Businesstarif bei UM hast du IPv4, da ist das im Gegensatz zum privaten Zugang auch eindeutig vertraglich geregelt (je nach Variante, DHCP, kannst du im Businesstarif auch vertraglich geregelt Dual Stack haben). Mit dem privaten Tarif hast du haöt 0 Anspruch auf IPv4, unabhängig davon, dass du das vorher hattest, es war niemals Vertragsbestandteil.
Und wie schon in meiner ersten Antwort geschrieben: bislang kenne ich es nur so, dass UM/VF da völlig kulant die alten Bestandskunden wieder auf IPv4 umstellt = NIX Betrug sondern absolute Kundenfreundlichkeit - denk mal drüber nach.
Aber ich habe auch eigentlich 0 Zweifel, dass du meine Ausführungen nicht ansatzweise verstehen wirst :)
 
Zuletzt bearbeitet:
ttimpe

ttimpe

Beiträge
108
Reaktionen
3
Wie Andreas schon fragt, was funktioniert bei dir nicht? Sind das diese typischen Online-Gaming-Probleme oder reden wir hier über VPN-Tunneling?

Du bezahlst Geld dafür, dass du Zugang zum Internet bekommst, was du ja hast. Der heutige Standard ist IPv6, alles andere ist Legacy IP, auch wenn das kaum einer einsehen mag.
 

carpenox

Beiträge
9
Reaktionen
1
Remote access (magic pakets zum heimcomputer und solche Spielereien), privates hosting, SSH und FTP aber auch online games, welche nicht immer gute IPv6 Implementierungen haben, alte Software, die nur IPv4 kann.
Mein ursprünglicher Vertrag hatte eine fest IPv4 und diese habe ich nicht mehr. Ein Verlust dieser ist zu meinem Ungunsten also könnte ich theoretisch schon so argumentieren, dass ich dafür bezahle. Es ist ja nicht so, dass jeder Softwarehersteller seine Software auf den neuesten Stand der Technik anhebt und IPv6 Kompatibilität bringt. Jetzt mit dem HomeOffice gibt es halt schon so einige Probleme mit VPNs und dann frage ich mich halt auch ob es nicht teils an dem DS Lite liegt. Auch, wenn nun das DS Lite in manchen Fällen nicht Ursache von irgendwelchen Problemen ist, bleibt trotzdem oft die Ungewissheit.
 
Torsten1973

Torsten1973

Beiträge
2.905
Reaktionen
166
Im Privatkundenbereich bei UM gab es NIE feste IPs. Die waren schon immer den Business-Verträgen vorbehalten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: carpenox und tokon

Snipy

Beiträge
364
Reaktionen
59
Was für ein Stress wegen einem kleinen Fehler... Ruf dort an oder schreibe den Support auf Twitter an (antwort dauert aktuell sehr, sehr lange) und sage das du gerne DS haben möchtest, weil du Probleme mit xyz hast.

Ein Blick in den Router und jmd. mit etwas Erfahrung hätte gesehen ob er DS Lite oder Natives DS hat...! Ich finde du machst es dir hier sehr einfach und schiebst das "versagen" einfach auf andere... Dabei ist dein Problem in 5 Minuten behoben...

Besser oder schlechter gibt es nicht bei IPv4 oder IPv6 lediglich der Tunnel kann überlastet sein und das macht sich dann bei Spielen oder anderen Applikationen bemerkbar die das IPv4 nutzen. Und Ja, auch die Erreichbarkeit ist nicht gegeben bei einem Tunnel-Protokoll. Daher einfach anrufen/schreiben und erklären und nicht immer vom schlimmsten Szenario ausgehen...
Nun habe ich früher eigentlich eine IPv4 bekommen und es gab dann einen Wechsel zu dual stack, aber keines davon habe ich mit meiner Unterschrift eingewilligt, sodass ich doch theoretisch auf meine IPv4 pochen dürfte, oder?
Das ein ISP dich iwann von einem alten IPv4 Protokoll auf DS Lite umstellt war klar und absehbar. Only IPv4 wäre dir auch iwann zum Nachteil geworden, da wie hier schon erwähnt wurde IPv6 nun der Standard ist.

IPv4 Adressen sind einfach Mangelware. Es kann nicht jeder eine bekommen. Viele brauchen diese auch nicht und alleine dieser Fakt macht es diversen ISP überhaupt erst möglich natives DualStack auch Privatkunden anzubieten.

PS: Das Kunden die lange bei Unitymedia waren bzw. sind und IPv4 haben das weiterhin aus Kulanz bekommen ist genau das "Kulanz". Dies war zu keiner Zeit ein vertraglicher Bestandteil...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: carpenox und ttimpe

Snipy

Beiträge
364
Reaktionen
59
Seit wann ist IPv6 Standard?
Habe ich etwas verpasst?
Du Korinthenkacker xD - Ich meinte damit wenn man heute einen Anschluss bucht hat man in der Regel eine IPv6 und einen Tunnel. Und JA ich weiss die Telekom ist da wieder eine ausnahme dort habe ich schon gesehen das man echtes DS bekommt!

Das dieser NOCH nicht der Technische Standard bei ALLEN Anwendungen ist, ist klar. Dies dauert noch. Dennoch ist IPv6 der Technologische Nachfolger und der neue Standard und wird IPv4 eines Tages ablösen.

So besser ^^?
 

rv112

Beiträge
4.603
Reaktionen
252
IPv6 ist vielleicht nicht der Standard, aber das aktuelle IP. IPv4 ist Legacy.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ttimpe

MartinDJR

Beiträge
684
Reaktionen
6
Seit wann ist IPv6 Standard?
Habe ich etwas verpasst?
Die derzeitige Regelung der IETF (RFC 6540) lautet:
  • Rechner und Internet-Anschlüsse, die seit dem 15. April 2011 (also seit über 9 Jahren!) nicht verändert wurden, dürfen IPv4-only sein
  • Rechner und Anschlüsse, die nach dem 15. April 2011 verändert oder neu eingerichtet wurden ...
    • ... müssen IPv6 haben
    • ... sollten, wenn möglich, IPv4 haben, müssen aber nicht (!)
    • ... wenn sie IPv4 haben, müssen alle Funktionen, die per IPv4 möglich sind, auch per IPv6 möglich sein
Das ist wohl die meistignorierte technische Norm im Internet!

Mal davon abgesehen, dass diese Regelung nicht wirklich durchdacht ist: Denn diese Regelung erlaubt es theoretisch, dass es im Internet gleichzeitig sowohl IPv4-only- als auch IPv6-only-Rechner (ohne Möglichkeit einer IPv4-Verbindung z.B. über einen AFTR) in Betrieb sind, obwohl sich jeder an die IETF-Regelung hält.

Ich bin Bestandskunde von ehemals Unitymedia seit April 2013 und ... wie ich eine IPv4 Umstellung fordern kann oder zumindest das reale dual stack?
Laut Gesetz müssen sich alle Provider seit August 2016 an die eigene Schnittstellenbeschreibung halten. Und bei Unitymedia steht drin, dass der Zugriff auf IPv4-Server prinzipiell über DS-Lite erfolgt.

Oder um es anders zu formulieren: Wenn du (wie ich übrigens auch) bisher IPv4 hattest, dann nur deswegen, weil sich Unitymedia nicht an geltende Gesetze gehalten hat. Eigentlich hättest du DS-Lite haben müssen.

Nun habe ich früher eigentlich eine IPv4 bekommen und es gab dann einen Wechsel zu dual stack, aber keines davon habe ich mit meiner Unterschrift eingewilligt ...
Stand in deinem Vertrag, dass du IPv4 bekommst, oder nur, dass du Internet bekommst?

Wenn nur drin stand, dass du Internet bekommst, hast du wahrscheinlich Pech gehabt.
 
Thema:

Unitymedia Bestandskunden IPv4 jetzt Vodafone mit DS Lite

Unitymedia Bestandskunden IPv4 jetzt Vodafone mit DS Lite - Ähnliche Themen

  • Alter UM-Kunde: 2play 50 Vertrag kündigen oder doch nicht ?

    Alter UM-Kunde: 2play 50 Vertrag kündigen oder doch nicht ?: Hallo, hatte vor den Vertrag die Tage zu kündigen um in bessere Verhandlungsposition zu geraten. Derzeit ist ein 2play 50 für monatlich 24,99...
  • UDP-Contentfilter bei Unitymedia?

    UDP-Contentfilter bei Unitymedia?: Hallo zusammen, ich habe jetzt die letzten zwei Tage mit einem kuriosen Netzwerkproblem an meinem Unitymedia-Business-Anschluss (immer noch der...
  • Liste der aktuellen Config-Files

    Liste der aktuellen Config-Files: Hallo, ich dachte ich starte mal ein Google-Sheet, in denen wir alle Config-File-Namen inklusive der Eigenschaften dieser auflisten können...
  • DECT Telefon an FritzBox 7590 (als Bridge) anbinden

    DECT Telefon an FritzBox 7590 (als Bridge) anbinden: Hallo zusammen, ich habe meine Fritzbox 7590 per Bridge an die Vodafone Station angebunden. Darauf habe ich ein prima WLAN Netzwerk geschaffen...
  • Wechsel von Standartrouter Unitymedia zur Fritz!Box 6490 Cable

    Wechsel von Standartrouter Unitymedia zur Fritz!Box 6490 Cable: Hallo zusammen, ich habe meine gekaufte Fritz!Box 6490 Cable bei Unitymedia angemeldet. Diese wurde auch registriert. Nun kann ich nirgendwo...
  • Ähnliche Themen
  • Alter UM-Kunde: 2play 50 Vertrag kündigen oder doch nicht ?

    Alter UM-Kunde: 2play 50 Vertrag kündigen oder doch nicht ?: Hallo, hatte vor den Vertrag die Tage zu kündigen um in bessere Verhandlungsposition zu geraten. Derzeit ist ein 2play 50 für monatlich 24,99...
  • UDP-Contentfilter bei Unitymedia?

    UDP-Contentfilter bei Unitymedia?: Hallo zusammen, ich habe jetzt die letzten zwei Tage mit einem kuriosen Netzwerkproblem an meinem Unitymedia-Business-Anschluss (immer noch der...
  • Liste der aktuellen Config-Files

    Liste der aktuellen Config-Files: Hallo, ich dachte ich starte mal ein Google-Sheet, in denen wir alle Config-File-Namen inklusive der Eigenschaften dieser auflisten können...
  • DECT Telefon an FritzBox 7590 (als Bridge) anbinden

    DECT Telefon an FritzBox 7590 (als Bridge) anbinden: Hallo zusammen, ich habe meine Fritzbox 7590 per Bridge an die Vodafone Station angebunden. Darauf habe ich ein prima WLAN Netzwerk geschaffen...
  • Wechsel von Standartrouter Unitymedia zur Fritz!Box 6490 Cable

    Wechsel von Standartrouter Unitymedia zur Fritz!Box 6490 Cable: Hallo zusammen, ich habe meine gekaufte Fritz!Box 6490 Cable bei Unitymedia angemeldet. Diese wurde auch registriert. Nun kann ich nirgendwo...