• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Seit ca. 1 Woche hohe latency/paket loss

Diskutiere Seit ca. 1 Woche hohe latency/paket loss im Störungen im Kabelnetz von Unitymedia Forum im Bereich Rund um Unitymedia; Ich bin mir nicht sicher in welchem Thread das diskutiert wurde, aber das war tatsächlich letzte / vorletzte Woche hier schonmal Thema, ich glaube...

millen

Beiträge
252
Reaktionen
50
Ich bin mir nicht sicher in welchem Thread das diskutiert wurde, aber das war tatsächlich letzte / vorletzte Woche hier schonmal Thema, ich glaube das Endergebnis war: Nur bei der Telekom bzw. bei manchen regionalen Anbietern entfällt die Zwangstrennung, ansonsten gibt es sie noch. Es ist aber die Entscheidung von o2 diese beizubehalten. Ich schau mal ob ich den Thread finde :)

Edit: Das ging schnell habs gefunden^^ https://www.unitymediaforum.de/threads/39625/post-468200
 
wedok

wedok

Beiträge
410
Reaktionen
29
Ich bin glücklich. :)
Vor allem viele Websites, wo ich vorher ab und an sekundenlange Verzögerungen hatte, gehen jetzt pfeilschnell.
 

stevenwort

Beiträge
762
Reaktionen
90
Mir ist auch heute Nacht beim etwas Musik hören über Alexa aufgefallen, das selbst Radiostreams wie Sunshine live zwischendurch von diesen Lagspikes betroffen sind :(
Die Musik bleibt alle paar Minuten kurz stehen (für ca. 10-15 Sekunden), dann macht es Töne als käme gleich der Terminator aus dem Lautsprecher um dann wieder normal weiter zu laufen.

Puh, wirklich hervorragend funktionierende Leitung.
Sieht man leider am Speedtest nicht, der kommt fast immer voll an.

Hätte man unserer Hausverwaltung damals von Seiten Unitymedia nicht irgendwelche Flausen in den Kopf gesetzt, so das die Hausverwaltung immernoch der Felsenfesten Meinung
ist, man hätte einen Exklusiv-Vertrag mit Unitymedia/Vodafone und jeder Mieter müsse Vodafone nehmen, will ich nicht wissen wieviele Nachbarn schon auf DSL umgewechselt hätten.
Aber man legt jedem der auch nur das Wort Telekom/DSL in den Mund nimmt ordentlich Steine in den Weg, leider :(
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.415
Reaktionen
375
Puh, wirklich hervorragend funktionierende Leitung.
Sieht man leider am Speedtest nicht, der kommt fast immer voll an.
Das ist ja das, was ich schon immer gesagt habe, Speed ist nicht alles, aber es wollte mir ja keiner so recht glauben :oops:
Kann ja jeder für sich selbst entscheiden, entweder max. Speed für'n Appel und'n Ei oder doch lieber etwas weniger, dafür aber hammerstabil.
Jetzt machst Du ja selbst die Erfahrung und hast ja (noch) den direkten Vergleich :rolleyes:

Ich hatte hier selbst fast 1 Jahr lang DSL und HFC parallel und konnte ergiebig testen / vergleichen, das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht in Punkto Stabilität und Latenz!
Danach war für mich der Weg ganz klar:
HFC, nein danke, momentan kommt (solange noch kein Glas liegt) an DSL in Sachen Robustheit nichts vorbei.
Das merkt man an allen Dingen:
- Streaming
- Telefonie
- Surfverhalten
- Ausfallsicherheit
- usw..

@stevenwort
Wenn Du mal ganz ehrlich zu Dir selbst bist, wirst Du das 100% so bestätigen
@wedok wird da auch mitgehen, er hat ja auch schon festgestellt, dass sich Internetseiten nach dem Wechsel auf DSL auf einmal wie von Geisterhand pfeilschnell öffnen, das war damals auch eine der ersten Feststellungen, die ich gemacht habe, als der DSL Anschluss hier geschaltet wurde, finde gerade den Post nicht mehr.

Und Zocken ist mit DSL auch ein Traum :)
 
Zuletzt bearbeitet:
krosscheck

krosscheck

Beiträge
435
Reaktionen
85
Mir ist auch heute Nacht beim etwas Musik hören über Alexa aufgefallen, das selbst Radiostreams wie Sunshine live zwischendurch von diesen Lagspikes betroffen sind :(
Die Musik bleibt alle paar Minuten kurz stehen (für ca. 10-15 Sekunden), dann macht es Töne als käme gleich der Terminator aus dem Lautsprecher um dann wieder normal weiter zu laufen.
Hast Du mal versucht, kurze Zeit auf LTE zu wechseln? Ich höre öfter über Handy und Bluetoothlautsprecher, wie Du, gestern Abend. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich sowohl per WLAN als auch mit LTE Unterbrechungen hatte. Nachdem ich die (Musik)App neugestartet habe, war das Ruckeln im Stream weg. Ich möchte damit nur sagen, dass es viele Möglichkeiten eines Fehlers gibt und eben die der Beseitigung.
 
krosscheck

krosscheck

Beiträge
435
Reaktionen
85
Wahrscheinlich bist Du bei LTE auch Telekomkunde und ich "nur" o2, wäre jetzt für mich die einfachste Erklärung.
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.415
Reaktionen
375
Wahrscheinlich bist Du bei LTE auch Telekomkunde und ich "nur" o2, wäre jetzt für mich die einfachste Erklärung.
Ja, LTE läuft hier auch über das Telekom Netz.
Muss aber auch dazu sagen, dass es hier in der Ecke verdammt gut ausgebaut ist, 5G ist hier mittlerweile auch flächendeckend ausgebaut, mangels Endgeräten kann ich das aber (noch nicht) testen / vergleichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

stevenwort

Beiträge
762
Reaktionen
90
Hast Du mal versucht, kurze Zeit auf LTE zu wechseln? Ich höre öfter über Handy und Bluetoothlautsprecher, wie Du, gestern Abend. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich sowohl per WLAN als auch mit LTE Unterbrechungen hatte. Nachdem ich die (Musik)App neugestartet habe, war das Ruckeln im Stream weg. Ich möchte damit nur sagen, dass es viele Möglichkeiten eines Fehlers gibt und eben die der Beseitigung.
Also ich steuere die Alexas (hätte vermutlich erwähnen sollen das ich die Amazon Echos mit "Lautsprecher" meine :) ) ja per Sprache ohne meine App aufm Handy.
Verbunden ist sie per WLAN. Als ich gestern Internet-Radio über DSL hab laufen lassen, weil Koax 3 Stunden ausgefallen ist, liefen die Streams auf allen Alexas normal.
Heute Nacht zum einschlafen über Koax dann wieder mit dem bekannten Fehlerbild, und dem geruckel

Wahrscheinlich bist Du bei LTE auch Telekomkunde und ich "nur" o2, wäre jetzt für mich die einfachste Erklärung.
Ich hab Mobilfunk auch von der Telekom, seit jeher. Gibt kein anderes Mobilfunknetz mit dieser Abdeckung in der Region hier :(

Manchmal würde ich der Hausverwaltung gerne einen Haufen auf den Tisch setzen, bei dieser widerlichen Blockadehaltung bei allem was mit DSL/Telefon/Telekom zu tun hat 🤮
 
Zuletzt bearbeitet:
wedok

wedok

Beiträge
410
Reaktionen
29
Leitungswerte-FULL.jpg
Ja, falsches Forum und so, aber, meine Leitungswerte ausm Speedport Smart 2, wie sind die zu interpretieren?
:10 Teilen, ich meine bei 157/90db könnens ja schlecht sein.
Und swenn ich wirklich 15,7 und 9,0 habe, hätte ich dann nicht Anspruch auf das volle 250er Profil?
 
Zuletzt bearbeitet:
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.415
Reaktionen
375
Und swenn ich wirklich 15,7 und 9,0 habe, hätte ich dann nicht Anspruch auf das volle 250er Profil?
Jo, da geht noch mehr.
Deine Leitung hat eine Kapazität von knapp 234 / 45 MBit/s Brutto.
Wenn Du direkter Telekom Kunde Bist, gibt es einen direkten Link für das Profilupgrade.
Wie das bei O2 aussieht, keine Ahnung, da musst Du es vermutlich über die Hotline probieren.

PS: Was für ein Leitungstyp liegt denn vom APL bis zur TAE ?
 
wedok

wedok

Beiträge
410
Reaktionen
29
Das muss dann o2 bei der telekom beantragen.
Was mich stutzig macht, is der niedrige snr-margin wert.
Der soll ja angeblich besser nicht unter 6 db fallen.
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.415
Reaktionen
375
Was mich stutzig macht, is der niedrige snr-margin wert.
Der soll ja angeblich besser nicht unter 6 db fallen.
Der Ziel SNR liegt bei Vectoring bei 6 dB, also alles bestens. Die Vectoring Anschlüsse laufen auch mit 4 dB noch stabil, da wird mit etwas Tuning noch was gehen, allerdings weiß ich nicht, wie und ob das bei dem Speedport überhaupt geht. Mit einer Fritzbox wäre das kein Problem, da kannst Du locker die 250 MBit/s aus der Leitung holen.
Allerdings brauchst Du zuvor das Profilupgrade, hängst ja aktuell noch auf dem 175er Profil fest.
Die Länge Deiner TAL tippe ich mal so auf 280 - 300 m.
Der DSLAM steht ja hinten beim RA Loritz auf der Ecke...
 
Zuletzt bearbeitet:
wedok

wedok

Beiträge
410
Reaktionen
29
Also das wären 750 Meter laut Google Maps.
Müsste wohl doch woanders dranhängen, oder?

Kennst du noch andere DSLAM Standorte?
Gibts irgendwo ne Datenbank dazu oder so?

Hab n bisschen im Telekom Forum rumgeschaut und den Begriff DLM erspäht.
Das zuerst immer 175 geschaltet wird und sich nach mehreren Wochen stabilen Betriebs die Leitung automatisch hochstuft.
Könnte das als Resellerkunde auch bei mir passieren?

Andererseits. 3 Megabyte mehr /s... Ist auch nich soo wild. :)
Ich hab mein Ziel erreicht ... über 20. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.415
Reaktionen
375
Also das wären 750 Meter laut Google Maps.
Müsste wohl doch woanders dranhängen, oder?
Dann muss noch einer weiter hoch die Straße stehen, eventuell auf der Höhe, wo's zu links zu den Paderwiesen und rechts zum Freibad abgeht 🤔 Hab da aber noch keinen gesehen.
In der Ecke Rolandsweg/Greitelerweg nicht. Höchstens am Fürstenweg, vielleicht wirst Du ja von da eingespeist, glaube Höhe von dem Hotel steht einer.
Gibts irgendwo ne Datenbank dazu oder so?
Nicht öffentlich.
 
wedok

wedok

Beiträge
410
Reaktionen
29
Welcome Hotel wären 450 Meter.
Das könnte eher passen.
Westfalenkolleg wäre quasi deine Schätzung.

So ne Schule sollte sich doch eigentlich perfekt als DSLAM Standort eignen.
Irgendwo im Keller kommt die Technik hin und im Gegenzug erhält die Schule kostenloses Netz. :)
 

tonino85

Beiträge
1.359
Reaktionen
37
DLM ist eher was anderes. Das stuft die Bandbreite herab bei Leitungsproblemen. Wenn die Leitung wieder gut läuft geht es in Schritten wieder nach oben. Erkennt man gut wenn die Bandbreite z. B bei 89999 gedeckelt ist.
 
wedok

wedok

Beiträge
410
Reaktionen
29
Und genau 1 Woche später entscheided DLM meine erste unnötige Zwangsabstufung.

Von 204413/45403 runter auf 185822/42460.
Endergebnis: Download von 20,4 MB/s gesunken auf 20,1 MB/s, Ping 15ms rauf auf 18ms.

Ich wette in genau 1er Woche gehts weiter runter. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.415
Reaktionen
375
Das ist blöd :(
Hast Du denn herumgespielt?
 
wedok

wedok

Beiträge
410
Reaktionen
29
Nö, in den ersten 48h paar mal umgestellt, Kabel gezogen.
Da warens vielleicht 3-5x aus/an.
Seit dem ohne Probleme.
Und ich glaube nicht das fast genau 7 Tage nach Inbetriebnahme der Sync am Modem abreisst, sondern das DLM System des DSLAMs hat einfach entschieden, mich mit niedrigeren Werten neu syncen zu lassen.
Bin ja schon gespannt welches Pech mich diesmal ereilt. :)
 

floh667

Beiträge
338
Reaktionen
54
Mal abwarten. Vllt stuft es dich auch wieder hoch. Wenn's halt weiter sinkt musst du bei denen Ma anrufen und den Port resetten lassen. Glaub manche machen das wenn man freundlich fragt.
 
wedok

wedok

Beiträge
410
Reaktionen
29
3 Tage nach Schaltung hab ich nochmal das Speedport Teil in den Router Mode versetzt um Leitungswerte auszulesen.

Andererseits, wenn man schon Menschen mit so nem überflüssigen DLM Müll belästigt, warum wurde es dann nicht mit einer KI ausgestattet, die Interaktionen des Nutzers (Strom weg, Kabel wechseln, Restarts, etc) erkennt?
Die Politiker schreien doch immer nach Breitband und KI, und so.
Warum nicht beides miteinander kombinieren? :)
 
Thema:

Seit ca. 1 Woche hohe latency/paket loss

Seit ca. 1 Woche hohe latency/paket loss - Ähnliche Themen

  • Seit ca. 1 Woche hohe latency/paket loss

    Seit ca. 1 Woche hohe latency/paket loss: Hallo zusammen! Ich bin seit März 2020 bei Unitymedia und habe den 2play PLUS 100 Anschluss mit Standard WLAN Modem. Nun beobachte ich ca. seit 1...
  • Hohe Latenzen seit 2 Wochen

    Hohe Latenzen seit 2 Wochen: Hi, ich bin seit August 2011 bei UM, 64Mbit Leitung. Und mir ist während der Zeit die Latenz ziemlich oft negativ aufgefallen. Meistens war das...
  • Seit einer Woche mehrstündige Verbindungsabbrüche

    Seit einer Woche mehrstündige Verbindungsabbrüche: Hallo zusammen, ich bin etwas ratlos: Seit dem 26.04. habe ich teils mehrstündige Verbindungsverluste. Entweder der Up- und Downstream sinkt auf...
  • Kein Upload seit Wochen

    Kein Upload seit Wochen: Hallo Leute, ich habe seit Wochen keinen Upload mehr und der Techniker der hier war meinte das Problem liegt irgendwo ausserhalb meiner Wohnung...
  • Sehr instabile Leitung seit ~1 Woche

    Sehr instabile Leitung seit ~1 Woche: Hallo, ich habe seit einer Woche das Problem, das die Leitung immer wieder sehr instabil ist. Vor allem hohe Paketverluste in Senderichtung und...
  • Ähnliche Themen
  • Seit ca. 1 Woche hohe latency/paket loss

    Seit ca. 1 Woche hohe latency/paket loss: Hallo zusammen! Ich bin seit März 2020 bei Unitymedia und habe den 2play PLUS 100 Anschluss mit Standard WLAN Modem. Nun beobachte ich ca. seit 1...
  • Hohe Latenzen seit 2 Wochen

    Hohe Latenzen seit 2 Wochen: Hi, ich bin seit August 2011 bei UM, 64Mbit Leitung. Und mir ist während der Zeit die Latenz ziemlich oft negativ aufgefallen. Meistens war das...
  • Seit einer Woche mehrstündige Verbindungsabbrüche

    Seit einer Woche mehrstündige Verbindungsabbrüche: Hallo zusammen, ich bin etwas ratlos: Seit dem 26.04. habe ich teils mehrstündige Verbindungsverluste. Entweder der Up- und Downstream sinkt auf...
  • Kein Upload seit Wochen

    Kein Upload seit Wochen: Hallo Leute, ich habe seit Wochen keinen Upload mehr und der Techniker der hier war meinte das Problem liegt irgendwo ausserhalb meiner Wohnung...
  • Sehr instabile Leitung seit ~1 Woche

    Sehr instabile Leitung seit ~1 Woche: Hallo, ich habe seit einer Woche das Problem, das die Leitung immer wieder sehr instabil ist. Vor allem hohe Paketverluste in Senderichtung und...