• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Seit ca. 1 Woche hohe latency/paket loss

Diskutiere Seit ca. 1 Woche hohe latency/paket loss im Störungen im Kabelnetz von Unitymedia Forum im Bereich Rund um Unitymedia; dann komm ich auch mal in die runde ... macht spass mit VF ... wieder seit ca 1 woche nur packet loss. .. einmal war der techniker bei uns...

Kaott

Beiträge
5
Reaktionen
0
dann komm ich auch mal in die runde ... macht spass mit VF ... wieder seit ca 1 woche nur packet loss. ..

einmal war der techniker bei uns ...dann ging es ca 3 bis 4 wochen gut ... bis zum gewissen freitag letzte woche ...
 

Anhänge

wedok

wedok

Beiträge
377
Reaktionen
24
Wisst ihr was extrem geil ist.

Der Fürstenweg grenzt an meine Strasse und ist sogar vermutlich Teil meines Segmentes.

Und der wird gerade, so wie vor Jahren meine Strasse, ... ... ... totalsaniert. :p
Da ist alles aufgebuddelt.

Ein theoretisches Gedankenspiel:
Jeden Moment müsste mein Anschlussbereich vom maroden Kabel Kupfernetz abgetrennt werden und an das dorthin, quasi umsonst, mitverlegte Unitymedia Glasfasernetz angeschlossen werden.


Die brutale, kranke, Realität sieht leider anders aus ... ... nämlich:
0
 
Zuletzt bearbeitet:
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.274
Reaktionen
343
Jeden Moment müsste mein Anschluss vom maroden Kabel Kupfernetz abgetrennt werden und an das dorthin, quasi umsonst, mitverlegte Unitymedia Glasfasernetz angeschlossen werden.
Woher weißt Du, dass dort Glasfaser von UM/VF verlegt wurde?
Wüsste nicht, dass VF hier Glasfaser verlegt 🤔

In Neubaugebieten legt hier im Stadtbereich die Telekom Glasfaser, in den Bestandsgebieten legt hier die DG Glasfaser.
 
wedok

wedok

Beiträge
377
Reaktionen
24
Ist ja nur das "theoretische Gedankenspiel".

Andererseits hätte ja Unitymedia nun für quasi umsonst, ganz normal "Segmentieren" (Node-Split) können um den Fürstenweg vom Greitelerweg abzutrennen.
Aber laut Techniker vom 19.06. ist kein Split geplant.

Was meinst du, werden Firmen wie Telekom, DG oder UM/VF überhaupt von der Stadt Paderborn darüber informiert, das die Strassen da und da offen, und bereit für irgendwas, sind?
 
Zuletzt bearbeitet:
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.274
Reaktionen
343
Was meinst du, werden Firmen wie Telekom, DG oder UM/VF überhaupt darüber informiert, das die Strassen da und da offen und bereit für irgendwas sind
Ja, werden sie!
Die arbeiten aber strikt nach ihren Ausbauplänen, denen ist es scheiß egal, ob hier die Straßen aufgerissen werden.
Die legen erst dann GF, wenn man nach deren Ausbauplan dran ist!
Bedeutet, dass sie die frisch gemachten Straßen dann erneut aufreißen.
 

why_

Beiträge
721
Reaktionen
105
Ja, werden sie!
Die arbeiten aber strikt nach ihren Ausbauplänen, denen ist es scheiß egal, ob hier die Straßen aufgerissen werden.
Die legen erst dann GF, wenn man nach deren Ausbauplan dran ist!
Jop und die Planung sagt niemals, solange keine Konkurrenz da ist oder der Steuerzahler es nicht bezahlt. Die Telekom ist da ja Weltmeister darin sobald die Gemeinde Glasfaser verlegt, weil sie es leit sind mit 2 Mbit/s abgespeist zu werden, anschließend selbst alles auf VDSL auszubauen damit Konkurrenz ja erst gar nicht aufkommt.
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.274
Reaktionen
343
Andererseits hätte ja Unitymedia nun für quasi umsonst, ganz normal "Segmentieren" (Node-Split) können um den Fürstenweg vom Greitelerweg abzutrennen.
Nö, sorum wird das nicht funktionieren.
Denn die Koax-Zuleitung kommt aus der anderen Richtung (Nordstrasse).
Ursprung ist glaube das rote Klinker Flachdachgebäude an der Detmolder Straße (da wo die DHL Packstation ist), dort müsste unser CMTS sitzen. Von da geht's per Koax lang die Detmolder Straße runter, dann rechts ab in die Nordstraße, dann hoch bis zum Kombi, dann links ab in den Rolandsweg, dann wieder rechts ab in den Greitelerweg usw... bis es dann bei Dir irgendwann ankommt. Unterwegs verschachtelt sich das dann noch ohne Ende. Im Prinzip hängst Du an einem der hintersten Ästelungen.
Auf der ganzen Strecke geht es auch durch so einige verpegelte Strassenverstärker und Du wunderst Dich, dass es bei Dir so beschissen ankommt 🤔
Und die ganzen Strassenbauarbeiten haben auch noch ihr Übriges geleistet, die Bauarbeiter sind bei den ganzen Ausschachtungen nicht gerade pfleglich mit den Koaxkabeln umgegangen, die haben dabei schon ganz schön gelitten!

Der Fürstenweg selbst müsste eigentlich schon aus der anderen Richtung her vom anderen CMTS aus der Rathenaustraße eingespeist werden, der ist dann im Prinzip dann auch schon am Ende in den hintersten Ästelungen :oops:
 
Zuletzt bearbeitet:

Edding

Beiträge
1.133
Reaktionen
67
Da wirds nur 1 CMTS standort geben in paderborn und das wird wohl Rathenaustrasse sein von da gehen halt Fasern zu den einzelnen Nodes und von da dann Koax weiter
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.274
Reaktionen
343
@wedok
das wird hier nichts mehr :confused:
Latenz.JPG
 
krosscheck

krosscheck

Beiträge
356
Reaktionen
59
Was geht noch mit so einer Leitung?
 

blu3bird

Beiträge
51
Reaktionen
3
🤔

Frag mich nicht.
Speed ist voll da, aber der Rest ist zum Kotzen.
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.274
Reaktionen
343
Ich finde es echt unglaublich, dass UM/VF (hier mittlerweile über Jahre hinweg) dem zahlenden Kunden so einen Müll anbietet 🤮
Ich hatte echt noch geglaubt, dass sich hier nach der Übernahme noch was tut, anscheinend ist VF aber noch dickfälliger, als es UM zuvor schon war...
 

blu3bird

Beiträge
51
Reaktionen
3
Das ist das scheiß DOSCIS 3.1
Ich hatte vor der Umstellung 400/40er DOCSIS 3.0 only.
Keine Probleme (bis auf paar Totalausfälle) in meinen 15 (?) Jahren die ich Kunde bei Unitymedia (jetzt Vodafone) bin.

Nervt mich echt regelrecht.
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.274
Reaktionen
343
Jo, da hat der Hannes sein Maul wohl etwas zu voll genommen, als er getönt hat, dass er die Republik via Koax ins Gigabitzeitalter bringen will 🤮
 
wedok

wedok

Beiträge
377
Reaktionen
24
Ich finds einfach nur lächerlich.
Bundesregierung schreit nach Gigabit, aber es zuzulassen, dass bei Strassensanierungen nichts mitverlegt wird.
 

Cyrus

Beiträge
185
Reaktionen
11
Gigabit gibts ja jetzt.
Nur ist es wie ein Überraschungsei - nur jedes 7. Bit wird fehlerfrei übertragen. 😂
 

blu3bird

Beiträge
51
Reaktionen
3
Ich sag ja echt nichts wenn man eine Störung besteht - ist ja Technik-
Aber wenn ich als ISP DOCSIS 3.1 anbiete, muss ich als ISP doch dafür Sorge tragen, das die Dienstleitung ordnungsgemäß läuft oder nicht?
Vor allem, ich kann hier doch nicht der einzige sein (in meinem Bezirk), der solche Probleme mit DOCSIS 3.1 hat.
 
Oeconomicus

Oeconomicus

Beiträge
125
Reaktionen
11
Wirst Du schon nicht sein. Die Frage ist nur, wie viele Kunden wirklich das Problem erkennen oder bemerken. Ich glaube, die überwiegende Mehrzahl der Kunden bemerken Qualitätsprobleme an der Leitung wirklich erst, wenn der Speed massiv nachlässt, die Leitung komplett tot ist oder beliebte Anwendungen wie Streaming wahrnehmbar nicht mehr richtig funktionieren. Weit ab von Analysen via Thinkbroadbandgrafiken, tracerts, pings, pingplotter usw. usw.

Ich möchte nicht wissen, wie viele 1Gbit Kunden einfach nur Surfen, Mailen und die Leistung gar nicht wirklich benötigen aber einfach haben wollen. In diesen Anwendungsfällen merkt man nur in echten Störfällen, dass etwas mit der Leitung nicht stimmt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Andreas1969
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.274
Reaktionen
343
Hier noch mal die unkorrigierbaren 1 Stunde nach Neustart des Modems
Modem.JPG

Ja, ich weiß, dass die Pegel am HÜP nicht optimal ankommen, allerdings ist der SNR dafür ja noch recht gut.
Nach dem Verstärker sieht es dann (von den Pegeln her) zwar besser aus, am Fehlerbild ändert sich aber nichts, die Fehler sind in gleicher Höhe vorhanden und der SNR ist auch identisch.

Was mich nur stutzig macht:
Auf 474 MHz entstehen als einzigem Kanal genau "0" unkorrigierbare Fehler, auch nach 2 Wochen Betrieb des Modems.
Auf allen anderen Kanälen schießen die unkorrigierbaren nach 1-2 Wochen Betrieb in den Millionenbereich hoch, auf 474 MHz bleiben sie aber bei "0" !!!
Auch sind die unkorrigierbaren Fehler nach einiger Zeit Betrieb um ein vielfaches höher, als die korrigierbaren Fehler.

Das ganze muss doch einen Grund haben, bzw. aus der Tatsache, dass der 474 MHz Kanal bei "0" bleibt, muss sich doch ein Fehlerbild ableiten lassen, was hier im Segment faul / kaputt ist ?
Ich kriege da gerade den Zusammenhang nicht hin, dass der 474 MHz auf "0" bleibt, ist für mich total unlogisch 🧐

Gibt es dafür irgendeine Erklärung, die ich gerade nicht blicke???

Irgendwann würde ich ja vielleicht mal den Gigabittarif hier wieder buchen wollen, aber nicht unter diesen Voraussetzungen, das geht dann voll in die Hose.
Was hat man als "Nicht" Kunde für Möglichkeiten, bei VF eine Störung zu melden, bzw. die Technik dazu zu bewegen, das Segment mal endlich zu reparieren???
Ich würde erst buchen, wenn ich genau weiß, dass das Segment zu 100% in Ordnung gebracht wurde, da dies aber seit über drei Jahren nicht passiert ist, habe ich da mittlerweile auch keine Hoffnung mehr.
@wedok ist da ja auch zu 100% gescheitert, man bietet Ihm jetzt wohl doch die Sonderkündigung an.
VF interessiert es einen scheiß Dreck, man hält es nicht für nötig, an der Situation etwas zu verbessern.

Im Prinzip würde ich nächstes Jahr den VF Gigabit Anschluss mit dem Magenta TV Angebot der Telekom kombinieren wollen.
Also 2play bei VF buchen und TV bei der Telekom.

https://www.digitalfernsehen.de/news/empfang/kabel/magentatv-kommt-ins-kabel-557950/
Bei MagentaTV über Kabel, welches in diesem Jahr eingeführt wird, werden alle bekannten Features von MagentaTV übernommen werden, sei es zeitversetztes Fernsehen, Replay oder auch Video on Demand mit der Megathek.
Vom Prinzip her stelle ich mir das so vor:
Telekom Anschluß kündigen.
- VF 2play Gigabit Anschluß inkl. Komfort Option mit Fritzbox 6591 bestellen.
- Telekom Magenta TV only Produkt bestellen.
Von der Telekom bekommt man einen VPN Router geliefert, der am Bridge Port der 6591 die Verbindung zum Telekom Netz / Server herstellt, an diesen werden die Magenta TV Receiver MR 401 und MR 201 angeschlossen (bis zu 10 Stück), die bestellten TV Produkte inkl. Sky laufen (ohne Mehrkosten) auf allen Receivern gleichzeitig, genau so, wie es über einen Telekom Anschluß auch der Fall ist.
Internet und Telefon für alle anderen Geräte laufen ganz normal über das Netzwerk der Fritzbox (nicht über den Bridge Port).
Dazu muss der HFC Anschluß aber absolut sauber laufen, jeder kleine Aussetzer würde sich sofort auf das IPTV auswirken.
Die Bandbreite darf nicht absacken, da Magenta ja auch in UHD überträgt, wenn man das dann auf mehreren Receiver parallel nutzt...
Die Latenz muss passen und es dürfen auch keine Latenzspitzen entstehen, da sich das auch negativ auf das TV Produkt auswirken würde.

Ich bin mal gespannt, wie die das umsetzen...
 
Zuletzt bearbeitet:
krosscheck

krosscheck

Beiträge
356
Reaktionen
59
Deine Konstellation klingt sehr verlockend für mich. Ich habe hier zwar eine (ähnliche) andere Konstellation, möchte Dir dennoch mitteilen, dass es mit dieser auch schon sehr gut funktioniert.

Ich habe MagentaTV-App auf dem Fire TV Cube sowie auf zwei Sticks laufen und das (seit dem hier alles seitens VF überholt wurde) völlig lagfrei, Sky ist hier ebenfalls im Einsatz. TV schauen wir hier alle nur über Stream, selbst der Gamer kann abends noch problemlos zocken und Frau kann zudem noch in bester Qualität mit Mutti telefonieren.

Will sagen, wenn die Leitung funktioniert, macht das alles Spaß.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Seit ca. 1 Woche hohe latency/paket loss

Seit ca. 1 Woche hohe latency/paket loss - Ähnliche Themen

  • Seit ca. 1 Woche hohe latency/paket loss

    Seit ca. 1 Woche hohe latency/paket loss: Hallo zusammen! Ich bin seit März 2020 bei Unitymedia und habe den 2play PLUS 100 Anschluss mit Standard WLAN Modem. Nun beobachte ich ca. seit 1...
  • Hohe Latenzen seit 2 Wochen

    Hohe Latenzen seit 2 Wochen: Hi, ich bin seit August 2011 bei UM, 64Mbit Leitung. Und mir ist während der Zeit die Latenz ziemlich oft negativ aufgefallen. Meistens war das...
  • Seit einer Woche mehrstündige Verbindungsabbrüche

    Seit einer Woche mehrstündige Verbindungsabbrüche: Hallo zusammen, ich bin etwas ratlos: Seit dem 26.04. habe ich teils mehrstündige Verbindungsverluste. Entweder der Up- und Downstream sinkt auf...
  • Kein Upload seit Wochen

    Kein Upload seit Wochen: Hallo Leute, ich habe seit Wochen keinen Upload mehr und der Techniker der hier war meinte das Problem liegt irgendwo ausserhalb meiner Wohnung...
  • Sehr instabile Leitung seit ~1 Woche

    Sehr instabile Leitung seit ~1 Woche: Hallo, ich habe seit einer Woche das Problem, das die Leitung immer wieder sehr instabil ist. Vor allem hohe Paketverluste in Senderichtung und...
  • Ähnliche Themen
  • Seit ca. 1 Woche hohe latency/paket loss

    Seit ca. 1 Woche hohe latency/paket loss: Hallo zusammen! Ich bin seit März 2020 bei Unitymedia und habe den 2play PLUS 100 Anschluss mit Standard WLAN Modem. Nun beobachte ich ca. seit 1...
  • Hohe Latenzen seit 2 Wochen

    Hohe Latenzen seit 2 Wochen: Hi, ich bin seit August 2011 bei UM, 64Mbit Leitung. Und mir ist während der Zeit die Latenz ziemlich oft negativ aufgefallen. Meistens war das...
  • Seit einer Woche mehrstündige Verbindungsabbrüche

    Seit einer Woche mehrstündige Verbindungsabbrüche: Hallo zusammen, ich bin etwas ratlos: Seit dem 26.04. habe ich teils mehrstündige Verbindungsverluste. Entweder der Up- und Downstream sinkt auf...
  • Kein Upload seit Wochen

    Kein Upload seit Wochen: Hallo Leute, ich habe seit Wochen keinen Upload mehr und der Techniker der hier war meinte das Problem liegt irgendwo ausserhalb meiner Wohnung...
  • Sehr instabile Leitung seit ~1 Woche

    Sehr instabile Leitung seit ~1 Woche: Hallo, ich habe seit einer Woche das Problem, das die Leitung immer wieder sehr instabil ist. Vor allem hohe Paketverluste in Senderichtung und...