• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

2-Loch Antennensteckdose und Internet

Diskutiere 2-Loch Antennensteckdose und Internet im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Liebe Gemeinde, wir werden bald in ein Haus umziehen. Signal wird dort zurzeit wie folgt verteilt: im Keller gibt es ein Teleste DSS4 (4x-7,5 dB)...

belegdol

Beiträge
13
Reaktionen
0
Liebe Gemeinde,

wir werden bald in ein Haus umziehen. Signal wird dort zurzeit wie folgt verteilt: im Keller gibt es ein Teleste DSS4 (4x-7,5 dB) Splitter, an welche noch Teleste DTS106 (-2,4 dB/-6 dB) Tap angeschlossen ist. Momentan wird modem direkt an eine von DTS106 Out-buchsen angeschlossen (wenn ich die Kabel richtig zugeordnet habe), die anderen Buchsen haben nur 2-Loch Steckdosen am Ende.
Da ich mein Modem lieber in einem anderen Zimmer stehen hätte, habe ich folgende Fragen:
1. Kann man connectbox irgendwie an 2-Loch Antennendose anschließen und funktioniert es dann gut?
2. Kann man die 2-Loch Steckdosen durch 3- bzw. 4-Loch steckdosen ersetzen? Darf man es selbst oder muss es Techniker von UM/Vodafone machen?
Danke für eure Hilfe!
 

Jung-Fernmelder

Beiträge
47
Reaktionen
1
Sehr geehrte(r) Frau / Herr Belegdol,

mit Interesse habe ich Ihre Anfrage gesichtet und erlaube es mir, darauf einzugehen. Zu Ihrer ersten Frage: In der Tat kann man die ConnectBox mittels eines Adapters, welcher von Unitymedia als Push-On-Adapter bezeichnet wurde, auch an eine Zweilochdose anschließen. Viele Kundinnen und Kunden haben davon berichtet, dass diese Konfiguration ohne Probleme funktioniert und sich sämltiche Leitungswerte innerhalb des zulässigen Spektrums befinden. Allerdings vermindert der Push-On-Adapter definitiv die Qualität sowie die Stärke des Signals und es gibt auch viele Berichte davon, dass diese Konfiguration nicht oder nicht uneingeschränkt funktionsfähig ist. Grundsätzlich arbeite ich stets getreu dem Motto "Was ich nicht habe, kann mir nicht kaputtgehen." daran, zum Erreichen eines Ziels möglichst wenige Bauteile anzuwenden. Da Zweilochdosen in der Tat hoffnungslos veraltet sind und schon seit langer Zeit nicht mehr verbaut werden (sollen), liegt es nahe, die Zweilochdose gegen eine Multimediadose auszutauschen. Auf die zweite Frage habe ich die Antwort mehr oder weniger schon gegeben; selbstverständlich kann man Zweilochdosen gegen Multimediadosen austauschen. Dieses Unterfangen ist aus handwerklicher Sicht zumindest nicht extrem anspruchsvoll - durch das Sichten von einschlägigem, über das Weltnetz zu beziehendem Bewegtbildmaterial können Sie selbst prüfen, ob Sie sich dies selbst zutrauen. Allerdings müssen Sie die einzubauende Multimediadose beziehungsweise die einzubauenden Multimediadosen - sofern Sie in diesem Rahmen alle in Ihrer Immobilie verbauten Zweilochdosen austauschen möchten - sehr sorgfältig auswählen. Es gibt Stichdosen, Durchgangsdosen, Multimediadosen mit und ohne Abschlusswiderstand sowie unterschiedliche Dämpfungen und zu guter Letzt SAT-Dosen, welche Sie im Breitbandkabel-Bereich auf keinen Fall einbauen dürfen. Sollten Sie die einzubauende(n) Multimediadose(n) falsch auswählen, kann dies zur Folge haben, dass am neuen Anschluss für Ihr Modem sowie möglicherweise auch an anderen Anschlüssen Signale anliegen, die zu stark oder zu schwach sind. Trotzdem spricht meines Erachtens nichts dagegen, Anschlussdosen selbst auszutauschen, insofern man sicherstellen kann, dass man die richtigen Anschlussdosen fachmännisch einbaut. Professionelle Fachhandwerker(-innen) - unabhängig davon, ob diese einem Kabelnetzbetreiber oder einem sonstigen Unternehmen zugehörig sind, - wenden beim Austausch von Anschlussdosen Messgeräte an, mit denen diese professionellen Fachhandwerker(-innen) die Signalstärke exakt messen können und können somit nach Abschluss ihrer Arbeit durch eine qualitätssichernde Maßnahme Mängelfreiheit sicherstellen. Meines Wissens kann eine solche Anlagenänderung bei Vodafone zum Festpreis von 50,- € beauftragt werden, jedoch bin ich mir diesbezüglich nicht mehr ganz sicher. Ebenfalls kann ich persönlich Ihnen keine Auskunft darüber geben, welche Multimediadose für Sie die richtige ist. Sie haben allerdings die Chance, dass ein anderer Nutzer dieses Forums - Ich denke diesbezüglich vor allem an Hemapri, robbe und rv112, die in vielerlei Hinsicht besonders glänzen. - Ihnen mitteilen kann, welche Multimediadose Sie benötigen. Es kann unter Umständen hilfreich sind, wenn Sie selbst prüfen,
1. um welche Art von Zweilochdose (Durchgangsdose, Stichdose, et cetera) es sich handelt,
2. welche Dämpfung, angegeben mit einem ganzzahligen Wert in Dezibel, kurz dB, diese aufweist und
3. ob die gegenständliche Zweilochdose mit einem Abschlusswiderstand ausgestattet ist.
Des weiteren sollte die Art des Koaxilkabels, welches Ihren Verteiler im Keller mit dem zukünftigen Anschluss für Ihr Modem verbindet, geprüft werden. Es sollte sich um ein mindestens doppelt geschirmtes Koaxialkabel, das frei von Beschädigungen, et cetera ist, handeln. In diesem Sinne hoffe ich, dass ich zumindest ein bisschen weiterhelfen konnte. Auf Ihre Rückmeldung bin ich sehr gespannt und wünsche viel Gesundheit.


Mit freundlichen Grüßen

Jung-Fernmelder
 
Dinniz

Dinniz

Beiträge
10.382
Reaktionen
8
Hallöchen.

Push-On Adapter funktionieren nur in selten Fällen und sind wenn immer möglich zu vermeiden.
Der Rest wurde bereits angesprochen.

funny fact: Die Zukunft liegt in der 2-Loch Dose aber nicht in der aktuellen Ausführung.
 

Jung-Fernmelder

Beiträge
47
Reaktionen
1
Hoch geschätztes Unitymedia-Forum!

es freut mich, dass schon so schnell noch jemand reagiert hat.
Push-On Adapter funktionieren nur in selten Fällen und sind wenn immer möglich zu vermeiden.
Auch ich würde ein Austausch der bestehenden Zweilochdose gegen eine aktuelle Multimediadose dem Push-On-Adapter immer vorziehen, allein schon zur Vereinfachung der Fehlersuche, welche auf früh oder spät sicherlich durchgeführt werden muss.
Darf ich höflich darum bitten, dies näher auszuführen? Von einem geplanten Einsatz moderner Zweilochdosen habe noch nichts erfahren, interessiere mich jedoch dafür.
In diesem Sinne möchte ich mich auch schon wieder verabschieden und freue mich auf die weitere Konversation.


Mit freundlichen Grüßen

Jung-Fernmelder
 

robbe

Beiträge
2.601
Reaktionen
152
Liebe Gemeinde,

wir werden bald in ein Haus umziehen. Signal wird dort zurzeit wie folgt verteilt: im Keller gibt es ein Teleste DSS4 (4x-7,5 dB) Splitter, an welche noch Teleste DTS106 (-2,4 dB/-6 dB) Tap angeschlossen ist. Momentan wird modem direkt an eine von DTS106 Out-buchsen angeschlossen (wenn ich die Kabel richtig zugeordnet habe), die anderen Buchsen haben nur 2-Loch Steckdosen am Ende.
Da ich mein Modem lieber in einem anderen Zimmer stehen hätte, habe ich folgende Fragen:
1. Kann man connectbox irgendwie an 2-Loch Antennendose anschließen und funktioniert es dann gut?
2. Kann man die 2-Loch Steckdosen durch 3- bzw. 4-Loch steckdosen ersetzen? Darf man es selbst oder muss es Techniker von UM/Vodafone machen?
Danke für eure Hilfe!
Um das Austauschen an sich würde ich mir, insofern du dir das zutraust, im Eigenheim keine großen Sorgen mache. Wie aber schon geschrieben wurde, ist die Wahl der richtigen Dose hier entscheidend.
Der Aufbau der Verteilung mit 4 Fach Verteiler und dahinterliegenden Abzweiger ist hier etwas seltsam. Was die nötige Dämpfung betrifft, würde ich mich an der vorhandenen MMD orientieren, denn 2Loch Dosen werden vom Techniker üblicherweise beim Einpegeln nicht beachtet. Also hier mal ein paar Schritte wie man vorgehen könnte:

1. Dämpfung der MMD herausfinden. Sollte, sofern nicht übermalert auf der Dose stehen.
2. Herrausfinden an welchen Verteilerport sich die Dosen befinden. Hierfür könnte man einfach nen TV an die Dosen anschließen und unten nacheinander die Kabel abziehen.
3. Herrausfinden der Verkabelungsstrukur. Anhand der Anzahl an Verteilerports würde ich ja vermuten, das jede Dose eine eigene Leitung hat, mich irritiert aber dieser Abzweiger in der Verteilung.
Wenn die Anzahl der Dosen gleich der von der Verteilung abgehenden Kabel ist (in dem Fall wahrscheinlich 5) werden wohl alle Dosen ihre eigene Leitung haben und du musst eventuelle Durchgangsdosen in der Berechnung der Leitungsdämpfung nicht berücksichtigen. Ansonsten vielleicht auch mal überall die Dosendeckel abschrauben und schauen ob ein oder zwei Kabel in die Dose gehen.

Wenn du das alles gemacht hast, könnte man eventuell feststellen, welche neue MMD du brauchst.
 
Dinniz

Dinniz

Beiträge
10.382
Reaktionen
8
Darf ich höflich darum bitten, dies näher auszuführen? Von einem geplanten Einsatz moderner Zweilochdosen habe noch nichts erfahren, interessiere mich jedoch dafür.
Hallöchen,

ich will in dem Thread nicht zu weit ausholen.
Durch den Wegfall von UKW und der Horizon Box (die einen aktiven Rückkanal benötigt) in den nächsten Jahren, kann man davon ausgehen dass man die Anzahl der ausgekoppelten Ausgänge verringert um den nötigen Pegel abzusenken.

Viele Grüße
 

MartinP_Do

Beiträge
2.855
Reaktionen
46
Hallöchen,

ich will in dem Thread nicht zu weit ausholen.
Durch den Wegfall von UKW und der Horizon Box (die einen aktiven Rückkanal benötigt) in den nächsten Jahren, kann man davon ausgehen dass man die Anzahl der ausgekoppelten Ausgänge verringert um den nötigen Pegel abzusenken.

Viele Grüße

" um den nötigen Pegel abzusenken." Wenn DAS ein ausgerufenes Ziel wäre, hätte der Tele Union Sub im September 2014 zum Zeitpunkt der Moderninsierung meines Hausanschlusses noch nichts davon gehört

Auf der Hausverteilungsplatte ein Technetix Abzweiger mit 8,5 dB Abzweigdämpfung.
Auf den Stamm-Ausgang(!) einen Abschlusswiderstand.
Auf den Abzweig Ausgang(!) das Kabel zur Multimediadose.
Die Multimediadose ist eine Vierloch(!) Durchgangsdose mit Abschlusswiderstand am Stammausgang und hat eine Auslassdämpfung von 15 dB.
Macht zusammen 23,5 dB Dämpfung - da wäre der Unterschied Vierloch- Dreiloch - Zweilochdose ziemlich egal ....

Das macht für mich eher den Eindruck, als wäre der Techniker gezwungen gewesen, ein "zu Viel" an Pegel abzubauen, was über Steckbrücken im Hausverstärker nicht mehr zu bewerkstelligen war ...
 
Zuletzt bearbeitet:

robbe

Beiträge
2.601
Reaktionen
152
" um den nötigen Pegel abzusenken." Wenn DAS ein ausgerufenes Ziel wäre, hätte der Tele Union Sub im September 2014 zum Zeitpunkt der Moderninsierung meines Hausanschlusses noch nichts davon gehört

Auf der Hausverteilungsplatte ein Technetix Abzweiger mit 8,5 dB Abzweigdämpfung.
Auf den Stamm-Ausgang(!) einen Abschlusswiderstand.
Auf den Abzweig Ausgang(!) das Kabel zur Multimediadose.
Die Multimediadose ist eine Vierloch(!) Durchgangsdose mit Abschlusswiderstand am Stammausgang und hat eine Auslassdämpfung von 15 dB.
Macht zusammen 23,5 dB Dämpfung - da wäre der Unterschied Vierloch- Dreiloch - Zweilochdose ziemlich egal ....

Das macht für mich eher den Eindruck, als wäre der Techniker gezwungen gewesen, ein "zu Viel" an Pegel abzubauen, was über Steckbrücken im Hausverstärker nicht mehr zu bewerkstelligen war ...
Woher soll ein 0815 Techniker im Jahre 2014 etwas wissen, was selbst im Jahre 2020 nur von den absoluten Kabel-Cracks vorraus geahnt wird?
Und gegen den Aufbau bei dir ist ansich auch nichts einzuwenden. Ich werd zwar nie verstehen, warum die Leute anstatt nem 3 oder 4Fach Verteiler ständig Abzweiger verbauen, da das den eventuellen späteren Anschluss weiterer Leitungen nur unnötig kompliziert macht, aber seis drum.
Du darfst auch nicht vergessen, dass die Verstärker mit einem gewissen Mindestpegel arbeiten müssen, um ein sauberes Signal rauszugeben. Um an der MMD dann wieder den Sollpegel zu erreichen, ist eine Dämpfung zwischen Verstärker und Dosenausgang also zwingend notwendig. Extrem niedrig bedämpfte Dosen bringen dir also nicht wirklich was, denn dann muss das Signal an anderer Stelle gedämpft werden, damit der Verstärker nicht mit Unterpegel läuft.
Solche Dosen machen dann am meisten Sinn, wenn man sowieso schon eine große Dämpfung in der Hausanlage hat, zb. durch viele notwendige Verteiler oder lange Kabelwege. In so einen Fall könnte man durch solche kleinen Dosen dann eventuell auch zu einem kleineren Verstärker greifen oder sogar einen einsparen, falls bisher mehrere Vertsärker nötig waren.

Um mal auf deine Rechnung einzugehen. Ich vermute am Dosenausgang jetzt einfach mal einen Pegel von 61,5dB. Plus die 23,5dB Dämpfung bis zum Verstärker macht das an diesem einen Ausgangspegel von 85dB, was so ziemlich dem optimalen Betriebspegel eines kleinen Hausanschlussverstärkers entsprechen dürfte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dinniz

Dinniz

Beiträge
10.382
Reaktionen
8
Mädels .. ich wollte doch nicht so weit ausholen da es nicht zum Thread gehört.
Bei Pegelsenkung geht es nicht nur um den Vorweg (hier vornehmlich weniger Durchgangsdämpfung an den MMD) als auch um den Rückweg (weniger Rauschen im Netz).
Davon ist mehr die MultiLine (Wohnwirtschaft bzw Vollausbau) betroffen als die SingleLine (Einzelanschlüsse von Kunden).
Bitte jetzt wieder mehr zum eigentlichen Thema.
 

belegdol

Beiträge
13
Reaktionen
0
Vielen Dank für die Beiträge! Da der Umzug noch bevorsteht, brauche ich ein bisschen Zeit um genauere Infos bezüglich Verkabelung und Dosen zu holen. Ich melde mich wieder sobald ich mehr weiß.
Was ich bereits sagen kann: Zwei kabel führen ins Wohnzimmer. Eine ist dann direkt an Fritzbox angeschlossen (ich glaube eine der DTS106 Ausgänge), zweite hat eine 2-Loch dose am ende. In allen anderen Räume gibt es ausschließlich 2-Loch Dosen soweit ich weiß.
Wieso zweite Kabel ins Wohnzimmer geführt wurde anstatt die Antennendose mit MMD zu ersetzen konnte mir der bisherige Eigentümer nicht sagen. Es ist ein bisschen seltsam. Kann es sein dass die Antennenkabel so alt bzw schlecht Waren dass nur TV/Radio funktioniert haben, Internet aber nicht?
 

Hemapri

Beiträge
1.446
Reaktionen
59
Wieso zweite Kabel ins Wohnzimmer geführt wurde anstatt die Antennendose mit MMD zu ersetzen konnte mir der bisherige Eigentümer nicht sagen. Es ist ein bisschen seltsam. Kann es sein dass die Antennenkabel so alt bzw schlecht Waren dass nur TV/Radio funktioniert haben, Internet aber nicht?
Das hat nichts mit funktionieren zu tun. Wenn die alten Leitungen nicht das notwendige Schirmungsmaß besitzen, dann dürfen diese für Neuinstallationen nicht mehr genutzt werden.

MfG
 

belegdol

Beiträge
13
Reaktionen
0
Das hat nichts mit funktionieren zu tun. Wenn die alten Leitungen nicht das notwendige Schirmungsmaß besitzen, dann dürfen diese für Neuinstallationen nicht mehr genutzt werden.

MfG
Das ist eine ganz wichtige Info, vielen Dank! Kann man es irgendwie vom kabel ablesen (wie z.b. Cat 6 beim Ethernet) oder muss die Schirmungsmaß gemessen bzw. getestet werden?
 

Joerg123

Beiträge
1.208
Reaktionen
45
je nach Kabel ja, aber in vielen Fällen nein
du kannst dir das Kabel aber angucken: hat es nur das Drahtgeflecht als Schirmung, reicht das nicht aus, im Minimum muss neben dem Drahtgeflecht noch einmal "Alufolie" um den Innenleiter gewickelt sein (meist unter dem Drahtgeflecht), dann sollte es ausreichend geschirmt sein.
 

belegdol

Beiträge
13
Reaktionen
0
Werte Gemeinde,

ich konnte heute die Verkabelung genauer erforschen. So sieht es aus:
  • WiSi (verstärker?)
    • Teleste DSS4 (-7,5 dB)
      • Nachbar
      • Büro
        • Schwaiger RDS 30 (Durchgangdose, 8 dB). Wo es weiter geht zurzeit unbekannt.
      • Schlafzimmer
        • Kathrein ESC 84 (Einzeldose)
      • Teleste DTS106
        • -2,4 dB Ausgang: Wohnzimmer, unbekannte Enddose
        • -6 dB Ausgang: MMD direkt daneben, Data Anschluss mit langen Kabel ins Wohnzimmer geleitet
Ich würde gerne die Schwaiger Steckdose durch eine MMD Steckdose ersetzen. Würde sich z.B Schwaiger RDS 808 (ich darf noch keine Links posten) eine dafür eignen? Danke euch!
 

robbe

Beiträge
2.601
Reaktionen
152
Irgendwelche alten Antennendosen sind meistens nicht eingepegelt, da die Techniker sich nur auf die MMD konzentrieren. Wenn du jetzt an der alten Schwaiger Dose einen unpassenden Pegel hast, dann ändert sich das mit einer gleich bedämpften MMD nicht.

Du solltest dich also eher an der vorhanden MMD orientieren. Finde mal heraus, welche Dämpfung diese hat, addiere das mit den Dämpfungen der Verteiler und du erhälst die Gesamtdämpfung von Verstärkerausgang bis zum Dosenausgang. Die selbe Dämpfung musst du nun an der neuen Dose auch erhalten.
Das ganze ist natürlich nur theoretisch, nicht eingerechnet sind hier die Dämpfungen der Kabel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Jung-Fernmelder

belegdol

Beiträge
13
Reaktionen
0
Die einzenlne vorhandene MMD ist die, die direkt im Verteilerkasten hängt und aus welche der super lange Kabel ins Wohnzimmer geht. Ich gucke mir morgen an was für Dämpfung die hat.
 

belegdol

Beiträge
13
Reaktionen
0
Die vorhandene MMD steckdose ist eine Delta BEM 8604-85Q. Die Verkabelung sieht also so aus:
WiSi (verstärker?)
  • Teleste DSS4 (-7,5 dB)
    • Nachbar
    • Büro
      • Schwaiger RDS 30 (Durchgangdose, 8 dB). Wo es weiter geht zurzeit unbekannt.
    • Schlafzimmer
      • Kathrein ESC 84 (Einzeldose)
    • Teleste DTS106
      • -2,4 dB Ausgang:
        • Wohnzimmer, unbekannte Enddose
      • -6 dB Ausgang:
        • Delta BEM 8604-85Q direkt daneben, Data Anschluss mit langen Kabel ins Wohnzimmer geleitet
Wenn ich die Spezifikation von der MMD Dose richtig lese, ist die Dämpfung von Daten 8 dB. Das ergibt Dämpfung von Verstärker bis Dose von 7,5 + 6 + 8 = 21,5 dB. Wenn ich also die Schwaiger Dose mit MMD ersetzen möchte, würde ich 14 dB Dose brauchen wenn man die Dämpfung von Kabel ignoriert - also z.B. Axing BSD 963-14N. Stimmt das?
Noch eine frage: die vorhandenen F-Stecker auf dem vorhandenen Kabel (auf dem der von MMD ins Wohnzimmer führt) sind ziemlich abgeranzt. Muss ich auf der suche nach Ersatz auf etwas außer Kabeldurchmesser achten? Sind die F-Stecker für SAT gleich wie die für Daten? Danke für die Info.
EDIT: Dämpfung von Delta BEM 8604-85Q korrigiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hemapri

Beiträge
1.446
Reaktionen
59
An diesen Hausnetz stimmt rein gar nichts. Eine Stichdose an einen 8,5 dB Abzweig und dazu die Stammleitung passt schon von Grund her nicht. Den Verstärker würde ich als erstes rauschmeissen. Der Ist schon seit Jahren nicht mehr zugelassen. Darüber hinaus ist erst mal zu prüfen, ob die vorhandenen Leitungen überhaupt geeignet sind. Auch deren Dämpfung muss berücksichtigt werden und auch, dass die Dämpfung mit steigender Frequenz zunimmt. Es kommt doch sowieso ein Techniker, welcher den Anschluss an der neuen Adresse kostenfrei in Betrieb nimmt.

MfG
 

belegdol

Beiträge
13
Reaktionen
0
Es ist leider Altbau (1960er) und die Vorhandenen Antennenkabel wurden ohne Leerrohren einbetoniert. Also entweder kann man die Schwaiger Steckdose mit etwas funktionierendes ersetzen, oder bestehende Konfiguration muss reichen (MMD in verteilerkasten, Modem im Wohnzimmer).
Ywischendurch habe ich festgestellt, dass der Ausgang von der Schwaiger dose ins Dachboden führt.
 

belegdol

Beiträge
13
Reaktionen
0
@Hemapri, ich habe jetzt mehr über Dosenarten gelesen und dein Kommentar verstanden: ESC 84 ist eine Stichdose und gehört somit nicht hinter einem Verteiler (DSS4).
Angenommen die Leitungen sind noch gut genug, wären folgenden Anpassungen denkbar?
  • Teleste DSS4 (-7,5 dB)
    • Nachbar
    • Büro
      • Schwaiger RDS 30 (Durchgangdose) → Durch eine 14 dB Durchrgangsdose Ersetzen
        • Dachboden
          • Einfache kabel mit Antennenstecker → Durch eine Enddose Ersetzen. Wären hier 10 dB denkbar?
    • Schlafzimmer
      • Kathrein ESC 84 (Einzeldose) → Durch eine Enddose ersetzen. Wären hier 12 dB denkbar? Kabel ist länger als der, der ins büro geht.
    • Teleste DTS106
      • -2,4 dB Ausgang:
        • Wohnzimmer, unbekannte Dose
      • -6 dB Ausgang:
        • Delta BEM 8604-85Q direkt daneben, Data Anschluss mit langen Kabel ins Wohnzimmer geleitet
Das ganze Abzweig mit DTS106 würde ich am liebsten wegmachen, zwei Kabel in ein Zimmer zu führen ist ziemlich doof. Am ende vom Kabel gehörte dann eine Enddose, da DSS4 ein Verteiler ist. Wären hier 14 dB denkbar?
Oder ist es eigenlich viel zu viel Spekulation und ich soll ein Techniker bestellen?
 

Jung-Fernmelder

Beiträge
47
Reaktionen
1
Hoch geschätztes Unitymedia-Forum!

In den letzten Tagen habe ich einige Male über belegdols Anliegen, die Dämpfung der benötigten Multimediadose zu ermitteln, nachgedacht. Dies interessiert mich sehr, insbesondere wäre es für viele andere Personen, die sich nicht berufsmäßig mit dem Thema Breitband-Kabelnetze befessen und daher nicht über ein professionelles Messgerät verfügen sowie für mich vorteilhaft, eine Methode zu kennen, die ohne professionelles Messgerät auskommt. Eine solche Methode habe ich mir überlegt, meines Erachtens sollte sie zumindest in der Theorie beispielsweise in belegdols Fall anwendbar sein. Höflich erlaube ich es mir, Sie alle um Ihre Meinungen zu meiner Methode zu bitten sowie gegebenenfalls Korrekturen und Verbesserungsvorschläge einzureichen.

Die Methode basiert darauf, dass Signalstärken, gemessen in Dezibel Millivolt, kurz dBmV, beliebig addiert und subtrahiert werden können. Des Weiteren ist eine Grundüberlegung, aufgrund des bekannten Dämpfungsverhaltens der verbauten Komponenten die Gesamtdämpfung der Strecke vom Verstärkerausgang bis zur Telekommunikationsendeinrichtung zu ermitteln. Meine Methode umfasst folgende Schritte:
1. Die Telekommunikationsendeinrichtung ist noch ganz normal an der Multimediadose angeschlossen, an die sie nach der Ersteinrichtung angeschlossen wurde. Im Konfigurationsmenü derselbigen wird für eine bestimmte Frequenz, beispielsweise 602 MHz (EuroDOCSIS-3.0-Kanal Nummer 15), die angezeigte Signalstärke in dBmV notiert.
2. Danach wird eine Liste wirklich aller Komponenten, die die Strecke vom Verstärkerausgang bis zum Eingang der Telekommunikationsendeinrichtung bilden, erstellt und die zugehörigen Datenblätter, welche Aufschluss über das Dämpfungsverhalten geben, bereitgestellt. Dazu gehören unter aderem: Verteiler, Abzweiger, Kabel, Dämpfungsglieder, Sperrfilter, Durchgangsdosen, Stichdose, Enddose, F-Stecker, gegebenenfalls mit integriertem Dämpfungsglied, Muffen, F-Verbinder, Reparaturstellen
3. Für die Kabelstrecken wird immer die Länge gemessen oder zumindest gut geschätzt.
4. Aus den Datenblättern wird für jede einzelne Komponente die Dämpfung für die gewählte Frequenz, im Beispiel also 602 MHz (gerundet 600 MHz) entnommen und auf der Liste neben der Bezeichnug der jeweiligen Komponente notiert. Bei den Kabeln muss die Dämpfung sowohl anhand der Angaben aus dem jeweiligen Datenblatt, als auch anhand der gemessenen beziehungsweise geschätzten Länge ermittelt werden.
5. Die Dämpfungen aller Komponenten, die die Strecke vom Verstärkerausgang bis zum Eingang der Telekommunikationsendeinrichtung bilden, werden zu einer Gesamtdämpfung addiert.
6. Zu der in Schritt eins festgestellten Signalstärke wird die in Schritt fünf festgestellte Gesamtdämpfung addiert. Damit hat man nun die Signalstärke, die der Verstärker im Normalbetrieb ausgibt, ermittelt. Diese wird notiert.
7. Nun beginnt man mit der Planung der neuen Strecke vom Verstärkerausgang bis zum Eingang des Endgeräts. Dazu wird die Bandbreite der Gesamtdämpfung ermittelt, die diese Strecke aufzuweisen hat. Dazu subtrahiert man von der in Schritt sechs ermittelten Signalstärke, die der Verstärker im Normalbetrieb ausgibt, einmal die maximale Signalstärke, die später an Eingang des Endgeräts anliegen darf. Ich meinte mich für den Fall einer DOCSIS-3.1-fähigen Telekommunikationsendeinrichtung an einen Wert von 5 dBmV zu erinnern. Dies ist die mininmale Dämpfung, die die neue Strecke aufweisen muss. Danach subtrahiert man von der in Schritt sechs ermittelten Signalstärke, die der Verstärker im Normalbetrieb ausgibt, einmal die minimale Signalstärke, die später an Eingang des Engeräts anliegen darf. Ich meinte mich für DOCSIS 3.1 an einen Wert von 0 dBmV zu erinnern. Dies ist die maximale Dämpfung, die die neue Strecke aufweisen darf. Die minimale und die maximale Dämpfung werden notiert.
8. Es werden alle Kompontenten notiert, die vorgegeben sind, also solche, die weder komplett neu eigebaut werden noch austauscht werden. Primär sind dies Komponenten, die man nicht austauschen kann, wie belegdols Uralt-Kabel. Für diese wird analog der Schritte drei bis fünf die Dämpfung errechnet, mit der diese vorgegebenen Komponenten das Signal auf jeden Fall beaufschlagen werden.
8. Nun wird ermittelt, wie viel minimale Dämpfung die neuen Komponenten haben müssen und wie viel maximale Dämpfung sie haben dürfen. Diese Werte werden ebenfalls notiert.
9. Anhand dieser verbleibenden Dämpfung dimensioniert man die übrigen Komponenten wie neue Verteiler, Abzweiger, Durchgangsdosen, Stichdose, Enddose, Dämpfungsglieder, Anschlusskabel für Endgeräte mit integriertem Dämpfungsglied.
10. Zur Kontrolle erstellt man nochmals eine Liste wirklich aller Komponenten, die die neue Strecke vom Verstärkerausgang bis zum Eingang des Endgeräts bilden werden und ermittelt analog zu den Schritten drei bis fünf die Gesamtdämpfung dieser geplanten Strecke.
11. Von der in Schritt sechs ermittelten Signalstärke, die der Verstärker im Normalbetrieb ausgibt, subtrahiert man die in Schritt zehn errechnete Gesamtdämpfung der neuen Strecke. Damit erhält man die Signalstärke, die voraussichtlich am Eingang des Endgeräts anliegen wird.
12. Wenn die in Schritt elf errechnete Signalstärke, die vorausslichtlich am Eingang des Endgeräts anliegen wird, innerhalb des Idealbereichs liegt, hat man alle zu dimensionierenden Komponenten zumindest hinsichtlich der Dämpfung korrekt dimensioniert. Ich meinte, der Idealbereich liege bei DOCSIS 3.1 zwischen 0 dBmv und 5 dBmV Herzlichen Glückwunsch! Wenn die in Schritt elf errechnete Signalstärke außerhalb des Idealbereichs liegen sollte, muss man nun seinen Rechenfehler finden, beheben und die Schritte zehn bis zwölf wiederholen.

Sehr hoffe ich, dass Sie beim Sichten meiner Anleitung Freude hatten, und ebenso sehr freue ich mich auf die weitere Konversation. Ich wünsche noch eine angenehme Nacht.


Mit freundlichen Grüßen

Jung-Fernmelder
 

Jung-Fernmelder

Beiträge
47
Reaktionen
1
Hoch geschätztes Unitymedia-Forum!

Nun erlaube ich mir in der Tat einen Nachtrag. Mir ist wieder eingefallen, wo man die Grenzwerte für die Signalstärken, die am Eingang von Telekommunikationsendeinrichtungen anliegen müssen, findet:
1. Vor kurzem war der Nutzer rv112 - an dieser Stelle ein ganz großes Danke an rv112 - so gütig, ein entsprechendes Dokument im Technicolor TC4400 Docis 3.1 Modem Info Thread zu veröffentlichen.
Die Grenzwerte sind wie folgt (Unitymedia-Gebiet!):

2. Unter folgender URL im Vodafone-Forum wurde ein etwas differenzierteres Dokument veröffentlicht. Allerdings weiß ich nicht, in welchem Netzgebiet es anzuwenden ist und ob es noch aktuell ist: https://forum.vodafone.de/t5/Störungsmeldungen-Internet-TV/Nach-Vertrags-und-Gerätewechsel-Internet-zu-langsam/td-p/1794744/page/3?lightbox-message-images-1814167=31839iD4B1AC9BE5262228

Oder ist es eigenlich viel zu viel Spekulation und ich soll ein Techniker bestellen?
Grundsätzlich hat in der Tat alles, was nicht fachmännisch mit einem professionellen Messgerät gemessen oder offiziellen Herstellerdokumenten entnommen wurde, spekulativen Charakter. Dies bezieht sich auch auf Leitungswerte, die in den Konfigurationsoberflächen von Telekommunikationsendeinrichtungen angezeigt werden. Bei diesen Anzeigen handelt es sich um unzuverlässige Schätzeisen. Meine soeben beschriebene Methode hat denselben Charackter und ist absolut unprofessionell. Daher würde ich Ihnen ans Herz legen, zumindest nach Abschluss Ihrer eigenen Arbeiten eine Fachfrau beziehungsweise einen Fachmann mit der Durchsicht der Anlage sowie mit eventuell erforderlichen Korrekturen zu betrauen.
Es kommt doch sowieso ein Techniker, welcher den Anschluss an der neuen Adresse kostenfrei in Betrieb nimmt.
Dies käme Ihnen diesbezüglich natürlich sehr entgegen. Bitte bedenken Sie jedoch, dass Ihr Kabelnetzbetreiber für das Versetzen einer Multimediadose oder die Montage einer weiteren ohne technische Notwendigkeit - Eine solche ist in Ihrem Fall definitiv nicht gegeben, da Sie bereits über eine funktionsfähige und eingepegelte Multimediadose verfügen. - ein Entgelt verlangen kann. Ich meinte mich an eine Pauschale in Höhe von 99,- € zu erinnern. Wenn Sie entsprechende Vorarbeiten leisten, könnten Sie möglicherweise die Technikerin beziehungsweise den Techniker davon überzeugen, dass die Multimediadose, die Sie (eventuell unfachmännisch) an ihrem neuen Bestimmungsort montiert haben, defekt sei und daher ausgetauscht beziehungsweise zumindest neu eingepegelt werden müsse. Dies wäre, so weit ich dies einschätzen kann, für Sie kostenfrei, insofern sich die Technikerin beziehungsweise der Techniker nicht komplett querstellt. Da die Technikerin beziehungsweise der Techniker mit ihrem / seinem Messgerät verwertbare Messungen durchführen kann, könnten Sie so auch sichergehen, dass die Leitungswerte an dieser Multimediadose absolut in Ordnung sind.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen, Frau / Herr belegdol sowie allen anderen gutes Gelingen bei der Realisierung Ihrer Vorhaben und allzeit gutes Signal auf der Multimediadose.


Mit freundlichen Grüßen

Jung-Fernmelder
 

rv112

Beiträge
4.291
Reaktionen
170
2. Unter folgender URL im Vodafone-Forum wurde ein etwas differenzierteres Dokument veröffentlicht. Allerdings weiß ich nicht, in welchem Netzgebiet es anzuwenden ist und ob es noch aktuell ist: https://forum.vodafone.de/t5/Störungsmeldungen-Internet-TV/Nach-Vertrags-und-Gerätewechsel-Internet-zu-langsam/td-p/1794744/page/3?lightbox-message-images-1814167=31839iD4B1AC9BE5262228
Das bezieht sich auf Vodafone. Im ehemaligen Unitymediagebiet, gelten etwas andere Werte, da der Netzaufbau ein Anderer ist.
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
16.741
Reaktionen
215
Ich frag mich gerade, ob der Fernmelder letzte Nacht Schlafstörungen hatte 🤔
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: kalle62

belegdol

Beiträge
13
Reaktionen
0
Zum Pegel einstellen habe ich mir den maxx.onLine ST-1 Signaltester (Amazon) überlegt. Ist sicherlich eher ein Spielzeug, kosten wären aber für ein Paar Dosen vertretbar. Hat jemand damit bereits Erfahrung gemacht?
 
Thema:

2-Loch Antennensteckdose und Internet

2-Loch Antennensteckdose und Internet - Ähnliche Themen

  • Alte 2 Loch Dose ersetzen durch MMD GigaCable MAX 1000

    Alte 2 Loch Dose ersetzen durch MMD GigaCable MAX 1000: Hallo Ihr Lieben, ich möchte meine jetzige Fritzbox 6591 umstellen. Im Moment hängt die Fritte an einer MMD Axing bsd-964-14. Ich möchte die Box...
  • Kein Internet an 2-Loch-Antennendose mit Aufsatz

    Kein Internet an 2-Loch-Antennendose mit Aufsatz: Hallo, vielleicht kann mir ja jemand helfen... Bei Unitymedia bin ich Neukunde und habe das 3plus100-Paket abgeschlossen - folgendes Problem...
  • 4 Loch Dose mit Mulimediaanschluss?

    4 Loch Dose mit Mulimediaanschluss?: Hallo, ich ziehe demnächst um in Haus wo SAT und Kabel Anschluss vorhanden ist. Der Kabelanschluss ist fest mit einer Unterputzdose verbaut und...
  • DDNS und Connectbox

    DDNS und Connectbox: Liebes Forum, ich habe eine Connectbox und einen Unitymedia DSLite Anschluss. In meinem Heimnetz habe ich ein NAS mit einer IPv6 Adresse. Ich...
  • Eazy und FRITZ!Box 6591 - VPN

    Eazy und FRITZ!Box 6591 - VPN: Hallo ihr, ich habe einen Vertrag bei Eazy (eazy50 Flex) abgeschlossen und die Connect Box erhalten. Der Bridge-Modus ist ja wohl für Eazy-Kunden...
  • ConnectBox und NAS....Hilfe

    ConnectBox und NAS....Hilfe: Liebe Community, ich komme mkit meinem NAS (QNAP) und der Connectbox nicht weiter.....ich bin am verzweifeln, ehrlich gesagt.... Ich habe ein...
  • 2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben

    2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben: Da ich sowieso schon lange zur Telekom wechseln wollte und mein Vetrag im Dezember bei VF endlich ausgelaufen ist, habe ich nun zwei TC4400 und...
  • Packet Loss via IPv4 und unkorrigierbare Fehler

    Packet Loss via IPv4 und unkorrigierbare Fehler: Hallo zusammen, ich betreibe ein TC4400 mit einer Fritzbox 7590 dahinter an meinem Anschluss. Leider habe ich das Problem, dass ich scheinbar...
  • Fritz!Box 6660 - Modemwerte und Dual Stack

    Fritz!Box 6660 - Modemwerte und Dual Stack: Hallo liebes Unitymediaforum, ich bin nun auch stolzer Besitzer einer 6660 Cable an einem CableMax 1000 Tarif bei VF/UM NRW. Ich bin kürzlich...
  • Unterschiedliche Hardware NRW und BW

    Unterschiedliche Hardware NRW und BW: Ich nutze seit Kurzem den Gigatarif kn NRW mit der Vodafone Station. Eigentlich wollte ich dann eine eigene Fritzbox 6591 nutzen. Jetzt ziehe ich...
  • Sind Power Upload und Dual Stack für den Gigabit-Tarif verfügbar?

    Sind Power Upload und Dual Stack für den Gigabit-Tarif verfügbar?: Hoch geschätztes Unitymedia-Forum! Wie bereits bekannt ist, bietet Vodafone neuerdings in vielen Gebieten einen Gigabit-Tarif für Privatkunden...
  • TC4400 DualStack verschwindet und kommt nicht wieder

    TC4400 DualStack verschwindet und kommt nicht wieder: Hallo, jetzt hatte ich lange Zeit mit einem 250mBit Treueplus Vertrag gutes Arbeiten mit meiner TC4400. Vor einer Woche war plötzlich Dualstack...
  • Schlechte Leistung, Connectbox und Powerline-Adapter

    Schlechte Leistung, Connectbox und Powerline-Adapter: Hallo zusammen, ich habe letzte Woche das Treueangebot 2PLAY 200 von UM angenommen. Theoretisch wären das 32,5 MByte/s im Download. Nach einem...
  • Neuanschluss und eigener Router

    Neuanschluss und eigener Router: Hallo, ich musste für meine Eltern einen Neuanschluss bei Unitymedia/Vodafone/KabelBW bestellen (es tauchen tatsächlich noch alle drei Namen...
  • Connect Booster und Vodafone Station (GigaCable max)

    Connect Booster und Vodafone Station (GigaCable max): Hallo zusammen, ich bin vor ca. 1 Woche von meinem Unitymedia 400Mbit-Anschluss mit Connect-Box und Connect-Boostern (da mehrere Etagen im Haus)...
  • TC 4400 Firmware Update und Signatur

    TC 4400 Firmware Update und Signatur: Hi, gibt es hier noch jemanden, der ein Firmware-Update machen kann? Aktuell hab ich die .20 Bei Werner-Electronic hab ich schon angefragt, dauert...
  • Vodafone Station und Fritzbox mit Lan und Fritzfon

    Vodafone Station und Fritzbox mit Lan und Fritzfon: Ich bekomme eine Vodafone Station, habe jetzt DSL mit einer Fritzbox und daran eine Fritzbox. so wie ich lese, gibt es den Bridge Modus noch nicht...
  • CableMax 1000: Bleibt Dual Stack / Mobilvorteil und TC4400 erhalten?

    CableMax 1000: Bleibt Dual Stack / Mobilvorteil und TC4400 erhalten?: Hallo zusammen, ich habe von 2play FLY 400 mit TC4400 und Dual Stack (via Treuepowerupload) samt 0 EUR PureMobile SIM nun gewechselt auf CableMax...
  • Problem Technicolor 7200.20 und Fritz!WLANRepeater310

    Problem Technicolor 7200.20 und Fritz!WLANRepeater310: Hallo, ich nutze bereits länger als Router einen Technicolor 7200.20 und habe mir zur Vestärkung des SIgnals dessen heute einen...
  • Frage zu UM Installation in Neubauwohnung, Kabel und Dosen

    Frage zu UM Installation in Neubauwohnung, Kabel und Dosen: Wir beziehen in Kürze eine neue Wohnung und geben gerade Steckdosen etc. in Auftrag. In einem Abstellraum kommt UM in einem Schaltschrank an. Da...
  • Vodafone Station Arris TG3442DE und Prefix Delegation

    Vodafone Station Arris TG3442DE und Prefix Delegation: Hallo Forum, da mein alter TC7200 von Cable Haunt betroffen war, habe ich Unitymedia kontaktiert, die mir postwendend eine Vodafone Station...
  • Paketverlust und Auswirkungen

    Paketverlust und Auswirkungen: Hallo Freunde, ich bin UM-Kunde, habe den 2Play-150 Tarif und mit der extra gebuchten PU-Funktion sowohl 20MBit Upload, wie auch das reine...
  • IP und Connect Box

    IP und Connect Box: Hallo, da ich abgmahnt wurde, aber mir sicher bin, dass ich angeblichen Upload nicht begangen habe hier meine Frage: Ich habe eine Connect Box...
  • IP bei angeblicher Urheberrechtsverletzung und Connect Box

    IP bei angeblicher Urheberrechtsverletzung und Connect Box: Hallo, da ich eine Abmahnung einer bekannten Kanzlei, die Massenabmahnungen verschickt, erhielt, zwar ein Torrent-Programm installiert hatte...
  • Hilfe mit Connect Box und Zugriff aus dem Internet.

    Hilfe mit Connect Box und Zugriff aus dem Internet.: Hallo zusammen, Ich bin kürzlich von der Telekom zu UM gewechselt. im Moment habe ich die kostenlose ConnectBox (ein Albtraum) und Fritz fungiert...
  • pfsense, connectbox und unitymedia

    pfsense, connectbox und unitymedia: Hallo zusammen, ich versuche gerade pfsense über eine Connectbox im bridgemode an unitymedia ds-lite zu konfiguieren. Leider sind Informationen...
  • Fast 2020 und immer noch kein IPv6 als Businesskunde

    Fast 2020 und immer noch kein IPv6 als Businesskunde: Hallo, im Rahmen der Tatsache, dass die RIPE jetzt offiziell keine IPv4-Adressen liefern kann, wollte ich fragen, ob jemand eine Idee hat, warum...
  • Unitymedia Connect-Box und TPLink Router (Archer C2) verbinden

    Unitymedia Connect-Box und TPLink Router (Archer C2) verbinden: Hallo Zusammen, eine Frage an die Experten hier. Ein Kollege hat die Connect KabelBox von Unitymedia als Hauptrouter im Keller stehen (mit der...
  • IPv6 Prefix Delegation (mit TC 4400 und USG)

    IPv6 Prefix Delegation (mit TC 4400 und USG): Liebe Community, letzte Woche habe ich von der Unitymedia Fritzbox 6490 auf die Kombination des TC4400 und einem unifi USG umgestellt. Nachdem...
  • Router und Telefon - Vermisse Funktionen

    Router und Telefon - Vermisse Funktionen: Hallo Zusammen, ich bin ganz neu bei UM und mein Anschluss läuft nun soweit. Nachdem mein Telefon nun auch umgestellt ist, kommt so langsam die...
  • 2te Fritzbox als Internet Router und DECT Telefonie

    2te Fritzbox als Internet Router und DECT Telefonie: Hi zusammen, Ich möchte eine weitere Fritzbox einrichten mit SIP Telefonie von UM. Unabhängig. Wunsch wäre: TC4400 > Fritzbox (7590) >LAN>...
  • Verkabelung ÜP / Hausanlage und weiter

    Verkabelung ÜP / Hausanlage und weiter: Einen wunderschönen guten Morgen! Folgendes Problem: Telekom bietet bei uns maximal 16Mbit, also muss Kabel her, bei uns Unitymedia. Wir wohnen...
  • gemietete FB einsparen und CB im Bridgemode ersetzen

    gemietete FB einsparen und CB im Bridgemode ersetzen: Hi, aktuell nutze ich noch eine gemietete FB6490, welche ich so langsam verlängern oder kündigen müsste. Die FB wird momentan nur als "Modem" und...
  • VirtualVoice Port und Gesprächsabbrüche

    VirtualVoice Port und Gesprächsabbrüche: Hallo, der ISDN-Anlagenanschluss in der kleinen Firma meines Bruders ist gekündigt worden, weshalb zu Virtual VoicePort gewechselt wurde...
  • Business - Dualstack und Bridgemode moeglich?

    Business - Dualstack und Bridgemode moeglich?: Mein Businessvertrag laeuft in 2 Wochen aus und ich bin "auf der Suche". Ist es moeglich mit dne aktuellen Businesstarifen Dual Stack zu bekommen...
  • Neben Unitymedia noch Telekom (Trennung vorallem für Spiele und Rest)

    Neben Unitymedia noch Telekom (Trennung vorallem für Spiele und Rest): Moin, es gibt zur Zeit nen gutes Angebot für nen Telekomanschluss. Daher folgende Überlegungen: Ich besitzte zur Zeit UM2play400. Download und...
  • Speicherung und Datenschutz

    Speicherung und Datenschutz: Guten Tag, ich brauche eine leichte Antwort zu Frage: Welchen Sinn ergibt es wenn Provider wie Unitym Nutzer IP Adressen nur 7 Tage speichern...
  • Schlechte Reichweite mit Connect Box und 2play Fly 400

    Schlechte Reichweite mit Connect Box und 2play Fly 400: Guten morgen zusammen! Ich habe seit kurzem den 2play Fly 400 Vertrag und mir wurde eine Connect Box in die Altbau-Wohnung gestellt. Nun ist es...
  • Connectbox und ständige abbrüche.

    Connectbox und ständige abbrüche.: Guten morgen, habe seit einigen Tagen Probleme mit abbrüchen im LAN und WLAN Betrieb . Da der Techniker erst in einigen Tagen kommt und ich auch...
  • Ping Spikes und Package Losses

    Ping Spikes und Package Losses: Hallo, ich habe schon seit geraumer Zeit mit den im Titel genannten Problemen zu kämpfen. Alle 5-20 Sekunden bekomme ich einen Pink Spike und im...
  • UM/Cisco EPC3212 - Problem mit Internet Abbrüchen und Leitungs Schwankungen

    UM/Cisco EPC3212 - Problem mit Internet Abbrüchen und Leitungs Schwankungen: Hallo zusammen, erst einmal Klasse das es solch ein Forum gibt. Ich habe mit der Suche schon versucht mein Thema zu klären, bin leider aber nicht...
  • Verzweiflung um IPv6 und ConnectBox

    Verzweiflung um IPv6 und ConnectBox: Hallo Liebe Community, Dies ist mein erster Beitrag, jedoch bin ich schon seit vielen Jahren stiller Leser hier. :radio: Ich habe aktuell einen...
  • Routing, Liberty Global, DE-CIX und Co.

    Routing, Liberty Global, DE-CIX und Co.: Hallo liebe Kabler, vielleicht hat der ein oder andere tiefere Einblicke in die Netzstruktur von Unitymedia und deren Anbindung an Knotenpunkte...
  • Problem als Neukunde und zugesandter Hardware

    Problem als Neukunde und zugesandter Hardware: Hallo zusammen, vorab, ich bin völlig neu hier, Schande über mein Haupt wenn die SuFu von mir nicht erfolgreich gesucht wurde! :hammer: Am...
  • Cisco EPC3212 und FritzBox 7490

    Cisco EPC3212 und FritzBox 7490: Moin zusammen, versuche gerade, eine FritzBox 7490 als Router hinter einem Cisco EPC3212 Kabelmodem zu verheiraten - so richtig möchte das nicht...
  • Anschlusszusammenlegung und Rufnummermitnahme auf einen gemeinsamen Unitymediaanschluss

    Anschlusszusammenlegung und Rufnummermitnahme auf einen gemeinsamen Unitymediaanschluss: Hallo zusammen, wir haben vor, im Haus zwei 1und1 Telefon und Internet Verträge zu kündigen und auf einen gemeinsamen Unitymedia Anschluss...
  • Connect Box Port 22 und Port 80 nur "CLOSED" nicht "STEALTH" ???

    Connect Box Port 22 und Port 80 nur "CLOSED" nicht "STEALTH" ???: Wie komplett dicht machen? :) https://abload.de/img/umcbotkjq.jpg
  • Internet Aussetzer und Ping-Spikes

    Internet Aussetzer und Ping-Spikes: Hallo zusammen, seit ca. 1 Woche läuft nun mein Jump 120 Tarif wieder in meiner alten Wohnung, jedoch quält mich seitdem ein Problem. Wie oben...
  • Homeway, Unitymedia und Signalverteilung

    Homeway, Unitymedia und Signalverteilung: An alle RF-Spezialisten: Wegen Tarifumstellung muss ich mein Cisco 3208 abgeben und auf die ConnectBox umsteigen. Bei dieser Gelegenheit habe ich...
  • Devolo DLAN 1200+, Fly 400+ und FritzBox

    Devolo DLAN 1200+, Fly 400+ und FritzBox: Hallo Zusammen, ich bin ein wenig ratlos und hoffe hier kann mir vielleicht jemand helfen. Ich nutze in unserer Wohnung eine Devolo 1200 zur...
  • Ähnliche Themen
  • Alte 2 Loch Dose ersetzen durch MMD GigaCable MAX 1000

    Alte 2 Loch Dose ersetzen durch MMD GigaCable MAX 1000: Hallo Ihr Lieben, ich möchte meine jetzige Fritzbox 6591 umstellen. Im Moment hängt die Fritte an einer MMD Axing bsd-964-14. Ich möchte die Box...
  • Kein Internet an 2-Loch-Antennendose mit Aufsatz

    Kein Internet an 2-Loch-Antennendose mit Aufsatz: Hallo, vielleicht kann mir ja jemand helfen... Bei Unitymedia bin ich Neukunde und habe das 3plus100-Paket abgeschlossen - folgendes Problem...
  • 4 Loch Dose mit Mulimediaanschluss?

    4 Loch Dose mit Mulimediaanschluss?: Hallo, ich ziehe demnächst um in Haus wo SAT und Kabel Anschluss vorhanden ist. Der Kabelanschluss ist fest mit einer Unterputzdose verbaut und...
  • DDNS und Connectbox

    DDNS und Connectbox: Liebes Forum, ich habe eine Connectbox und einen Unitymedia DSLite Anschluss. In meinem Heimnetz habe ich ein NAS mit einer IPv6 Adresse. Ich...
  • Eazy und FRITZ!Box 6591 - VPN

    Eazy und FRITZ!Box 6591 - VPN: Hallo ihr, ich habe einen Vertrag bei Eazy (eazy50 Flex) abgeschlossen und die Connect Box erhalten. Der Bridge-Modus ist ja wohl für Eazy-Kunden...
  • ConnectBox und NAS....Hilfe

    ConnectBox und NAS....Hilfe: Liebe Community, ich komme mkit meinem NAS (QNAP) und der Connectbox nicht weiter.....ich bin am verzweifeln, ehrlich gesagt.... Ich habe ein...
  • 2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben

    2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben: Da ich sowieso schon lange zur Telekom wechseln wollte und mein Vetrag im Dezember bei VF endlich ausgelaufen ist, habe ich nun zwei TC4400 und...
  • Packet Loss via IPv4 und unkorrigierbare Fehler

    Packet Loss via IPv4 und unkorrigierbare Fehler: Hallo zusammen, ich betreibe ein TC4400 mit einer Fritzbox 7590 dahinter an meinem Anschluss. Leider habe ich das Problem, dass ich scheinbar...
  • Fritz!Box 6660 - Modemwerte und Dual Stack

    Fritz!Box 6660 - Modemwerte und Dual Stack: Hallo liebes Unitymediaforum, ich bin nun auch stolzer Besitzer einer 6660 Cable an einem CableMax 1000 Tarif bei VF/UM NRW. Ich bin kürzlich...
  • Unterschiedliche Hardware NRW und BW

    Unterschiedliche Hardware NRW und BW: Ich nutze seit Kurzem den Gigatarif kn NRW mit der Vodafone Station. Eigentlich wollte ich dann eine eigene Fritzbox 6591 nutzen. Jetzt ziehe ich...
  • Sind Power Upload und Dual Stack für den Gigabit-Tarif verfügbar?

    Sind Power Upload und Dual Stack für den Gigabit-Tarif verfügbar?: Hoch geschätztes Unitymedia-Forum! Wie bereits bekannt ist, bietet Vodafone neuerdings in vielen Gebieten einen Gigabit-Tarif für Privatkunden...
  • TC4400 DualStack verschwindet und kommt nicht wieder

    TC4400 DualStack verschwindet und kommt nicht wieder: Hallo, jetzt hatte ich lange Zeit mit einem 250mBit Treueplus Vertrag gutes Arbeiten mit meiner TC4400. Vor einer Woche war plötzlich Dualstack...
  • Schlechte Leistung, Connectbox und Powerline-Adapter

    Schlechte Leistung, Connectbox und Powerline-Adapter: Hallo zusammen, ich habe letzte Woche das Treueangebot 2PLAY 200 von UM angenommen. Theoretisch wären das 32,5 MByte/s im Download. Nach einem...
  • Neuanschluss und eigener Router

    Neuanschluss und eigener Router: Hallo, ich musste für meine Eltern einen Neuanschluss bei Unitymedia/Vodafone/KabelBW bestellen (es tauchen tatsächlich noch alle drei Namen...
  • Connect Booster und Vodafone Station (GigaCable max)

    Connect Booster und Vodafone Station (GigaCable max): Hallo zusammen, ich bin vor ca. 1 Woche von meinem Unitymedia 400Mbit-Anschluss mit Connect-Box und Connect-Boostern (da mehrere Etagen im Haus)...
  • TC 4400 Firmware Update und Signatur

    TC 4400 Firmware Update und Signatur: Hi, gibt es hier noch jemanden, der ein Firmware-Update machen kann? Aktuell hab ich die .20 Bei Werner-Electronic hab ich schon angefragt, dauert...
  • Vodafone Station und Fritzbox mit Lan und Fritzfon

    Vodafone Station und Fritzbox mit Lan und Fritzfon: Ich bekomme eine Vodafone Station, habe jetzt DSL mit einer Fritzbox und daran eine Fritzbox. so wie ich lese, gibt es den Bridge Modus noch nicht...
  • CableMax 1000: Bleibt Dual Stack / Mobilvorteil und TC4400 erhalten?

    CableMax 1000: Bleibt Dual Stack / Mobilvorteil und TC4400 erhalten?: Hallo zusammen, ich habe von 2play FLY 400 mit TC4400 und Dual Stack (via Treuepowerupload) samt 0 EUR PureMobile SIM nun gewechselt auf CableMax...
  • Problem Technicolor 7200.20 und Fritz!WLANRepeater310

    Problem Technicolor 7200.20 und Fritz!WLANRepeater310: Hallo, ich nutze bereits länger als Router einen Technicolor 7200.20 und habe mir zur Vestärkung des SIgnals dessen heute einen...
  • Frage zu UM Installation in Neubauwohnung, Kabel und Dosen

    Frage zu UM Installation in Neubauwohnung, Kabel und Dosen: Wir beziehen in Kürze eine neue Wohnung und geben gerade Steckdosen etc. in Auftrag. In einem Abstellraum kommt UM in einem Schaltschrank an. Da...
  • Vodafone Station Arris TG3442DE und Prefix Delegation

    Vodafone Station Arris TG3442DE und Prefix Delegation: Hallo Forum, da mein alter TC7200 von Cable Haunt betroffen war, habe ich Unitymedia kontaktiert, die mir postwendend eine Vodafone Station...
  • Paketverlust und Auswirkungen

    Paketverlust und Auswirkungen: Hallo Freunde, ich bin UM-Kunde, habe den 2Play-150 Tarif und mit der extra gebuchten PU-Funktion sowohl 20MBit Upload, wie auch das reine...
  • IP und Connect Box

    IP und Connect Box: Hallo, da ich abgmahnt wurde, aber mir sicher bin, dass ich angeblichen Upload nicht begangen habe hier meine Frage: Ich habe eine Connect Box...
  • IP bei angeblicher Urheberrechtsverletzung und Connect Box

    IP bei angeblicher Urheberrechtsverletzung und Connect Box: Hallo, da ich eine Abmahnung einer bekannten Kanzlei, die Massenabmahnungen verschickt, erhielt, zwar ein Torrent-Programm installiert hatte...
  • Hilfe mit Connect Box und Zugriff aus dem Internet.

    Hilfe mit Connect Box und Zugriff aus dem Internet.: Hallo zusammen, Ich bin kürzlich von der Telekom zu UM gewechselt. im Moment habe ich die kostenlose ConnectBox (ein Albtraum) und Fritz fungiert...
  • pfsense, connectbox und unitymedia

    pfsense, connectbox und unitymedia: Hallo zusammen, ich versuche gerade pfsense über eine Connectbox im bridgemode an unitymedia ds-lite zu konfiguieren. Leider sind Informationen...
  • Fast 2020 und immer noch kein IPv6 als Businesskunde

    Fast 2020 und immer noch kein IPv6 als Businesskunde: Hallo, im Rahmen der Tatsache, dass die RIPE jetzt offiziell keine IPv4-Adressen liefern kann, wollte ich fragen, ob jemand eine Idee hat, warum...
  • Unitymedia Connect-Box und TPLink Router (Archer C2) verbinden

    Unitymedia Connect-Box und TPLink Router (Archer C2) verbinden: Hallo Zusammen, eine Frage an die Experten hier. Ein Kollege hat die Connect KabelBox von Unitymedia als Hauptrouter im Keller stehen (mit der...
  • IPv6 Prefix Delegation (mit TC 4400 und USG)

    IPv6 Prefix Delegation (mit TC 4400 und USG): Liebe Community, letzte Woche habe ich von der Unitymedia Fritzbox 6490 auf die Kombination des TC4400 und einem unifi USG umgestellt. Nachdem...
  • Router und Telefon - Vermisse Funktionen

    Router und Telefon - Vermisse Funktionen: Hallo Zusammen, ich bin ganz neu bei UM und mein Anschluss läuft nun soweit. Nachdem mein Telefon nun auch umgestellt ist, kommt so langsam die...
  • 2te Fritzbox als Internet Router und DECT Telefonie

    2te Fritzbox als Internet Router und DECT Telefonie: Hi zusammen, Ich möchte eine weitere Fritzbox einrichten mit SIP Telefonie von UM. Unabhängig. Wunsch wäre: TC4400 > Fritzbox (7590) >LAN>...
  • Verkabelung ÜP / Hausanlage und weiter

    Verkabelung ÜP / Hausanlage und weiter: Einen wunderschönen guten Morgen! Folgendes Problem: Telekom bietet bei uns maximal 16Mbit, also muss Kabel her, bei uns Unitymedia. Wir wohnen...
  • gemietete FB einsparen und CB im Bridgemode ersetzen

    gemietete FB einsparen und CB im Bridgemode ersetzen: Hi, aktuell nutze ich noch eine gemietete FB6490, welche ich so langsam verlängern oder kündigen müsste. Die FB wird momentan nur als "Modem" und...
  • VirtualVoice Port und Gesprächsabbrüche

    VirtualVoice Port und Gesprächsabbrüche: Hallo, der ISDN-Anlagenanschluss in der kleinen Firma meines Bruders ist gekündigt worden, weshalb zu Virtual VoicePort gewechselt wurde...
  • Business - Dualstack und Bridgemode moeglich?

    Business - Dualstack und Bridgemode moeglich?: Mein Businessvertrag laeuft in 2 Wochen aus und ich bin "auf der Suche". Ist es moeglich mit dne aktuellen Businesstarifen Dual Stack zu bekommen...
  • Neben Unitymedia noch Telekom (Trennung vorallem für Spiele und Rest)

    Neben Unitymedia noch Telekom (Trennung vorallem für Spiele und Rest): Moin, es gibt zur Zeit nen gutes Angebot für nen Telekomanschluss. Daher folgende Überlegungen: Ich besitzte zur Zeit UM2play400. Download und...
  • Speicherung und Datenschutz

    Speicherung und Datenschutz: Guten Tag, ich brauche eine leichte Antwort zu Frage: Welchen Sinn ergibt es wenn Provider wie Unitym Nutzer IP Adressen nur 7 Tage speichern...
  • Schlechte Reichweite mit Connect Box und 2play Fly 400

    Schlechte Reichweite mit Connect Box und 2play Fly 400: Guten morgen zusammen! Ich habe seit kurzem den 2play Fly 400 Vertrag und mir wurde eine Connect Box in die Altbau-Wohnung gestellt. Nun ist es...
  • Connectbox und ständige abbrüche.

    Connectbox und ständige abbrüche.: Guten morgen, habe seit einigen Tagen Probleme mit abbrüchen im LAN und WLAN Betrieb . Da der Techniker erst in einigen Tagen kommt und ich auch...
  • Ping Spikes und Package Losses

    Ping Spikes und Package Losses: Hallo, ich habe schon seit geraumer Zeit mit den im Titel genannten Problemen zu kämpfen. Alle 5-20 Sekunden bekomme ich einen Pink Spike und im...
  • UM/Cisco EPC3212 - Problem mit Internet Abbrüchen und Leitungs Schwankungen

    UM/Cisco EPC3212 - Problem mit Internet Abbrüchen und Leitungs Schwankungen: Hallo zusammen, erst einmal Klasse das es solch ein Forum gibt. Ich habe mit der Suche schon versucht mein Thema zu klären, bin leider aber nicht...
  • Verzweiflung um IPv6 und ConnectBox

    Verzweiflung um IPv6 und ConnectBox: Hallo Liebe Community, Dies ist mein erster Beitrag, jedoch bin ich schon seit vielen Jahren stiller Leser hier. :radio: Ich habe aktuell einen...
  • Routing, Liberty Global, DE-CIX und Co.

    Routing, Liberty Global, DE-CIX und Co.: Hallo liebe Kabler, vielleicht hat der ein oder andere tiefere Einblicke in die Netzstruktur von Unitymedia und deren Anbindung an Knotenpunkte...
  • Problem als Neukunde und zugesandter Hardware

    Problem als Neukunde und zugesandter Hardware: Hallo zusammen, vorab, ich bin völlig neu hier, Schande über mein Haupt wenn die SuFu von mir nicht erfolgreich gesucht wurde! :hammer: Am...
  • Cisco EPC3212 und FritzBox 7490

    Cisco EPC3212 und FritzBox 7490: Moin zusammen, versuche gerade, eine FritzBox 7490 als Router hinter einem Cisco EPC3212 Kabelmodem zu verheiraten - so richtig möchte das nicht...
  • Anschlusszusammenlegung und Rufnummermitnahme auf einen gemeinsamen Unitymediaanschluss

    Anschlusszusammenlegung und Rufnummermitnahme auf einen gemeinsamen Unitymediaanschluss: Hallo zusammen, wir haben vor, im Haus zwei 1und1 Telefon und Internet Verträge zu kündigen und auf einen gemeinsamen Unitymedia Anschluss...
  • Connect Box Port 22 und Port 80 nur "CLOSED" nicht "STEALTH" ???

    Connect Box Port 22 und Port 80 nur "CLOSED" nicht "STEALTH" ???: Wie komplett dicht machen? :) https://abload.de/img/umcbotkjq.jpg
  • Internet Aussetzer und Ping-Spikes

    Internet Aussetzer und Ping-Spikes: Hallo zusammen, seit ca. 1 Woche läuft nun mein Jump 120 Tarif wieder in meiner alten Wohnung, jedoch quält mich seitdem ein Problem. Wie oben...
  • Homeway, Unitymedia und Signalverteilung

    Homeway, Unitymedia und Signalverteilung: An alle RF-Spezialisten: Wegen Tarifumstellung muss ich mein Cisco 3208 abgeben und auf die ConnectBox umsteigen. Bei dieser Gelegenheit habe ich...
  • Devolo DLAN 1200+, Fly 400+ und FritzBox

    Devolo DLAN 1200+, Fly 400+ und FritzBox: Hallo Zusammen, ich bin ein wenig ratlos und hoffe hier kann mir vielleicht jemand helfen. Ich nutze in unserer Wohnung eine Devolo 1200 zur...
  • Ähnliche Themen