Frage zu Wechsel / Ist Umrüstung vor Ort erforderlich?

Diskutiere Frage zu Wechsel / Ist Umrüstung vor Ort erforderlich? im Unitymedia allgemein Forum im Bereich Rund um Unitymedia; Hallo, ich würde gerne zu Unitymedia bzw. deren Marke Eazy wechseln. Ich möchte natürlich, dass der Wechsel reibungslos also unterbrechungsfrei...

Mirosolo

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo,

ich würde gerne zu Unitymedia bzw. deren Marke Eazy wechseln.

Ich möchte natürlich, dass der Wechsel reibungslos also unterbrechungsfrei von statten geht und würde deshalb gerne wissen:


Wird einem der Router zugeschickt und man braucht ihn nur anzuschließen?

Oder muss ein Techniker zum Anschließen in die Wohnung und kann es sein, dass er erst kommt, wenn der Wechsel (also die Schaltung) schon erfolgt ist (also die Leitung an sich nicht unterbrochen ist, man den neuen Anschluss aber mangels Steckose/Router nicht nutzen kann)?


Bei uns im Haus wurden von UM bereits alle Steckdosen in den Wohnungen umgerüstet (Multimediadose, 1DATA-Anschluss).

Danke und Grüße!
 

hajodele

Beiträge
5.376
Reaktionen
43
Einen Techniker wirst du unter diesen Umständen nicht benötigen.
Allerdings kann es Probleme mit der Lieferung geben, wenn du das Gerät an deine alte Adresse liefern lassen möchtest.
Dazu würde ich mal mit Eazy telefonieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mirosolo

Hemapri

Beiträge
1.422
Reaktionen
50
Von wo soll der Wechsel denn stattfinden? Bei einem DSL-Anschluss gibt es keinen zeitnahen Wechsel. Der Kabelanschluss wird sofort ausgeführt und läuft parallel zum DSL-Anschluss, bis dieser gekündigt ist.

MfG
 

Mirosolo

Beiträge
7
Reaktionen
0
Danke schon mal!
Ein Umzug findet nicht statt, die Lieferadresse ist also die gleiche, wie die, an dem der Anschluss erfolgen soll.
Und ja, es ist ein Wechsel von DSL.
Wie verhält es sich denn dann mit der Pflicht eines Telefonanbieters auch nach Kündigung noch die Versorgung bis zum Anschluss durch den neuen Anbieter sicher zu stellen? Wann stellt der alte ab? Eine der beiden Leitungen (DSL/Kabel) soll natürlich funktionieren.
Außerdem möchte ich natürlich meine Nummer mitnehmen, da müsste es doch auch einen Wechsel geben.
 

Hemapri

Beiträge
1.422
Reaktionen
50
Nochmal, der DSL-Anschluss wird zum Ende der Vertragslaufzeit gekündigt. Der Kabelanschluss wird immer sofort installiert, also während der DSL noch in Betrieb ist und kann genutzt werden. Irgendwann wird dann der DSL abgeschaltet und, wenn beauftragt, die Telefonnummer portiert.

MfG
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mirosolo

hajodele

Beiträge
5.376
Reaktionen
43
und bis zum Portierungstermin bekommst du eine temporäre Rufnummer.
Ich würde diese aber nicht nutzen und lieber weiterhin die DSL-Rufnummer verwenden. Du bringst sonst nur den Bekanntenkreis durcheinander.

Das mit der Versorgung zieht erst dann, wenn der neue Versorger nicht liefern kann und du rechtzeitig eine Portierung veranlasst hast.

Ich habe bisher lieber ein paar Wochen doppelt bezahlt, als auf dem trockenen zu liegen. Meine Familie hat es mir gedankt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mirosolo

Mirosolo

Beiträge
7
Reaktionen
0
Bei mir endet der Vertrag jetzt kurzfristig, weshalb nicht viel Zeit für eine doppelte Versorgung wäre.
Deshalb meine Sorge, ob es unterbrechungsfrei klappt.
Wobei ich euren Antworten entnehme, es wird der Kabel-Anschluss geschaltet und zum gleichen Termin spätestens hat man den Router in der Post, den man nur anschließen muss und bis zum Schalt-Termin versorgt einen notfalls der alte DSL-Anbieter - richtig?
 
Torsten1973

Torsten1973

Beiträge
2.515
Reaktionen
81
Beachte bei der Weiterversorgung, daß du eine Rufnummernportierung gebucht haben musst, ansonsten ist das nämlich Essig mit Pflicht zur Weiterversorgung!
 

hajodele

Beiträge
5.376
Reaktionen
43
Ich befürchte, bei den Aussagen (z.B. kein Doppelvertrag mehr möglich), dass sowieso Hopfen und Malz verloren ist.
Für einen Portierungsvorgang darf man organisatorisch locker 2-3 Wochen einplanen. In der Zeit wäre Kabelinternet locker installiert.
Mir sind übrigens die Details unbekannt, die zu einer Weiterversorgungspflicht führen können. Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass ein verpennter Neuvertrag dazu zählt.
 
Torsten1973

Torsten1973

Beiträge
2.515
Reaktionen
81
Vor allem muss der aufnehmende Provider dem abgebenden Provider mitteilen, daß er nicht zum Datum X versorgen kann und der abgebende Provider deshalb weiterversorgen muss. Und nein, ein verpennter Neuvertrag zählt da nicht als Grund ;)
 

Hemapri

Beiträge
1.422
Reaktionen
50
Letzlich kann dir hier niemand eine verbindliche Antwort geben, aber ich würde den Anschluss so schnell, wie möglich bestellen und die Portierung beauftragen. Der Anschluss wird sofort ausgeführt. Das Ende des DSL-Anschlusses ist dabei vollkommen uninteressant. Die Hardware wird entweder verschickt oder es wird ein Techniker geschickt. Das passiert oft auch, wenn bereits alles installiert ist und ist auf jeden Fall die sichere Variante.

MfG
 

Mirosolo

Beiträge
7
Reaktionen
0
Vielen Dank nochmal und noch eine Ergänzung: Bei mir endet der Vertrag kurzfristig, weil ich aufgrund meiner erheblich zu geringen Bandbreite außerordentlich kündigen möchte. Deshalb möchte ich auch zu Kabel-Internet wechseln, weil ich über die Telefonleitung hier im Haus bei keinem Anbieter eine bessere Bandbreite bekomme.

Ich habe aber noch nicht gekündigt, weil ich mir eben Gedanken um die unterbrechungsfreie Versorgung gemacht habe.

Eine Kündigung jetzt zu einem Zeitpunkt in einem (oder besser zwei?) Monaten und gleichzeitig Bestellung bei UM/Eazy und Beauftragung Portierung dürfte dann wohl der beste Weg sein?
 
Torsten1973

Torsten1973

Beiträge
2.515
Reaktionen
81
Denk dran, daß du über die Portierung KEINE Sonderkündigung auslösen kannst. Also erst kündigen, Eazy bestellen, Kündigungsbestätigung des alten Anbieters abwarten und dann die aufnehmende Portierung bei Eazy bzw. UM beauftragen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mirosolo

h00bi

Beiträge
647
Reaktionen
46
Wenn du selbst beim DSL Anbieter gekündigt hast, müsstest du ggf. noch ein Opt-in für die Portierung setzen lassen, also erlauben dass die Nummer portiert wird.
Das opt-in hält zwischen 30 und 90 Tagen.

Bei der SoKü kannst du dir ja selbst aussuchen zu WANN du kündigst. Kündige halt zu Ende April.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mirosolo
Thema:

Frage zu Wechsel / Ist Umrüstung vor Ort erforderlich?

Frage zu Wechsel / Ist Umrüstung vor Ort erforderlich? - Ähnliche Themen

  • Rückfrage zu geplantem Tarifwechsel

    Rückfrage zu geplantem Tarifwechsel: Guten Abend, bin seit 2013 im Tarif 3PLAY 100 Premium. Ich besitze eine Fritbox Kabel und einen Recorder. Den Recorder benutze ich nicht, liegt...
  • Fragen bei einem Wechsel zu UM

    Fragen bei einem Wechsel zu UM: Guten Abend. Ich habe vor nächste Woche mal in ein UM-Laden zu gehen und ggf. dort einen Vertrag abschließen. Vorab will ich mich trotzdem ein...
  • Bringen Einzelfall Kulanzanfragen was? Ärger/Vertragswechsel

    Bringen Einzelfall Kulanzanfragen was? Ärger/Vertragswechsel: Hey, Ich bin im Moment 3Play 150 Kunde - nachdem ich im Juni schriftlich bei Unitymedia angefragt habe, ob es nicht irgendmöglich ist an 10MBit...
  • Kurze Frage zur Kostenübernahme beim Wechsel

    Kurze Frage zur Kostenübernahme beim Wechsel: Hallo, ich hätte eine kurze Frage zur Kostenübernahme beim Wechsel zu Unitymedia. Kurz die Faktenlage: - momentan bin ich Telekom-Kunde, zahle...
  • Fragen vor Wechsel zu 3Play Premium 150

    Fragen vor Wechsel zu 3Play Premium 150: Schönen Guten Tag an alle ich hab da mal ein paar Fragen an die Leute die sich mehr mit dem Unitymedia Produkten auskennen. Momentan habe ich das...
  • Fragen vor Wechsel zu 3Play Premium 150 - Ähnliche Themen

  • Rückfrage zu geplantem Tarifwechsel

    Rückfrage zu geplantem Tarifwechsel: Guten Abend, bin seit 2013 im Tarif 3PLAY 100 Premium. Ich besitze eine Fritbox Kabel und einen Recorder. Den Recorder benutze ich nicht, liegt...
  • Fragen bei einem Wechsel zu UM

    Fragen bei einem Wechsel zu UM: Guten Abend. Ich habe vor nächste Woche mal in ein UM-Laden zu gehen und ggf. dort einen Vertrag abschließen. Vorab will ich mich trotzdem ein...
  • Bringen Einzelfall Kulanzanfragen was? Ärger/Vertragswechsel

    Bringen Einzelfall Kulanzanfragen was? Ärger/Vertragswechsel: Hey, Ich bin im Moment 3Play 150 Kunde - nachdem ich im Juni schriftlich bei Unitymedia angefragt habe, ob es nicht irgendmöglich ist an 10MBit...
  • Kurze Frage zur Kostenübernahme beim Wechsel

    Kurze Frage zur Kostenübernahme beim Wechsel: Hallo, ich hätte eine kurze Frage zur Kostenübernahme beim Wechsel zu Unitymedia. Kurz die Faktenlage: - momentan bin ich Telekom-Kunde, zahle...
  • Fragen vor Wechsel zu 3Play Premium 150

    Fragen vor Wechsel zu 3Play Premium 150: Schönen Guten Tag an alle ich hab da mal ein paar Fragen an die Leute die sich mehr mit dem Unitymedia Produkten auskennen. Momentan habe ich das...