• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Benötige Hilfe beim debuggen - seit Umstellung auf 1Gbit/s kein Internet

Diskutiere Benötige Hilfe beim debuggen - seit Umstellung auf 1Gbit/s kein Internet im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Hallo, bei mir ist seit Dienstag 22Uhr kein Internet verfügbar ... Aber vielleicht der Reihe nach ... Am Montag rief ich bei VF an, dass ich...

rony

Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo,

bei mir ist seit Dienstag 22Uhr kein Internet verfügbar ...
Aber vielleicht der Reihe nach ...

Am Montag rief ich bei VF an, dass ich geren von meinem 400Mbit/s auf 1Gbit/s aufrüsten würde, da ich ja hier einige Euro sparen würde.
Bedingung war, dass meine IPv4 erhalten bleiben sollte.

Am Dienstag um ca 22Uhr erhielt ich dann eine eMail, dass die Umstellung im laufe des Tages geschehen würde - um ca. 22Uhr hatte ich dann kein Netz mehr - ich wartete bis 23Uhr, habe dann das Modem Stromlos gemacht - gewartet - wieder eingeschaltet.
Jedoch tat sich nix.

Ich erheilt eine IPv4 und eine IPv6, konnte jedoch keine Seite aufbauen.

Als ich am Mittwoch bei VF angerufen habe, teile man mir mit, dass es wohl zu einem Fehler gekommen sei, mein alter Anschluss sei zu sofort "gekündigt" worden, und 1Gbit/s wird erst am 1.4. aktiviert - sie werde es sofort aktivieren, und ich solle mich ca. 1,5h gedulden.
So erhielt ich auch ca. eine Stunde später eine SMS mit der Mitteilung, dass nun das neue Paket aktiv sei.

Modem, aus .. wieder an - keine Besserung.
Nun erheilt ich noch nicht einmal mehr eine IPv6 - diese kommt nach ca. 50-70min. Surfen ist leider nicht möglich.
In der ganzen Zeit läuft ein Ping von einem Debian zu 1.1.1.1 - dieser ist ca. alle 50 versuche erfolgreich.

Nun meldete ich mich erneut, mit einer Störungsmeldung bei VF - dieses mal wollte man zur technischen Abteilung gehen.
Gestern gab es keine Veränderung des Zustandes.

Heute erhielt ich eine SMS und eMail, dass ich einen Termin mit einem Techniker machen soll.
Ich rief dann bei VF an, und wurde direkt zum Dienstleister weitervermittelt. Hier schilderte ich das Problem, und es wurde dankend abgelehnt, denn man würde nur Leitungen Messen, aber wenn ich eine IP bekäme, schiene das ein Problem bei VF zu sein.

Also wieder bei VF angerufen, dort sagte mir die automatische Stimme, ich solle das Modem vom Strom nehmen und wieder einschalten, denn es sei ein Problem festgestellt worden - gemacht.

Als sich das Modem wieder verbunden hat, bekam ich wieder eine IPv4, aber keine IPv6. Aber auf einmal hatte ich Netz - so richtig mit surfen und so ^^ ... ich machte einen Speedtest und kam auf 485Mbit/s und 52Mbit/s Upload. (vor der Umstellung: 420Mbit/s und 39Mbit/s)

Nach 2 Minuten war dieses dann weg - auch ein Neustart meines Routers (pfSense) brachte keine Abhilfe.

-----------

Nun steh ich hier und weiß jetzt auch nicht weiter.
Soll wirklich ein Techniker vorbei kommen?
Liegt es an mir ... ich benötige mal eure Hilfe beim debuggen :/
Vielleicht gönnt ihr mir bei der Deutung der Werte, welche ich unten anfüge helfen.

Ich nutze ein TC4400 als Modem - weitere Informationen hänge ich unten an.
 

Anhänge

lupus

Beiträge
385
Reaktionen
32
Hast du mal testweise deine pfSense weggelassen und deinen PC direkt mit dem Modem verbunden?
 

lupus

Beiträge
385
Reaktionen
32
Welches config file wurde dir denn zugewiesen? Das kannst du im TC4400 nachsehen.
 

rony

Beiträge
18
Reaktionen
0
"cust-own_1000000_50000_ds_sip_wifi-on.bin"
 

Edding

Beiträge
1.025
Reaktionen
28
Der OFDM hat sehr viele unkorrigierbare fehler .. könnte evtl daran liegen
 

rony

Beiträge
18
Reaktionen
0
Die machen mich auch stutzig - jedoch kenn ich mich bzgl. der Werte nicht aus :/ - kann die ggf. jemand besser einordnen?
Dennoch denke ich, dass ja auch eine IPv6 Adresse sofort kommen müsste, wenn es auch eine IPv4 durch eine "schlechte Leitung geschafft" hat. :(

Edit:
ich hatte eben meinen Laptop noch an dem Modem dran.
nach einer Verbindungsdauer von ca. 53 Minuten meldete sich Windows aufeinmal - von wegen neues Netzwerk und so.
Siehe da, auf einmal konnte ich Surfen und hatte einen Speedtest von D 953Mbit/s und U 53Mbit/s.
Auch die IPv6 Adresse war wieder da.

Nun habe ich meine pfSense Box angesteckt und habe das Modem neugestartet, da es jetzt eine andere MAC Adresse ist.
Nun warte ich mal ab, was hier passieren wird :/
 
Zuletzt bearbeitet:

rony

Beiträge
18
Reaktionen
0
Tja ... es brachte nix ... auch das erneute anschließen meines Laptops ließ keine Verbindung aufbauen :/

Es schien wohl irgendwie zufall gewesen zu sein ;/
 

rv112

Beiträge
4.059
Reaktionen
107
Bitte noch mal pfSense frisch durchstarten und dann das Modem dran. Was passiert dann? Was taucht im DHCP Log auf?
 

addicted

Beiträge
4.707
Reaktionen
83
Also das Verhalten ist genauso wie es bei den anderen Leuten war, bei denen der OFDM nicht passte.
Ich finde auch persönlich, dass nach 16 Minuten Uptime noch nicht so viele Fehler auf den DS3.0-Kanälen sein sollten. Vielleicht sollte doch mal ein Techniker kommen und messen/einstellen.
Oder Du probierst es mit dem OFDM-Sperrfilter.

Provisionierung ist in jedem Fall korrekt, und es geht ja auch immer mal wieder. Sieht für mich wie ein exakt knapp Untergrenzwertiges Signal aus, was halt manchmal doch "durchkommt", wenn man lange genug wartet. Könnte aber genauso leicht auch wieder verschwinden.
 

rony

Beiträge
18
Reaktionen
0
Bitte noch mal pfSense frisch durchstarten und dann das Modem dran. Was passiert dann? Was taucht im DHCP Log auf?
Zunächst die Interface informationen von Windows
Ethernet-Adapter Ethernet:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: upc.de
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) Ethernet Connection (4) I219-V
Physische Adresse . . . . . . . . : E8-6A-64-XXX
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::XXX(Bevorzugt)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 95.222.1XXX(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.252.0
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Samstag, 7. März 2020 11:45:53
Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Samstag, 7. März 2020 13:38:10
Standardgateway . . . . . . . . . : fe80::XXX
95.222.128.1
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 10.150.96.1
DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 115894884
DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-24-6F-B6-DE-XXX
DNS-Server . . . . . . . . . . . : 80.69.96.12
81.210.129.4
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert
Dann die Informationen aus pfSense:


WAN Interface (wan, hn1)
Status up
DHCP up
MAC Address 00:15:5d:XXX
IPv4 Address 176.199.XXX
Subnet mask IPv4 255.255.252.0
Gateway IPv4 176.199.212.1
IPv6 Link Local fe80::XXX
DNS servers 127.0.0.1
80.69.96.12
81.210.129.4
MTU 1500
Media 10Gbase-T <full-duplex>
In/out packets 1024/13346 (107 KiB/867 KiB)
In/out packets (pass) 1024/13346 (107 KiB/867 KiB)
In/out packets (block) 78/0 (23 KiB/0 B)
In/out errors 0/0
Collisions 0
Ich habe die Informationen gekürzt, welche Datenschutzbedenklich sind :)
Was mich beim pfSense stutzig macht, ist dass dort ein lokaler DNS eingetragen ist ... diesen habe ich jedoch an keiner Stelle konfiguriert Öö


Zum Techniker....
Ihr kennt es vielleicht - wenn das Leben dir eine Zitrone gibt ....
Da ich aus dem Raum Köln komme, und hier mittlerweile sehr viele Coronafälle sind, bin auch ich einer der betroffenen :/ - bzw. ich hatte Kontakt mit einer positiv getesteten Person, so, dass nun auch ich unter quarantäne stehe und auch keine Menschen empfangen darf :(
Gestern Abend hat mich der Techniker angerufen, und wir haben einen Termin festgelegt, welcher den Tag nach meiner Quarantäne ist ... wies leben eben so spielt :/

Also sind die Werte für OFDM schlecht und könnten für das Problem die Ursache sein :/ ?

Was ist denn ein OFDM Sperrfilter?
 

rv112

Beiträge
4.059
Reaktionen
107
Mich irritiert der 10.150.96.1 DHCP Server auf dem Windowsinterface. Wo kommt der denn her? Und hing das Modem zu dem Zeitpunkt direkt am Windows Rechner?

Die pfSense hat immer sich selbst als ersten DNS Server, da sie out of box als Resolver läuft. Soweit sieht das WAN Interface gut aus. Wenn wirklich nichts durch die Leitung geht, kann es fast nur an der Leitung selbst liegen.
 

sch4kal

Beiträge
928
Reaktionen
24
Hängt vielleicht ein Switch mit Management Interface dazwischen ? 10GBase-T WAN machte mich stutzig...
 

rony

Beiträge
18
Reaktionen
0
Mich irritiert der 10.150.96.1 DHCP Server auf dem Windowsinterface. Wo kommt der denn her? Und hing das Modem zu dem Zeitpunkt direkt am Windows Rechner?

Die pfSense hat immer sich selbst als ersten DNS Server, da sie out of box als Resolver läuft. Soweit sieht das WAN Interface gut aus. Wenn wirklich nichts durch die Leitung geht, kann es fast nur an der Leitung selbst liegen.
Das Modem hin direkt am Windows Rechner.
Ich habe auch bei Windows die IP 1.1.1.1 pingen lassen, von denen ca. 3% erfolgreich waren.

Wenn das Modem am pfSense steckt, dann gehen auch ca. 3% der ICMP Pinganfragen durch :/

Hängt vielleicht ein Switch mit Management Interface dazwischen ? 10GBase-T WAN machte mich stutzig...
der pfSense ist virtualisiert.
Das Interface ist physisch direkt auf den pfSense durchgereicht - also keine gemeinsame Nutzung mit anderen Maschinen oder dem Host - das funktioniert auch schon seit über einem jahr sehr gut und Zuverlässig ^^
 

rv112

Beiträge
4.059
Reaktionen
107
Wenn einzelne Pings durchgehen, muss man wohl von einer gestörten Leitung und keiner Fehlkonfiguration ausgehen.
 

rony

Beiträge
18
Reaktionen
0
Also ist es richtig, dass ein Techniker kommt und ggf. die Leitung durchmisst?
Beim durchstöbern des Forums, habe ich gesehen, dass einige aber - so vermute ich - schlechtere Werte als ich haben, es aber dennoch funktioniert .... naja
 

tokon

Beiträge
678
Reaktionen
35
Deine Werte sind ja nicht schlecht. Nur die vielen nicht korrigierbaren Fehler auf dem OFDM dürfen nicht sein.
 

rony

Beiträge
18
Reaktionen
0
Und das kann durch das neueinmessen der Leitung verbessert werden - klingt naiv was hier hier frage. Aber meine Hoffnung ist, dass der Technikertermin dann auch sehr schnell zur Lösung meines Problems führt ^^
 

lupus

Beiträge
385
Reaktionen
32
Was mir noch einfällt. Du scheinst noch die alte Firmware beim TC4400 zu haben wo du Docsis 3.1 per SNMP deaktivieren kannst. Das könntest du evtl. noch testen bis der Techniker kommt. Die Befehle habe ich nicht im Kopf, evtl. kann dir einer hier helfen, ansonsten die Forensuche.
 

rony

Beiträge
18
Reaktionen
0
Also, techniker war heute da .. bzw. zwei.
Das Messen hat ergeben, dass wohl alles in ordnung sei. Und deren Rückschluss war, entweder ist mein anschluss noch nicht vollständig neu eingerichtet, oder mein Modem sei kaputt / kann kein DOCSIS 3.1.

Die holten dann eine neue Vodafone Station aus dem Auto, gaben die MAC Adresse durch - und wenige Minuten später funktionierte alles Öö
Naja gut ... nun kann ich durch pfSense keine IPv6 Adressen intern verteilen :/ Einen Bridge Mode gibt es ja nicht.

Wie dem auch sei ....
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass mein TC4400 kaputt ist Öö - also zufällig am Tag der Umstellung.
Argumentativ fällt mir auch gerade nicht ein, wie ich das Vodafone verkaufen könnte :/
 

Edding

Beiträge
1.025
Reaktionen
28
Was für ein SNR zeigt den die Vodafone-Station bei dem OFDM an ?
 

rv112

Beiträge
4.059
Reaktionen
107
Häng das TC4400 jetzt noch mal dran und schau ob Du eine IPv4 bekommst und Pings durch gehen.
 

floh667

Beiträge
41
Reaktionen
0
das alles klingt sehr verdächtig nach dem problem, welches wir seit gestern bei uns festgestellt haben. Siehe hier -> https://www.unitymediaforum.de/threads/39272/
Der VF mensch, den ich heute an der hotline hatte, nannte als Termin für die hochstufung auf den von uns gebuchten cablemax1000 tarif ebenfalls den 1. April.

Urpsrung allen Übels war, als wir gestern nach langer zeit mal das Modem neu gestartet hatten um zu sehen, ob sie den tarif schon umgestellt hatten. Denn anfangs wurde uns beim bestellen des neuen tarifs (Mittwoch) gesagt, es könne 48 Stunden dauern bis dieser geschaltet sei.

Also wieder bei VF angerufen, dort sagte mir die automatische Stimme, ich solle das Modem vom Strom nehmen und wieder einschalten, denn es sei ein Problem festgestellt worden - gemacht.
Dieses Problem hatte ich beim ersten heutigen versuch, die hotline zu kontaktieren. Das Modem war online und hatte eine IPv4, aber es gingen keine Pakete durch die leitung, somit konnte die erste, automatisch von der hotline durchgeführte Prüfung nicht durchgeführt werden. Die Computerstimme sagte mir, ich solle das Modem neustarten und nochmal anrufen und hat aufgelegt. ich wartete daraufhin wenige Minuten, bis mehrere pakete zu 1.1.1.1 durchdrangen und rief erneut die hotline an. Diesmal konnte die automatische Prüfung scheinbar das Modem erreichen und ich wurde mit einem Mitarbeiter verbunden. Dieser war aber genauso hilfreich wie alle zuvor...
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Benötige Hilfe beim debuggen - seit Umstellung auf 1Gbit/s kein Internet

Benötige Hilfe beim debuggen - seit Umstellung auf 1Gbit/s kein Internet - Ähnliche Themen

  • Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox

    Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox: Hallo Leute, da ich nun auch ein Upgrade bei Unitymedia gemacht habe, wurde mir (leider) das TC 7200 zugeschickt. Da ich aber meine Fritzbox...
  • Benötige dringend Hilfe beim Einrichten meines Wlan Routers

    Benötige dringend Hilfe beim Einrichten meines Wlan Routers: Hallo zusammen, so langsam treibt mich mein Wlan Router zur Verzweiflung. Vor kurzem habe ich mein Unitymedia 3Play Paket erhalten. Als Modem...
  • Benötige Hilfe bei Router !

    Benötige Hilfe bei Router !: Hallo. Ich bin seit fast 8 Jahren UM Kunde und habe vor 3Tagen den Auftrag erteilt die Leitung auf 64K zu erhöhen (2Play). Ich wollte die erhöhung...
  • Benötige Hilfe bei Installation Lan und Wlan

    Benötige Hilfe bei Installation Lan und Wlan: Hallo , ich Benötige mal wieder eure Hilfe . Ich bin ja UM-Neuling und schaffe es irgend wie nicht meinen Laptop ins Wlan einzubinden . Habe bei...
  • Benötige Hilfe wegen Wlan

    Benötige Hilfe wegen Wlan: Und zwar habe ich Unity3Play bekommen, bin gerade mit Lankabel vom Router verbunden. Jetzt mal ne Frage vom Unwissenden Nutzer: Wie komme ich ins...
  • Benötige Hilfe wegen Wlan - Ähnliche Themen

  • Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox

    Benötige Hilfe bei der Einstellung TC 7200 und Fritzbox: Hallo Leute, da ich nun auch ein Upgrade bei Unitymedia gemacht habe, wurde mir (leider) das TC 7200 zugeschickt. Da ich aber meine Fritzbox...
  • Benötige dringend Hilfe beim Einrichten meines Wlan Routers

    Benötige dringend Hilfe beim Einrichten meines Wlan Routers: Hallo zusammen, so langsam treibt mich mein Wlan Router zur Verzweiflung. Vor kurzem habe ich mein Unitymedia 3Play Paket erhalten. Als Modem...
  • Benötige Hilfe bei Router !

    Benötige Hilfe bei Router !: Hallo. Ich bin seit fast 8 Jahren UM Kunde und habe vor 3Tagen den Auftrag erteilt die Leitung auf 64K zu erhöhen (2Play). Ich wollte die erhöhung...
  • Benötige Hilfe bei Installation Lan und Wlan

    Benötige Hilfe bei Installation Lan und Wlan: Hallo , ich Benötige mal wieder eure Hilfe . Ich bin ja UM-Neuling und schaffe es irgend wie nicht meinen Laptop ins Wlan einzubinden . Habe bei...
  • Benötige Hilfe wegen Wlan

    Benötige Hilfe wegen Wlan: Und zwar habe ich Unity3Play bekommen, bin gerade mit Lankabel vom Router verbunden. Jetzt mal ne Frage vom Unwissenden Nutzer: Wie komme ich ins...