Fritzbox 6591 mit Gigabit - was ist hier los?

Diskutiere Fritzbox 6591 mit Gigabit - was ist hier los? im FRITZ!Box für Kabel Internet Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Ein Techniker war heute bei mir wegen dieser Störung. Er hat an meiner Kabelbuchse kurz durch gemessen und dann war er auch am Hausanschluss und...
Merethos

Merethos

Beiträge
5
Reaktionen
0
Ein Techniker war heute bei mir wegen dieser Störung. Er hat an meiner Kabelbuchse kurz durch gemessen und dann war er auch am Hausanschluss und hat da auch gemessen und hat Fotos vom Verstärker usw. gemacht. Abschließend meinte er das Upload Problem liege an der Straße am Anschluss sei alles in Ordnung ich müsste nur ein paar Tage warten bis sie was an der Straße machen würden. Oder sollte ich nochmals bei der Störungshotline anrufen. Ist der Router dann nicht defekt?

1592598362442.png
 
Zuletzt bearbeitet:
krosscheck

krosscheck

Beiträge
330
Reaktionen
51
Ok, dann wirst Du Dich wohl leider ein paar Tage gedulden müssen...
 

robbe

Beiträge
2.655
Reaktionen
191
Die Anlagen sollen immer auf dem Stand der aktuellen technischen Richtlinie sein. Damit sich die Techniker nicht um einen eventuellen Umbau drücken können, müssen bei jedem Einsatz Fotos gemacht werden.
Schlussendlich ist das wieder bloß eine Gängelung der Techniker. Das ganze Fotografieren und Dokumentieren kostet teils mehr Zeit als der eigentliche Auftrag und sollte dann mal irgendwas nicht vollständig, kann man schön den Lohn drücken.
 
Merethos

Merethos

Beiträge
5
Reaktionen
0
Langsam wird der Upload wieder besser. Hab auch mal mein Netzwerk am PC zurückgesetzt, das hat bei mir etwas bewirkt.

Habe mir neue Cat 7 Netzwerk-Kabel bestellt, damit mein Heim-Netzwerk besser für die Zukunft gerüstet ist und weil die Kabel eine bessere Schirmung haben. Für die Fritzbox werde ich mir auch ein besseres koaxial Kabel (1m) holen, das einen gewinkelten Anschluss hat. Ich hoffe, da durch noch ein stabileres Heim-Netzwerk zu bekommen. Wie ist die Fritzbox 6660? Diese hat doch einen 2,5 Gb Lan Port. Im Netz behaupten manche User, man könne nur mit dieser Fritzbox eine 1000er Leitung völlig ausreizen. Monetan nutze ich eine Fritzbox 6591 Firm: 7.13 hab auch mal das Labor ausprobiert Firm: 7.19 (https://avm.de/fritz-labor/frisch-aus-der-entwicklung/frisch-aus-der-entwicklung/) Sind ein paar nette Dinge dabei und das Layout sieht anders aus. Freue mich schon auf das Update 7.20


1592673652549.png
 
Zuletzt bearbeitet:

hexacore

Beiträge
166
Reaktionen
47
Bei deinem aktuellen Upload Problem, sieht mir das eher nach einem klassischen Rückkanalstörer in deinem Segmet aus. Oder eventuell ist auch technisch auf der Straße was im argen, sowie es der Techniker dir ja auch schon mitgeteilt hat. Ich hoffe das kriegen die schnell in Griff, sodass dir der Upload wieder mit vernüftigen Werten zur Verfügung steht.

Ja die 6660 hat einen 2,5 Gbit Port. Um diesen aber auch nutzen zu können musst du eine entsprechende 2,5 Gbit Netzwerkkarte in deinem Rechner haben. Alternativ zusätzlich noch ein 2,5 Gbit Switch (=noch sehr teuer). Ist nen nettes Feature dieser Port aber meiner Ansicht nach noch nicht wirklich massentauglich, gibt wohl immer noch viele Treiberprobleme mit den Netzwerkkarten usw. damit alles zusammen harmonisiert. Eventuell kannst du hiermit noch ein paar Mbps mehr aus deiner Leitung rauskitzeln mehr aber auch nicht. Ansonsten hat die 6660 kein S0 Anschluss mehr und ein USB Anschluss weniger. Zusätzlich noch den neuen Wlan AX Standard an Bord - aber auch hier gibts noch nicht viele Endgeräte die das wirklich unterstützen. Also im großen und ganzen ist die Fb 6660 ein "erster Blick/Versuch in die Zukunft".
 

ABi69

Beiträge
126
Reaktionen
2
Guten Abend.
Hier sind ja einige unterwegs, die mit sehr hohen Fehlerraten auf 498 MHz zu kämpfen haben. ich habe seit ein paar Tagen nun auch einen Gigabit-Anschluss und bei mir tritt das "Problem" ebenfalls auf. Innerhalb kürzester Zeit auf Kanal 4 (498 MHz) Fehler im sechsstelligen Bereich, Kanal 5 (522 MHz) ist noch ganz leicht betroffen, die anderen Kanäle sehen okay aus.

Hat mittlerweile jemand einen Grund dafür gefunden? Eine DVB-T2-Einstrahlung vielleicht? Oder liegt es an Vodafone/UM? Eine defekte Box kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, die würde doch wohl auch auf anderen Kanälen solche Fehler zeigen, oder?

Habe den Router heute morgen um 7 Uhr neu gestartet und bin aktuell bei 212.354 Fehlern auf Kanal 4 und 847 Fehlern auf Kanal 5. Die anderen Kanäle sind alle irgendwo zwischen 0 und 30 Fehlern.

Zwischenablage01.jpg Zwischenablage02.jpg

Zwischenablage03.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Reiner_Zufall

Reiner_Zufall

Beiträge
1.820
Reaktionen
115
Hi,


Da es sich um korrigierbare Fehler handelt, nicht weiter tragisch.

Sofern du keine Probleme hast, braucht dich das nicht wirklich interessieren
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: hexacore

ABi69

Beiträge
126
Reaktionen
2
Danke. Aber wird der anal dadurch nicht "ausgebremst"?
 
Reiner_Zufall

Reiner_Zufall

Beiträge
1.820
Reaktionen
115
Ich denke nicht, da die FB in der Lage ist die Fehler zu korrigieren.

Ich habe ähnliches wie du, nur andere Kanäle bei mir.
 
boba

boba

Beiträge
1.022
Reaktionen
196
Jeder Datenblock wir stets mit zusätzlichen Fehlerkorrektur-Daten geschickt. Egal wie gut oder schlecht die Leitung ist. Also pro 10 kb wird immer auch 1 kb Fehlerkorrektur mitgeschickt oder so in der Gegend. Wenn ein Datenblock mit Fehlern empfangen wird und mit Hilfe dieser Fehlerkorrektur-Daten korrigiert werden kann, dann zählt dieser Zähler hoch. Auf die Performance hat das keinerlei Auswirkung - eine wiederholte Übertragung von Pakten gibt es dabei nicht. Die gibt es erst bei unkorrigierbaren Fehlern, und erst die drücken auf die Performance.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: ABi69

FFMUM

Beiträge
9
Reaktionen
0
Meine neue FB 6591 ist mittlerweile auch angekommen. Packet loss scheint behoben zu sein. Massive Bandbreiteneinbrüche bis auf ~100mbit (auch abseits der prime time) bestehen weiterhin. 1st level und Techniker haben erst gesagt das Segement sei überlastet. 2nd level sagt Segment sei nicht überlastet.

Jetzt kommt aber der eigentliche Hammer:

Neue FB6591, selbes Koax Kabel, selbes Netzteil = Genau das Fehlerbild, was hier viele beschreiben -> massiv viele korrigierbare und unkorrigierbare Fehler auf insgesamt 12 Kanälen.

Alte FB6591, selbes Koax Kabel, selbes Netzteil = absolut saubere Leitung, Pegelwerte und Fehlercounter super. Siehe meine vorherigen Beiträge / Screenshots.

Anbei die aktuellen Pegelwerte der neuen FB6591. Die Laufzeit hat da ca. 10min betragen. Insbesondere bei 2 Kanälen ist die SNR sehr schlecht. Wie die Teilblöcke vom OFDM Kanal aussehen weiß ich nicht. Waren vorher, mit der alten FB6591, bei max. -7,4 - also gut.

Kann mir das bitte wer erklären? Wie wahrscheinlich ist es, dass man 2 defekte FB6591 bekommt. Beide waren originalverpackt, keine Retoure. Die 1. FB6591 hat Bandbreitenprobleme + packet loss zeigt aber keinerlei Fehler an + Pegelwerte absolut sauber. Die 2. FB6591 hat "nur" noch Bandbreitenprobleme zeigt aber extrem viele Fehler an + Pegelwerte schlecht. Ich komme auf weiterhin am selben CMTS raus.

Zusätzlich habe ich jetzt minütlich 1-2 "lost MDD Timeout" Meldungen. Super.

Immerhin kann Unitymedia nun meine Störung nachvollziehen und schicken erneut einen Techniker.

Jemand noch eine Idee?
 

Anhänge

Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.127
Reaktionen
314
Die ganze Serie der Fritzboxen scheint Schrott zu sein :rolleyes:
 

FFMUM

Beiträge
9
Reaktionen
0
Die ganze Serie der Fritzboxen scheint Schrott zu sein :rolleyes:
Ich konnte mir es wirklich nicht vorstellen, aber was soll es sonst anderes sein. Ich habe extra bevor ich auf die neue FB6591 geswitched habe, mir die alten Werte noch angeschaut. 30min später nach Aktivierung der neuen FB6591 schaue ich mir dort die Werte an und denke ich sehe nicht recht.

1. FB6591 ist Mitte Februar 2020 hergestellt worden
2. FB6591 ist Mitte April 2020 hergestellt worden
 

hexacore

Beiträge
166
Reaktionen
47
Ja die Kiste ist Schrott. Selbes Phänomen wie meine erste Box hatte. Schau dir deinen Kanal 4 auf dem Bild an, dort ist der MSE auf -30.0 dB, was dann zu Lost MDD Meldungen führt. Auf den anderen Kanälen mit den ebenfalls schon nicht mehr darstellbaren unkorrigerbaren Fehlern wirds auch so sein das dort der MSE wahrscheinlich teils sehr schwangt bzw. random abfällt und dann zusätzlich noch diese Fehler Milliarden Fehler verursacht.

Fazit mit der 6591 hat sich AVM definitiv keinen gefallen getan. Meine aktuell laufende ist aus Ende 2019. Die 2020er Charge scheint zum Großteil ein großer Griff ins Klo zu sein....
 

robbe

Beiträge
2.655
Reaktionen
191
Seltsamerweise gab es 1,5 Jahre keine Probleme mit der Box. Scheinbar gingen die Probleme erst mit der stark erhöhten Nachfrage nach Docsis 3.1 los. Vermute mal dass es dann durch die Massenproduktion zu Fertigungsfehlern und Schludrigkeiten in der Qualitätskontrolle gekommen ist. Allerdings gibt ea das Problem ja nun schon seit nem halben Jahr, solangsam mans dann vielleicht doch mal wieder in den Griff kriegen.
 
Merethos

Merethos

Beiträge
5
Reaktionen
0
Ist meine Fritzbox defekt? Woran sieht man das überhaupt? An zu vielen Fehlern oder an minus Werten. Das würde ich gerne wissen?

1592851615699.png
 

hexacore

Beiträge
166
Reaktionen
47
In der Regel an einer kombination aus beidem, immer vorausgesetzt das die Leitung korrekt und vernüftigt eingepegelt ist.

Der PowerLevel vom US ist in der Tat, wie Andreas1969 schreibt, ein wenig außer dem tollerierten Range. Wundert mich das dies dein Techniker nicht korrigiert hat, du hattest ja bereits einen da? Aber eventuell war es nicht möglich, da er ja sagte es wäre ein Problem außerhalb deiner Anlage. Hier auf jeden Fall nochmal nachhaken falls nicht innerhalb von ein paar Wochen was passiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

NobbyN

Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
leider muss ich mich hier ebenfalls einreihen.
Land NRW. Produkt 3Play mit Komfort-Anschluss für Telefonie.

Wir sind Anfang Juni von einer 150er Leitung auf die 1000er umgestiegen. (F!B 6490 cable auf F!B 6591 cable).
Herstellungsdatum der F!B 6591 cable: 15.04.2020
Von Anfang an gab es massive Verbindungsprobleme.
Zu häufige Lan und Wlan Aussetzer (Horizonbox und Telefonie lass ich jetzt mal weg, dass funktioniert mittlerweile)

Getauscht/ersetzt bzw. hinzugefügt wurden bis her:
Externer Verteiler
HÜP
Dämpfer am interen Verteiler
Pegelwerte wurden optimiert
Laut letzten Techniker sei die Leitung jetzt top eingestellt.
An der F!B kommeen laut Speedtest 1097 mbit an.

Aber:
Obwohl die F!B mittlerweile mehrfach auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wurde,
hat sich die Download-/Upload-Geschwindigkeit nicht verbessert.

Mit einer "nackten" Box - WLAN ist ausgeschaltet, Powermode aktiv,
1 LAN Port mit CAT 7 Kabel direkt verbunden - liegen folgende Werte an:
Down 253 mbit, Up 46-53 mbit, Ping 14-16 ms

Wenn LAN Port 1 und 2 mit jeweils einem GB-Switch belegt sind und WLAN
(Mesh Netzwerk) aktiv ist, bricht alles ein:
Down 4 - 87 mbit, Up 1 - 15 mbit, Ping 13-18 ms

Bis dato konnte noch keine akzeptable Geschwindigkeit erzielt werden.
Letzte Aussage der Hotline:
12 Wochen auf Ersatzgerät warten, falls dies überhaupt etwas bringt.
Empfehlung: Besser eigene Box kaufen

Und nun? Was könnt Ihr etwas zu den Werten und Fehlermeldungen sagen?
Hallo zusammen,

es ist wirklich viel Geduld angesagt. 12 Wo auf eine Ersatz-F!B warten, ist schon heftig.
Ich messe zurzeit fast täglich die Werte, damit ich eine entsprechende Dokumnetation vorlegen kann.

Die neuesten Daten hänge ich noch einmal an.

Bei den weiteren Information ist folgendes hinzugekommen:
"22.06.2020 02:51:46 RNG-RSP CCAP Commanded Power in Excess of 6 dB Below the Value Corresponding to the Top of the DRW; "
Ansonsten weiterhin die TLV 11, T3, Code: 5 ... Meldungen.

Was ich nicht ganz verstehe ist, dass sich beim Speedtest unterschiedliche Messungen ergeben.
1. Speedtest.net über Browser
2. Speedtest über installierte Software mit demselben Server verbunden wie in Punkt 1. (Diesem Testergebnis nach, scheint alles ok zu sein?!)
3. Vodafone Speedtest (die Vergleichswerte habe ich auch einmal angehängt; die hohen Ausschläge erhalte ich nur bei enem Werksreset der F!B)

Könnt Ihr Euch dies alles bitte noch einmal ansehen?

Vielen Dank im Voraus.
 

Anhänge

jethro

Beiträge
6
Reaktionen
0
Speedtest üer den Browser kannst eh vergessen
da geht ja schon so einiges verloren

Speedtest über Sotfware ist relativ genau

So sind meine Erfarungen
 

Sascha53721

Moderator
Beiträge
1.303
Reaktionen
23
Das kommt drauf an, welcher Browser und wie Leistungsfähig der PC generell ist. Weil hohes Datenvolumen drückt auch auf CPU RAM und hdd.

Bei mir macht es keinen Unterschied ob per Browser oder app, bis auf ne kleine Toleranz ist das Ergebnis ziemlich gleich.
 
Thema:

Fritzbox 6591 mit Gigabit - was ist hier los?

Fritzbox 6591 mit Gigabit - was ist hier los? - Ähnliche Themen

  • Erhöhter Energieverbrauch bei FritzBox 6591

    Erhöhter Energieverbrauch bei FritzBox 6591: Hallo, ich habe normalerweise an meiner FritzBox einen "Aktuellen Energieverbrauch" von ca-29-30%. Jetzt habe ich mal eine externe Festplatte über...
  • Dual Stack und Anfänger-Fragen

    Dual Stack und Anfänger-Fragen: Heute Nacht wurde meine Fritzbox 6591 gegen 02:22 Uhr Neu gestartet Im Zuge dessen erhielt ich eine neue IP-Adresse Da ich immer davon ausgegangen...
  • Inbetriebnahme einer neuen FritzBox

    Inbetriebnahme einer neuen FritzBox: Hallo, ich bekomme diese Tage eine 6591 welche meine 6490 ersetzen soll von Unitymedia. Weiß jemand wieder Ablauf ist, damit dieses auch...
  • Zwangstausch von 6490lgi in 6591

    Zwangstausch von 6490lgi in 6591: Mir wurde im Zeitfenster vom 18. Juni bis 28. Juni ein Zwangstausch der Fritte angekündigt. Gibt es da bereits gesicherte Erfahrungen ob dann der...
  • Gigabit Leitung viel zu langsam...

    Gigabit Leitung viel zu langsam...: Hallo zusammen, vor drei Tagen bin ich von 400 auf 1000er Leitung umgeschaltet worden. Initial bekam ich die Vodafonestation. Meine...
  • Ähnliche Themen
  • Erhöhter Energieverbrauch bei FritzBox 6591

    Erhöhter Energieverbrauch bei FritzBox 6591: Hallo, ich habe normalerweise an meiner FritzBox einen "Aktuellen Energieverbrauch" von ca-29-30%. Jetzt habe ich mal eine externe Festplatte über...
  • Dual Stack und Anfänger-Fragen

    Dual Stack und Anfänger-Fragen: Heute Nacht wurde meine Fritzbox 6591 gegen 02:22 Uhr Neu gestartet Im Zuge dessen erhielt ich eine neue IP-Adresse Da ich immer davon ausgegangen...
  • Inbetriebnahme einer neuen FritzBox

    Inbetriebnahme einer neuen FritzBox: Hallo, ich bekomme diese Tage eine 6591 welche meine 6490 ersetzen soll von Unitymedia. Weiß jemand wieder Ablauf ist, damit dieses auch...
  • Zwangstausch von 6490lgi in 6591

    Zwangstausch von 6490lgi in 6591: Mir wurde im Zeitfenster vom 18. Juni bis 28. Juni ein Zwangstausch der Fritte angekündigt. Gibt es da bereits gesicherte Erfahrungen ob dann der...
  • Gigabit Leitung viel zu langsam...

    Gigabit Leitung viel zu langsam...: Hallo zusammen, vor drei Tagen bin ich von 400 auf 1000er Leitung umgeschaltet worden. Initial bekam ich die Vodafonestation. Meine...