Fritzbox 6591 mit Gigabit - was ist hier los?

Diskutiere Fritzbox 6591 mit Gigabit - was ist hier los? im FRITZ!Box für Kabel Internet Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; also ich hab jetzt nach 2 stunden nochmal neustart gewagt und ich muss sagen es lauft sowas von geil seid der labor absolut traum werte und keine...

dsaw

Beiträge
241
Reaktionen
17
also ich hab jetzt nach 2 stunden nochmal neustart gewagt und ich muss sagen es lauft sowas von geil seid der labor absolut traum werte und keine fehler mehr solange dvbc aus bleibt
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fridolin12

tokon

Beiträge
696
Reaktionen
45
ich muss sagen es lauft sowas von geil seid der labor absolut traum werte und keine fehler mehr solange dvbc aus bleibt
Du hattest ja auch vorallem auf einer Frequenz erhöhte korrigierbare Fehler. Ist diese Frequenz jetzt gleich mit den anderen Frequenzen oder sind die Fehler hier noch immer höher?

Denke auch, dass hier mittlerweile verschiedene Probleme diskutiert werden. Dass alle Boxen mit auffälligen Fehlern defekt sein sollen, glaube ich nicht. Vorallem so verstreut wie das Datum der Produktion ist. Natürlich wird's wohl wirklich defekte Boxen geben, aber bei manchen glaube ich auch eher an ein Firmwareproblem. Und wenn das Signal von draußen schon schlecht ist, wird natürlich jede Box Fehler liefern.
 

dsaw

Beiträge
241
Reaktionen
17
so hab mal dvbc eingeschaltet und siehe da
das erste bild ist direkt nach dem neustart und das 2 bild sobald ich ein kanal schaue über die fritzbox
Das dritte bild ist nachdem ich paar kanal eingeschlatet hab und paar sekunden reingeschaute habe.
Also liegt der fehler bei dvbc

Und zu deiner frage ja die fehler sind gleich wenn nicht sogar weniger als die anderen kanäle mit ausgeschaltetem DVBC

und mit eingeschaltetem DVBC komm ich nur 600 mbits und ohne DVBC schaffe ich die 900 mbits also denke ich das da software seitig noch einiges falsch lauft und die Bananen Firma aus Berlin etwas nachbessern muss.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: tokon und Fridolin12

tokon

Beiträge
696
Reaktionen
45
Dann hat AVM einen Teil des Fehlers gefunden, nur noch nicht komplett.
Wobei DVB-C bei den Providerboxen ja eh wieder deaktiviert sein wird und somit der Fehler hier gar nicht mehr auftreten würde.
 

Sascha53721

Moderator
Beiträge
1.264
Reaktionen
20
Die sollen nur mal ne nächste labor rausbringen. Seit dem labor geht mein smb auf usb Festplatte nicht mehr.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nightmare28b
Torsten1973

Torsten1973

Beiträge
2.547
Reaktionen
86
Ja, davon kann ich auch ein Lied singen, @Sascha53721
 

Krümelmonster

Beiträge
12
Reaktionen
0
Techniker war da. Hat sich geweigert die Box zu tauschen. Hat 2,5h gebastelt. Dann mit seinem Chef telefoniert. Dann allen Ernstes behauptet es würde am zu langen Kabel von der Dose liegen (3m, Klasse A).
Hat dann n super kurzers dran gemacht. Gesagt das muss es sein, mehr macht er nun nicht und ist gefahren.

Millionen Fehler in ner halben Stunde, Fritzbox stützt weiter ab. Super.
Vodafone angerufen. Die machen nix Auftrag noch offen, bevor der nicht zu ist (passiert automatisch über Nacht) werden sie nichts machen. Soll morgen um 8 wieder anrufen.

Ich bin echt enttäuscht...
 

Sascha53721

Moderator
Beiträge
1.264
Reaktionen
20
Hab mir dieses Kabel von csl geholt und bin super zufrieden, selbst der Techniker sagt das wäre bestimmt teuer gewesen.

Amazon
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: krosscheck

Krümelmonster

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hab das auch im Auge. Aber selbst sein super kurzes hilft nicht. Ich hab wohl nun sogar auf allen Kanälen nicht korrigierbare Fehler.

Sowohl mit dem neuen, als auch mit meinem 'alten' Kabel. :-/
Scheinbar leider sogar eher schlechter geworden. Mal sehen ob sie dann nun nächste Woche den nächsten schicken...
 
Torsten1973

Torsten1973

Beiträge
2.547
Reaktionen
86
Meld dich beim Subunternehmer, der ist nämlich die nächsten 4 Wochen nach erfolgter "Entstörung" zuständig. Reklamier die fehlerhafte Arbeit und verlang umgehend Nachbesserung. Morgen würd ich dann auch bei Vodafone nochmal die Störung melden.
 

hexacore

Beiträge
45
Reaktionen
19
Hab mir dieses Kabel von csl geholt und bin super zufrieden, selbst der Techniker sagt das wäre bestimmt teuer gewesen.

Amazon
Identisches Kabel (nur die 7,5m Variante) habe ich bei mir auch im Einsatz, da ich etwas mit einem Winkelstecker gesucht habe. Zwecks Eingrenzung der Fehler, hatte ich auch mal ein kurzes und das was UM mitgeliefert hat, angeschlossen. Die angezeigten Fehler in der Box sind absolut identisch geblieben. Konnte ich mir aber auch nicht vorstellen das es am Kabel liegt, da die 6490 am selben Kabel absolut Fehlerfrei lief. Aber man fängt ja an zu tüfteln um die Fehler möglichst selbst im Vorfeld einzugrenzen.

@Krümelmonster

Die Aussage von deinem Techniker, dass es am Kabel liegen würde ist natürlich klasse. Sicherlich gibt es auch einige die hier irgendwelche SchrottKabel verbaut haben und das dann zu solchen Fehlern führt. Aber das lässt sich ja schnell herausfinden indem das Messgerät kurz angeschlossen wird und man das Kabel durchmisst. Denke mal da hatte jemand einfach kein Bock mehr drauf und wollte weiter... Klar ist es in der aktuellen Situation nicht einfach, aber guter Kundenservice sieht definitiv anders aus. Ich hoffe du bekommst beim nächsten mal einen kompetenteren Kollegen.

Mitlerweile glaube ich schon fast das zusätzlich noch Fehler über die Docsis 3.1 CMTS Platform ins Netz geblasen werden. Zu Docsis 3.0 Zeiten war schließlich noch alles in Butter.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Torsten1973

dsaw

Beiträge
241
Reaktionen
17
Hab in meiner Log auch zwischendurch cmts 3.1 Sachen drin stehen
 

Krümelmonster

Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
danke euch für eure Hinweise.
Ich habe um halb neun wieder mit Vodafone gesprochen - die Dame am Telefon war diesmal sehr freundlich (ganz im Gegensatz zu dem Herrn gestern Abend, der mir auch immer wieder sagte das löst sich über Nacht von allein). Leider konnte sie nichts machen. Sie sagt meine alte Fritzbox sei auch noch hinterlegt, das könnte für die Probleme sorgen (die 6490). Ich sehe da keinen logischen Zusammenhang.

Sie konnte mir nur versichern das an die Fachabteilung weiter zu geben. Sie hätte aber noch Anfragen an die Fachabteilung von letzter Woche offen - sie würde also nicht davon ausgehen, das da zeitnah etwas passiert.

Ich rufe morgen Mal den Subunternehmer an und versuche den noch mal zu bewegen. Da dieser aber laut Ticket an Vodafone gemeldet hat, das alles in Ordnung sei - Signal eingepegelt, Fehler behoben - gehe ich nicht davon aus, dass der sich in irgendeiner Weise bewegt.

Bleibt wohl nichts außer auf zu Vodafone warten.

Aus Neugier: Was kann denn überhaupt gemacht werden? Der Techniker der hier war wirkte relativ verloren. Aber ich weiß auch nicht, was er technisch überhaupt machen kann.

Viele Grüße
 

robbe

Beiträge
2.503
Reaktionen
92
Beim Sub melden wird dir nicht viel bringen. Die müssen UM zwar 30 Tage Gewährleistung auf das Ticket bieten (Heißt sie bekommen die nächsten 30 Tage keine weiteren Tickets von UM bezahlt, die über deine Kundennummer laufen), fahren aber trotzdem nur auf Geheiß von UM raus. UM muss also ein neues Störungsticket aufmachen, sonst wird da keiner kommen.
Was den Techniker betrifft, da muss man einfach Glück, einen von den wenigen zu erwischen, die etwas von ihrem Beruf verstehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Krümelmonster

hexacore

Beiträge
45
Reaktionen
19
Vollkommen okay und in Ordnung! So sah es mit meiner alten 6490 auch aus, bevor ich in den CableMax Tarif gewechselt bin.
 

danigu

Beiträge
2
Reaktionen
0
Verfolge das Thema seit Anbeginn und möchte in aller Kürze meine Erfahrungen kundtun, da ich die Diskussion vielleicht etwas bereichern kann. Vielleicht neue Erkenntnis: Korrigierbare Fehler können bei gleichem Setup durch Umstöpseln des SAT-Kabels (siehe unten Workaround) unterschiedlich schnell/stark steigen.

Hintergrund:
Anfang Februar 2020: Tausch der (weißen) Betreiber-Fritzbox 6490 gegen die (rot/weiße) Betreiber-Fritzbox 6591 wegen Defekt (Hessen: Unitymedia-Treuetarif Internet/Telefon 400).

Fehlerbild nach Tausch:
1)
WLAN-Streams (YouTube, Waipu, Mediatheken etc.) über FireTV-Stick unterbrechen sporadisch, aber für mich nicht störend, da je nach Nutzung 0 bis 3 mal am Tag. Vorher einwandfrei über mindestens 3 Jahre.
2)
Korrigierbare Fehler über alle Kanäle verteilt von 1.300 bis 265.000 // Nicht korrigierbare Fehler von 120 bis 1.600 nach 2 bis 3 Tagen.
3)
alle 1 bis 2 Tage ein T3-timout mit CM-STATUS message sent. Event Type Code: 24 oder 16

Erkenntnisse:
1)
Tarifwechsel auf Vodafone CableMax 1000 und spätereres Firmwareupdate der (rot/weißen) Betreiber-Fritzbox 6591 auf 7.13 brachte keine Veränderung, außer das MSE (db) korrekt angezeigt wird.
2)
Technikerbesuch Anfang März (nach Tarifwechsel und vor Firmwareupdate) brachte keine Verbesserung, wobei bis auf ein neu verbautes "galvanisches Teil" nichts geändert wurde (Standard angepasst). Die in 2014 sternförmig verlegten Leitungen und an jeder Dose eingepegelten Werte waren auch 2020 in Ordnung. Verstärker ok.
Wichtig: Messung erfolgte an Dose einmal mit Technikerkabel und auch mit vorhandenem Standard-Kabel. Alles grün.
3)
Es ist egal, ob ein Neustart oder Werksreset der Fritzbox 6591 erfolgt - gleiche Fehlerbilder.

Durch Selbstversuche erreichte Verbesserungen bezgl. Kanalfehler:

Tausch des fünf Jahre alten 2m Standardkabels gegen ein 2m SAT Kabel von CSL mit 135db und 75 OHM und goldenen Steckern: Nicht korrigierbare Fehler gehen subjektiv merklich runter. Bei den korrigierbaren Fehler hängt es davon ab:

Vorgehensweise/Workaround: Startfrequenz auf 108 MHz geändert. SAT-Kabel wird im laufenden Betrieb getrennt und in die zweite freie Datenbuchse angeschlossen, wobei für Nachstehedes egal ist, in welche der beiden Datenbuchse, d. h. keine ist besser oder schlechter als die andere. Korrigierbare und nicht korrigierbare Fehler steigen durch die herbeigeführte Unterbrechung immens an in die Hunderttausende (logisch!) und ein Neustart der BOX wird durchgeführt, um die Zähler zu nullen:

Variante 1 (nach Neustart):
Korrigierbare Fehler über einige Kanäle steigen sofort und zusehend sekündlich teilweise in 100er-Schritten und mehr mit wiederrum Pausen an. Nach Minuten kann auf einem Kanal Fünftausend erreicht sein, während ein anderer noch auf Null steht. Nicht korrigierbare Fehler zu vernachlässigen.

Variante 2 (nach ein-, oder mehrmaligem Neustart, wenn Variante 1 auftrat):
Korrigierbare Fehler steigen sehr sehr langsam. In den ersten 30 Minuten vereinzelt bis 30, meist 0. Nicht korrigierbare Fehler 0. Nach zwei Wochen nicht korrigierbare Fehler nur bei 3 Kanälen (7, 11, und 498). Korrigierbare Fehler über alle Kanäle meist drei und vierstellig mit vier Ausnahmen 10.000 bis 75.000.

Variante 2 ist jetzt mein aktueller Stand, also Fehlerbild 2) verbessert und Fehlerbilder 1) und 3) unverändert.
 

hexacore

Beiträge
45
Reaktionen
19
Bei mir sind auch etliche Korriegierbare Fehler in der FB 6660. Leider auch nicht korriegierbare Fehler... :-(
Schaut doch eigentlich auch noch ganz human aus, wenn die nicht korrigierbaren nicht wären - wärs perfekt, wobei soviele hast du da jetzt auch nicht :)! Wie ist die aktuelle Laufzeit der Box?

Gemäß deiner Signatur hattest du vorher eine 6591 im Einsatz bevor du auf die 6660 gewechselt bist. Sind die angezeigten Fehler korrigierbar/nicht korrigierbar ähnlich/gleich gewesen oder hat die 6591 mehr verursacht?

Bin mitlerweile der Meinung es liegt nicht allein nur an den FritzBoxen sondern auch an der Docsis 3.1 Platform von UM/VF.
 

dsaw

Beiträge
241
Reaktionen
17
Würde mich auch sehr interessieren ob die 6660 besser ist was die Fehler bzw die Verbindung zum Internet angeht
 
PS1503

PS1503

Beiträge
62
Reaktionen
1
Schaut doch eigentlich auch noch ganz human aus, wenn die nicht korrigierbaren nicht wären - wärs perfekt, wobei soviele hast du da jetzt auch nicht :)! Wie ist die aktuelle Laufzeit der Box?

Gemäß deiner Signatur hattest du vorher eine 6591 im Einsatz bevor du auf die 6660 gewechselt bist. Sind die angezeigten Fehler korrigierbar/nicht korrigierbar ähnlich/gleich gewesen oder hat die 6591 mehr verursacht?

Bin mitlerweile der Meinung es liegt nicht allein nur an den FritzBoxen sondern auch an der Docsis 3.1 Platform von UM/VF.
Den wechsel v. 6591 auf 6660 tut mir heute noch weh... Das WLAN der 6660 ist aktuell Unbrauchbar. Die Fehler sind gleich geblieben.
 
Thema:

Fritzbox 6591 mit Gigabit - was ist hier los?

Fritzbox 6591 mit Gigabit - was ist hier los? - Ähnliche Themen

  • Probleme mit Gäste-WLAN im Mesh mit der Fritzbox 6591 nach Firmware-Update auf 7.13

    Probleme mit Gäste-WLAN im Mesh mit der Fritzbox 6591 nach Firmware-Update auf 7.13: Hallo, ich bin neu hier und will eigentlich nur einen Bug bekannt machen. Nur damit sich nicht alle erst einen Wolf suchen. Meine Konfiguration...
  • Vodafone-Station mit Fritzbox 6591 über WLAN verbinden.

    Vodafone-Station mit Fritzbox 6591 über WLAN verbinden.: Ich möchte eine VF-Station über WLAN mit einer Fritzbox 6591 verbinden, zwecks 2 SIP Nummern. Kann man die FB 6591 als Repeater mit der VF Station...
  • Verbindungsabbrüche mit fritzbox 6591 von Unitymedia

    Verbindungsabbrüche mit fritzbox 6591 von Unitymedia: Morgen, ich habe seit ca. 2 Wochen die Fritzbox 6591 Cable von Unitymedia als Tauschgerät bekommen. Seitdem habe ich ständig Wlan aussetzer und...
  • Fritzbox 6591 mit Broadcom-Chipsatz?

    Fritzbox 6591 mit Broadcom-Chipsatz?: https://www.golem.de/news/gigabit-docsis-3-1-kann-ohne-probleme-liefern-1809-136603.html oder ist in der 6591 ein Puma 7 Chipsatz, und das ist...
  • VPN Problem mit Fritzbox 6591 und 2play fly 1000

    VPN Problem mit Fritzbox 6591 und 2play fly 1000: Mahlzeit zusammen, seit der Umstellung von 2play 120 auf 2play fly 1000 in Bochum habe ich das problem das VPN nicht mehr geht. Vorher hatte ich...
  • VPN Problem mit Fritzbox 6591 und 2play fly 1000 - Ähnliche Themen

  • Probleme mit Gäste-WLAN im Mesh mit der Fritzbox 6591 nach Firmware-Update auf 7.13

    Probleme mit Gäste-WLAN im Mesh mit der Fritzbox 6591 nach Firmware-Update auf 7.13: Hallo, ich bin neu hier und will eigentlich nur einen Bug bekannt machen. Nur damit sich nicht alle erst einen Wolf suchen. Meine Konfiguration...
  • Vodafone-Station mit Fritzbox 6591 über WLAN verbinden.

    Vodafone-Station mit Fritzbox 6591 über WLAN verbinden.: Ich möchte eine VF-Station über WLAN mit einer Fritzbox 6591 verbinden, zwecks 2 SIP Nummern. Kann man die FB 6591 als Repeater mit der VF Station...
  • Verbindungsabbrüche mit fritzbox 6591 von Unitymedia

    Verbindungsabbrüche mit fritzbox 6591 von Unitymedia: Morgen, ich habe seit ca. 2 Wochen die Fritzbox 6591 Cable von Unitymedia als Tauschgerät bekommen. Seitdem habe ich ständig Wlan aussetzer und...
  • Fritzbox 6591 mit Broadcom-Chipsatz?

    Fritzbox 6591 mit Broadcom-Chipsatz?: https://www.golem.de/news/gigabit-docsis-3-1-kann-ohne-probleme-liefern-1809-136603.html oder ist in der 6591 ein Puma 7 Chipsatz, und das ist...
  • VPN Problem mit Fritzbox 6591 und 2play fly 1000

    VPN Problem mit Fritzbox 6591 und 2play fly 1000: Mahlzeit zusammen, seit der Umstellung von 2play 120 auf 2play fly 1000 in Bochum habe ich das problem das VPN nicht mehr geht. Vorher hatte ich...