• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Vodafone Station - Probleme als Altkunde

Diskutiere Vodafone Station - Probleme als Altkunde im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Hallo zusammen, ich bin seit 2010 Kunde bei der Unitymedia, anfangs noch als 32 MBit-Kunde, dann 60, mittlerweile auf 120 im Treueplus und wollte...

c0de

Beiträge
64
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich bin seit 2010 Kunde bei der Unitymedia, anfangs noch als 32 MBit-Kunde, dann 60, mittlerweile auf 120 im Treueplus und wollte nun auf Cablemax umsteigen (aktuell geht nur 500, da hier nur Docsis 3.0 ausgebaut ist).
Nun kommt das Problem: es gab und gibt wohl keine Möglichkeit, der Vodafone Station zu entkommen :/ Ich hatte nun jahrelang ein Cisco-Modem und dahinter verschiedenste Router, aktuell einen TP-Link Archer C7 mit OpenWRT.
Darauf *könnte* ich verzichten, wenn denn diese Vodafone Station mehr könnte. Ich darf weder einen eigenen DNS-Server setzen, noch darf ich die IP-Range, in der der Router im LAN agiert, ändern... Und laut Hotline ist die 6591 aktuell ausverkauft. Was sind denn nun meine Optionen? Eigenen Router kaufen? Aber dann verliere ich ja leider auch den Wifi-Spot (der übrigens aktuell schon geht, *obwohl* ich ja einen eigenen Router habe - scheint wohl eine Lücke im System zu sein).
Ich würde am liebsten nichts ändern und wäre mit dem zufrieden, was mein altes Cisco-Modem noch so hergibt an Downstream, mir geht es vor allem um den größeren Upload beim Cablemax...
Es ist echt zum Mäusemelken und für Hilfe wäre ich sehr dankbar :)
 

peho49

Beiträge
122
Reaktionen
0
Also erstmal vorweg.
Die Vodafone Station läuft sehr gut. Ohne Abstürze oder Hänger, astrein. 1045/53 im Download/Upload.
Ich habe sie seit Dezember, damals noch miter 400er jetzt mit Cable max 1000. Die VS hat mein Cisco Modem ersetzt. Die VS läuft bei mir im Bridge Modus, das Wlan ist in der VS deaktivierbar. Dahinter geht es mit einem Netrgear R7800 mit DHCP weiter. Weiter geht es mit Synology NAS und fester IP, Smarthome Server usw. und ständig Insgesamt 10 Clients.
Der Wifi Spot bleibt auch bei der VS erhalten.
 
__QT__

__QT__

Beiträge
1.102
Reaktionen
226
Bridgemode in der VFStation gibt es aktuell nicht in allen Gebieten! Also nicht blind darauf verlassen.

@c0de: wenn du schon so spezielle Dinge wie eigenen DNS, DHCP Range etc ansprichst, dann wird vermutlich weder die VFStation noch die Fritzbox je Deine Anforderungen wirklich erfüllen und Du wirst dazu noch viel Gebastel für das bisschen haben. IMO das beste wäre, wenn Du Dir das TC4400-EU Docsis3.1 Modem kaufst und dieses vor einem Tarifupgrade statt des Cisco aktivieren lässt. Wenn es läuft, dann auf den CableMax Tarif wechseln.

Hinter dem Modem kannst Du einen beliebigen Router betreiben und machen, was Du möchtest. Allerdings solltest Du Dir auch überlegen, einen neuen und potenten Router anzuschaffen. Mein Archer C7 hatte mit OpenWRT damals nicht mal die 400mbit im WAN-to-LAN geschafft. Zu dem Thema gibts hier auch Beiträge.

Und Wifi-Spot: Zugang zu anderen Wifi-Spots wirst Du auch mit eigenem Modem behalten. Ich hab es, aber noch nie genutzt.
 

c0de

Beiträge
64
Reaktionen
0
@__QT__
Das heisst, du fährst die VS im Bridge-Modus, so dass es nur ein Modem ist? Dann wäre doch WLAN eh aus, oder? Wenn ich das richtig verstehe, dann betreibst du die VS nicht im Bridge-Modus...
 
Zuletzt bearbeitet:

c0de

Beiträge
64
Reaktionen
0
Bridgemode in der VFStation gibt es aktuell nicht in allen Gebieten! Also nicht blind darauf verlassen.

@c0de: wenn du schon so spezielle Dinge wie eigenen DNS, DHCP Range etc ansprichst, dann wird vermutlich weder die VFStation noch die Fritzbox je Deine Anforderungen wirklich erfüllen und Du wirst dazu noch viel Gebastel für das bisschen haben. IMO das beste wäre, wenn Du Dir das TC4400-EU Docsis3.1 Modem kaufst und dieses vor einem Tarifupgrade statt des Cisco aktivieren lässt. Wenn es läuft, dann auf den CableMax Tarif wechseln.

Hinter dem Modem kannst Du einen beliebigen Router betreiben und machen, was Du möchtest. Allerdings solltest Du Dir auch überlegen, einen neuen und potenten Router anzuschaffen. Mein Archer C7 hatte mit OpenWRT damals nicht mal die 400mbit im WAN-to-LAN geschafft. Zu dem Thema gibts hier auch Beiträge.

Und Wifi-Spot: Zugang zu anderen Wifi-Spots wirst Du auch mit eigenem Modem behalten. Ich hab es, aber noch nie genutzt.
Erstmal danke für die Infos. Kann ich denn beim TC4400-EU Docsis 3.1 noch ein Telefon anschließen? Das hängt ja aktuell am Cisco und macht VoC...
Das mit dem Wifi-Spot wäre toll :)
 
__QT__

__QT__

Beiträge
1.102
Reaktionen
226
Kann ich denn beim TC4400-EU Docsis 3.1 noch ein Telefon anschließen? Das hängt ja aktuell am Cisco und macht VoC...
Nein. Für Telefonie erhälst Du bei dem Tarif die SIP Daten und benötigst hierfür dann einen SIP Client. Dies kann 1 Gerät im LAN sein oder auch ein Software SIP aufm Handy (im WLAN) zB.

Oder Du nimmst doch die VF-Station und hoffst, dass der Bridgemode in Deinem Gebiet (welches ist das denn?) schon verfügbar ist oder dies bald wird.
 

Chris_UM_1

Beiträge
49
Reaktionen
3
Bridge Mode ist aktuell auf der VS im ehemaligen Unitymedia Gebiet (NRW, Hessen, BW) nicht verfügbar, da technisch anders umgesetzt.
Soll aber kommen, Termin unbekannt, eher nicht kurzfristig
 

c0de

Beiträge
64
Reaktionen
0
So, ich melde mich hier nun mal zurück, nachdem die Hotline mir auch nicht weiterhelfen konnte.
Ich habe die Vodafone Station nun mal probeweise an das Kabel gehangen und nach einer Weile hatte ich sowohl Internet, wie auch eine neue Firmware auf der Vodafone Station, die kam per autoprov. Mit der neuen Firmware sind ein paar neue Punkte aufgetaucht. Nichts weltbewegendes, aber immerhin.
Also, was weiterhin nicht geht ist die LAN-IP-Range frei zu definieren. Musste ich halt alles renumbern. Portweiterlungen gehen aber zum Glück und bei den meisten Geräten fahre ich jetzt halt kein DHCP mehr, sondern vergebe die IP-Config händisch, damit diese den pi-hole als DNS verwenden, pivpn geht auch wieder, um von fremden WLANs sicher über meine Heimleitung zu surfen.
Generelles zur Vodafone Station im WLAN-Betrieb: Das WLAN ist sehr ordentlich und sogar besser als vorher beim Archer C7, was mich erstaunt und erfreut. Eventuell war meine Sorge am Anfang tatsächlich eher unbegründet.
Lustig: die Box hat einen USB3-Anschluss, der aktuell jedoch noch ungenutzt ist. Sie wird aber im Netzwerk schon angezeigt, aber auch angeschlossene USB-Medien werden noch nicht angezeigt. Eventuell kann man hier auf mehr Funktionen in Zukunft, auch generell, erwarten.
 
Thema:

Vodafone Station - Probleme als Altkunde

Vodafone Station - Probleme als Altkunde - Ähnliche Themen

  • Vodafone Station / Router -Endgeräte nicht verbunden

    Vodafone Station / Router -Endgeräte nicht verbunden: Hallo Zusammen, nach meinem Wechsel von der Unitymedia Connect Box zur Vodafone Station (Router) gibt es leider ein Problem bei der Verbindung...
  • Erhebliche WLAN Probleme - Vodafone Station

    Erhebliche WLAN Probleme - Vodafone Station: Hallo zusammen, aufgrund einiger Verbindungsprobleme mit der alten Connect-Box hatte ich Unitymedia um Hilfe gebeten, und mir wurde daraufhin die...
  • Probleme Arris TG3442DE (Vodafon Station)

    Probleme Arris TG3442DE (Vodafon Station): Hallo zusammen, ich muss leider auch berichten, dass die "Zwangsstation" von Vodafon (Arris TG3442DE) bei mir nur Probleme macht. Das Problem...
  • Bridge Mode und VF-Station

    Bridge Mode und VF-Station: Moin. :-) Am 13.4.2021 werden ja die Kundenportale von UM und VF zusammengeklöppelt. Weiß jemand, ob im Zuge dessen auch der Bridge Mode mit der...
  • Vodafon Station an FRITZ!Box 7390 und über beide getrenntes W–LAN

    Vodafon Station an FRITZ!Box 7390 und über beide getrenntes W–LAN: Hallo, haben einen Kabelanschluss im Keller und dort die Station von VF stehen und auch W–LAN aktiv nun haben wir eine CAT 6 Kabel ins 2.OG gelegt...
  • Ähnliche Themen
  • Vodafone Station / Router -Endgeräte nicht verbunden

    Vodafone Station / Router -Endgeräte nicht verbunden: Hallo Zusammen, nach meinem Wechsel von der Unitymedia Connect Box zur Vodafone Station (Router) gibt es leider ein Problem bei der Verbindung...
  • Erhebliche WLAN Probleme - Vodafone Station

    Erhebliche WLAN Probleme - Vodafone Station: Hallo zusammen, aufgrund einiger Verbindungsprobleme mit der alten Connect-Box hatte ich Unitymedia um Hilfe gebeten, und mir wurde daraufhin die...
  • Probleme Arris TG3442DE (Vodafon Station)

    Probleme Arris TG3442DE (Vodafon Station): Hallo zusammen, ich muss leider auch berichten, dass die "Zwangsstation" von Vodafon (Arris TG3442DE) bei mir nur Probleme macht. Das Problem...
  • Bridge Mode und VF-Station

    Bridge Mode und VF-Station: Moin. :-) Am 13.4.2021 werden ja die Kundenportale von UM und VF zusammengeklöppelt. Weiß jemand, ob im Zuge dessen auch der Bridge Mode mit der...
  • Vodafon Station an FRITZ!Box 7390 und über beide getrenntes W–LAN

    Vodafon Station an FRITZ!Box 7390 und über beide getrenntes W–LAN: Hallo, haben einen Kabelanschluss im Keller und dort die Station von VF stehen und auch W–LAN aktiv nun haben wir eine CAT 6 Kabel ins 2.OG gelegt...