• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

DOCSIS 4.0

Diskutiere DOCSIS 4.0 im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia;

Edding

Beiträge
1.106
Reaktionen
57
und da man dafür FTTLA braucht kann man sich vorstellen wo das wohl überall Verfügbar sein wird :p
Da kannste auch gleich FTTH machen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Holzlenkrad

why_

Beiträge
646
Reaktionen
84
Jop sehe ich auch so, VVDSL und DOCSIS3.1 sollten das Ende der Fahnenstange sein, danach ist alles andere wie Glasfaser einfach nicht sinnvoll. Wobei VVDSL schon fragwürdig war und wohl nur dank der Milliarden Förderung vom Staat überhaupt gebaut wurde, ohne wäre es wohl schon dann Glasfaser geworden da alles andere einfach nicht wirtschaftlich ist.
Die Telekom wird wohl das gleiche Spiel mit G.Fast in 1-2 Jahren wieder abziehen und dann hoffe ich einfach mal das die Politik alle anteile verkauft und die dann absaufen lässt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: sch4kal
boba

boba

Beiträge
1.008
Reaktionen
185
Wenn man bedenkt, dass man jetzt die Geschwindigkeiten erhält, die 2006 (Docsis 3.0 Downstream) bzw. 2001 (Docsis 2.0 Upstream) fertig spezifiziert wurden, dürfte es wohl um die 15 Jahre dauern, bis wir Docsis 4.0 Geschwindigkeiten oder Latenzen erwarten dürfen.
Da habe ich dann nur noch ganz kurz bis zur Rente und kann das dann voll ausnutzen.
 
  • Haha
Reaktionen: Snipy

MartinP_Do

Beiträge
2.976
Reaktionen
60
Ein wenig Merkwürdig finde ich den Artikel schon..
Da wird von Full-Duplex-DOCSIS geredet, und dann ein Satz später von "Trennfrequenzen" ...
Ist es nicht gerade die Idee von FDD, dass man Hin - und Rückweg auf den gleichen Frequenzen überlagernd nutzen kann?
 

MartinP_Do

Beiträge
2.976
Reaktionen
60
Naja, hier liegt zumindest schon Glas bis zum letzten VrP für Remote-PHY. Ob Vodafone das jedoch fortführt und ausbaut steht in den Sternen.
Naja, man wird Unitymedia nicht gekauft haben, weil es da so viele nette Mitarbeiter zu erbeuten gibt, sondern ein Kabelnetz.
Und das wird man schon pfleglich behandeln ...

Ist ja nicht so, wie bei den Brauereien, dass die Kleinen von den Großen aufgekauft werden, um sie stillzulegen und so "den Markt zu bereinigen" ...
 
boba

boba

Beiträge
1.008
Reaktionen
185
Wie groß ist eigentlich die Reichweite von Docsis 4.0 bei maximal spezifizierten Datendurchsatz? Ich finde es dummerweise nicht mehr, aber ich meine gelesen zu haben, dass das nur wenige zig Meter sein sollen. Das wäre also nur für das Szenario geeignet, bei dem Glasfaser bis ins Haus geführt wird und nur der Weg vom Übergabepunkt zum Anschluss in der Wohnung mit Docsis 4.0 auf Koax ausgeführt wird. Erinnere ich mich da falsch?
 

rv112

Beiträge
4.416
Reaktionen
204
Kann ich mir nicht vorstellen. Das würde den KNB ja wenig bringen.
 

Nurum

Beiträge
351
Reaktionen
6
Docsis 4.0 (und ich glaube auch Docsis 3.1 Full Duplex) funktioniert nur ohne zwischengeschalteten Verstärker. Das dürfte die Reichweite entsprechend eingrenzen.
Soweit ich das verstanden habe, ist Docsis 4.0 deshalb nur für die letzten Meter im Haus gedacht, um das Signal vom Keller in die Wohnungen zu bringen.
Also etwa so wie G.fast bei DSL.
 

robbe

Beiträge
2.638
Reaktionen
171
Top aktuell der Artikel. Langfristig hab ich auch das Ziel wieder das Gewicht meines 18 Jährigen Ichs zu erreichen, wird aber vermutlich genau wie ein komplett aus Glasfaser bestehendes Kabelnetz nie passieren.
 

michiksc

Beiträge
42
Reaktionen
10
Dass das in nächsten Jahren passiert glaube ich auch nicht, aber früher oder später wird man keine andere Wahl mehr haben die gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen (Sowohl Geschwindigkeit als auch Energieverbrauch), dabei spreche ich von 30-40 Jahren.

Weiß jemand ob die seltenen aktuellen Glasfaser Anschlüsse für Privatkunden von UM/VF ebenfalls ein Shared Medium sind? Ansonsten hätte man ja keine wirklichen Vorteile gegenüber Kabel.

Ich kenne jemandem, bei dem das ganze Dorf einen Glasfaseranschluss von UM ins Haus bekommt, geplant wurde noch zu KabelBW Zeiten, gebaut wird jetzt gerade.
 
Torsten1973

Torsten1973

Beiträge
2.811
Reaktionen
147
Ja, auch bei FTTB bleibt es bei einem Shared Medium.
 
Dinniz

Dinniz

Beiträge
10.426
Reaktionen
15
Dass das in nächsten Jahren passiert glaube ich auch nicht, aber früher oder später wird man keine andere Wahl mehr haben die gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen (Sowohl Geschwindigkeit als auch Energieverbrauch), dabei spreche ich von 30-40 Jahren.

Weiß jemand ob die seltenen aktuellen Glasfaser Anschlüsse für Privatkunden von UM/VF ebenfalls ein Shared Medium sind? Ansonsten hätte man ja keine wirklichen Vorteile gegenüber Kabel.

Ich kenne jemandem, bei dem das ganze Dorf einen Glasfaseranschluss von UM ins Haus bekommt, geplant wurde noch zu KabelBW Zeiten, gebaut wird jetzt gerade.
Da gibt es unterschiedliche Umsetzungen.
Das geht von vollständiger Glasfaseranbindung bis zur Umwandlung von Glasfaser auf Koax und wieder zurück auf Glasfaser für Neubaugebiete.
 
boba

boba

Beiträge
1.008
Reaktionen
185
Weiß jemand ob die seltenen aktuellen Glasfaser Anschlüsse für Privatkunden von UM/VF ebenfalls ein Shared Medium sind?
Natürlich sind die alle shared Medium. Das ganze Internet besteht aus Shared Medium. Nur die (kurze) Leitung von deiner Steckdose in der Wohnung zur ersten Station beim Internetprovider ist bei schmalbandigen Anbindungen wie Analog-Telefon, ISDN oder DSL exklusiv, weil durch die Schmalbandigkeit eine gemeinsame Nutzung nicht praktikabel ist. Auch weil aus historischen Gründen das dazugehörige Kupferkabel für jede Wohnung einzeln verlegt worden ist, d.h. die teure Investition der Leitungsverlegung ist bereits getätigt.

Aber heutzutage sind die Glasfaser-Leitungen so dick, da wäre es nicht ökonomisch, nur für einen einzelnen Endkunden exklusiv die größtmögliche Leitung zu verlegen. Das wird nur ökonomisch, wenn die mehrere benutzen, weil einer allein die Leitung überhaupt nicht ausnutzt. Bei den heutigen technisch möglichen Bandbreiten nutzt ein einzelner Anwender diese Leitung allenfalls zu einigen Promille bis wenigen Prozent aus. Ökonomisch wird das ganze, wenn alle Benutzer einer Leitung diese Leitung gemeinsam zu 40-70% ausnutzt. Bei weniger wird der Betrieb teurer als nötig, bei mehr kann es zu Kapazitätsengpässen kommen.
 

michiksc

Beiträge
42
Reaktionen
10
Man würde doch aber nur eine einzelne Ader in die Wohnung bekommen und diese ist ja dünner als ein Koax Kabel?
 

Holzlenkrad

Beiträge
131
Reaktionen
23
Natürlich sind die alle shared Medium. Das ganze Internet besteht aus Shared Medium. Nur die (kurze) Leitung von deiner Steckdose in der Wohnung zur ersten Station beim Internetprovider ist bei schmalbandigen Anbindungen wie Analog-Telefon, ISDN oder DSL exklusiv, weil durch die Schmalbandigkeit eine gemeinsame Nutzung nicht praktikabel ist.
Ändert aber ja trotzdem nichts daran, dass die Chance, dass der Internet-Anschluss wegen Überbuchung zu Zeiten besonders starker Nutzung (Abendstunden, Corona) bei DOCSIS eher in der Geschwindigkeit einbricht, als bei VDSL.

Und auch die Quote der Überbuchung ist bei DOCSIS viel schlechter als bei DSL, obwohl das ja nur so "schmalbandig" ist.
 

MartinP_Do

Beiträge
2.976
Reaktionen
60
Naja die Glasfaser-Technik wird die Möglichkeit bieten, dem Kunden "virtuell" einen eigenen CMTS in den Keller zu setzen.

Die Glasfaser-Endpunkte im Keller sollen so Wunder - Kisten werden, die das Gruppieren zu Segmenten usw. per Knopfdruck aus der Leitwarte erlauben ...

"Remote PHY" ist glaube ich eines der Schlagworte zum Thema...

Hier ein Artikel von 2015(!) zum Thema...
https://www.viavisolutions.com/de-d...schen-kabelnetze-von-heute-white-paper-de.pdf

Vodafone scheint das auszurollen ...
https://www.vodafonekabelforum.de/viewtopic.php?t=40689
 
Zuletzt bearbeitet:

Edding

Beiträge
1.106
Reaktionen
57
R-PHY ist quasi eine Node mit digitaler glasfaser anstelle einer analogen wie im moment.
dadurch gibts wesentlich besseren MER und die QAM werden nicht mehr im HUB sondern direkt von der Node selbst generiert.
Auch eine der Must have vorrausetzungen um mal über 65Mhz im Upstream zu gehen

Bis jetzt scheint das aber leider nur in den KD gebieten der fall zu sein, in den Unitymedia gebieten hat man diesbezüglich noch nichts gehört.
ein grund könnte das FM-Radio sein welches so nicht ohne weiteres bei einer digitalen Node machbar ist.
gibt zwar technik für um auch das zu realisieren dürfte aber wirtschaflich uninteressant sein.
 
Dinniz

Dinniz

Beiträge
10.426
Reaktionen
15
Es laufen durchaus Teststrecken auch hier.
 
Thema:

DOCSIS 4.0

DOCSIS 4.0 - Ähnliche Themen

  • Trotz mehrstündiger Wartungsarbeiten kein DOCSIS 3.1 / OFDM

    Trotz mehrstündiger Wartungsarbeiten kein DOCSIS 3.1 / OFDM: Hallo zusammen, für diesen Dienstag und Mittwoch (jeweils 0 - 6 Uhr) waren im Großraum Darmstadt jeweils zwischen 0 und 6 Uhr Wartungsarbeiten...
  • Upload Kanäle QAM8, QAM 16, QAM64; Wie viel Bandbreite ist das?

    Upload Kanäle QAM8, QAM 16, QAM64; Wie viel Bandbreite ist das?: Mal eine technische Frage: Bei den verschiednen Modulationen, wie viel Bandbreite hat da eigentlich ein DOCSIS US Kanal? Ich konnte bei google...
  • Bandbreite in einem Docsis 3.1 Segment

    Bandbreite in einem Docsis 3.1 Segment: Hallo Zusammen, bin technisch interessiert und hab da mal ne Frage. Mein Segment hier ist wohl voll ausgebaut ich habe 31 Docsis 3.0 Kanäle und...
  • Vodafone Station: DOCSIS Daten auslesen

    Vodafone Station: DOCSIS Daten auslesen: Hallo Zusammen, Ich bin vor drei Wochen von Unitymedia 2Play120 (Connectbox) auf Vodafone CableMax 1000 umgestiegen. Die Hardware (Arris...
  • Nach Wartungsarbeiten DOCSIS 3.1 verfügbar, 1000 MBit möglich?

    Nach Wartungsarbeiten DOCSIS 3.1 verfügbar, 1000 MBit möglich?: Hallo zusammen, bei uns waren heute Wartungsarbeiten, ich wurde per WhatsApp und E-Mail informiert. Nun habe ich mal in die Einstellungen der...
  • Ähnliche Themen
  • Trotz mehrstündiger Wartungsarbeiten kein DOCSIS 3.1 / OFDM

    Trotz mehrstündiger Wartungsarbeiten kein DOCSIS 3.1 / OFDM: Hallo zusammen, für diesen Dienstag und Mittwoch (jeweils 0 - 6 Uhr) waren im Großraum Darmstadt jeweils zwischen 0 und 6 Uhr Wartungsarbeiten...
  • Upload Kanäle QAM8, QAM 16, QAM64; Wie viel Bandbreite ist das?

    Upload Kanäle QAM8, QAM 16, QAM64; Wie viel Bandbreite ist das?: Mal eine technische Frage: Bei den verschiednen Modulationen, wie viel Bandbreite hat da eigentlich ein DOCSIS US Kanal? Ich konnte bei google...
  • Bandbreite in einem Docsis 3.1 Segment

    Bandbreite in einem Docsis 3.1 Segment: Hallo Zusammen, bin technisch interessiert und hab da mal ne Frage. Mein Segment hier ist wohl voll ausgebaut ich habe 31 Docsis 3.0 Kanäle und...
  • Vodafone Station: DOCSIS Daten auslesen

    Vodafone Station: DOCSIS Daten auslesen: Hallo Zusammen, Ich bin vor drei Wochen von Unitymedia 2Play120 (Connectbox) auf Vodafone CableMax 1000 umgestiegen. Die Hardware (Arris...
  • Nach Wartungsarbeiten DOCSIS 3.1 verfügbar, 1000 MBit möglich?

    Nach Wartungsarbeiten DOCSIS 3.1 verfügbar, 1000 MBit möglich?: Hallo zusammen, bei uns waren heute Wartungsarbeiten, ich wurde per WhatsApp und E-Mail informiert. Nun habe ich mal in die Einstellungen der...