Netz ist Überlastet, Technikabteulung rät mir zu kündigung

Diskutiere Netz ist Überlastet, Technikabteulung rät mir zu kündigung im Unitymedia allgemein Forum im Bereich Rund um Unitymedia; Hallo, ich habe am gestrigen Freitagabend erhebliche Probleme mit dem Internet gehabt. Da kamen maximal 6Mbit/s an, Gebucht ist bei mir der...

itMaster

Beiträge
39
Reaktionen
6
Hallo,

ich habe am gestrigen Freitagabend erhebliche Probleme mit dem Internet gehabt. Da kamen maximal 6Mbit/s an, Gebucht ist bei mir der Tarif 400/40. Rief die Störungshotline an und es wurde ein Ticket eröffnet.

Vorhin rief mich die Technikabteilung an, dass so viele Nutzer an dem Netz hängen, dass die Leitung voll Ausgelastet sei. Bis hier ein Ausbau statt findet, dauert es mindestens 6 Monate, aber eher ab 2021.

Man riet mir mein Sonderkündigungsrecht zu nutzen. Ich bekäme sonst nur eine Gutschrift von 10€ bis das Problem behoben ist. Momentan wäre das ok, statt 19,99€ nur 9,99€. Aber ich falle ja dann ins 2 Jahr wo ich 49,99€ zahlen muss und dann müsste ich immer noch 39,99 € zahlen. Zweites Problem, es gibt nicht wirklich eine Alternative hier.

Dazu kommt ein drittes Problem: Ich arbeite seit diesen Monat im HomeOffice. Somit bin ich auf Internet angewiesen.

Zu was würdet ihr raten? Habt ihr eine Empfehlung?
 

itMaster

Beiträge
39
Reaktionen
6
DSL ist keine Alternative. LTE ist problematisch: Ich wohne direkt an der Schweizer Grenze. Hier habe ich weder bei Vodafone noch Telekom LTE. Mist, dass sieht schlecht aus.
 

Hemapri

Beiträge
1.381
Reaktionen
37
Nimm die 10 € Gutschrift. Eine zu hohe Auslastung ist kein ständiges Problem und tritt meist extrem in Spitzenzeiten auf. Ein so hoher Einbruch sollte auch nicht die Regel sein. In so einem Segment ist ein Nodesplit auch schon in Planung. Das dauert aber für gewöhnlich ein paar Monate. Die kann man so überbrücken.

MfG
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: itMaster

BlauerEnzian

Beiträge
13
Reaktionen
3
Wenn dsl oder auch Telekom Magenta Hybrid nicht funktioniert dann kannst du nur bei Unitymedia bleiben.
Und wenn die 400 DL bei weitem nicht erreicht werden dann kannst du ja vielleicht in einen günstigeren Tarif wechseln
z.B. den 30er DL Tarif für 30 Euro/Monat.
Und falls dann mal ein Ausbau erfolgt wieder zurück in den 400/20er Tarif wechseln.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: itMaster
Dinniz

Dinniz

Beiträge
10.366
Reaktionen
6
Wenn bei dir der OFDM Bereich scharf geschaltet wird / ist sollte sich das ganze mit einem DOCSIS 3.1 Modem etwas entspannen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Torsten1973

Joerg123

Beiträge
1.127
Reaktionen
25
ja, würde ich auch sagen, aber wenn die Techniker schon von "frühstens in 6 Monaten reden..." wird der OFDM (und die passende DOCSIS3.1-Hardware) noch etwas auf sich warten lassen.
6 statt 400 ist natürlich super mager. Gibt es denn Zeiten, wo es korrekt funzt ?
ich würde auch zum langsameren/günstigeren UM-Tarif raten und dan später wieder hochstufen mit erneut 2 Jahren günstigen Konditionen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: itMaster

h00bi

Beiträge
584
Reaktionen
27
Nur weil dich jemand anruft und sagt dein Segment ist dicht muss das nicht so sein. Ich hab schon die abenteuerlichsten Aussagen von UM am Telefon gehört und gelesen. Wenn dem so wäre würden das auch all deine Nachbarn merken wenn sie zu dem Zeitpunkt was im Netz machen wollen.

Schau dir auch mal im Fehlerfall die Modemwerte an und stelle Screenshots davon hier rein.

Nimm erstmal die 10€ Rabatt an.
Wenn das durch ist schickst du eine ordentliche Kündigung zum Vertragsende.
Wenn die bestätigt ist kannst du ggf. mit der Kundenrückgewinnung über einen angemessenen Preis für das Folgejahr reden.
Sonderkündigen kannst du trotzdem jederzeit wenn sich Alternativen auftun und du den Anbieter wechseln willst.

Wenn kein deutsches LTE, wie siehts mit LTE aus der Schweiz aus? Nicht alles ist drüben teurer.
Salt bietet grade eine LTE Flat für 30 CHF. https://www.salt.ch/de/coverage/
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: itMaster

Hemapri

Beiträge
1.381
Reaktionen
37
ja, würde ich auch sagen, aber wenn die Techniker schon von "frühstens in 6 Monaten reden..." wird der OFDM (und die passende DOCSIS3.1-Hardware) noch etwas auf sich warten lassen.
Die Aufschaltung des OFDM-Bereiches soll bis inklusive Februar abgeschlossen sein. Das bedeutet aber nicht, dass eine zu hohe Auslastung damit automatisch verschwindet. In einen solchen Fall ist die Aufteilung des Segmentes auf mehrere Nodes unverzichtbar und das setzt eine längere Planung voraus.

MfG
 

itMaster

Beiträge
39
Reaktionen
6
Hey,
also die 10€ Rabatt erhalte nicht auf den Preis von 19,99€. Darauf ist ja schon ein Rabatt gerechnet worden.

Ich habe eher gegen Nachmittag/in den Abendstunden sehr starke Schwankungen, gestern Nachmittag/Abend waren es nur 30Mbit.
Momentan habe ich die vollen 400/40Mbit. So gegen 13-14 Uhr sinkt es dann. Bis Abends, gegen 22-23 Uhr.

Ich werde es jetzt so machen: ich muss bis 30.9 den 19,99€ Preis bezahlen, dann kann ich sowieso vorher rechtzeitig kündigen und in einen anderen günstigeren Tarif wechseln, damit ich nicht die 49,99€ zahlen muss. Dann warte ich ab, bis irgendwann ausgebaut worden ist und gehe auf einen höheren Tarif, was laut Unitymedia immer geht.
 

Edding

Beiträge
982
Reaktionen
20
Die Aufschaltung des OFDM-Bereiches soll bis inklusive Februar abgeschlossen sein. Das bedeutet aber nicht, dass eine zu hohe Auslastung damit automatisch verschwindet. In einen solchen Fall ist die Aufteilung des Segmentes auf mehrere Nodes unverzichtbar und das setzt eine längere Planung voraus.

MfG
Weist du ob bei einem Node-Split mittlerweile schon R-(MAC)-Phy eingesetzt werden oder weiterhin klassiche analoge Nodes ?
 

Hemapri

Beiträge
1.381
Reaktionen
37
Keine Ahnung. Den letzen Node, den ich in einem Verstärkerpunkt gesehen habe, ist etwa 15 Jahre her. Seitdem habe ich in der NE 3 nichts mehr gemacht. Der Node hat aber mit digital oder analog absolut nichts zu tun. Da wird nur von Glas auf Kupfer umgesetzt, die Art des Signals oder die übertragene Information ist vollkommen egal.

MfG
 

sch4kal

Beiträge
914
Reaktionen
20
Gerade die Ecke Waldshut-Tiengen/Lörrach müsste doch von der Telekom mit Fiber erschlossen worden sein ?! Wenn nicht, zieh über den Rhein nach Basel, da gibts definitiv schnelles Internet 😄
 
Thema:

Netz ist Überlastet, Technikabteulung rät mir zu kündigung

Netz ist Überlastet, Technikabteulung rät mir zu kündigung - Ähnliche Themen

  • Festnetz-Internet: Unitymedia ist laut Connect der beste Anbieter

    Festnetz-Internet: Unitymedia ist laut Connect der beste Anbieter: Hallo ihr Festnetz-Internet: Unitymedia ist laut Connect der beste Anbieter...
  • Neuanschluss an's Netz: 398€ realistisch?

    Neuanschluss an's Netz: 398€ realistisch?: Hi, wer meine anderen Threads zu diesem Thema nicht schon gelesen hat, für den hier eine kurze Zusammenfassung: Ich bin Mieter in einem EFH und...
  • Statistiken zum Netzausbau

    Statistiken zum Netzausbau: Servus, derzeit erstelle ich einige Statistiken zum Netzausbau von KabelBW versorgten Ortschaften. Ich möchte die Mitglieder bitten mir bitte...
  • Ist das Unitymedianetz gegen Stromausfall gesichert?

    Ist das Unitymedianetz gegen Stromausfall gesichert?: Hi zusammen, als ich noch bei der Telekom war habe ich mir für meine Telefonanlage eine USV angeschafft, um das Telefon gegen Stromausfall zu...
  • Schmeißt Marienfeld Multimedia Unitymedia aus dem Netz?

    Schmeißt Marienfeld Multimedia Unitymedia aus dem Netz?: Hallo, ich habe heute schon in einem Unterforum mal darauf hingewiesen, aber ich befürchte, das geht im generellen Rauschen eher unter zumal es...
  • Schmeißt Marienfeld Multimedia Unitymedia aus dem Netz? - Ähnliche Themen

  • Festnetz-Internet: Unitymedia ist laut Connect der beste Anbieter

    Festnetz-Internet: Unitymedia ist laut Connect der beste Anbieter: Hallo ihr Festnetz-Internet: Unitymedia ist laut Connect der beste Anbieter...
  • Neuanschluss an's Netz: 398€ realistisch?

    Neuanschluss an's Netz: 398€ realistisch?: Hi, wer meine anderen Threads zu diesem Thema nicht schon gelesen hat, für den hier eine kurze Zusammenfassung: Ich bin Mieter in einem EFH und...
  • Statistiken zum Netzausbau

    Statistiken zum Netzausbau: Servus, derzeit erstelle ich einige Statistiken zum Netzausbau von KabelBW versorgten Ortschaften. Ich möchte die Mitglieder bitten mir bitte...
  • Ist das Unitymedianetz gegen Stromausfall gesichert?

    Ist das Unitymedianetz gegen Stromausfall gesichert?: Hi zusammen, als ich noch bei der Telekom war habe ich mir für meine Telefonanlage eine USV angeschafft, um das Telefon gegen Stromausfall zu...
  • Schmeißt Marienfeld Multimedia Unitymedia aus dem Netz?

    Schmeißt Marienfeld Multimedia Unitymedia aus dem Netz?: Hallo, ich habe heute schon in einem Unterforum mal darauf hingewiesen, aber ich befürchte, das geht im generellen Rauschen eher unter zumal es...