FB 6490 hinter Draytek Vigor 165

Diskutiere FB 6490 hinter Draytek Vigor 165 im FRITZ!Box für Kabel Internet Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Hallo Leute, ich brauche Eure Hilfe! Ich habe gestern die Frage bei IP-Phone-Forum gestellt, da es eigentlich nicht mit UM zu tun hat, aber...

elg

Beiträge
130
Reaktionen
3
Hallo Leute, ich brauche Eure Hilfe!

Ich habe gestern die Frage bei IP-Phone-Forum gestellt, da es eigentlich nicht mit UM zu tun hat, aber keine Antwort bekommen.

Vielleicht ist meine Frage zu dumm ....

Im Augenblick UM/KabelBW 400/40 Mbit/s.

Freie FB 6490 als Mesh Master, dahinter 3x FWlan 1750E und 1x FB 7362SL als Mesh Repeater.

Funktioniert alles problemlos. Telefonnummern, ausser KabelBW, auf beiden FB auch!

Telekom bietet jetzt VDSL mit 250/50 (oder so) Mbit/s. Im Mai ist es so weit ....wird geschaltet!

Die einfachere Lösung wäre es gewesen, die FB 6490 durch eine FB 7490 (oder 7590) zu ersetzen.

Aber ich habe mir überlegt, ob es nicht besser wäre, Modem und Router zu trennen.

Bestes? VDSL-Modem gekauft, DrayTek Vigor 165. Das Teil ist schon da.

Meine Idee war es:

Die IP von der FB 6490 vom 192.168.0.1 auf 192.168.0.2 zu ändern.
Internetzugang über "LAN 1" wählen.
Die FRITZ!Box wird dann über ein bereits vorhandenes externes Modem oder einen Router angeschlossen.

DrayTek Vigor 165 bekommt dann die IP 192.168.0.1 und fertig?

Kann das funktionieren?

Wenn nicht ...., was müsste ich ändern?

Danke für die Hilfe!

E.L.G.
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
16.369
Reaktionen
128
Die einfachere Lösung wäre es gewesen, die FB 6490 durch eine FB 7490 (oder 7590) zu ersetzen.
Ja klar, die 7590 wäre da die einfachere Lösung gewesen.
Du weißt aber schon, das der Vigor 165 und die Fritzbox 7590 den selben Chipsatz (Lantiq GRX350) verbaut haben 🤔
Sinniger wäre es gewesen, ein auf einem Broadcom Chipsatz basiertes DSL Modem zu kaufen, das harmoniert dann auch besser mit den auf Broadcom basierten LC's 🤗
 

elg

Beiträge
130
Reaktionen
3
Du weißt aber schon, das der Vigor 165 und die Fritzbox 7590 den selben Chipsatz (Lantiq GRX350) verbaut haben 🤔

Nein, habe ich nicht gewusst. Ist das so schlimm?

E.L.G.
 

kev_sei

Beiträge
202
Reaktionen
2
Ich stehe auch kurz vor dem Wechsel ins VDSL Reich, da Unitymedia einfach nicht stabil über einen langen Zeitraum funktioniert.
Ich hatte auch das VIgor im Auge. Welches Broadcombasierte Modem gibt es denn, was auch SVDSL bis 250mbit kann und leicht zu beschaffen ist ?

Er will nur damit sagen, dass es in diesem Fall mehr Sinn macht nur die 7590 zu nutzen, da du keinen richtigen Mehrwert durch das Modem (z.B. besser Chipsatz) hast.
Es würde mehr SInn machen ein Broadcombasiertes Modem oder einen Router ohne Modem zu nutzen (für weitere Vorteile gegenüber der Fritz.)
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
16.369
Reaktionen
128
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: kev_sei
DerMaas

DerMaas

Beiträge
159
Reaktionen
14
Nein, das ist überhaupt nicht schlimm.
Es wäre nur absoluter Quatsch, eine Fritzbox 7590 hinter einem Vigor 165 zu betreiben, da kannst'e Dir das Geld für den Vigor sparen, da es Dir dann keinen Vorteil verschafft.
Er will ja die 6490 zur Verwaltung weiter nutzen hinter dem Draytek Modem das er keine 7590 kaufen muss.

Aufgrund des Chipsatzes würde ich aber auch zum Vorschlag tendieren direkt eine 7590 zu nehmen mit dem gleichen Chipsatz. Dann hast du ein Gerät was alle Anforderungen erfüllt anstatt zwei Geräte mit Strom zu versorgen die den selben Funktionsumfang bieten :D
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
16.369
Reaktionen
128
Aufgrund des Chipsatzes würde ich aber auch zum Vorschlag tendieren direkt eine 7590 zu nehmen mit dem gleichen Chipsatz. Dann hast du ein Gerät was alle Anforderungen erfüllt anstatt zwei Geräte mit Strom zu versorgen die den selben Funktionsumfang bieten :D
So wird langsam ein Schuh draus 🤗
Anstelle das Vigor zu kaufen und dann die Kombo Vigor + 6490 zu fahren, kann er auch noch 50€ drauflegen und gleich die 7590 kaufen (die gibt's mittlerweile schon für 180 Okken).
Anschließend die 6490 noch für 50€ verticken und er liegt bei +/- 0€ :)

Die 6490 ist ja nicht mehr gerade Up to Date :oops:
 

elg

Beiträge
130
Reaktionen
3
Das Problem einfach erklärt:

An der FB 6490 sind so viele Teile angemeldet, dass ich nicht mehr weiss, wie alles angemeldet wurde. Nicht nur die Fritzteile sondern Fileserver, Waschmaschine, Backofen, Steckdosen, Überwachungskameras, Türöffner, u.s.w. Es sind bestimmt 50 Teile angemeldet.

Ob die Konfiguration aus der 6490 1zu1 in die 7490/7590 übertragen werden kann.... dass glaube ich nicht ganz.

Deswegen die Trennung Modem und Router gewünscht. Dass man mehr Strom verbraucht ...., bei 10.500 KWSt./Jahr Verbrauch, kann man vernachlässigen.

Die Frage war, ob die 6490 weiter so funktionieren würde. Also ob die 6490 weiter als Router betrieben werden kann....

E.L.G.
 

kev_sei

Beiträge
202
Reaktionen
2
Hey,

das Vigor kann sowohl als Router als auch als Modem betrieben werden. So wie du das vorhast sollte es funktionieren.

Das ist leider so.
Hier mal die UM Fritze meines Nachbarn mit aktueller FW, echt grausam, was hier abgeht.
Bin echt froh, nicht mehr bei UM zu sein 🥳
Bei mir sieht es ähnlich aus, trotz TC4400 und vollem Ausbau auf DOCSIS 3.1. Ist gerade zum zocken einfach nicht zu gebrauchen....
Ich habe das Vigor165 ersmal geordert und schaue wie es läuft. Sollte es Probleme geben, schaue ich mir mal die Broadcom-Modems an. Denke son Smart2 sollte auch ausreichen oder?
 
Thema:

FB 6490 hinter Draytek Vigor 165

FB 6490 hinter Draytek Vigor 165 - Ähnliche Themen

  • UM FritzBox 6490 mit eigener FritzBox dahinter nur noch max. 100Mbit

    UM FritzBox 6490 mit eigener FritzBox dahinter nur noch max. 100Mbit: Hallo zusammen, ich habe einen Unitymedia Business Anschluss mit 200/20 mit "einer" fester IPv4 Adresse. In diesem Fall stellt Unitymedia einem...
  • FritzBox 6490 und dahinter 7490? Instabiler Zugang

    FritzBox 6490 und dahinter 7490? Instabiler Zugang: Tach auch, ich hab jetzt ein wenig gestöbert, aber nicht wirklich eine Antwort auf meine "Problematik" gefunden. Derzeitiges Szenario: 200 Mbit...
  • Raspberry Pi hinter 6490

    Raspberry Pi hinter 6490: Hi, ich verzweifle und weiß gar nicht, was man dabei falsch machen kann. Seit Neuestem habe ich einen Office 200 Business Anschluss. Nach meinem...
  • Fritz Box 7590 als IP Client hinter der UM 6490

    Fritz Box 7590 als IP Client hinter der UM 6490: Hallo zusammen, ich hätte mal eine Frage. Lässt sich eine FB 7590 hinter der UM 6490 als IP Client Betreiben ? Ich habe bei AVM angerufen, und...
  • 7490 als DECT Repeater hinter 6490?

    7490 als DECT Repeater hinter 6490?: Hallo liebe Leute, ich bin über eine Suchmaschine bei Euch gelandet und habe gleich ein Problem bzw. Frage: Hat jemand bei einem UM (Business...
  • 7490 als DECT Repeater hinter 6490? - Ähnliche Themen

  • UM FritzBox 6490 mit eigener FritzBox dahinter nur noch max. 100Mbit

    UM FritzBox 6490 mit eigener FritzBox dahinter nur noch max. 100Mbit: Hallo zusammen, ich habe einen Unitymedia Business Anschluss mit 200/20 mit "einer" fester IPv4 Adresse. In diesem Fall stellt Unitymedia einem...
  • FritzBox 6490 und dahinter 7490? Instabiler Zugang

    FritzBox 6490 und dahinter 7490? Instabiler Zugang: Tach auch, ich hab jetzt ein wenig gestöbert, aber nicht wirklich eine Antwort auf meine "Problematik" gefunden. Derzeitiges Szenario: 200 Mbit...
  • Raspberry Pi hinter 6490

    Raspberry Pi hinter 6490: Hi, ich verzweifle und weiß gar nicht, was man dabei falsch machen kann. Seit Neuestem habe ich einen Office 200 Business Anschluss. Nach meinem...
  • Fritz Box 7590 als IP Client hinter der UM 6490

    Fritz Box 7590 als IP Client hinter der UM 6490: Hallo zusammen, ich hätte mal eine Frage. Lässt sich eine FB 7590 hinter der UM 6490 als IP Client Betreiben ? Ich habe bei AVM angerufen, und...
  • 7490 als DECT Repeater hinter 6490?

    7490 als DECT Repeater hinter 6490?: Hallo liebe Leute, ich bin über eine Suchmaschine bei Euch gelandet und habe gleich ein Problem bzw. Frage: Hat jemand bei einem UM (Business...