Gescheiterte Kündigung seitens Unitymedia

Diskutiere Gescheiterte Kündigung seitens Unitymedia im Unitymedia allgemein Forum im Bereich Rund um Unitymedia; genau, der Portierungsauftrag kam per Post und wurde ausgefüllt und abgeschickt

TheGoodSign

Beiträge
7
Reaktionen
0
genau, der Portierungsauftrag kam per Post und wurde ausgefüllt und abgeschickt
 

Joerg123

Beiträge
1.087
Reaktionen
19
also wo UM das schon einmal vergeigt hat, würde ich mich da nicht drauf verlassen. Pro-Aktiv den Telekomanschluss kündigen, bevor du irgendwann merkst, dass das nix geworden ist und die Telekom dr ganz korrekt sagt: Kündigungsfrist XY Wochen vor Vertragsende vorbei, versuchen Sie es doch nächstes Jahr erneut mit der Kündigung :)
 

Servior

Beiträge
70
Reaktionen
2
Genau deshalb kündigt man Verträge selbst. Notfalls erhält der alte Anbieter eben zwei Kündigungen, was soll dabei so schlimmes passieren?
Ja, möglicherweise lehnt der alte Anbieter eine zweite Kündigung ab. Wenn es deine eigene ist, so kannst du davon ausgehen bereits eine Kündigungsbestätigung vorliegen zu haben oder demnächst zu erhalten. Falls die vom neuen Anbieter abgelehnt wird: Der neue Anbieter sollte wissen wie man damit umgeht. Notfalls reicht er eben eine reine Portierung ein, sofern überhaupt gewünscht.
 

sx-fly

Beiträge
9
Reaktionen
0
Ein Anbieterwechsel hat immer einer Eigenkündigung vorangt. Auch wenn also selbst eine Kündigung ausgesprochen wurde, wird der Anbieterwechsel akzeptiert. Da hat der Gesetzgeber vor einigen Jahren einiges zum Vorteil der Verbraucher verändert.
 

Joerg123

Beiträge
1.087
Reaktionen
19
ja aber hier wurden seitens des Anbieters/Unity doch Fehler gemacht und das auch zugegeben.
Heisst, insbesondere wo die Rufnummern portiert sind schon mal: kein Schema-F Verfahren = völlig ungünstig bei einem Laden wie UM *g* (da klappt schon "Schema-F" nicht wirklich, wie man sieht.
Ich hoffe es für den Betroffenen, dass UM hier eine Schadenspflicht hat, wo man den Fehler zugegeben hat, lag es wohl nicht am Kunden. Aber ich kann mir auch vorstellen, dass irgendwelchen klein gedruckten Klauseln genau das ausschliessen (schliesslich hat UM auch nur bedingt Einfluss auf den Prozess und je nach Vertrag können da ja Kosten entstehen... aber ich gönne es dem Threadstarter)
 

sx-fly

Beiträge
9
Reaktionen
0
@Joerg123
Hab ich was anderes geschrieben? Lies meine Beiträge hier durch, dann bekommst du auf deine Fragen auch die Antworten.
 

Joerg123

Beiträge
1.087
Reaktionen
19
...und hab ich an deinem Posting rumgenöhlt, oder was ?
die Sache mit dem Anbieterwechsel ist schon lange durch, wenn du mal den Thread liesst, hier gehts nur noch um Telekom-kündigen (Rufnummern bereits portiert)
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
16.125
Reaktionen
71
Unitymedia wird niemals die monatlichen Kosten der Telekom Rechnung übernehmen, bzw. bezahlen. Ich hab ja schon mal einen Tipp gegeben ;)
Jedenfalls würde ich keine 2 Verträge parallel bezahlen.
 

sx-fly

Beiträge
9
Reaktionen
0
Eigentlich ist das Thema nicht durch, @Joerg123... du beziehst dich in deinem Posting ja auch auf den (fehlerhaft durchgeführten) Anbieterwechsel. Oder worauf beziehen sich deine Aussagen bzgl. der Schadensersatzpflicht?:confused:

Der Threadersteller hat Zeit bis Mai seinen Telekom-Vertrag zu kündigen. Man muss jetzt also nicht in Panik verfallen.
 

Joerg123

Beiträge
1.087
Reaktionen
19
worauf sonst soll sich das beziehen ? Unity hat neben der Portierung auch die Kündigung im Auftrag - Portierung OK, was ist also mit der Kündigung ? (also recht simpel nachweisbar, dass es ein UM Fehler war, dennoch glaube ich nicht, dass UM hier den Schaden übernimmt. Also "nur" aus Prinzip, denn je nach Vertrag können bei sowas unerwartete Kosten entstehen, was das Kleingedruckte sicherlich ausschliesst, schon alleine, weil neben UM eben auch der alte Anbieter, hier die Telekom, beteiligt ist am Prozess *g*).

Im Mai läuft der Vertrag aus = er hat maximal bis Mitte April Zeit (behaupte ich mal, aber welcher Anbieter hat nur 2 Wochen Kündigungsfrist ? üblicher sind da 6 Wochen bis 3 Monate). Es kostet ja nix (ausser dem Brief), selber zu kündigen, da muss man nicht bis zum letzten Tag mit warten und auf Einschreiben/Rückschein setzen usw - ganz entspannt jetzt schon kündigen, der UM-Vertrag läuft ja inklusive Telefon = wo ist das Problem ? von Panik hab ich doch überhaupt kein Wort gesagt, nur, dass man es machen sollte (z.B. zwischen den Feiertagen Ende des Jahres)

PS: so wie ich es verstehe (und auch erwarte, nachdem der Fehler auch eingestanden wurde), dass der Kunde für den UM-Zugang (inklusive Telefon - zumindest solange es nicht Telefon-PLUS ist *g*), bis zum Ende des Telekom-Vertrages keine UM-Gebühren zu zahlen hat (bzw. kostenpflichtige Leistungen wie Handyanrufe natürlich schon)
 

Joerg123

Beiträge
1.087
Reaktionen
19
gönne ich dem Threadstarter (ich bekomme dadurch nicht mehr, oder weniger *g*)
...nur erwarten würde ich das nicht :D
 
Thema:

Gescheiterte Kündigung seitens Unitymedia

Gescheiterte Kündigung seitens Unitymedia - Ähnliche Themen

  • Sonderkündigung bei Umzug in nicht ans UM Netz angeschlossenen Neubau

    Sonderkündigung bei Umzug in nicht ans UM Netz angeschlossenen Neubau: Hi, ich hab eine bisschen speziellere Frage worauf ich leider keine Antwort finden konnte bisher. Nächstes Jahr wird unser Neubau fertig...
  • Kündigung bei Umzug wird ignoriert

    Kündigung bei Umzug wird ignoriert: Hallo zusammen, ich habe leider nach mehreren Jahren als zufriedener Unitymedia-Kunde ein Problem: Wir ziehen um und in der neuen Wohnung gibt es...
  • Kündigung Unitymedia

    Kündigung Unitymedia: Hallo zusammen ich bin zur Telekom gewechselt und habe den Wechselserice in Anspruch genommen. Unitymedia sagt nun nur Internet/TV und Telefon...
  • Probleme mit der Kündigung von Unitymedia

    Probleme mit der Kündigung von Unitymedia: Hallo Ich wollte mal eure Meinung hören was ich am besten machen kann also hier mein fall: Ich bin im April umgezogen von einer Stadt in die...
  • Kündigung vor 24 Monaten

    Kündigung vor 24 Monaten: Hey liebe Community, Ich hätte da mal eine Frage und komme jetzt zum Punkt. Ich habe jetzt 12 Monate meines Vertrages Rum(3Play 150MBit) und habe...
  • Kündigung vor 24 Monaten - Ähnliche Themen

  • Sonderkündigung bei Umzug in nicht ans UM Netz angeschlossenen Neubau

    Sonderkündigung bei Umzug in nicht ans UM Netz angeschlossenen Neubau: Hi, ich hab eine bisschen speziellere Frage worauf ich leider keine Antwort finden konnte bisher. Nächstes Jahr wird unser Neubau fertig...
  • Kündigung bei Umzug wird ignoriert

    Kündigung bei Umzug wird ignoriert: Hallo zusammen, ich habe leider nach mehreren Jahren als zufriedener Unitymedia-Kunde ein Problem: Wir ziehen um und in der neuen Wohnung gibt es...
  • Kündigung Unitymedia

    Kündigung Unitymedia: Hallo zusammen ich bin zur Telekom gewechselt und habe den Wechselserice in Anspruch genommen. Unitymedia sagt nun nur Internet/TV und Telefon...
  • Probleme mit der Kündigung von Unitymedia

    Probleme mit der Kündigung von Unitymedia: Hallo Ich wollte mal eure Meinung hören was ich am besten machen kann also hier mein fall: Ich bin im April umgezogen von einer Stadt in die...
  • Kündigung vor 24 Monaten

    Kündigung vor 24 Monaten: Hey liebe Community, Ich hätte da mal eine Frage und komme jetzt zum Punkt. Ich habe jetzt 12 Monate meines Vertrages Rum(3Play 150MBit) und habe...