Bridge-Mode 6591

Diskutiere Bridge-Mode 6591 im FRITZ!Box für Kabel Internet Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Hallo zusammen, habe heute die 6591 als "Zwangstausch" bekommen. Der Bridge Mode lief bis heute auf der 6490 ohne Probleme. Jetzt nach der...
Th0r_

Th0r_

Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

habe heute die 6591 als "Zwangstausch" bekommen. Der Bridge Mode lief bis heute auf der 6490 ohne Probleme.

Jetzt nach der Umstellung bekomme ich auf den Bridge Port eine öffentliche IP-Adresse, aber es ist keine Verbindung mit dem Internet möglich.Ich kann noch nicht einmal das Gateway anpingen, weder von der Firewall noch von einem Win10 Computer sofort am Bridge Port.
Für die UM Hotline ist alles ok und nicht ihr Problem wenn was über den Bridge Port nicht läuft. Ich möchte mich doch bitte an AVM wenden.
AVM sagt die 6591 kann den bridge mode gar nicht .......

Fühle mich da gerade ziemlich verschaukelt,
 

hacky998

Beiträge
23
Reaktionen
1
Gibt es hierzu mittlerweile Neuigkeiten?
Mir wurde auch die 6591 angekündigt und ich hoffe nicht, dass es dann bei mir zu Problemen mit dem Bridge-Mode kommen wird..

Gruß
Julian
 
Torsten1973

Torsten1973

Beiträge
2.820
Reaktionen
149
Den gibt’s so wohl nicht mehr bei der 6591...
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.118
Reaktionen
312
Vielleicht wurde die Box seitens UM ja fälschlicherweise mit maxCPE=1 provisioniert.

Providerboxen werden bei UM grundsätzlich mit MaxCPE=2 provisioniert.

In der Export-Datei nach dem Eintrag MAXCPE suchen und schauen, ob dort MAXCPE=1 oder MAXCPE=2 steht.
Sollte dort MAXCPE=1 eingetragen sein, die Technik Hotline anrufen und denen mitteilen, dass die Box falsch provisioniert wurde.


Ein anderes Thema ist der Wifispot
Einfach mal den Wifispot im KC aktivieren.
Das hatten wir in der Vergangenheit ja auch schon das ein oder andere Mal, dass der Bridge Port nur mit aktiviertem Wifispot tut.
 

hajodele

Beiträge
5.388
Reaktionen
48
Die 6591 wurde doch auch im UM-Land in den Gbyte-Städten mit dem entsprechenden Vertrag ausgeliefert.
Gibt es da diesbezügliche Erkenntnisse?
 
Th0r_

Th0r_

Beiträge
14
Reaktionen
0
Es gibt keine Neuigkeiten. Ich bekomme über den Bridge-Port eine WAN-IP, kann über diese aber nicht kommunizieren (Weder GW noch DNS aus dem DHCP-Lease lassen sich anpingen).
Hab es momentan auch auf der FW als Multi-WAN eingerichtet, damit die Gegenstelle aktiv ist. Da die Prio 1 auf dem Bridgeport ist merke ich halt schnell das es noch nicht läuft. Die Anfragen ins WAN sind halt etwas langsamer bei der Auflösung des Hosts. Schalte ich die 2te Prio des normalen Fritzbox-Netz weg, gibt auch kein Internet.

So muss ich momentan mit dem doppelten NAT über den exposed HOST leben.

Die Export werde ich heute Abend zuhause mal auf den Eintrag prüfen.
 

Hemapri

Beiträge
1.450
Reaktionen
61
Die 6591 wurde doch auch im UM-Land in den Gbyte-Städten mit dem entsprechenden Vertrag ausgeliefert.
Gibt es da diesbezügliche Erkenntnisse?
Das ist mittlerweile überholt. Die 6591 wird mittlerweile in "Red Cluster" Segmenten an Stelle der 6490 ausgeliefert und es werden in solchen Gebieten auch Boxen ausgetauscht. Ein echter Bridge Modus (reiner Kabelmodembetrieb) ist laut AVM bei den FritzBoxen nicht möglich. Es kann aber der Bridge Modus für eine öffentliche IP auf eine LAN-Buchse konfiguriert werden. Zumindest ist das bei der 6490 möglich. Es wäre doch merkwürdig, wenn das bei der 6591 nicht gehen würde.

MfG
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.118
Reaktionen
312
Es kann aber der Bridge Modus für eine öffentliche IP auf eine LAN-Buchse konfiguriert werden. Zumindest ist das bei der 6490 möglich. Es wäre doch merkwürdig, wenn das bei der 6591 nicht gehen würde.
Das sehe ich genauso.
Ich gehe immer noch davon aus, dass die Box seitens UM falsch provisioniert wurde.

Warten wir mal das Ergebnis ab:
Die Export werde ich heute Abend zuhause mal auf den Eintrag prüfen.
 

lupus

Beiträge
464
Reaktionen
53
Da klingt die Theorie von Andreas plausibel. Evtl. wirklich eine andere Config mit MaxCPE.
 
Th0r_

Th0r_

Beiträge
14
Reaktionen
0
Die Einstellung gibt es auch so noch, bei mir ist der Port 3 als Bridge Port konfiguriert. Davor hing ja eine FB6490 dran wo der ganze Spaß ohne Probleme funktioniert hat.
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.118
Reaktionen
312
Die Einstellung gibt es auch so noch, bei mir ist der Port 3 als Bridge Port konfiguriert. Davor hing ja eine FB6490 dran wo der ganze Spaß ohne Probleme funktioniert hat.
Trotzdem funktioniert der Bridge Port nur, wenn die Box auch mit MaxCPE=2 provisioniert wurde.
Wurde sie aber nur mit MaxCPE=1 provisioniert, kommt es genau zu Deinem Phänomen.
Der Bridge Port ist zwar sichtbar und lässt sich auch konfigurieren, Du bekommst auch eine öffentliche IP, aber es fließt keinerlei Traffic darüber.
 
Th0r_

Th0r_

Beiträge
14
Reaktionen
0
Habe gerade die .export durchsucht, den Eintrag MAXCPE= gibt es dort gar nicht.
 
Th0r_

Th0r_

Beiträge
14
Reaktionen
0
So,

der Bridge-MODE läuft nun.
Das debug LoG des support Files hat dann doch noch Licht ins Dunkle gebracht.
THX an Andreas1969

Der erste Switch meinte sich trotz fixer lease der FW doch lieber eine IP über den Bridge-Port holen zu müssen und hat damit die MAX CPE ausgelastet.

Erklärung Netzwerk:
FB <--> HP 1920-8G_OG Port 7 (Access VLAN 10) <--- Trunk - Port8 auf Port8 ---> HP1920-8G_UG Port 7 (Access VLAN 10) <--> Firewall pfSENSE

auf dem Trunk läuft das Default VLAN1 mit. Der Port 8 ließ sich dann anhand der MAC ermitteln.
Die Switche haben nun eine FIXE IP. Danach wurden Switche und Fritte neu gestartet.

Asche auf mein Haupt, aber es lief zuvor über eine sehr lange Zeit (+1 Jahr) vollkommen ohne Probleme.

Zu erwähnen ist wohl noch, das sich die Fritzbox nun 2 CPE´s greift 1x Static, 1x Dynamic (dc:39:6f:xx:xx:XX)

Max CPEs 3
--------------------
Mac Name Learning Source Cpe Num
--- ---- -------- ------ -------
-> dc:39:6f:xx:xx:xx esafe0 Static erouter0 1
-> 00:1b:21:xx:xx:xx esafe0 Dynamic esafe0 2
-> dc:39:6f:xx:xx:xx esafe0 Dynamic esafe0 3

Sry für die Umstände und freut euch auf euren neun Router
 

athurdent

Beiträge
141
Reaktionen
6
Th0r, hast Du das zufällig mal mit einer FritzBox probiert? Mit Switches und dem Bridgemode hatte ich noch nie Glück, aber eine FB 7490 mit LAN1 als WAN geht auch nicht ordentlich. Bekommt ne IP aber keinen Internetzugang. Ein Ubiquiti USG dagegen geht sofort...
 

DARTHXX

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo Thor,

habe ich es jetzt richtig verstanden, dass man mit der neuen Fritzbox 6591 Cable doch noch den Bridge Mode auf einen Lan Port legen kann.
Sprich so wie bei der altn Fritzbox 6490 Cable? Es wäre mir sehr wichtig, da ich an diesem Port einen eigenen Router (Netduma) dran hängen habe
und diesen weiterhin vernuenftig und ohne doppelten NAT nutzen möchte.

Ist echt ein riesen Mist... erst der langejahre Ärger, dass der Modem Modus in Deutschland bei UM einfach nicht freigeschaltet wurde, obwohl im
Router existent jedoch UM seitig versteckt... dann holt man sich für 5 Euro mehr im Monat die Option mit Fritzbox um den Bridge Mode irgendwie zu
bekommen... und jetzt wird einem ein Neuer Router aufgezwungen, der es angeblich laut mehrerer Internetberichten nicht mehr unterstützt...
 
raiden_-

raiden_-

Beiträge
169
Reaktionen
2
Was muss man dafür einstellen?
Laut AVM kann der Modus nicht aktiviert werden.

Die FRITZ!Box kann nicht als einfaches Modem oder im sogenannten Bridge-Modus eingesetzt werden. Im Betrieb als einfaches Modem könnten die an vielen Kabelanschlüssen zusammen mit dem Internetanschluss bereitgestellten Telefonie-, Fernseh- und Hotspot-Angebote nicht mehr genutzt werden. Auch der Großteil der Funktionen der FRITZ!Box wäre dann nicht mehr nutzbar.
 

athurdent

Beiträge
141
Reaktionen
6
Vielleicht nicht im Nur-Bridge Modus, aber einen zusätzlichen Bridge Modus, bei dem man einen LAN Port als Bridge zuordnen kann, gibt es.
 

ibydos

Beiträge
3
Reaktionen
0
Was muss man dafür einstellen?
Laut AVM kann der Modus nicht aktiviert werden.
Wäre super wenn das einer von euch der das aktiv hat mal genau erklärt wie sich das auf der Fritz!Box 6591 einstellen lässt.
Außerdem wäre es super zu wissen welchen Tarif ihr genau gebucht habt in welchem Bundesland.

Ich selbst spiele mit dem Gedanken in BW einen der folgenden zwei Tarife zu Buchen:
Vodafone Business CableMax 1000
Vodafone CableMax


Aber eben nur wenn es einen funktionierenden Bridge Mode gibt.
Ich betreibe aktuell einen pfSense Router hinter einer FRITZ!Box 6490 Cable im Bridge Mode an einem 200/20 Unitymedia Business Tarif.
 
Thema:

Bridge-Mode 6591

Bridge-Mode 6591 - Ähnliche Themen

  • [Business BaWü] Umstellung von Bridge auf RIP für statische IP - Hat jemand eine Anleitung für Fritzbox hinter Fritzbox 6591

    [Business BaWü] Umstellung von Bridge auf RIP für statische IP - Hat jemand eine Anleitung für Fritzbox hinter Fritzbox 6591: Hallo, habe einen Business Vertrag in BaWü. Habe in nun von einem Internet & Phone Vertrag 200 auf Cablemax (noch 500) umstellen lassen. Hatte...
  • [Business BaWü] Kann man feste statische IP haben und zusätzlich Dual Stack?

    [Business BaWü] Kann man feste statische IP haben und zusätzlich Dual Stack?: Hi all, Kann man eine feste statische IP haben und zusätzlich Dual Stack? Ich frage für BaWü und Business Vertrag (CableMax). Die Fritzbox 6591...
  • von FB 6490 zu FB 6591 – Webinterface über Bridge-Port nicht erreichbar

    von FB 6490 zu FB 6591 – Webinterface über Bridge-Port nicht erreichbar: Hallo, ich habe heute zusammen mit der Schaltung des CableMax 500 meine 6490 durch eine 6591 ersetzt bekommen. Bisher konnte ich über das...
  • Nutzung des Bridge Modus möglich?

    Nutzung des Bridge Modus möglich?: Hallo alle zusammen, nach dem Studium diverser Threads hier im Forum zu der Nutzbarkeit des Bridge-Ports bin ich nicht wirklich schlauer...
  • pfsense und Fritz!Box 6490 Cable Bridge Mode

    pfsense und Fritz!Box 6490 Cable Bridge Mode: Hallo Zusammen, ich versuche, mit meiner Fritz!Box 6490 Cable mit aktiviertem Bridge-Mode meine pfsense ans laufen zu bringen. Leider ohne...
  • Ähnliche Themen
  • [Business BaWü] Umstellung von Bridge auf RIP für statische IP - Hat jemand eine Anleitung für Fritzbox hinter Fritzbox 6591

    [Business BaWü] Umstellung von Bridge auf RIP für statische IP - Hat jemand eine Anleitung für Fritzbox hinter Fritzbox 6591: Hallo, habe einen Business Vertrag in BaWü. Habe in nun von einem Internet & Phone Vertrag 200 auf Cablemax (noch 500) umstellen lassen. Hatte...
  • [Business BaWü] Kann man feste statische IP haben und zusätzlich Dual Stack?

    [Business BaWü] Kann man feste statische IP haben und zusätzlich Dual Stack?: Hi all, Kann man eine feste statische IP haben und zusätzlich Dual Stack? Ich frage für BaWü und Business Vertrag (CableMax). Die Fritzbox 6591...
  • von FB 6490 zu FB 6591 – Webinterface über Bridge-Port nicht erreichbar

    von FB 6490 zu FB 6591 – Webinterface über Bridge-Port nicht erreichbar: Hallo, ich habe heute zusammen mit der Schaltung des CableMax 500 meine 6490 durch eine 6591 ersetzt bekommen. Bisher konnte ich über das...
  • Nutzung des Bridge Modus möglich?

    Nutzung des Bridge Modus möglich?: Hallo alle zusammen, nach dem Studium diverser Threads hier im Forum zu der Nutzbarkeit des Bridge-Ports bin ich nicht wirklich schlauer...
  • pfsense und Fritz!Box 6490 Cable Bridge Mode

    pfsense und Fritz!Box 6490 Cable Bridge Mode: Hallo Zusammen, ich versuche, mit meiner Fritz!Box 6490 Cable mit aktiviertem Bridge-Mode meine pfsense ans laufen zu bringen. Leider ohne...