Verbindungsabbrüche 6591

Diskutiere Verbindungsabbrüche 6591 im FRITZ!Box für Kabel Internet Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Genau so sieht es bei mir auch aus, die exakt gleichen Fehler

mainkowitsch

Beiträge
46
Reaktionen
0
Hab mal ein wenig hier im Forum gestöbert...
hab mir jetzt mal nen Filter bestellt... mal sehen ob der Besserung bringt
Post ist aus dem TC4400 Info Thread Seite 239
Es ist dieser einfache Sperrfilter von Amazon:
Goobay 67511 LTE (4G) Sperrfilter für besseren DVB-T Empfang, F-Stecker F-Buchse silber https://www.amazon.de/dp/B00AY8QO4Y/ref ... lDbC97N0E4
Übrigens passt der Filter perfekt für das UM Netz.
Er macht den Cut genau zwischen dem letzten Docsis 3.0 Kanal und dem OFDM Block :super:
Den kann man uneingeschränkt empfehlen. :zwinker:

Durchgangsbereich: 5 - 780MHz
Sperrbereich: 790 - 2050MHz
Sperrtiefe: -50dB
Einfügdämpfung: <1dB

Man sollte datt Dingen umtaufen in:
Docsis 3.1 / OFDM Sperrfilter für besseren Internet Empfang :bumper:
 

Hemapri

Beiträge
1.481
Reaktionen
76
Die Sache ist doch eigentlich eindeutig.
UM überträgt den OFDM im falschen,viel zu hohen Frequenzbereich. Das wird nie überall richtig funktionieren, ausser man würde das Netz, vor allem die NE3 ordentlich modernisieren.
Das ist doch Unsinn. Die wenigsten Anschlüsse haben Probleme mit dem hohen Freqienzbereich und wenn, dann liegt es in den allermeisten Fällen daran, dass noch alte 450 MHz Abzweiger vorhanden sind. An den meisten Anschlüssen funktioniert dieser Frequenzbereich einwandfrei. Die meisten Störungen, die ich vor Ort feststelle, ist sogar eine Übersteuerung des oberen Frequenzbereiches, oft, weil die Verstärkereinstellungen noch historisch sind und die Pegel damals niedriger waren oder weil diverse Techniker den Verstäerker nicht richtig eingepegelt haben.

MfG
 

Hemapri

Beiträge
1.481
Reaktionen
76
Hab mal ein wenig hier im Forum gestöbert...
hab mir jetzt mal nen Filter bestellt... mal sehen ob der Besserung bringt
Dieser Filter hat eine Sperrtiefe ab 790 MHz. Der PLC vom OFDM-Bereich liegt bei 786 MHz, wird also durchaus noch erkannt. Der OFDM-Bereich ist dadurch aber komplett gestört. Ich würde ehr zu einem LTE Filter ab 774 MHz raten.

https://shop.brauntelecom.de/Passive-Verteiltechnik/Sperrfilter/LPF-774-Short-774-MHz-Filter-zur-Unterdrueckung.html
 

mainkowitsch

Beiträge
46
Reaktionen
0
Hab mal ein wenig hier im Forum gestöbert...
hab mir jetzt mal nen Filter bestellt... mal sehen ob der Besserung bringt
Dieser Filter hat eine Sperrtiefe ab 790 MHz. Der PLC vom OFDM-Bereich liegt bei 786 MHz, wird also durchaus noch erkannt. Der OFDM-Bereich ist dadurch aber komplett gestört. Ich würde ehr zu einem LTE Filter ab 774 MHz raten.

https://shop.brauntelecom.de/Passive-Verteiltechnik/Sperrfilter/LPF-774-Short-774-MHz-Filter-zur-Unterdrueckung.html
super danke für den Hinweiß :) direkt mal bestellen
 

mainkowitsch

Beiträge
46
Reaktionen
0
Hab mal ein wenig hier im Forum gestöbert...
hab mir jetzt mal nen Filter bestellt... mal sehen ob der Besserung bringt
Dieser Filter hat eine Sperrtiefe ab 790 MHz. Der PLC vom OFDM-Bereich liegt bei 786 MHz, wird also durchaus noch erkannt. Der OFDM-Bereich ist dadurch aber komplett gestört. Ich würde ehr zu einem LTE Filter ab 774 MHz raten.

https://shop.brauntelecom.de/Passive-Verteiltechnik/Sperrfilter/LPF-774-Short-774-MHz-Filter-zur-Unterdrueckung.html
Wie bekomme ich den als Privatperson bestellt? Man kann bei denen nicht als Priv. Pers. bestellen :confused:

EDIT: wäre der 766 von der Firma auch noch ok?
EDIT2: gerade selbst beantwortet... NEIN... letzter Kanal bei 770 mhz
 
c@p
Beiträge
36
Reaktionen
3
Gib mal bekannt was dann mit so einem Filter passiert. Hab mir jetzt mal ne 6590 geholt, bis jetzt alles gut damit.
 

mainkowitsch

Beiträge
46
Reaktionen
0
sooo... der goobay sperrfilter ist dran... was soll ich sagen ... für kurze zeit wurde mir der D3.1 Kanal angezeigt und jetzt sieht es so aus ^^

muss natürlich noch ausgiebig gestestet werden :)

aber ich werde noch den filter von BraunTelecom lpf-774-short bestellen...
 

Anhänge

Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.415
Reaktionen
374
Sieht doch gut aus :super:
 
c@p
Beiträge
36
Reaktionen
3
Ja, gib mal Rückmeldung. Only 3.0 ist mein Anschluss hier bestens, aber mit release der 6660 wirds wahrscheinlich wieder akut werden. :smile:
 

Sascha53721

Moderator
Beiträge
1.331
Reaktionen
32
Wie schaut es aus,
 
c@p
Beiträge
36
Reaktionen
3
Ja, gib mal Rückmeldung, den Filter BraunTelecom lpf-774-short hab ich mir jetzt zwischenzeitlich bereits besorgt. Sicher ist sicher :)
 

mainkowitsch

Beiträge
46
Reaktionen
0
Funktioniert bis heute tadellos. Nicht einen Abbruch mehr gehabt
 

mainkowitsch

Beiträge
46
Reaktionen
0
Hallo, welche Filter genau, hast du im Einsatz?
Ich bin nun auf DOCSIS 3.1 umgestellt worden - und ich habe quasi keine Verbindung.
Dann solltest du aber einen Techniker anrufen. Wenn du umgestellt wurdest, sollte das Netz das auch können. Bei mir war das Problem dass das Netz noch nicht soweit ausgebaut war ich aber ein 3.1 Modem hatte.
Ich habe den Filter mittlerweile nicht mehr im Einsatz. Bin auf die 1Gigabit Leitung mit funktionierendem docsis 3.1 gewechselt. Irgendwann nach meinem letzten Post haben die wohl den OFDM Kanal an der Kopfstation endlich richtig eingestellt

es ist ein braun Telecom Lpf 774 Short 5-774mhz durchlassbereich.
 

rony

Beiträge
18
Reaktionen
0
Dann solltest du aber einen Techniker anrufen. Wenn du umgestellt wurdest, sollte das Netz das auch können. Bei mir war das Problem dass das Netz noch nicht soweit ausgebaut war ich aber ein 3.1 Modem hatte.
Ich habe den Filter mittlerweile nicht mehr im Einsatz. Bin auf die 1Gigabit Leitung mit funktionierendem docsis 3.1 gewechselt. Irgendwann nach meinem letzten Post haben die wohl den OFDM Kanal an der Kopfstation endlich richtig eingestellt

es ist ein braun Telecom Lpf 774 Short 5-774mhz durchlassbereich.
Ok, alles klar - versteh ich.

Techniker soll am Mittwoch kommen, und schaut sich das dann an.

Mein Problem hab ich in folgendem Post geschildert:
https://www.unitymediaforum.de/threads/39202/
 

Sascha53721

Moderator
Beiträge
1.331
Reaktionen
32
Wie sieht es mit den unkorrigierbahren Fehler bei euch aus? Sind beim schalten auf 1gb Tarif stark gestiegen.
 

UHeinz13

Beiträge
154
Reaktionen
7
Also bei mir sind die Fehler nicht wirklich enorm dadurch gestiegen. Hab im Schnitt ca. 1000-2000 unkorrigierbare Fehler am Tag auf dem OFDM. Das ist vernachlässigbar.
 

Sascha53721

Moderator
Beiträge
1.331
Reaktionen
32
Normalerweise ist beides schlecht, ich stelle mir vor das die netto Bandbreite dadurch niedriger ist, weil er muss die Daten mehrmals senden damit die komplett angekommen sind.

Ne Datei besteht aus sagen wir 100000 packete wenn ein Drittel kaputt ist muss das Drittel nochmal gesendet werden.
 
Thema:

Verbindungsabbrüche 6591

Verbindungsabbrüche 6591 - Ähnliche Themen

  • Regelmäßiger, täglicher Verbindungsabbruch (Fritzbox 6591 Cable)

    Regelmäßiger, täglicher Verbindungsabbruch (Fritzbox 6591 Cable): Hallo Zusammen, ich habe eine 400k Leitung über Unitymedia. Benutze hier eine selbstgekaufte FritzBox 6591 Cable. Direkt nach der inbetriebnahme...
  • Verbindungsabbrüche mit fritzbox 6591 von Unitymedia

    Verbindungsabbrüche mit fritzbox 6591 von Unitymedia: Morgen, ich habe seit ca. 2 Wochen die Fritzbox 6591 Cable von Unitymedia als Tauschgerät bekommen. Seitdem habe ich ständig Wlan aussetzer und...
  • Verbindungsabbrüche Fritz!Box 6591

    Verbindungsabbrüche Fritz!Box 6591: Hallo, ich bin leichsinnigerweise auf eine Fritz!Box 6591 gewechselt (Unitymedia Fly 400 mit PowerUpload) und muß leider feststellen, dass die...
  • FritzBox 6591 ständige Verbindungsabbrüche

    FritzBox 6591 ständige Verbindungsabbrüche: Hallo, seit dem 25.5 Habe ich das Glück ein Gigabit Anschluss Unitymedia zu haben. Ich habe dazu auch die tolle Fritzbox 6591 bekommen, die meine...
  • Fritzbox 6490 kein oder nur sporadisches Internet seit 7.12 Update

    Fritzbox 6490 kein oder nur sporadisches Internet seit 7.12 Update: Hallo zusammen ich hoffe mir kann jemand helfen. (ich habe einen ähnlichen Threat schon in der störungssparte verfasst aber dort war ich glaube...
  • Ähnliche Themen
  • Regelmäßiger, täglicher Verbindungsabbruch (Fritzbox 6591 Cable)

    Regelmäßiger, täglicher Verbindungsabbruch (Fritzbox 6591 Cable): Hallo Zusammen, ich habe eine 400k Leitung über Unitymedia. Benutze hier eine selbstgekaufte FritzBox 6591 Cable. Direkt nach der inbetriebnahme...
  • Verbindungsabbrüche mit fritzbox 6591 von Unitymedia

    Verbindungsabbrüche mit fritzbox 6591 von Unitymedia: Morgen, ich habe seit ca. 2 Wochen die Fritzbox 6591 Cable von Unitymedia als Tauschgerät bekommen. Seitdem habe ich ständig Wlan aussetzer und...
  • Verbindungsabbrüche Fritz!Box 6591

    Verbindungsabbrüche Fritz!Box 6591: Hallo, ich bin leichsinnigerweise auf eine Fritz!Box 6591 gewechselt (Unitymedia Fly 400 mit PowerUpload) und muß leider feststellen, dass die...
  • FritzBox 6591 ständige Verbindungsabbrüche

    FritzBox 6591 ständige Verbindungsabbrüche: Hallo, seit dem 25.5 Habe ich das Glück ein Gigabit Anschluss Unitymedia zu haben. Ich habe dazu auch die tolle Fritzbox 6591 bekommen, die meine...
  • Fritzbox 6490 kein oder nur sporadisches Internet seit 7.12 Update

    Fritzbox 6490 kein oder nur sporadisches Internet seit 7.12 Update: Hallo zusammen ich hoffe mir kann jemand helfen. (ich habe einen ähnlichen Threat schon in der störungssparte verfasst aber dort war ich glaube...