W-Lan zuverlässiger und verstärken - Mesh ?

Diskutiere W-Lan zuverlässiger und verstärken - Mesh ? im FRITZ!Box für Kabel Internet Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Hallo zusammen, leider ist mei WLAn im Haus immer unzuverlässiger, so dass ich mich darum kümmern muss. Ich habe immer mehr wlan Geräte im Haus...

unity11

Beiträge
68
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

leider ist mei WLAn im Haus immer unzuverlässiger, so dass ich mich darum kümmern muss. Ich habe immer mehr wlan Geräte im Haus ,wie Handy Tab, Lampe, wlan Lautsprecher, Tüschloss. Ausserem ist die Kindersicherung / Einstellmöglichkeiten zu unkomfortabel. Habe eine 120 2 play mit connectbox mit IPV4, Anschluss ist im Keller, habe Lan im Dachgeschoss sowie im Wohnzimmer.

Bringt ein besserer w-lan Router etwas?
Welcher ist empfehlenswert?
Mir wurde eine 6490 Cable Fritz Box empfohlen. Kann ich eine gebrauchte kaufen oder muss es eine neue sein?
Ist diese passend: (https://www.saturn.de/de/product/_avm-fritz-box-6490-cable-2159754.html)
Kann man dann hintendran ein Mesh WlAN System anschliessen? Z.B sowas: Deco P7 Mesh-WLAN-System | Hybrid | 3er-Pack,
Oder kann ich so eine Mesh set das auch direkt an die Connectbox anschließen?

Dankeschön :smile:
 
wwerner

wwerner

Beiträge
210
Reaktionen
1
Falls Du im Keller kein LAN/WLAN benötigen solltest und Dir einen Kauf einer Fritzbox überlegts, sowie den UM Vertrag so lassen willst wie er ist - also ohne Ummeldung des Endgerätes am Kabel dann schaue in der Connectbox ob da der Bridgemode einstellbar ist.
Falls ja, eine gebrauchte DSL Fritte kaufen und über das bestehende LANkabel von der Connectbox im Keller das WAN Signal der Connectbox ins Wohnzimmer auf die Fritzbox bringen.
Aber durch den Bridgemode bekommst Du dann 2 öffentliche IP V4 von UM, d.h. die Netze im Keller und dem Rest vom Haus sind getrennt.

DENKFEHLER meinerseits:
Du hast nen 2-play Vertrag und verwendest wahrscheinlich die UM-Festnetznummer. Dann wird mein Vorschlag so nicht klappen da die UM-Telefonnummner nicht auf der Fritzbox im Wohnzimmer nutzbar sein wird!
 

unity11

Beiträge
68
Reaktionen
0
Danke für die schnelle Antwort.
Ja Bridge Mode kann ich ausstellen. Im Wohnzimmer sind halt UM Box zum aufnehmen, Fernseher BD Player und ne IPTV Box am LAN. Kann ichdas so lassen?
2 Netze sind kein Problem. Welche Fritzbox ist zu empfehlen? Brauche ich ne Fritz 6490 Cable oder DSL?
Kann ich dann noch ein mesh dran machen ,damit ich im 1OG und Dach auch ausreichend Wlan habe?
 
wwerner

wwerner

Beiträge
210
Reaktionen
1
Also Connectbox im Wohnzimmer(EG), da ist das WLAN OK?
Im 1 OG kein LANkabel und WLAN schlecht. Im DG LAN Kabel und WLAN schlecht. Weder im 1.OG noch im DG ist ein Repeater fürs WLAN installiert?
 

unity11

Beiträge
68
Reaktionen
0
nur connectbox im Keller sonst nix bisher. WLAN im EG / Wohnzimmer schon instabil - WLAN Küche EG ok... Lan im Wohnzimmer da sind alle Geräte mit nem Verteiler dran + Lan im Dach da hängt der PC dran...
 
wwerner

wwerner

Beiträge
210
Reaktionen
1
Das Mesh-System von AVM (welches bei mir über 4 Stockwerke inkl. Garten) top läuft wird ein Master, also eine Fritzbox benötigt. Wie das bei anderen Meshsystemen läuft weiß ich nicht.
Falls das Haus aber keine dicken Betondecken hat, sollte ein Repeater (ohne aktiviertes Mesh) auch noch durch 1 Decke bzw Wände problemlos durchgehen.
Du könntest versuchsweise vom MediaMarkt oder ähnlichen einen Repeater mit LANanschluß z.b. https://www.heise.de/preisvergleich/avm-fritz-repeater-1200-20002854-a2082204.html holen und dann versuchsweise am LAN im DG und dann am LAN im EG anschließen um zu testen ob damit ein brauchbares WLAN Signal im OG zur Verfügung steht. Wenn dies so klappt, benötigst Du noch einen 2. Repaeter und das komplette Haus wäre ohne den Aufwand mit dem Umstieg auf eine Fritzbox versorgt.
Wenn es so nicht klappt den Repeater zum Laden zurückbringen und neu überlegen!
 

unity11

Beiträge
68
Reaktionen
0
aber war das nicht so, dass ich mit jedem repeater wlan stärke verliere? Wenn nicht könnte ja zwei bei saturn heute holen kosten nur 50€. Wenns nicht geht schicke ich die wieder zurück.

Telefon ist irgendwie separat verkabelt, ausgehend von der Connectbox im Keller, in allen drei Stockwerken. Das könnte ich doch im Keller lassen. Oder wird Telefon abgeschaltet im Bridge Mode?
 
wwerner

wwerner

Beiträge
210
Reaktionen
1
Nö, falls Du den Bridgemode machen willst, also Fritzbox ins Wohnzimmer, bleibt das Telefon an der Connectbox im Keller und ist separat im Haus verkabelt.
Der Verlust tritt nur bei WLAN Repeatern auf die über WLAN mit dem Router verbunden sind. Wenn du die Repeater mit LAN Kabel anschließt gibts bis zum Repeaterstandort (also Wohnzimmer & DG) keinen Verlust.
 

unity11

Beiträge
68
Reaktionen
0
ah ok, also dann brauche ich nur die 2 Repeater und das wars, korrekt?
 
wwerner

wwerner

Beiträge
210
Reaktionen
1
Ja, wahrscheinlich wirds dann mit WLAN auf allen Stockwerken klappen.
 
wwerner

wwerner

Beiträge
210
Reaktionen
1
Kein Problem- schreibe bitte ob es so geklappt hat.
 

unity11

Beiträge
68
Reaktionen
0
Re: W-Lan zuverlässiger und verstärken - AVM 1200 Repeater

<r>So, habe den Repeater 1200 im Wohnzimmer/EG angeschlossen, und läuft. Alle Geräte im EG und die meisten Räume 1.OG sind nun durch den repeater und der Keller durch die connectbox gut versorgt. Danke damit ist das Hauptproblem gelöst. Nur Teile des 1. OG und das Dachgeschoss würde ich gerne auch etwas verbessern.<br/>
<br/>
Deshalb versuche nun gerade im Dachgeschoss über den vorhandenen Lan Anschluss eine zweiten AVM 1200 repeater anzuschließen. Allerdings wird der repeater nicht erkannt im Netz. Habe schon alles ein paar mal probiert, inkl. Werkseinstellungen usw. Evtl. ist das Anschlusskabel hin, das probiere ich heute Abend nochmal. <br/>
<br/>
Eine Frage habe ich aber eh dazu. Ich muss doch wieder einen neuen Namen für den AVM repeater Dach und 2 neue Namen für die 2,4 und 5 wlan Netze vergeben? Wechseln denn die Geräte automatisch dann ins stärkste Netz? <br/>
<br/>
Dankeschön <E>:smile:</E></r>
 
wwerner

wwerner

Beiträge
210
Reaktionen
1
Die SSID im DG kannst Du gleich wählen wie im EG.
Ob er ohne Meshmaster - also eine Fritzbox - auf der Treppe beim Wechsel der Repeater die Verbindung abbricht und sich neu verbindet mußt Du probieren.
Der Wechsel von 2,4 auf 5 GHz klappt mit der FW Version 7.12 noch nicht immer.
Melde den Repeater vom DG am LAN Kabel im EG an und nehme ihn dann ins DG mit. Wenn er im EG funktioniert muß er es im DG ebenso, vorausgesetzt das LAN Kabel im DG ist in Ordnung. Die Zugangsart "LAN-Brücke" hast Du am DG Repeater eingestellt?
Der Repeatername ist egal.
 

unity11

Beiträge
68
Reaktionen
0
bekomme den repeater im Dach nicht zum laufen, bzw zu Gesicht...Habe jetzt mal die Kabel getauscht aber das hat auch nix gebracht. Das mit dem tauschen der beiden repeater mache ich morgen, das EG ist jetzt nicht für Arbeiten am wlan freigegeben :nein:

Habe aber die SSID und Netzwerkschlüssel des Repeater EG der Connectbox angepasst. Hatte versehentlich alles eigen benannt. Demenstsprechend musste ich einige Geräte wieder neu verbinden, aber jetzt passt das alles.

Ich kann doch den repeater im EG einfach aus der Steckdocse nehmen und später wieder einstecken, der verliert doch nicht die Einstellungen?

Danke
 
wwerner

wwerner

Beiträge
210
Reaktionen
1
Sollte er nicht - die Einstellungen verlieren!
 
Thema:

W-Lan zuverlässiger und verstärken - Mesh ?

W-Lan zuverlässiger und verstärken - Mesh ? - Ähnliche Themen

  • Fritzbox 6490 Cable WLAN /LAN Repeater

    Fritzbox 6490 Cable WLAN /LAN Repeater: Hallo, ich suche Rat für meine FritzBox. Ich bin Kunde bei Unitymedia und habe eine Fritzbox 6490 Cable von UM seit Freitag. Weiterhin ein...
  • FritzBox 6490 - Langsame WLAN Verbindung bzw. extreme Schwankungen

    FritzBox 6490 - Langsame WLAN Verbindung bzw. extreme Schwankungen: Hallo an alle, Problem: - Verbindung bei Anschluss mit Lan Kabel: Ordentliche 280-320 Mbit - Verbindung mit WLAN (egal welches Gerät), egal ob...
  • Wlan zu langsam :(

    Wlan zu langsam :(: Hallo zusammen, folgendes Problem, heute war der UM Techniker da und hat unsere neue Anlage gebaut und anschließend getestet. Werte sind super...
  • Wlan repeater 1750e, verbindet sich mit 2,4ghz?

    Wlan repeater 1750e, verbindet sich mit 2,4ghz?: Hi Kurze Frage: Warum verbindet sich der Fritz Repeater mit 2,4ghz zur FB anstatt sich mit 5ghz zu verbinden? Habe auch den Tipp von avm...
  • Extrem unzuverlässiger Internetdurchsatz im WLAN mit Fritzbox6490 Cable :-(

    Extrem unzuverlässiger Internetdurchsatz im WLAN mit Fritzbox6490 Cable :-(: Ich weiss, das Thema ist weder neu noch besonders spannend, aber vielleicht findet sich ja eine sowohl kenntnisreiche als auch...
  • Extrem unzuverlässiger Internetdurchsatz im WLAN mit Fritzbox6490 Cable :-( - Ähnliche Themen

  • Fritzbox 6490 Cable WLAN /LAN Repeater

    Fritzbox 6490 Cable WLAN /LAN Repeater: Hallo, ich suche Rat für meine FritzBox. Ich bin Kunde bei Unitymedia und habe eine Fritzbox 6490 Cable von UM seit Freitag. Weiterhin ein...
  • FritzBox 6490 - Langsame WLAN Verbindung bzw. extreme Schwankungen

    FritzBox 6490 - Langsame WLAN Verbindung bzw. extreme Schwankungen: Hallo an alle, Problem: - Verbindung bei Anschluss mit Lan Kabel: Ordentliche 280-320 Mbit - Verbindung mit WLAN (egal welches Gerät), egal ob...
  • Wlan zu langsam :(

    Wlan zu langsam :(: Hallo zusammen, folgendes Problem, heute war der UM Techniker da und hat unsere neue Anlage gebaut und anschließend getestet. Werte sind super...
  • Wlan repeater 1750e, verbindet sich mit 2,4ghz?

    Wlan repeater 1750e, verbindet sich mit 2,4ghz?: Hi Kurze Frage: Warum verbindet sich der Fritz Repeater mit 2,4ghz zur FB anstatt sich mit 5ghz zu verbinden? Habe auch den Tipp von avm...
  • Extrem unzuverlässiger Internetdurchsatz im WLAN mit Fritzbox6490 Cable :-(

    Extrem unzuverlässiger Internetdurchsatz im WLAN mit Fritzbox6490 Cable :-(: Ich weiss, das Thema ist weder neu noch besonders spannend, aber vielleicht findet sich ja eine sowohl kenntnisreiche als auch...