• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Vodafone Hardware - Wie geht der OFT weiter?

Diskutiere Vodafone Hardware - Wie geht der OFT weiter? im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Ich verstehe dich nicht. Du haust permanent (unbewiesene) Thesen raus, die sich zum Teil sogar widersprechen, aber alle ausschließlich nur die VF...

chris_86

Beiträge
119
Reaktionen
4
Ich verstehe dich nicht.
Du haust permanent (unbewiesene) Thesen raus, die sich zum Teil sogar widersprechen, aber alle ausschließlich nur die VF Station runtermachen.
Was genau ist denn dein Ziel?
Klar ist die Kiste im aktuellen Zustand unbrauchbar.
Aber sollten wir uns nicht darüber freuen, wenn das nach Monaten nun auch bei UM angekommen ist, und Ursachenforschung betrieben wird?
Dafür muss man ergebnisoffen nach dem tatsächlichen Problem suchen!
Bloß mit pauschalen, möglicherweise unzutreffenden Verurteilungen um sich werfen bringt keinen weiter!
Da die Hardware auch anderweitig verkauft wird, und da möglicherweise funktioniert, ist es naheliegend, ein Software-Problem anzunehmen. Dieses ließe sich praktischerweise mit einem Update beheben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Andreas1969

Edding

Beiträge
1.108
Reaktionen
57
Das die ganz normale Puma7 plattform wie sie auch die 6591 und die 6660 hat.
 

rv112

Beiträge
4.427
Reaktionen
209
Na wenn allein durch NAT und Firewall ein Router überfordert ist, hat er seinen Zweck verfehlt. Die ganzen weiteren Probleme damit sind einfach untragbar. Man stellt den meist unbedarften Kunden hier ein Gerät hin was nicht das erfüllt was es verspricht. Diese Politik ärgert mich einfach. Und dann wird man wenn man andere Hardware nutzt noch als Kunde zweiter Klasse behandelt bzw. der Speedtest suggeriert das Problem läge innerhalb des eigenen Netzwerkes. Ich will die Dunkelziffer verzweifelter Kunden gar nicht wissen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: sch4kal

sch4kal

Beiträge
987
Reaktionen
43
NAT und Firewall schafft ja mittlerweile jedes CPE von der Tankstelle problemlos, ich frag mich aber auch, warum die Provider unbedingt die FW so verbasteln, das hinterher mehr Probleme entstehen, als einfach die originale Herstellerfirmware zu nehmen und etwas zu branden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Torsten1973 und rv112
DerMaas

DerMaas

Beiträge
217
Reaktionen
28
Hat von euch noch jemand eine Mail bekommen vom OFT Team bezüglich Packet Loss? Ich hatte in der letzten Umfrage angegeben das dieser bei mir vorhanden ist was auch auf dem Graph von Thinkbroadband zu sehen ist worauf hin sie noch Rückfragen gestellt haben.

Zudem soll ich bitte ein paar Pingergebnisse auf Google, Youtube und Microsoft Teams mit und ohne Firewall schicken.

Wie es scheint interessieren sie sich wirklich für die Probleme die in den Umfragen genannt werden was mich schon einmal sehr freut :)

Wenn sie mir jetzt endlich noch eine GigaTV Box zuschicken würden um die Horizon zu ersetzen wäre ich fast wunschlos glücklich :D
 
Torsten1973

Torsten1973

Beiträge
2.820
Reaktionen
149
Die GigaTV 4k Box wird bei VFW wohl erstmal nicht kommen, dazu testen die noch viel zu intensiv die Horizon...
 
DerMaas

DerMaas

Beiträge
217
Reaktionen
28
Ich habe gerade noch einmal ein wenig auf der Oberfläche der VF Station gestöbert weil ich das WLAN wieder aktiviert habe um den OFT Anschluss für ein paar Tage zu nutzen.

Band Steering ist aktiviert und 2,4Ghz sowie 5Ghz Netz nutzen die selbe SSID.

Kann mir einer von euch sagen wieso kein einziges Gerät im 5Ghz Netz eingebucht ist obwohl mein iPhone 11 direkt neben der Station liegt und ein FireTV Stick in unmittelbarer Nähe ist? 🤔
Auch nach einem Neustart der VF Station und mehrmaligem deaktivieren des WLAN's am iPhone komme ich nur ins 2,4Ghz Netz.
Wenn ich getrennte SSID's verwende kann ich mich natürlich mit dem 5Ghz Netz verbinden aber der Downloadspeed ist direkt neben der Box trotzdem nur bei ca. 70Mbit o_O

Wenn man Band Steering deaktiviert werden die SSID's automatisch getrennt. War das schon immer so? Ich bilde mir ein das es Anfang Januar als ich die Box bekommen habe noch nicht so war.

Die Box braucht auch selbst bei manuellem Aktualisieren eine gefühlte Ewigkeit bis das Gerät aus der WLAN Liste verschwindet. Beim Einbuchen das selbe. Selbst nach 2 Minuten noch nichts zu sehen von dem Gerät obwohl es verbunden ist. Da braucht man sich auch nicht wundern dass das Band Steering nicht wirklich funktioniert so träge wie die Box ist :D

Und kann mir jemand erklären wie die Funktion "Diagnose Ping" funktioniert? Es macht den Anschein das ich zu dämlich dafür bin :rolleyes: Wenn ich bei "Ping Ziel" z.B. www.google.com eintrage oder auch bei jeder anderen Adresse geht überhaupt nichts durch.
 
Zuletzt bearbeitet:

chris_86

Beiträge
119
Reaktionen
4
Hat von euch noch jemand eine Mail bekommen vom OFT Team bezüglich Packet Loss? Ich hatte in der letzten Umfrage angegeben das dieser bei mir vorhanden ist was auch auf dem Graph von Thinkbroadband zu sehen ist worauf hin sie noch Rückfragen gestellt haben.

Zudem soll ich bitte ein paar Pingergebnisse auf Google, Youtube und Microsoft Teams mit und ohne Firewall schicken.

Wie es scheint interessieren sie sich wirklich für die Probleme die in den Umfragen genannt werden was mich schon einmal sehr freut :)
Ja, hier ebenso!
Offenbar lag ich richtig mit meiner Vermutung, dass UM/VFW sich nun endlich einmal mit dem riesigen Problem dieser Kiste befasst.
Ich habe ihnen einen Screenshot der Paket-Verluste mit und ohne Firewall geschickt, der für sich sprechen sollte.
 

chris_86

Beiträge
119
Reaktionen
4
Na wenn allein durch NAT und Firewall ein Router überfordert ist, hat er seinen Zweck verfehlt.
Da sind wir wieder bei unbewiesenen, pauschalen Behauptungen!
Wer sagt dir, dass NAT und/oder Firewall die Ursache für die Probleme sind?
Wer sagt, dass die Box "überfordert" ist?
Es könnte ein Problem am Chipsatz vorliegen, es könnte eine Inkompatibilität zum CMTS geben. Oder (für mich die wahrscheinlichste These) irgendwo in der Software Implementierung ist ein Speicherleck oder ein Zombie-Prozess versteckt (das vermehrte Auftreten der Probleme nach einer gewissen Laufzeit spricht dafür).

Wie gesagt: Das Problem muss ergebnisoffen untersucht werden. Tests mit teilweise deaktivierter Funktionalität müssen durchgeführt werden.
(Im Idealfall würde VFW auch mal testen, ob bei betroffenen OFT-Kunden dieselben Probleme auch im BridgeMode oder auch mit IPv4 auftreten)

Denn nur durch ausgiebige Fehlersuche kann das Problem identifiziert und behoben werden.
 

phantasio77

Beiträge
63
Reaktionen
2
Habt ihr auch das Problem, dass nach einiger Zeit der Nutzung kein Zugriff mehr auf die Menüs der WebGui möglich sind? Mit viel Glück kommt man nach dem Login noch in die Hauptübersicht, aber dann nicht mehr in die Untermenüs (man wird sofort ausgeloggt). Es fängt nach ein zwei Tagen damit an, dass mich der Router nicht beim ersten Versuch einloggen lässt und dann in der Regel erst der dritte Versuch klappt. Und irgendwann geht kein Zugriff mehr auf die Untermenüs (Hauptansicht geht noch). Vom Strom trennen hilft dann auch nicht, da bei einem Neustart dasselbe Problem weiterhin besteht. Nur ein Werksreset hilft dann. Zu diesem Zeitpunkt sind dann immer so gegen 30+x Geräte aktiv. Vielleicht hängt es mit der Anzahl zusammen, dass der Router das dann nicht mehr verkraftet. Internet funktioniert zu dem Zeitpunkt aber trotzdem - nur die WebGui lässt sich nicht mehr vollständig aufrufen. Weder mit unterschiedlichen Geräten noch mit unterschiedlichen Browsern. In meinem Netzwerk kann ich das Problem nach ein paar Tagen nachstellen. Ich habe schon zig Werksresets gemacht und der Fehler taucht immer wieder auf - selbst wenn ich das Gerät dann mal ein zwei Tage weiterlaufen lasse - das Zugriffsproblem behebt sich nicht mehr von selbst.
 
DerMaas

DerMaas

Beiträge
217
Reaktionen
28
Ich hatte den OFT Anschluss jetzt 3 Tage in Benutzung um die Test zu machen und konnte bei Thinkbroadband folgendes beobachten:

Ich weiß nicht wieso nachts immer der Ping weg war zur VF Station aber ich kann mir nicht vorstellen das die Verbindung weg war. Leider zeigt die VF Station ja im Log nichts an.


Gegen 12 Uhr hört der Spuk wieder auf da ich hier auf meine Fritzbox 6591 mit GigaCableMax zurück gewechselt habe. Der angezeigte Packet Loss ensteht aber nur so lange ich den Anschluss nutze. Wenn keine Geräte verbunden sind ist alles super.


Komischerweise hatte ich bei den Ping Tests zu Google, Youtube und Teams nie Packet Loss. Auch der Ping in Online Games war immer konstant.

Insgesamt kann ich aber die VF Station nicht gut heißen. Das Band Steering ist super langsam und die Einstellungsmöglichkeiten sind einfach zu stark beschnitten. Ein alternativer DNS Server wäre das Minimum.
 

phantasio77

Beiträge
63
Reaktionen
2
Welche Adresse verwendest Du für die IPV6 Überwachung in Thinkbroadband? Bin da nicht so bewandert welche der vielen IPV6 Adressen in der Station ich nehmen soll.
 
DerMaas

DerMaas

Beiträge
217
Reaktionen
28
Welche Adresse verwendest Du für die IPV6 Überwachung in Thinkbroadband? Bin da nicht so bewandert welche der vielen IPV6 Adressen in der Station ich nehmen soll.
Wenn du dich in der Weboberfläche anmeldest und ganz nach unten scrollst steht dort eine WAN IPv6 oder so ähnlich.

Vorher sollte man natürlich noch PING to WAN aktivieren in der Oberfläche.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Torsten1973

phantasio77

Beiträge
63
Reaktionen
2
Wenn ich diese Adresse nehme, sieht TB immer so oder so ähnlich aus - der Anschluss ist aber nicht so schlecht wie im Graph ;-)

5AE82BED-BBCB-43C4-93FD-57CEFD64CFC9.jpeg
 

lupus

Beiträge
464
Reaktionen
53
Mit IPv6 hat jedes Gerät im Netzwerk seine eigene IPv6 Adresse, auch extern. Ganz im Gegensatz zu IPv4 wo extern alle Geräte die gleiche IP teilen. Da du den PC ausschaltest, ist diese Adresse nicht mehr erreichbar. Du musst schon die IPv6 deiner VFS nehmen.
 

phantasio77

Beiträge
63
Reaktionen
2
Mit IPv6 hat jedes Gerät im Netzwerk seine eigene IPv6 Adresse, auch extern. Ganz im Gegensatz zu IPv4 wo extern alle Geräte die gleiche IP teilen. Da du den PC ausschaltest, ist diese Adresse nicht mehr erreichbar. Du musst schon die IPv6 deiner VFS nehmen.
Danke - das war die ursprüngliche Frage. Welche der Adressen, die in der VS abgebildet sind, soll man nehmen? Die WAN IPV6 auf der Startseite scheint es dann nicht zu sein, denn die ist tatsächlich rot, wenn ich den Rechner abmelde. Habe schon alles mögliche versucht, aber so einen richtigen Graphen, wie wenn ich die Fritzbox mit der IPV6 die unter Internet steht nehme, bekomme ich mit der VS nicht hin. Wenn also jemand einen Tipp hat, welche IPV6 in der VS man zum TB Tracking nehmen sollte, dann wäre ich dankbar ;-).
 

lupus

Beiträge
464
Reaktionen
53
Eigentlich die in der VFS im Status unter Internet IPv6 Adresse. Ich habe meine Test VFS jetzt auch mal in den Graphen von Thinkbroadband eingetragen. Schauen wir mal.
 

phantasio77

Beiträge
63
Reaktionen
2
Eigentlich die in der VFS im Status unter Internet IPv6 Adresse. Ich habe meine Test VFS jetzt auch mal in den Graphen von Thinkbroadband eingetragen. Schauen wir mal.
Ja, das ist gleichzeitig auch die Wan IP auf der Startseite (vor dem Login) und mit dieser habe ich das "Problem", dass bei mir der Graph so aussieht wie oben, sobald ich einige Geräte im Netzwerk drin habe (auch wenn die zB in der Nacht keinen großen Traffic verursachen). Naja - eigentlich egal, aber mich hätte der Hintergrund interessiert, weil ich wie gesagt das Problem habe, dass die Station selbst bei normalen Dingen irgendwann einen Werksreset verlangt, weil sonst kein Zugriff mehr auf die Web Gui möglich ist.

Ich meine, dass ich das Verhalten inzwischen reproduzieren kann, indem ich mit dem Handy auf die Gui zugreife und dann das responsive Design greift. Der Login klappt dann nicht beim ersten Mal, sondern erst beim dritten Mal. Und wenn man das 2-3 mal macht, lässt er einen nicht mehr auf Untermenüs der Gui.
 
DerMaas

DerMaas

Beiträge
217
Reaktionen
28
Bei mir hat es tatsächlich am Anfang mit der WAN IP auch nicht funktioniert. Komischerweise beim zweiten mal einrichten vom Graph ging es dann. Einfach nochmal probieren :)
 
Stiff

Stiff

Beiträge
1.095
Reaktionen
20
Um eine Umfrage zu starten wie sich die Vodafone Station im Home Office so schlägt, muss man schon eine spezielle Art von Humor haben.
Schliesslich haben die Tester einen DS Lite Anschluss, der sich für gewöhnlich nicht so wirklich gut mit VPN Verbindungen zum Arbeitgeber verträgt.🤦‍♂️
 

chris_86

Beiträge
119
Reaktionen
4
Es stimmt nicht, dass VPN und DSLite prinzipiell nicht zusammen funktionieren! Eigentlich klappt es bei Gegenstellen mit öffentlicher IPv4 häufig ganz gut!
Und es ist absolut essentiell, dass die genau das abfragen!
Schließlich besitzt UM viel zu wenige IPv4-Adressen und kann daher nicht ihre große Teile ihrer Kundschaft mit eigenen IPs versorgen. Es MUSS also alles daran getan werden, die Bedürfnisse der Kunden mit den vorhandenen Ressourcen abdecken zu können!
Und dafür ist es entscheidend zu wissen, wie groß der Anteil der Kunden ist, bei denen DSLite hier tatsächlich Probleme bereitet.
(Dumm nur, dass die VF Station hier das größte Problem ist, und unabhängig vom Protokoll kaum eine stabile Verbindung bereitstellen kann)
 

rv112

Beiträge
4.427
Reaktionen
209
Naja, AVM unterstützt ja auch keine eingehenden IPv6 Verbindungen. DS-Lite wäre oftmals kein Problem, wenn man IPv6 nicht so nachlässig behandeln würde.
 

chris_86

Beiträge
119
Reaktionen
4
Dabei geht es lediglich um Box-to-Box VPN.
Dieses wird für HomeOffice nicht benötigt. Und von der VF Station auch gar nicht erst unterstützt.
 
Thema:

Vodafone Hardware - Wie geht der OFT weiter?

Vodafone Hardware - Wie geht der OFT weiter? - Ähnliche Themen

  • Vodafone Station: neue Firmware AR01.02.037.03.13_032020_711.SIP.10

    Vodafone Station: neue Firmware AR01.02.037.03.13_032020_711.SIP.10: Hallo Leute, habe soeben mehr durch Zufall gesehen, dass meine Vodafone Station auf eine neue Firmware gegangen ist...
  • OpenVPN Site-to-Site langsam im Upstream

    OpenVPN Site-to-Site langsam im Upstream: Hallo! Auch ich bin in der glücklichen Situation Eltern zu haben die ihre neue Technik lieben, aber hin und wieder "ein kleines Problem" damit...
  • Vodafone Station: unregelmäßige Abstürze

    Vodafone Station: unregelmäßige Abstürze: Hi, ich habe kürzlich nach wochenlanger Lieferzeit meine Vodafone Station erhalten, womit ich nun auch CableMax 1000 habe. Die Geschwindigkeit...
  • Neuer Vodafone Router oder alten lassen ?

    Neuer Vodafone Router oder alten lassen ?: Bietet der VOdafone Router vorteile gegenüber der alten Connectbox von UM ? Danke
  • Unitymedia Bestandskunden IPv4 jetzt Vodafone mit DS Lite

    Unitymedia Bestandskunden IPv4 jetzt Vodafone mit DS Lite: Ich bin Bestandskunde von ehemals Unitymedia seit April 2013 und nun gab es den Wechsel zu Vodafone und deren DS Lite macht bei mir übelste...
  • Ähnliche Themen
  • Vodafone Station: neue Firmware AR01.02.037.03.13_032020_711.SIP.10

    Vodafone Station: neue Firmware AR01.02.037.03.13_032020_711.SIP.10: Hallo Leute, habe soeben mehr durch Zufall gesehen, dass meine Vodafone Station auf eine neue Firmware gegangen ist...
  • OpenVPN Site-to-Site langsam im Upstream

    OpenVPN Site-to-Site langsam im Upstream: Hallo! Auch ich bin in der glücklichen Situation Eltern zu haben die ihre neue Technik lieben, aber hin und wieder "ein kleines Problem" damit...
  • Vodafone Station: unregelmäßige Abstürze

    Vodafone Station: unregelmäßige Abstürze: Hi, ich habe kürzlich nach wochenlanger Lieferzeit meine Vodafone Station erhalten, womit ich nun auch CableMax 1000 habe. Die Geschwindigkeit...
  • Neuer Vodafone Router oder alten lassen ?

    Neuer Vodafone Router oder alten lassen ?: Bietet der VOdafone Router vorteile gegenüber der alten Connectbox von UM ? Danke
  • Unitymedia Bestandskunden IPv4 jetzt Vodafone mit DS Lite

    Unitymedia Bestandskunden IPv4 jetzt Vodafone mit DS Lite: Ich bin Bestandskunde von ehemals Unitymedia seit April 2013 und nun gab es den Wechsel zu Vodafone und deren DS Lite macht bei mir übelste...