• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Ich bin potentieller Störer im UM Netz

Diskutiere Ich bin potentieller Störer im UM Netz im Störungen im Kabelnetz von Unitymedia Forum im Bereich Rund um Unitymedia; Moin zusammen, mein erster Post hier! Ich wurde heute von UM kontaktiert, dass in meiner Straße ein Anschluss massiv das Netz von UM...

n0head

Beiträge
5
Reaktionen
0
Moin zusammen,

mein erster Post hier!


Ich wurde heute von UM kontaktiert, dass in meiner Straße ein Anschluss massiv das Netz von UM beeinträchtigen würde.
Als ich heimkam wurde ich von meinem Vermieter darauf hingewiesen, dass bereits ein Techniker da gewesen ist und den Störer in unserem Haus ausgemacht hat (3 Parteien, davon sind 2 bei UM - ich und die Mieter unter mir).

Bei jenen unter uns habe ich mich erkundigt, sie haben laut eigener Aussage keine Probleme mit dem Internet / Telefon / TV.

Mein Anschluss läuft seit Januar endlich komplett stabil (hatte massive Paketverluste [>10%], seitdem ich allerdings 3 € mehr für Powerupload berappe und eine IPv4 habe funktioniert es "plötzlich". Ist zwar nicht Sinn der Sache aber läuft nahezu einwandfrei).

Zu meiner Ausgangssituation:

Ich habe eine eigene Kabel Fritzbox 6490
Daneben steht die Horizon Box(rein TV, nicht im Netzwerk).
Fritz Powerline 1220E (Set) im Einsatz wegen eines Desktop PCs im Büro.


Mir ist die Thematik bei Powerline bzgl VDSL durchaus bekannt, die Firmware ist dementsprechend aktuell gehalten.
Aber kann Powerline auch der "Strahler" ins Kabelnetz sein? Wäre für mich zumindest denkbar, auch wenn die Recherche in Google stets auf Probleme mit VDSL verweist, so gut wie 0 bei Kabelnetz.

Leider gibt mir Unitymedia ein supoptimales Zeitfenster von ~ 48 Stunden und Termine zwischen 8 - 16 Uhr - der helle Wahnsinn.
Glücklicherweise kann die Mieterin unter mir am Donnerstag da sein und den Techniker in meine Wohnung lassen, nachdem er ihren Anschluss gecheckt hat (wäre zwar lieber dabei, aber geht nunmal nicht.)
Hab aktuell nur etwas Bedenken, dass einfach meine Fritzbox als "defekt" deklariert und abgezogen wird, obwohl das eigentliche Problem eventuell der Powerline Adapter ist (oder etwas ganz anderes, möglicherweise zickt auch das Netzteil der FB herum - kenne ich von DSL Anschlüssen).

Wie gesagt, mein Anschluss läuft seit dem Powerupload wunderbar, die Mieterin unter mir beklagt ebenfalls keine Probleme, irgendjemand ne Idee?
(Gut, sie könnte es im Prinzip auch sein, hat aber "nur" ne Connect Box, glaube ich einfach mal nicht.)


Vielen Dank fürs Lesen und potentiellen Input!
 

Hemapri

Beiträge
1.267
Reaktionen
6
Die Einstrahlung kann nicht von VDSL oder Powerline kommen. Wenn es wirklich ein Gerät ist, dann muss es mit BK-Koaxialleitung über einen offenen Rückweg verbunden sein. Es kann sich aber auch um eine TV-Anschlussdose oder schlechte Verbindungsstelle handeln. Durch Abfiltern und Ingress-Messung kann man das Problem eingrenzen.

MfG
 

n0head

Beiträge
5
Reaktionen
0
Erstmal Danke für deine Antwort.
Gut zu wissen, dass der Powerline eher raus fällt.

Ich bekam von der Hotline eben nur die Auskunft "der Router wäre defekt" und würde die Probleme verursachen.
Das ist für mich wenig plausibel.
Könnte es nicht auch ebenso gut die Horizon Box sein?
 

robbe

Beiträge
2.276
Reaktionen
3
Die Aussage ist natürlich insofern blödsinnig, dass die das garnicht wissen können, ist bloß wieder Diskriminierung von Kunden mit eigenem Router. Kann im Prinzip alles mögliche sein.
 

n0head

Beiträge
5
Reaktionen
0
Es wurde ja noch nicht explizit behauptet, dass es meiner ist.
Die Dame von der "Ticketstelle" hat das auch mittlerweile entrkäftet und gesagt, dass es durchaus auch die Dose sein kann.
Außerdem besteht die Störung wohl erst seit ~ 6 Tagen. Daher ist es ja noch absurder, dass es "plötzlich" der Router sein soll.
ABer gut, ich lasse mich überraschen.
Möglicherweise ist es ja wirklich ein defektes Netzteil oder sowas.
 

n0head

Beiträge
5
Reaktionen
0
Update:
gestern war wohl ein Techniker da, hat aber nicht an die Wohnungsanschlussdosen gemusst (widersprüchliche Aussage also).
Laut der Mieterin unter mir war der Techniker da, ist in den Keller und dann ohne Tschüss zu sagen gegangen :D

Hotline sagt, Störung war doch am HÜP und ist behoben.
Wahnsinn, hauptsache erstmal die Leute verrückt machen.
 

MartinP_Do

Beiträge
2.623
Reaktionen
6
Ist eine zweischneidige Sache: Auf der einen Seite wollen natürlich ggfs. andere Kunden in der Nachbarschaft, dass die Störung möglichst zügig behoben wird. Auf der anderen Seite willst Du natürlich keinen unnötigen Aufwand.

Sicher ist, dass der Fehler am schnellsten behoben ist, wenn Techniker an allen potentiellen Fehlerstellen gleichzeitig parat stehen, und konzertiert messen ...
Wenn man sich durch einzelne Technikerbesuche langsam und nacheinander durch die Fehlerstellen tastet, dauert es deutlich länger ...
 

Servior

Beiträge
64
Reaktionen
0
Ist eine zweischneidige Sache: Auf der einen Seite wollen natürlich ggfs. andere Kunden in der Nachbarschaft, dass die Störung möglichst zügig behoben wird. Auf der anderen Seite willst Du natürlich keinen unnötigen Aufwand.
Grundsätzlich gebe ich dir recht. Laut dem Vermieter war bereits ein Techniker zur Überprüfung anwesend. Wenn das Problem am HÜP aufgetreten ist, wieso konnte dies nicht beim ersten Besuch des Technikers festgestellt werden?
 
Bastler

Bastler

Beiträge
5.577
Reaktionen
0
Naja, gerade Powerline kann schon eine Einstrahlungsquelle sein - jedoch nicht Einstrahlungsurache.
Einstrahlungsursache kann immer nur ein Abschirmungsfehler im Koaxnetz sein.

Nur ist es so: Ein Abschirmungsproblem alleine MUSS noch nicht immer auch wirkliche eine nennenswerte Einstrahlung verursachen, wenn da halt im entsprechnden Frequenzbereich nichts "empfangen" wird (das kann in tiefen Kellern sogar tatsächlich mal der Fall sein).
Aber wenn Powerline in der Nähe einer Abschirmungsfehlerstelle betrieben wird, dann ist zu 100% sicher, dass es auch Einstrahlungen dadurch geben wird. Powerline stört den kmpletten unteren Frequenzbereich (kurzwelle) breitbandig zu, bei einer Leckstelle gelangt das breitbandige Störsignal auch ins Kabelnetz. Und da das bei Powerline wirklich ein unglaublich starkes Störspektrum ist, reicht dafür auch schon ein "kleines" Kabelleck...
 

n0head

Beiträge
5
Reaktionen
0
Ist eine zweischneidige Sache: Auf der einen Seite wollen natürlich ggfs. andere Kunden in der Nachbarschaft, dass die Störung möglichst zügig behoben wird. Auf der anderen Seite willst Du natürlich keinen unnötigen Aufwand.
Grundsätzlich gebe ich dir recht. Laut dem Vermieter war bereits ein Techniker zur Überprüfung anwesend. Wenn das Problem am HÜP aufgetreten ist, wieso konnte dies nicht beim ersten Besuch des Technikers festgestellt werden?
eben genau das habe ich mich auch gefragt.
stell sich mal einer vor ich hätte mir dafür jetzt Urlaub genommen.
Ich meine, wenn in dem Schrieb steht, dass sie mir den anschluss kurzfristig abdrehen, falls sie nicht in die wohnung kommen - Und dann am Termin nicht mal in die Wohnung müssen. :D

Ihr versteht was mich ärgert?
 

h00bi

Beiträge
491
Reaktionen
0
Wäre es dir lieber gewesen der Techniker trödelt 5min in deiner Wohnung rum, obwohl er es nicht muss, nur fürs bessere Gewissen?
Eigentlich hätte aber schon der erste Techniker, der bei deinem Vermieter war das Problem feststellen können. Sprich die Abweichung vom Idealfall war schon viel früher.
Klar, ein Tag Urlaub für sowas zu verballern ist ärgerlich, noch ärgerlicher wenn der Techniker einfach in den Keller kommt, um 9 Uhr alles erledigt hat und man weiterhin bis 18 Uhr zuhause auf den Techniker wartet.

Ich würde mir hier bei UM versuchen eine Gutschrift zu holen, Urlaub verbratzen lassen weil es der erste vor Ort nicht hinkriegt ist wirklich nicht die feine Art.
 

k6jG8ETX

Beiträge
46
Reaktionen
0
Grundsätzlich gebe ich dir recht. Laut dem Vermieter war bereits ein Techniker zur Überprüfung anwesend. Wenn das Problem am HÜP aufgetreten ist, wieso konnte dies nicht beim ersten Besuch des Technikers festgestellt werden?
Vermutlich, weil Qualifikation, Zeit oder Lust fehlen.

Ich hatte sechs Techniker im Haus bevor mein Anschluss nach einem Umzug lief:

- Der erste (Mediacom) hat vorhandenen alten HÜP an's von der Kabel kommende Kabel geklemmt und die Inhouse-Installation gemacht (Verstärker, Verteiler, Verkabelung vom HÜP zum Verstärker und Anschluss der bereits liegenden Inhouse-Coax-Kabel)
- Der zweite (Mediacom) hat am Verstärker rumgefummelt und am HÜP gemessen und eine Straßenstörung gemeldet
- Der dritte (ohne "Uniform" und Werbung auf dem Auto Ich vermute Unitymedia) hat am HÜP rumgemessen und einen Tiefbautrupp bestellt, die auch irgendwas gemacht haben
- Der vierte (Solutions30) hat am Verstärker gefummelt
- Der füfte (Solutions30) hat am Verstärker gefummelt
- Der sechste (Mediacom) hat sein Meßgerät angeklemmt, den HÜP getauscht, Schutzkappen auf die nicht belegten Ports am Verteiler (sind das ggf. Endwiederstände?) geschraubt und den Verstärker eingepegelt

 
Thema:

Ich bin potentieller Störer im UM Netz

Ich bin potentieller Störer im UM Netz - Ähnliche Themen

  • Letzter Hilferuf! Internetverbindung lahm/nicht vorhanden

    Letzter Hilferuf! Internetverbindung lahm/nicht vorhanden: Hallo liebe Community, hier ist meine letzte Anlauflaufstelle wo ich evtl. Hilfe finde. Ich stehe kurz vor der Kündigung aus Verzweiflung und...
  • Hohe Ping Rate und ich bin dumm

    Hohe Ping Rate und ich bin dumm: Hallo Liebe Gemeinde, Ich hoffe es geht allen sehr gut und muss zu meiner endlosen Dummheit gestehen das ich hohe Ping Probleme habe. Aber...
  • Abends bzw. immer zur gleichen Zeit keine Internetverbindung.

    Abends bzw. immer zur gleichen Zeit keine Internetverbindung.: Hallo ich bräuchte mal Eure Meinung, wo das Problem liegen könnte 2play PREMIUM 200 Fritz!Box 6490 . Ich habe seit 1 Woche immer einen kompletten...
  • Lan Verbindung bricht zum Endgerät H96+ Android nach 1 stunde ab

    Lan Verbindung bricht zum Endgerät H96+ Android nach 1 stunde ab: Hallo, Habe folgendes Problem, mein connect box, ist verbunden mit Lan Kabel mit meinem endgerät H96+pro Android Box. Nach 1 St bricht die...
  • (PS4) keine Verbindung zu Online-Diensten möglich

    (PS4) keine Verbindung zu Online-Diensten möglich: Ich grüße euch, Ich habe seit ca. 1 Woche das Problem, dass, nach einem Stromausfall, ich plötzlich nicht mehr online zocken konnte. Internet...
  • (PS4) keine Verbindung zu Online-Diensten möglich - Ähnliche Themen

  • Letzter Hilferuf! Internetverbindung lahm/nicht vorhanden

    Letzter Hilferuf! Internetverbindung lahm/nicht vorhanden: Hallo liebe Community, hier ist meine letzte Anlauflaufstelle wo ich evtl. Hilfe finde. Ich stehe kurz vor der Kündigung aus Verzweiflung und...
  • Hohe Ping Rate und ich bin dumm

    Hohe Ping Rate und ich bin dumm: Hallo Liebe Gemeinde, Ich hoffe es geht allen sehr gut und muss zu meiner endlosen Dummheit gestehen das ich hohe Ping Probleme habe. Aber...
  • Abends bzw. immer zur gleichen Zeit keine Internetverbindung.

    Abends bzw. immer zur gleichen Zeit keine Internetverbindung.: Hallo ich bräuchte mal Eure Meinung, wo das Problem liegen könnte 2play PREMIUM 200 Fritz!Box 6490 . Ich habe seit 1 Woche immer einen kompletten...
  • Lan Verbindung bricht zum Endgerät H96+ Android nach 1 stunde ab

    Lan Verbindung bricht zum Endgerät H96+ Android nach 1 stunde ab: Hallo, Habe folgendes Problem, mein connect box, ist verbunden mit Lan Kabel mit meinem endgerät H96+pro Android Box. Nach 1 St bricht die...
  • (PS4) keine Verbindung zu Online-Diensten möglich

    (PS4) keine Verbindung zu Online-Diensten möglich: Ich grüße euch, Ich habe seit ca. 1 Woche das Problem, dass, nach einem Stromausfall, ich plötzlich nicht mehr online zocken konnte. Internet...