Speedtest ergibt nur noch ca. 20% der zugesagten Bandbreite up and download

Diskutiere Speedtest ergibt nur noch ca. 20% der zugesagten Bandbreite up and download im FRITZ!Box für Kabel Internet Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Hallo liebe Forist ich bin nun seit vielen Jahren Kunde bei Unitymedia, war bislang zufrieden und hatte nie größere Probleme . Techniker war schon...

panki2

Beiträge
25
Reaktionen
0
Hallo liebe Forist
ich bin nun seit vielen Jahren Kunde bei Unitymedia, war bislang zufrieden und hatte nie größere Probleme . Techniker war schon paar mal da, war aber immer Horizonboxthemen.
Doch seit ein paar Wochen bemerkte ich, dass meine up- und downloads deutlich langsamer wurden. Ich merke das bei datensicherungen meiner diversen webseiten.
Zuerst dachte ich, dass ich mal wieder meinen WIN 10 PC "entrümpeln" müsste usw usw.
Ein Bekannter riet mir nun ,mal den speedtest zu machen.
Hier die Werte:
Fritzbox 6490 cable, Version 7.02 und nun 7.10
Vertrag: 250 download, 13 upload
Anzeige der Bandbreite in Fritzbox: 281,6 down, 13,1 up
nun kommt es: Speedtests. 25 bis 63 download, 1 bis 5 upload (jeweils Mbit/s), Bis Modem wird meist angezeigt: 281 download, bei 2 Messungen jedoch nur : 42 Mbit/s.

Nach den vielen Ratschlägen hier und von Unitymedia:
Gemessen nur mit 1 Lan-Kabel zum Win-Pc ( 100 und 1Gb) und zum Linux Netbook(1Gb), dann nur mit WLAN ( 2,4 UND 5) zum Linux Netbook und zum Smartphone. keine Änderung.
Auch ein Werksreste der Box brachte keine Änderung. Koaxkabel Dose zum Splitter und dann nur zur Box getauscht: keine Änderung.

Nun war der Techniker da wegen der Horizonbax, die nicht so richtig wollte. DAs hat er gerichtet.
Beim Hinweis auf die niedrigen Werte laut speedtest kam die Aussage:
DAs ist keine BOX von Unitymedia, sondern eine eigene rote von AVM (2 JAhre alt). Die hätte nicht die passende Firmware von Unitymedia, deshalb würde das nicht gehen, obwohl die Box ja die Bandbreite richtig anzeigt??
Ich glaube das nun mal nicht, doch bin ich offen für Ratschläge. Bevor ich nun die weiße Box von Unitymedeia für knappe 5 Euro im Monat bestelle, möchte ich wissen, ob es auch daran liegen kann.
Mir ist auch aufgefallen, das die unkorrigierbaren Fehler sehr hoch sind. DOCSYS.3.0- Kanal 1 bis 20 alle so zwischen 1800 und 9500 unkorrigierbare Fehler?
Ich bin nun mit meinem Latein am Ende.
Was kann ich noch testen bzw. verändern, bevor ich die weiße Unitymedia AVM-Box bestelle, um dann festzustellen, dass es doch an der Leitung vor dem Modem liegt ?

Gruß panki2
 

robert_s

Beiträge
1.055
Reaktionen
2
Bitte einen Screenshot der Modemwerte aus der 6490 posten.
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
16.302
Reaktionen
102
DAs ist keine BOX von Unitymedia, sondern eine eigene rote von AVM (2 JAhre alt). Die hätte nicht die passende Firmware von Unitymedia, deshalb würde das nicht gehen, obwohl die Box ja die Bandbreite richtig anzeigt??
So ein Vollideo...
Dein Anschluss / Segment ist massiv gestört, vermutlich NE3
Die Pegel am Anschluss passen nämlich einigermaßen
 

panki2

Beiträge
25
Reaktionen
0
..."Dein Anschluss / Segment ist massiv gestört, vermutlich NE3"...

Kannst Du mir das bitte kurz erklären, bin nicht so der Fachmann...
Ist das ein Thema von UM oder von der Box?
 

Nachtwesen

Beiträge
411
Reaktionen
0
Die Netzebene 3 (NE3) ist zwischen deinem Hausanschluss und dem CMTS oder einfacher: Das Netz in der Straße. Auf diese Störung hast Du keinen Einfluss. Im Segment treten bei Dir sehr viele unkorrigierbare Fehler auf, obwohl, wie Andreas sagte, die Pegel ok sind (wenn auch nicht optimal). Hier endet dann auch mein Wissen :). Ich würde dennoch mal einen Techniker kommen lassen und den Anschluss zumindest schöner einpegeln lassen, damit das schon mal keine Störungsquelle ist.
 

panki2

Beiträge
25
Reaktionen
0
Ok, danke, dann werde ich nochmal einen Techniker beauftragen. Ich hoffe nur, dass nicht wieder der selbe kommt, dem die Farbe der Box nicht gefällt..
 

panki2

Beiträge
25
Reaktionen
0
Gerade mit einer sehr kompetenten Dame bei UM telefoniert nach 30 Min Warteschleife:
Sie benötigt die genauen Herstellerdaten der AVM Kabelbox, da sie den Vorgang sonst nicht berabeiten kann. Der Hinweis, dass sie ja bei UM die selbe Box in weiß anbieten, konterte sie, dass ich ja eine rote Box direkt von AVM hätte, die ja ganz andere technische Daten haben könne. Wollen die nicht oder lebe ich im Falschen Dorf?
Sie wollte die Daten aus der Anleitung, die ich nicht vorliegen hatte.
 

kev_sei

Beiträge
202
Reaktionen
2
Gehe mal den Weg über den Chat der UM Seite, damit habe ich bis jetzt die "besten" Erfahrungen gemacht.
 
Reiner_Zufall

Reiner_Zufall

Beiträge
1.676
Reaktionen
45
DAs ist keine BOX von Unitymedia, sondern eine eigene rote von AVM (2 JAhre alt). Die hätte nicht die passende Firmware von Unitymedia, deshalb würde das nicht gehen, obwohl die Box ja die Bandbreite richtig anzeigt??
Da ich auch mal so ne ähnliche Erfahrung gesammelt hatte:

Was muss man als Qualifikation mitbringen, um Techniker zu werden? Reicht lesen und Schreiben, Grundschulklasse 4 aus?

Augenscheinlich ja... traurig.
 

panki2

Beiträge
25
Reaktionen
0
Heute war Runde zwei : ein weiterer Servicetechnikertermin von Unitymedia.
Zuerst: Termin Vereinbarung ging sehr schnell und der Techniker war pünktlich und sehr kooperativ, was das Erklären betrifft.
Er maß die Datenleitung up und download mit seinem Spezialmessgerät und zeigte es mir. Da standen wirklich höhere Werte drauf, als es sogar mein Vertrag zulassen würde.
NAch der roten Fritzbox (also nicht von UM) zeigte der speedtest weiterhin nur Werte zwischen 8 und 15% der zugesagten Vertragsleistung.
Daraufhin wechselte der Techniker jedoch trotzdem die Anschlussdose von 3 auf 4 Anschlüsse, um den Kabelsplitter von UM entfallen zu lassen. Weiterhin verlegte er auch dickere neue Kabel.
Ergebnis, keine Verbesserung. Auch mit seinem eigenen Laptop ohne Firwall usw kamen mit dem Speedtest nur die oben genannten mickrigen Werte.
Die nicht korrigierbaren Fehler waren dann plötzlich laut Fritzbox nur noch unter 15 bei allen 20 downloadkanälen. Heute morgen waren es noch teilweise über 100-tausend.
Er riet mir, die Box von Unitymedia zu nehmen, da dort auch interen Firmeware (Firewall??) angepasst sei, was auf Boxen von AVM nicht der Fall ist.
Alternative wäre, von Routermiete (wo ich die Box gemietet habe) eine Tauschbox zu holen und zu sehen, ob es dann besser wird. Die weiße Um Box könnte ich ja dann immer noch mieten.
Vorteil wäre halt, dass UM dann direkt auf die Box kann und dort "nach dem Rechten" sehen. Vergebliche, zu bezahlende Technikertermine gäbe es dann halt nicht mehr.
Der Technikertermin kostet mich halt jetzt 90 €, da Fehler am Fremdrouter.
So, jetzt steh ich da und bin so schlau wie vorher.
Kann eine AVM Fritzbox den Daten verkeht so drosseln (wie auch immer), dass man halt nur noch gebremst im Internet up und downloaden kann. Ich dachtem, wenn eine box defekt ist, dann so, dass nichts mehr geht.
 

panki2

Beiträge
25
Reaktionen
0
Na ja, Schwachsinn hin oder her... wie löse ich das Thema? Ersatzmodem von Routermiete.de und hoffen, dass es dann besser wird? Einen Austausch haben die mir schon mal zugesagt.
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
16.302
Reaktionen
102

panki2

Beiträge
25
Reaktionen
0
Ok, dann werde ich meinen Versuch mit dem neuen Tausch-Moden abwarten, bevor ich notfalls auf das "weiße" wechsele. Sind ja pro Monat nur noch 1,50 € Unterschied in der Miete. Das war ja vor 2 Jahren noch anders. Beim weißen Modem wäre ich halt außen vor, dann gäbe es solche "Ausreden " dann nicht mehr.
 

why_

Beiträge
482
Reaktionen
11
Ich würde mir ja ein Providergerät provisionieren lassen und wenn es dann nicht läuft den Techniker nochmal antanzen lassen, dann hat der auch keine ausreden mehr. Mit dem Austauschgerät wird wohl nichts ändern.
 

panki2

Beiträge
25
Reaktionen
0
Ja, das war eigentlich auch mein Gedanke. Nur muss ich die Routermiete noch 11 Monate bezahlen, wenn ich nun kündige, da ich dort 24 Mon. Laufzeit abgeschlossen hatte.
 

why_

Beiträge
482
Reaktionen
11
Kannst dir doch eine connectbox an den Anschluss hängen für den Tag an dem der Techniker da ist und sonst die fritzbox nutzen
 

panki2

Beiträge
25
Reaktionen
0
Die Connectbox musste ich ja bei Kauf des Privatmodems zurücksenden. Zudem muss man ja bei jedem Router-Wechsel die Boxkennungen ändern lassen.
 

robbe

Beiträge
2.304
Reaktionen
19
Ich würde mal probehalber noch die DVB-C Funktion an der Fritzbox ausschalten, falls aktiv.
Mit einem Arris UMTS sollte die Funktion zwar keine Probleme machen, aber man weiß ja nie.
 

panki2

Beiträge
25
Reaktionen
0
So, der Irrweg geht weiter.
Die schnell gelieferte Ersatzbox von routermiete.de wurde ans Kabel gehängt, die neuen Werte an die freundliche Dame vom KD per Telefon übermittelt und nach 1 Stunde war die neu box verbunden.
Ergebis: die selben schlechten Werte wie mit der scheinbar defekten "alten" Box.
Also gefühlte 60 Minuten in Warteschleifen gehangen, mit Technikern gesprochen die mir verschiedene gegenteilige Dinge sagten und nur einer bot an, dass ich mir doch eine Connectbox zusenden lassen sollte, um das mal geprüft zu bekommen. Dann 4 mal vom KD, der die Box versenden soll, wieder zum Techniker, der das bestätigen soll und zurück zum KD. Also, scheinbar möchte mir niemend die Connectbox zusenden.
Ich habe dann aufgegeben.
 
Thema:

Speedtest ergibt nur noch ca. 20% der zugesagten Bandbreite up and download

Speedtest ergibt nur noch ca. 20% der zugesagten Bandbreite up and download - Ähnliche Themen

  • Speedtest Plus

    Speedtest Plus: Hallo Leute, ich habe da mal eine Frage, als ich gestern den neuen Speedtest Plus getestet habe war ich doch leicht erschrocken, nachdem der Test...
  • Speedtest Fritzbox 6490

    Speedtest Fritzbox 6490: Hallo ich habe da mal eine Frage Speedtest gemessen über Ookla Lan.10/100/1000 435 im Download-20 im Upload bei einer 3Fly 400 Leitung über den...
  • Speedtest unitymedia

    Speedtest unitymedia: Hallo, habe folgendes Problem. habe am Samstag meinen Anschluß bekommen und beim, Speedtest kommen folgender Wert raus. Habe das 2Play 400...
  • Speedtest

    Speedtest: Hallo zusammen ich glaube UM will den Kunden veräppeln. Über Ookla teste ich und über den Speedtest ( Server) von UM komme ich auf...
  • Neue Fritzbox 6590 + 400 Mbit aber nur knappe 100 Mbit im Speedtest

    Neue Fritzbox 6590 + 400 Mbit aber nur knappe 100 Mbit im Speedtest: Hallo, ich habe heute meinen Vertrag vom 200 Mbit auf 400 Mbit geändert und direkt auch eine Fritzbox 6590 einrichten lassen. Es hat aufgrund der...
  • Neue Fritzbox 6590 + 400 Mbit aber nur knappe 100 Mbit im Speedtest - Ähnliche Themen

  • Speedtest Plus

    Speedtest Plus: Hallo Leute, ich habe da mal eine Frage, als ich gestern den neuen Speedtest Plus getestet habe war ich doch leicht erschrocken, nachdem der Test...
  • Speedtest Fritzbox 6490

    Speedtest Fritzbox 6490: Hallo ich habe da mal eine Frage Speedtest gemessen über Ookla Lan.10/100/1000 435 im Download-20 im Upload bei einer 3Fly 400 Leitung über den...
  • Speedtest unitymedia

    Speedtest unitymedia: Hallo, habe folgendes Problem. habe am Samstag meinen Anschluß bekommen und beim, Speedtest kommen folgender Wert raus. Habe das 2Play 400...
  • Speedtest

    Speedtest: Hallo zusammen ich glaube UM will den Kunden veräppeln. Über Ookla teste ich und über den Speedtest ( Server) von UM komme ich auf...
  • Neue Fritzbox 6590 + 400 Mbit aber nur knappe 100 Mbit im Speedtest

    Neue Fritzbox 6590 + 400 Mbit aber nur knappe 100 Mbit im Speedtest: Hallo, ich habe heute meinen Vertrag vom 200 Mbit auf 400 Mbit geändert und direkt auch eine Fritzbox 6590 einrichten lassen. Es hat aufgrund der...