eigene 6591 an DOCSIS 3.0 Anschluss

Diskutiere eigene 6591 an DOCSIS 3.0 Anschluss im FRITZ!Box für Kabel Internet Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Hallo zusammen, ich habe seit ein paar Wochen eine Fritzbox 6591 an einem 400/40 Anschluss am laufen. Mir ist aufgefallen, dass mir 24 Kanäle in...

Tooias

Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich habe seit ein paar Wochen eine Fritzbox 6591 an einem 400/40 Anschluss am laufen.
Mir ist aufgefallen, dass mir 24 Kanäle in Empfangsrichtung angezeigt werden (und 5 in Senderichtung), wie auch schon bei meiner 6490.

Soweit ich weiß wurde mir gesagt, dass mit der der 6591 mehr Kanäle zur Verfügung stehen (32 müssten es gewesen sein).
Die Box kann doch mehr, oder?

Viele Grüße
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
15.825
Reaktionen
13
Mir ist aufgefallen, dass mir 24 Kanäle in Empfangsrichtung angezeigt werden (und 5 in Senderichtung), wie auch schon bei meiner 6490.
Dann wurde Dein Segment noch nicht auf 31 Kanäle ausgebaut.
Soweit ich weiß wurde mir gesagt, dass mit der der 6591 mehr Kanäle zur Verfügung stehen (32 müssten es gewesen sein).
Die Box kann doch mehr, oder?
Korrekt, die Box kann 32 Docsis 3.0 Kanäle
 

Tooias

Beiträge
6
Reaktionen
0
Ok, danke.
Ich kann also selber nichts machen und muss abwarten, in wie weit unitymedia hier einen Ausbau durchführt?
 

robert_s

Beiträge
1.052
Reaktionen
2
Dann wurde Dein Segment noch nicht auf 31 Kanäle ausgebaut.
Nö, nicht unbedingt. Es gibt Anschlussbereiche, wo die 6591 nur 24 Kanäle vom CMTS zugewiesen bekommt, obwohl 31 Kanäle vorhanden sind.

MfG
Casa
Dann ist das Casa schlichtweg nicht richtig konfiguriert. Ab > 24 Kanäle kann das Modem das Receiverprofil nicht mehr in einen TLV packen (max. 255 Bytes) und muss es fragmentieren - das CMTS muss aber vorher im MDD anzeigen, dass es fragmentierte Receiverprofile verarbeiten kann, sonst kann das Modem das nicht machen. Aber während Arris-CMTS das per Default machen, tun Casa-CMTS das NICHT, sondern müssen explizit dafür konfiguriert werden.

Dieses Problem gab es auch einst bei VFKD, als Fritz!Boxen 6590 nach dem Ausbau auf 32 EuroDOCSIS 3.0 Kanäle ebenfalls nur 24 Kanäle bekamen statt 28 oder 32. Nach einem entsprechenden Hinweis an die Profis bei VFKD war die Sache nach wenigen Tagen an allen VFKD Casa-CMTS gefixt. Ist also ein einfacher Fix, wenn man gutes Personal in der Technik hat.

P.S.: Im DOCSIS 3.1 Betrieb tritt das Problem nicht mehr auf, weil dort die "ausführlichen" Receiverprofile, wo jeder Tuner einzeln aufgelistet wird, nicht mehr benötigt werden. Aber das löst das Problem nur für die 6591, denn die 6590 kann ja kein DOCSIS 3.1.
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
15.825
Reaktionen
13
Dieses Problem gab es auch einst bei VFKD, als Fritz!Boxen 6590 nach dem Ausbau auf 32 EuroDOCSIS 3.0 Kanäle ebenfalls nur 24 Kanäle bekamen statt 28 oder 32. Nach einem entsprechenden Hinweis an die Profis bei VFKD war die Sache nach wenigen Tagen an allen VFKD Casa-CMTS gefixt. Ist also ein einfacher Fix, wenn man gutes Personal in der Technik hat.
Vielleicht richtet VF das im ehemaligen UM Netz ja jetzt zeitnah :zwinker:
 
JPDribbler

JPDribbler

Beiträge
719
Reaktionen
0
Dann ist das Casa schlichtweg nicht richtig konfiguriert. Ab > 24 Kanäle kann das Modem das Receiverprofil nicht mehr in einen TLV packen (max. 255 Bytes) und muss es fragmentieren - das CMTS muss aber vorher im MDD anzeigen, dass es fragmentierte Receiverprofile verarbeiten kann, sonst kann das Modem das nicht machen. Aber während Arris-CMTS das per Default machen, tun Casa-CMTS das NICHT, sondern müssen explizit dafür konfiguriert werden.

Dieses Problem gab es auch einst bei VFKD, als Fritz!Boxen 6590 nach dem Ausbau auf 32 EuroDOCSIS 3.0 Kanäle ebenfalls nur 24 Kanäle bekamen statt 28 oder 32. Nach einem entsprechenden Hinweis an die Profis bei VFKD war die Sache nach wenigen Tagen an allen VFKD Casa-CMTS gefixt. Ist also ein einfacher Fix, wenn man gutes Personal in der Technik hat.

P.S.: Im DOCSIS 3.1 Betrieb tritt das Problem nicht mehr auf, weil dort die "ausführlichen" Receiverprofile, wo jeder Tuner einzeln aufgelistet wird, nicht mehr benötigt werden. Aber das löst das Problem nur für die 6591, denn die 6590 kann ja kein DOCSIS 3.1.
Weiss Unitymedia das? :D (Ernste Frage!)
 

sch4kal

Beiträge
850
Reaktionen
0
Dann wurde Dein Segment noch nicht auf 31 Kanäle ausgebaut.
Nö, nicht unbedingt. Es gibt Anschlussbereiche, wo die 6591 nur 24 Kanäle vom CMTS zugewiesen bekommt, obwohl 31 Kanäle vorhanden sind.

MfG
Casa
Dann ist das Casa schlichtweg nicht richtig konfiguriert. Ab > 24 Kanäle kann das Modem das Receiverprofil nicht mehr in einen TLV packen (max. 255 Bytes) und muss es fragmentieren - das CMTS muss aber vorher im MDD anzeigen, dass es fragmentierte Receiverprofile verarbeiten kann, sonst kann das Modem das nicht machen. Aber während Arris-CMTS das per Default machen, tun Casa-CMTS das NICHT, sondern müssen explizit dafür konfiguriert werden.

Dieses Problem gab es auch einst bei VFKD, als Fritz!Boxen 6590 nach dem Ausbau auf 32 EuroDOCSIS 3.0 Kanäle ebenfalls nur 24 Kanäle bekamen statt 28 oder 32. Nach einem entsprechenden Hinweis an die Profis bei VFKD war die Sache nach wenigen Tagen an allen VFKD Casa-CMTS gefixt. Ist also ein einfacher Fix, wenn man gutes Personal in der Technik hat.

P.S.: Im DOCSIS 3.1 Betrieb tritt das Problem nicht mehr auf, weil dort die "ausführlichen" Receiverprofile, wo jeder Tuner einzeln aufgelistet wird, nicht mehr benötigt werden. Aber das löst das Problem nur für die 6591, denn die 6590 kann ja kein DOCSIS 3.1.
Wenn du Sie (die Profis von VF) erst auf die mögliche Fehlerursache hinweisen musst, sind es keine Profis, findest du nicht ? Hast du deine Bewerbung eig. mittlerweile bei der VF Technik eingereicht ? Dann hätte VF wenigstens mal einen engagierten und fähigen Profi.
 

robert_s

Beiträge
1.052
Reaktionen
2
Wenn du Sie (die Profis von VF) erst auf die mögliche Fehlerursache hinweisen musst, sind es keine Profis, findest du nicht ?
Da das Problem bei den von VF eingesetzten Fritz!Boxen (6360, 6490, 6591 im DOCSIS 3.1 Betrieb) nicht auftritt, war es eben außerhalb der Testabdeckung. Und "Profis" im Sinne von "für ihre Arbeitsleistung bezahlt" bedeutet eben auch, dass der Zahlende bestimmt, was geleistet wird. Und das Testen von kundeneigenen Geräten hat der eher weniger auf dem Schirm.
Hast du deine Bewerbung eig. mittlerweile bei der VF Technik eingereicht ? Dann hätte VF wenigstens mal einen engagierten und fähigen Profi.
Da hätte ich hier sogar mehrere interessante Möglichkeiten... Nur habe ich schon einen spannenden anderen Job, und mein Tag hat blöderweise auch nur 24 Stunden :-(
 

Joerg123

Beiträge
1.046
Reaktionen
5
Wenn du Sie (die Profis von VF) erst auf die mögliche Fehlerursache hinweisen musst, sind es keine Profis, findest du nicht ?
vom moralischen Standpunkt aus sehe ich es genauso, schliesslich sind Fritzboxen keine exotischen Geräte und offiziell zugelassen als Endgeräte.
Man muss aber auch sagen: Profi = für ihre Arbeit bezahlt um den Lebensunterhalt zu bestreiten" und das stimmt weiterhin, so schlecht sie ihren Job auch machen mögen *g*
 
Thema:

eigene 6591 an DOCSIS 3.0 Anschluss

eigene 6591 an DOCSIS 3.0 Anschluss - Ähnliche Themen

  • Telefonie funktioniert nach Wechsel auf eigene FB nicht mehr

    Telefonie funktioniert nach Wechsel auf eigene FB nicht mehr: ....und UnityMedia ist entweder unfähig oder will mich gegen die Wand laufen lassen. Also, ich habe seit 14 Tagen einen 150Mbit Privatanschluss...
  • Neue Vertragslaufzeit Tel-Komfort nach Aktivierung eigener FritzBox?

    Neue Vertragslaufzeit Tel-Komfort nach Aktivierung eigener FritzBox?: Habe letzte Woche meine neue eigene FritzBox 6490 aktivieren lassen. Heute bekomme ich ein Schreiben mit einer Auftragsbestätigung für...
  • Suspektes Verhalten der Fritz!Box (eigenes Gerät) VOR Update!

    Suspektes Verhalten der Fritz!Box (eigenes Gerät) VOR Update!: Hallo, gestern Abend wollte ich routinemäßig mal auf die Web-Oberfläche der FB gehen ... und es ging nicht! Nach ewigem Rumrödeln erschien eine...
  • eigene Fritzbox 6590 und ip

    eigene Fritzbox 6590 und ip: Hallo, ich möchte demnächst eine eigene Fritzbox aktivieren und wollte deshalb wissen, ob sich die ip des medienservers ständig ändert oder fest...
  • Eigene Fritzbox 6490 Konfiguration Telefon

    Eigene Fritzbox 6490 Konfiguration Telefon: Hi, Ist es totaler Blödsinn sich jetzt eine eigene Fritzbox 6490 zu holen? Bin kein Poweruser möchte aber die komfortfunktion kündigen und...
  • Eigene Fritzbox 6490 Konfiguration Telefon - Ähnliche Themen

  • Telefonie funktioniert nach Wechsel auf eigene FB nicht mehr

    Telefonie funktioniert nach Wechsel auf eigene FB nicht mehr: ....und UnityMedia ist entweder unfähig oder will mich gegen die Wand laufen lassen. Also, ich habe seit 14 Tagen einen 150Mbit Privatanschluss...
  • Neue Vertragslaufzeit Tel-Komfort nach Aktivierung eigener FritzBox?

    Neue Vertragslaufzeit Tel-Komfort nach Aktivierung eigener FritzBox?: Habe letzte Woche meine neue eigene FritzBox 6490 aktivieren lassen. Heute bekomme ich ein Schreiben mit einer Auftragsbestätigung für...
  • Suspektes Verhalten der Fritz!Box (eigenes Gerät) VOR Update!

    Suspektes Verhalten der Fritz!Box (eigenes Gerät) VOR Update!: Hallo, gestern Abend wollte ich routinemäßig mal auf die Web-Oberfläche der FB gehen ... und es ging nicht! Nach ewigem Rumrödeln erschien eine...
  • eigene Fritzbox 6590 und ip

    eigene Fritzbox 6590 und ip: Hallo, ich möchte demnächst eine eigene Fritzbox aktivieren und wollte deshalb wissen, ob sich die ip des medienservers ständig ändert oder fest...
  • Eigene Fritzbox 6490 Konfiguration Telefon

    Eigene Fritzbox 6490 Konfiguration Telefon: Hi, Ist es totaler Blödsinn sich jetzt eine eigene Fritzbox 6490 zu holen? Bin kein Poweruser möchte aber die komfortfunktion kündigen und...