• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

ConnectBox Bridge-Mode nun verfügbar !

Diskutiere ConnectBox Bridge-Mode nun verfügbar ! im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Dann nennt es einen naiven Wunsch und ich bin nur der dumme Anwender :)
ArcticShield

ArcticShield

Beiträge
23
Reaktionen
0
Dann nennt es einen naiven Wunsch und ich bin nur der dumme Anwender :)
 

MartinP_Do

Beiträge
2.630
Reaktionen
8
Wer nicht fragt, kann auch keine Antwort bekommen ...
 
JPDribbler

JPDribbler

Beiträge
720
Reaktionen
0
Du musst allerdings auch einsehen, @ArcticShield, dass es etwas merkwürdig ist von einem sehr großen ISP mit mehreren Millionen Internetkunden irgendein Art von Kulanz für die Bedürfnisse von maximal wenigen Tausend Kunden zu erwarten.
Der Markt ist hart umkämpft. Ich denke schon, dass Vodafone nicht einfach jede Art von Bedürfnis ignorieren kann. Wieso sonst bringt Unitymedia auf einmal den Bridge Mode? Auch nur "ein paar tausend Kunden" können sich negativ in der Bilanz auswirken...
Und denk immer daran: Leute die sich etwas wie einen Bridge Mode wünschen sind meist genau die User die weitere 5 Kunden in der Freundschaft / Nachbarschaft beraten. Aus den paar tausend Kunden werden schnell viele weitere verlorene Kunden...

Bist du dir da ganz sicher? Habe soeben diese Information gefunden. Unter https://kundenaktion.unitymedia.de/, wo man den Code eingeben muss, der im Brief drin steht.
Kannst du einen Screenshot von den Informationen machen? Vielen Dank für die Infos, sehr interessant!
 

ctvrgdr

Beiträge
43
Reaktionen
1
Wie ich schon sagte (manche haben es wohl überlesen) hatte ich auch bei UM angerufen, die Nummer die auf dieser Seite gelistet ist. Es werden keine Ausnahmen bei Bridge-Modus-Nutzern gemacht. Ich bat darum, dass bei mir der Austausch erst später stattfindet, wenn der Bridge-Modus verfügbar ist, das wurde aber abgelehnt.

Für mich ist es nicht schlimm, da ich den Bridge-Mode vor knapp einem Monat aktiviert habe, und das so gemacht habe, dass ich einen neu gekauften Router an die ConnectBox angeschlossen habe, und meinen alten Router dann mit den neuen verbunden hatte (überzeugter Doppel-NAT-Nutzer). Der neue Router hat also zusammen mit der ConnectBox eine komplette ConnectBox im Router-Modus emuliert, und das lief dann eben etwas länger als geplant im "Testbetrieb". Ich kann da also nur von Glück sprechen, dass ich noch keine großen Änderungen vorgenommen hatte.

Ich denke aber mal, dass all die, die ein DOCSIS 3.1 Gerät haben (FritzBox oder eigenes), wohl nicht angeschrieben werden; eben nur ConnectBox-Nutzer, und das auch nur dann wenn das Netz geupgraded wird.

Kannst du einen Screenshot von den Informationen machen?
Die Forensoftware schrumpft Bildanhänge irgendwie. Hier in voller Auflösung
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Edding

ctvrgdr

Beiträge
43
Reaktionen
1
Übrigens war mein Grund den Bridge-Modus zu benutzen der, dass die ConnectBox kein DHCPv6 Prefix Delegation unterstützt. So konnte ich durch den Router, der IPv4 NATtet, im Heimnetz kein IPv6 benutzen, da er keinen IPv6-Block für das interne DHCP zugesandt bekam.

Hat jemand eine Ahnung, ob die Vodafone Station DHCPv6 Prefix Delegation unterstützt?
 

Tom_123

Beiträge
59
Reaktionen
1
Hi,

im Router-Modus wird von de Vodafone Station ebenfalls leider kein DHCPv6 Prefix Delegation unterstützt :(
 

Edding

Beiträge
866
Reaktionen
2
Wie ich schon sagte (manche haben es wohl überlesen) hatte ich auch bei UM angerufen, die Nummer die auf dieser Seite gelistet ist. Es werden keine Ausnahmen bei Bridge-Modus-Nutzern gemacht. Ich bat darum, dass bei mir der Austausch erst später stattfindet, wenn der Bridge-Modus verfügbar ist, das wurde aber abgelehnt.

Für mich ist es nicht schlimm, da ich den Bridge-Mode vor knapp einem Monat aktiviert habe, und das so gemacht habe, dass ich einen neu gekauften Router an die ConnectBox angeschlossen habe, und meinen alten Router dann mit den neuen verbunden hatte (überzeugter Doppel-NAT-Nutzer). Der neue Router hat also zusammen mit der ConnectBox eine komplette ConnectBox im Router-Modus emuliert, und das lief dann eben etwas länger als geplant im "Testbetrieb". Ich kann da also nur von Glück sprechen, dass ich noch keine großen Änderungen vorgenommen hatte.

Ich denke aber mal, dass all die, die ein DOCSIS 3.1 Gerät haben (FritzBox oder eigenes), wohl nicht angeschrieben werden; eben nur ConnectBox-Nutzer, und das auch nur dann wenn das Netz geupgraded wird.
Latenzoptimiert hmmm.... ob das schon ein hinweis auf low latency Docsis 3.1 ist ?
 

rv112

Beiträge
3.386
Reaktionen
2
Zumindest sobald es auch im Upstream geschaltet wird ;)
 

h00bi

Beiträge
502
Reaktionen
1
Wer die Vodafone Station nicht will, sollte das einfach aussitzen.
Also Paket nicht annehmen, nicht in der Filiale abholen, nicht bei den Nachbarn abholen (oder gar nicht erst dort abgeben lassen)
Wenn dir die Hardware nicht zugestellt werden kann dürfte es nicht dazu kommen dass sie dir den Anschluss mit der Connectbox abdrehen.

Der BridgeMode wird bei VF ja im Kundencenter aktiviert und dann per Config File an die Box geschickt.
Das geht bei UM Kunden aber nicht, weil deren Kundencenter das ja noch nicht bietet.
Man müsste hier technisch also am Config File ansetzen.
 

Tom_123

Beiträge
59
Reaktionen
1
Hi,

diese Tatik halte ich für mutig. UM wird irgendwann den automatischen Versand auslösen und im System einstellen, dass die ConnectBox nach ca. 10 Tagen nach Versand aus dem Provisionierungssystem fliegt. Dann stehst du ohne funktionsfähigem Kabelrouter da :/
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
15.844
Reaktionen
17
Dann soll UM, bzw. VF zuerst das Kundencenter auf Stand bringen und erst danach die Boxen rausschicken 😫
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: irrtum1

addicted

Beiträge
4.550
Reaktionen
3
@Andreas1969 Es geht doch um überlastete Segmente. Was ist Deine Vermutung, wieviele Connectboxen in einem solchen Segment den Bridge-Mode aktiv haben und wieviele nicht, die dann von der neuen Hardware aber alle profitieren?
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
15.844
Reaktionen
17
">Was ist Deine Vermutung, wieviele Connectboxen in einem solchen Segment den Bridge-Mode aktiv haben
Naja, vielleicht 1% :cool:
Aber dann soll man doch bitte diesen 1% Kunden die Connectbox solange lassen, bis das ganze sauber umgesetzt ist, bzw. bis VF das KC so umgebaut hat, dass der Bridge Mode auf der VF Station aktivierbar ist.
Das wird sicherlich noch 1 Jahr+ dauern.
Die restlichen 99% Connectboxkunden, die den Bridge Mode nicht nutzen, sorgen ja für genügend Entlastung im Segment, wenn deren Boxen alle umgetauscht werden.
 

rv112

Beiträge
3.386
Reaktionen
2
Bitte sag jetzt nicht dass NAT Sicherheit ist :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: why_

addicted

Beiträge
4.550
Reaktionen
3
Hm, aber wie machst Du dann Dein Doppel-NAT sicher? Du solltest da noch ein paar Router zuschalten. Aus Sicherheitsgründen!
 

h00bi

Beiträge
502
Reaktionen
1
Hm, aber wie machst Du dann Dein Doppel-NAT sicher? Du solltest da noch ein paar Router zuschalten. Aus Sicherheitsgründen!
😂 herrlich.
dass die ConnectBox nach ca. 10 Tagen nach Versand aus dem Provisionierungssystem fliegt. Dann stehst du ohne funktionsfähigem Kabelrouter da
Selbst wenn es diesen Automatismus gibt sollt 1 Anruf das lösen können, dann gibst du halt die CM MAC der CB wieder an.
Wer sich mit dem Provider anlegt sollte darauf gefasst sein manchmal kein Netz zu haben.
 

ctvrgdr

Beiträge
43
Reaktionen
1
Hm, aber wie machst Du dann Dein Doppel-NAT sicher? Du solltest da noch ein paar Router zuschalten. Aus Sicherheitsgründen!
Ich verstehe deine Argumentation nicht. Über die ConnectBox habe ich keine Kontrolle, sie wird von UM konfiguriert und gepflegt. Wenn UM will, kann es sich mit der ConnectBox in Ruhe mein Netzwerk anschauen, wie viele Geräte ich habe, welche Art von Geräten es sind (DHCP Broadcasts), wie der UDP-Multicast-Traffic ausschaut, welcher auch Video- und Audiodaten von meinen Raspi-IP-Kameras enthält. Und wenn UM das nicht will, dann reicht es auch aus, dass die ConnectBox eine Sicherheitslücke hat, über die man sich dann über's Internet eventuell Zugang beschaffen könnte. Besonders einfach hier, da eine so gut wie statische IP(v4) vorhanden ist, auf die auch gleich mehrere Domainnamen zielen.

Durch das Doppel-NAT habe ich im 192.168.0.0/24 außer einem Honeypot sonst nur den Router drin, der genattet ist und nur 2 Ports weiterleitet. HTTPS und VPN. Alles andere wird durch das NAT geblockt. Durch das NAT im vergleich zu einer Firewall den Vorteil, dass es keine Internas leakt, da die einzige sichtbare IP für die ConnectBox die des Routers ist (und die des Honeypots). Also nur 2 fremde Einträge in der ARP-Tabelle. Hinzu kommt noch, dass die "Firewall" der ConnectBox die reinste Lachnummer ist, während der genattete Router eine wirklich gute Firewall hat, die sich unter anderem darum kümmert, dass der ganze IoT-Kram nicht in's Internet kommt.

Dann kämen da noch die ganzen Vorteile des Routings die dann aber mit der Sicherheit nichts zu tun haben.

Natürlich ist das alles nicht eine Garantie für eine absolute Sicherheit, aber es sind eben nun mal Kleinigkeiten, die Stück für Stück die Sicherheit erhöhen. Keine Ahnung wieso dies für euch nicht verständlich ist, sondern ihr gleich einen auf "hihi guck mal der da was der denkt" oder so ein Quatsch schreiben. Beschissen.
 

why_

Beiträge
425
Reaktionen
0
Nichts von dem was du @ctvrgdr geschrieben hast spricht jetzt für Doppel NAT. Das wäre mit dem Bridge Mode alles genauso möglich. Der Bridgemode ermöglicht dann halt noch Sachen die du mit Doppel NAT nicht machen kannst.
Somit ist da keinerlei Vorteil an Doppel NAT
 

addicted

Beiträge
4.550
Reaktionen
3
Zugegeben, dem gestellten Router nicht zu vertrauen ist schon in Ordnung. Aber dann setze ich das Gerät ja überhaupt nicht ein, denn selbst mit noch einer Netzebene dazwischen geht ja trotzdem Dein gesamter externer Traffic über das Gerät. Neben HTTPS gibt es da noch jede Menge, was unverschlüsselt ist.
Anyways, was Du willst ist nicht Doppel-NAT, sondern Dein Netz an einen Router Deiner Wahl anschließen. Das geht an Modems oder der CB im Bridge-Modus besser, wie @why_ auch schon schrieb.
 
Thema:

ConnectBox Bridge-Mode nun verfügbar !

ConnectBox Bridge-Mode nun verfügbar ! - Ähnliche Themen

  • ConnectBox Bridge Modus langsam

    ConnectBox Bridge Modus langsam: Hallo, wenn ich die ConnectBox im Bridge Modus laufen lasse bekomme ich nur 150Mbps von 400Mbps. Der Router der an der ConnectBox hängt ist ein...
  • ConnectBox Bridge Mode IPv6

    ConnectBox Bridge Mode IPv6: Moin, ich habe die ConnectBox in den Bridge Mode geschaltet und betreibe einen Router auf openwrt Basis an diesem. Im Grunde habe ich alles am...
  • ConnectBox ersetzen - Bridge Modus

    ConnectBox ersetzen - Bridge Modus: Hallo zusammen, ich lese jetzt seit Tagen alle Beiträge die ich finde und versuche da durchzublicken. Aber das gestaltet sich anscheinend nicht...
  • TL-WR841ND mit DD-WRT als Bridge an Connectbox - Internetconnect bricht ab

    TL-WR841ND mit DD-WRT als Bridge an Connectbox - Internetconnect bricht ab: Hallo zusammen, ich hoffe, zu meinem Problem gibt es noch keinen entsprechenden Thread. Ich habe vorgestern im Rahmen eines Umzugs die neue...
  • Connectbox Pseudo-Bridge / DoubleNAT

    Connectbox Pseudo-Bridge / DoubleNAT: Ahoi, ich bin ewiger Bestandskunde bei UM, und habe daher noch einen Anschluss mit nativer IPv4. Momentan den 2Play 120. Bei der neuesten...
  • Connectbox Pseudo-Bridge / DoubleNAT - Ähnliche Themen

  • ConnectBox Bridge Modus langsam

    ConnectBox Bridge Modus langsam: Hallo, wenn ich die ConnectBox im Bridge Modus laufen lasse bekomme ich nur 150Mbps von 400Mbps. Der Router der an der ConnectBox hängt ist ein...
  • ConnectBox Bridge Mode IPv6

    ConnectBox Bridge Mode IPv6: Moin, ich habe die ConnectBox in den Bridge Mode geschaltet und betreibe einen Router auf openwrt Basis an diesem. Im Grunde habe ich alles am...
  • ConnectBox ersetzen - Bridge Modus

    ConnectBox ersetzen - Bridge Modus: Hallo zusammen, ich lese jetzt seit Tagen alle Beiträge die ich finde und versuche da durchzublicken. Aber das gestaltet sich anscheinend nicht...
  • TL-WR841ND mit DD-WRT als Bridge an Connectbox - Internetconnect bricht ab

    TL-WR841ND mit DD-WRT als Bridge an Connectbox - Internetconnect bricht ab: Hallo zusammen, ich hoffe, zu meinem Problem gibt es noch keinen entsprechenden Thread. Ich habe vorgestern im Rahmen eines Umzugs die neue...
  • Connectbox Pseudo-Bridge / DoubleNAT

    Connectbox Pseudo-Bridge / DoubleNAT: Ahoi, ich bin ewiger Bestandskunde bei UM, und habe daher noch einen Anschluss mit nativer IPv4. Momentan den 2Play 120. Bei der neuesten...