keine Bereitstellung trotz Auftragsbestätigung (71159)

Diskutiere keine Bereitstellung trotz Auftragsbestätigung (71159) im Netzausbau und Digitalisierung Forum im Bereich Rund um Unitymedia; Könnte mal wer der in diesen neuen gebieten wohnt seine signalpegel posten ? am besten mit einem Docsis 3.1 Endgerät Danke

Edding

Beiträge
1.217
Reaktionen
84
Könnte mal wer der in diesen neuen gebieten wohnt seine signalpegel posten ? am besten mit einem Docsis 3.1 Endgerät Danke
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
825
Reaktionen
86
Chris (Threadersteller) könnte diese ggf. von seiner Fritzbox posten. (für 71159 - da hier das Netz seit letztem Jahr freigegeben ist).

Ich konnte, als die Kanäle bei mir kurzzeitig aufgeschaltet waren mit meinem eigenen Arris TM3402B prüfen - ganz regulär wie in anderen Gebieten auch 31 Downstreamkanäle auf den üblichen Frequenzen, sowie den OFDM-Kanal + 5 Upstreamkanäle (QAM64).
Soweit keine Besonderheiten....
 

Edding

Beiträge
1.217
Reaktionen
84
Chris (Threadersteller) könnte diese ggf. von seiner Fritzbox posten. (für 71159 - da hier das Netz seit letztem Jahr freigegeben ist).

Ich konnte, als die Kanäle bei mir kurzzeitig aufgeschaltet waren mit meinem eigenen Arris TM3402B prüfen - ganz regulär wie in anderen Gebieten auch 31 Downstreamkanäle auf den üblichen Frequenzen, sowie den OFDM-Kanal + 5 Upstreamkanäle (QAM64).
Soweit keine Besonderheiten....
Weist du noch wo hoch der SNR/MER war ?
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
825
Reaktionen
86
Letzter Stand (den ich noch weiß) war, dass ich mit einem vor 2 Jahren eingepegelten Hausanschlussverstärker (Vom Elektriker) auf fast allen Kanälen 38db SNR bei +2-3dBmV Powerlevel hatte.
Den Wert vom OFDM Kanal kann ich dir nicht mehr auswendig sagen, hat aber meines Wissens nach auch gepasst.

Kommt ja aber hier eher auf das Hausnetz an. Das der Pegel am Hausübergabepunkt passen sollte ist natürlich die Vorraussetzung. Das war vor der Modernisierung sicherlich nicht der Fall, da hier jahrelang überhaupt nichts investiert wurde.
 

Edding

Beiträge
1.217
Reaktionen
84
Letzter Stand (den ich noch weiß) war, dass ich mit einem vor 2 Jahren eingepegelten Hausanschlussverstärker (Vom Elektriker) auf fast allen Kanälen 38db SNR bei +2-3dBmV Powerlevel hatte.
Den Wert vom OFDM Kanal kann ich dir nicht mehr auswendig sagen, hat aber meines Wissens nach auch gepasst.

Kommt ja aber hier eher auf das Hausnetz an. Das der Pegel am Hausübergabepunkt passen sollte ist natürlich die Vorraussetzung. Das war vor der Modernisierung sicherlich nicht der Fall, da hier jahrelang überhaupt nichts investiert wurde.
Danke .. schade hier hat man dann wohl nicht auf R-PHY gesetzt sondern wohl noch alte Analoge nodes verbaut bei dem SNR/MER
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
825
Reaktionen
86
Ah, jetzt weiß ich, worauf deine Frage abgezielt hat.

R-PHY macht doch meist nur in recht hoch ausgelasteten Netzen mit hoher Node-Auslastung(en) Sinn..? Das ist hier auf dem Land vermutlich nicht zu erwarten, da es hier so gut wie keine Immobilien mit mehr wie 6-8 Parteien gibt und der Großteil Einfamilienhäuser sind.
 

Edding

Beiträge
1.217
Reaktionen
84
Ah, jetzt weiß ich, worauf deine Frage abgezielt hat.

R-PHY macht doch meist nur in recht hoch ausgelasteten Netzen mit hoher Node-Auslastung(en) Sinn..? Das ist hier auf dem Land vermutlich nicht zu erwarten, da es hier so gut wie keine Immobilien mit mehr wie 6-8 Parteien gibt und der Großteil Einfamilienhäuser sind.
R-PHY is quasi zukunfts vorraussetzung.
Ohne R-PHY kannste im Upstream nicht über 65mhz gehen
auch um mal 1Ghz+ im DS zu gehe sind R-PHY sehr hilfreich.
 

Chris2019

Beiträge
23
Reaktionen
0
Chris (Threadersteller) könnte diese ggf. von seiner Fritzbox posten. (für 71159 - da hier das Netz seit letztem Jahr freigegeben ist).

Ich konnte, als die Kanäle bei mir kurzzeitig aufgeschaltet waren mit meinem eigenen Arris TM3402B prüfen - ganz regulär wie in anderen Gebieten auch 31 Downstreamkanäle auf den üblichen Frequenzen, sowie den OFDM-Kanal + 5 Upstreamkanäle (QAM64).
Soweit keine Besonderheiten....
Gerne kann ich die gewünschten Infos aus meiner Fritzbox (inzwischen - nach Umstieg auf 1 GBit - ist es eine 6591) posten. Sag(t) mir einfach, welche Einträge ihr dazu braucht.
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
825
Reaktionen
86
Unter "Internet" -> "Kabelinformationen" die Übersichtsseite + Kanalinformationen wären das interessante.
 
Dinniz

Dinniz

Beiträge
10.460
Reaktionen
25
Ah, jetzt weiß ich, worauf deine Frage abgezielt hat.

R-PHY macht doch meist nur in recht hoch ausgelasteten Netzen mit hoher Node-Auslastung(en) Sinn..? Das ist hier auf dem Land vermutlich nicht zu erwarten, da es hier so gut wie keine Immobilien mit mehr wie 6-8 Parteien gibt und der Großteil Einfamilienhäuser sind.
Die genannten Anlagen haben wirklich zum Großteil Einfamilienhäuser.
Aufgrund der geschlossenen Kooperation wurde hier von uns Kompaktverstärkertechnik in den vorhanden Verteilkästen installiert.
 

Chris2019

Beiträge
23
Reaktionen
0

Anhänge

Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
825
Reaktionen
86
Auftragsbestätigung habe ich nun mittlerweile, Dienstag Mittag soll der Techniker kommen.

Wird interessant werden, da zwar das Frequenzband bis rund 860Mhz belegt ist, die Upstreamkanäle bislang aber nicht aufgeschaltet sind. (das waren sie allerdings einmal für kurze Zeit, was aber schon etliche Monate her ist). Ich hoffe der/die gute fährt nicht umsonst an..
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
825
Reaktionen
86
Und Neuigkeiten:
Techniker von Solutions30 war da. Recht kompetent, hat zur Sicherheit nochmals die komplette Anlage durchgemessen und nochmals neu eingepegelt, nachdem er meinen Verstärker (Televes, eigentlich bis 1060Mhz freigegeben) gegen einen von Astro getauscht hat.
Aber wie zu erwarten waren die Werte gut, die Rückkanäle haben aber komplett gefehlt, da diese wohl bis heute nicht aufgeschaltet sind. Wirklich top, dass man dann schon Techniker rausschickt, wenn das Netz noch nicht "fertig" ist.
Er hat mir dann den Vodafone Router da gelassen (und diesen zumindest im Aktivierungsportal eingetragen), damit, wenn die Rückkanäle aufgeschaltet sind, alles im Prinzip laufen sollte.

Nun hänge ich in den Seilen. Solutions30 sagt mir an der Hotline, dass für Sie der Auftrag abgeschlossen ist und sie zu dieser Thematik nichts weiter sagen können (Verständlich. Ist auch nicht mein Vertragspartner) und die Vodafone/Unitymedia-Hotline weiß eben so wenig, weshalb die Rückkanäle noch nicht aufgeschaltet sind und kann mir auch keinen Termin nennen. Vertragsstart ist aber natürlich heute und ab heute wird auch berechnet. Das wird ein Spaß werden.

Komisch nur, dass er im SBC gesehen hat, dass wohl zumindest 2 weitere CPE's am Node aktiv sind, wenn auch etwa 2km weit weg. Wie das funktionieren kann erschließt sich mir nicht ganz. An meinem Straßenverteiler liegt definitiv kein Rückkanal an.

Ich bin nun gespannt wie es weitergehen wird.....
 

MartinP_Do

Beiträge
3.216
Reaktionen
89
Die Rückkanäle werden doch nicht aus dem Netz aufgeschaltet - die sendet doch Dein Modem/Router - aber natürlich nur nach Aushandlung eines Zeitschlitzes mit dem CMTS ... vielleicht ist das gemeint, mit "noch nicht aufgeschaltet"
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
825
Reaktionen
86
Ist mir bekannt/bewusst, ja. Mein Modem versucht mit der CMTS auf dem Rückkanal zu kommunizieren, findet aber keinen. Obwohl bis rund 860Mhz das Frequenzband belegt ist = Netz ausgebaut (ja ich weiß die Rückkanal-Frequenzen liegen im unteren Frequenzbereich), denn "früher" war hier bei 6XXMhz Schluss.
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
825
Reaktionen
86
Ich krieg die Pimpernellen.
Gestern habe ich noch bei Vodafone eine Störungsmeldung aufgegeben, das Thema genau beschrieben und der Techniker von Solutions30 hat wohl auch UM/VF die Thematik gemeldet.
Was machen diese? Stellen einen neuen Servicetechnikerauftrag, wieder von Solutions30 ein, der bei mir im Haus das Problem anschauen soll.

Anruf bei Solutions30: Diese können mir nicht weiterhelfen bzw. können kein Datum sagen oder weitere Informationen (obwohl der Techniker gestern noch im Backoffice einige Infos rausbekommen hat)
Anruf bei Unitymedia: Ich müsste mich an Solutions30 wenden.


Na geil....!
 
Dinniz

Dinniz

Beiträge
10.460
Reaktionen
25
Dem Techniker von Solutions30 ist aber schon klar, dass hinter deinem HÜP kein klassisches Strassennetz hängt?
Ggf ist dein Anschluss noch im Aussengehäuse gesperrt.
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
825
Reaktionen
86
Kann hier auch nur (durch Sperrfilter?) der Rückkanal gesperrt sein? Habe noch eine 6490 hier und sehe, dass bis etwa 860Mhz ein Signal anliegt bzw. finde über die Fritzbox zumindest auch alle TV Sender (nutze ich eh nicht, da Satellit)



Was meinst du mit "kein klassisches Straßennetz" im Detail? Habe ihn zumindest mehrfach darauf hingewiesen, dass das Netz komplett modernisiert/neu aufgebaut wurde. Die bestehenden Koax-Leitungen wurden in den Straßenzügen nicht getauscht. Meinst du, wie oben schon beschrieben R-PHY (bin hier in einem Einfamilienhaus)?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dinniz

Dinniz

Beiträge
10.460
Reaktionen
25
Wie du bereits festgestellt hast (Foto auf Seite 1), sitzen aussen nochmal Gehäuse für die Hauszuleitungen. Dort sitzen möglicherweise auch Rückkanalsperrfilter.

Bei einem klassischen Strassennetz wird eine Hauptleitung die Strasse entlang geführt und einzeln abgezweigt über Erdabzweiger.
Da dein Netz aber von einem privaten Betreiber erstellt wurde und nicht von der damaligen Post, ist dies hier nicht der Fall.
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
825
Reaktionen
86
d.H. ein (ggf. anderer) Techniker, der morgen zur Entstörung kommen soll, könnte hier an einem der Gehäuse (hier in der Straße gibt es ein älteres, wie auf dem Bild zu sehen) und 20m weiter ein neu errichtetes Triax-Metallgehäuse (rund 100x60cm) weiteres prüfen? Ggf. wenn ich ihn auch nochmals auf die von dir genannte Thematik hinweiße....?

Danke schon einmal für die Info.
Bedeutet, dass hier keine Hauptleitung geführt wird, sondern vom Verstärkerpunkt(?) je eine separate Leitung (Grüne Koaxleitungen) zum Haus geführt?

2.jpg
 

e1l52

Beiträge
11
Reaktionen
1
Hallo Kabelfreunde aus Mötzigen/Bondorf/Gäufelden,

ich hab jetzt auch mal das Abenteuer gestartet, nach dem Netzausbau hier in Gäufelden und der angeblichen "Kooperation" mit PYUR einen Vodafone Anschluss zu beauftragen. Das Ergebnis bis jetzt : habe drei mal (kein Witz) einen Auftrag bei Vodafone erstellt, bestätigt bekommen, alle Papiere erhalten und dann wurde jedesmal von Vodafone der Auftrag storniert.

Vodafone bestätigt mir einen 1000er Anschluß, zieht dann aber zurück weil angeblich der Anschluss von PYUR nicht freigegeben sei. Der Support von Vodafone ist völlig hilflos und hat mich gebeten mal mit PYUR zu reden was man da machen könnte. Hab daraufhin mit PYUR gesprochen - die können in Gäufelden nicht liefern.

Der Status ist jetzt : Kabelnetz wurde erst vor einigen Wochen erneuert, wir haben einen neuen Verteilerkasten ans Haus bekommen, Hausverkabelung ist da, Vodafone bestätigt die sofortige Verfügbarkeit von eines 1000er Anschluß, kann dann aber nicht liefern weil angeblich der Anschluß durch PYUR blockiert ist.

Kennt das so noch jemand ?
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
825
Reaktionen
86
Kann ich hier nicht bestätigen. Anschluss wurde hier im Juni geschaltet, recht genau nach Freigabe des Netzes. (Gäufelden)

Wird wohl ein Kampf werden, da dies kein "Standardprozess" ist, wie er ansonsten bei Vodafone abgebildet werden kann. Du kannst höchstens mal versuchen über den Twitter-Support (mit einer der damaligen Bestellnr.) weiter zu kommen. Hier kommst du nicht in einem Call-Center raus, welches nicht direkt zu Vodafone gehört, sondern bei eigenen Mitarbeitern. Ggf. können die hier, nach exakter Schilderung der Lage weiterhelfen.
 

e1l52

Beiträge
11
Reaktionen
1
Ist ja seltsam, danke für die Rückmeldung. Hab heute über die Gemeinde erfahren dass das Netz wirklich PYUR gehört. Vodafone "mietet" dann die Leitung bei PYUR.
Wie war das bei Dir ? War der Anschluss schon aktiv ? Meiner wurde noch nie benutzt. Vielleicht ist das der Unterschied ?
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
825
Reaktionen
86
Mein Anschluss lag Jahre lang zuvor brach bzw. wurde nicht genutzt. (SAT-Empfang + war ja nie Internet über Pyur möglich). Daran wird es denke ich weniger liegen.

Ggf. war bei UM im März/April, als ich bereits bestellt hatte die Problematik mit Pyur noch nicht soweit eskaliert. Durch mehrere Restarbeiten im Netz wurde mein Anschluss dann direkt nach Freigabe Anfang Juni geschaltet (siehe auch meine Signatur unter meinem Beitrag).

Ich denke organisatorisch luft im Hintergrund noch vieles durcheinander. Einige Zeit lang war angedacht, dass Vodafone Telefon/Internet stellt (was sie ja auch tun) und Pyur weiterhin das TV-Signal einspeist. Davon ist man dann wohl aber abgekommen, da das TV Signal 1:1 von Vodafone kommt und Pyur eigentlich nicht mehr im Boot sitzt bzw. nur noch als Leitungsinhaber. Auch ist eine Buchung bei Pyur von TV/Internet etc. gar nicht (mehr) möglich (eine Zeit lang konnte noch TV gebucht werden).
Dir wird wohl nur (aktuell) der Weg über eine Beschwerde möglich sein oder ggf. nochmals bestellen und an der Telefonhotline entsprechende Informationen (Bereits geschaltete Anschlüsse im Ort etc.) hinterlegen lassen, damit das Backoffice bei der Auftragsbearbeitung vll. nicht einfach nur storniert, sondern tiefer gräbt.
 

e1l52

Beiträge
11
Reaktionen
1
Guter Hinweis! Danke Dir. Hab heute nochmal bei Vodafone eskaliert.
Und siehe da - kaum eine Stunde später rief schon der Techniker an und wollte einen Installationstermin ausmachen.
Jetzt bin ich aber mal gespannt ob die versprochenen 1000 MB/s auch wirklich ankommen ;)
 
Thema:

keine Bereitstellung trotz Auftragsbestätigung (71159)

keine Bereitstellung trotz Auftragsbestätigung (71159) - Ähnliche Themen

  • angebliche neue Hausinstallation trotz Digitaliserung 51427

    angebliche neue Hausinstallation trotz Digitaliserung 51427: Hallo, gestern hatten wir eine schreiben im Briefkasten das in unserem Mehrfamilenhaus angeblich die Hausverkabelung erneuert werden muss...
  • Ähnliche Themen
  • angebliche neue Hausinstallation trotz Digitaliserung 51427

    angebliche neue Hausinstallation trotz Digitaliserung 51427: Hallo, gestern hatten wir eine schreiben im Briefkasten das in unserem Mehrfamilenhaus angeblich die Hausverkabelung erneuert werden muss...