Verbindungsabbrüche Fritz!Box 6591

Diskutiere Verbindungsabbrüche Fritz!Box 6591 im FRITZ!Box für Kabel Internet Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; da war alles OK

der_Kief

Beiträge
74
Reaktionen
0
hab hier noch einen Screenshot von vorgestern mit der FB6490 gefunden.

1575486245312.png
 

der_Kief

Beiträge
74
Reaktionen
0
hoffe nur das die neue Fritzbox nicht explodiert 😅
Seltsam isses allemal ...
 

der_Kief

Beiträge
74
Reaktionen
0
ich weiß nicht was ich davon halten soll ?
Auf den hohen Frequenzen schon Millionen von Fehlern und das in 11 Stunden.

1575530806223.png
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.317
Reaktionen
346
Das liegt an der doch recht niedrigen MSE
 

zwerg05

Beiträge
58
Reaktionen
5
habe oft internet stocken kann mann hier auf dem screen was erkennen woran es liegt
 

Anhänge

zwerg05

Beiträge
58
Reaktionen
5
Danke. Kannst Du mir das vielleicht etwas genauer erklären? An welchen Werten erkennt man das?
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.317
Reaktionen
346
Die unkorrigierbaren Fehler sind teils höher, als die korrigierbaren Fehler.
Und alle Kanäle im US laufen nur auf QAM16.
Beides ein Indiz, dass das Segment nicht sauber ist. Da kann man nichts machen.
 

zwerg05

Beiträge
58
Reaktionen
5
Ok, danke. Dann weiß ich wenigsten worauf ich achten muss, bevor der angekündigte Techniker sich wieder ausm Staub macht und behauptet es wär jetzt alles ok.
 

Schwob

Beiträge
3
Reaktionen
1
Ich kann mich leider anschliessen - heute den 5ten Verbindungsabbruch.
vor ein paar Minuten ging die Box ganz aus und startete neu.
Dabei verliert sie auch die Ereignisliste von vor dem Neustart.

Mit Unitymedia bin ich langsam am verzweifeln.
Das dritte Modem
hatte zwei Connect-Boxen und eine Vodafone-Station innerhalb vier Monaten - dann hatte ich die Schnauze voll und hab mir eine eigene Fritzbox gekauft.
Nun hab ich die Fritz-Box Ausfälle die ihr hier beschreibt.
Die Anleitung von AVM hab ich schon mehrmals durch - mit drei Werksresets. Hat leider alles nichts gebracht.

Was sagt ihr zu meinen 6581 Werten ? Muss ich einpegeln lassen oder sieht das einigermassen gut aus ?
 

Anhänge

Soyan621

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo

Auch mich hat es erwischt, nachdem ich am Samstag meine neue 6591 von UM (vorher 6490) erhalten habe. Habe die Box normal angeschlossen und für circa 1h lief alles auch normal.
Nach dieser Zeit brach das WLAN Netzwerk komplett zusammen und seitdem geht gar nichts mehr.
Immer wenn ich die Fritzbox neustarte scheint alles zu funktionieren, doch sobald ich mich mit einem Gerät über das WLAN Netz verbinde bricht nach circa 1 Minute das Netz zusammen und wird auf keinem Gerät mehr angezeigt. Auch über LAN bricht die Verbindung zusammen sobald ein Gerät nur einen kleinen Download oder Upload initiiert.
Internet ist also komplett nicht nutzbar.

Habe die Box mehrere Male zurückgesetzt und auch unzählige Male neugestartet.
Telefonie funktioniert einwandfrei.

Gestern kam ein Techniker der den hier schon öfter thematisierten Anzeigefehler diagnostiziert hat und gemeint hat, dass die Fritz Box defekt ist, nachdem er die Werte am Anschluss im Keller kalibriert hat.
Eine neue Fritz Box ist nun auf dem Weg zu mir, denke aber dass sie die gleichen Fehler produzieren wird.

Bin mit meinem Latein am Ende und muss auch an sich zugeben, dass ich von der Materie an sich wenig Ahnung habe. Dennoch habe ich mal die Kabelwerte aus der Fritz Box gesichert und hier angefügt.

20200205_150308.jpg20200205_150321.jpg20200205_150333.jpg20200205_150347.jpg20200205_150415.jpg20200205_150426.jpg20200205_150437.jpg20200205_150457.jpg20200205_150510.jpg
 

Schwob

Beiträge
3
Reaktionen
1
Am 26.12.2019 hatte ich mich hier angemeldet und nach Hilfe gefragt wegen den ständigen Verbindungsabbrüchen und tausenden Fehlern.
Ich erhielt zwar keine direkte Antwort auf meine Frage , aber ich konnte mir durch das suchen und lesen hier im Forum doch ein Stück Wissen aneignen so dass ich wenigstens mit den Technikern von Unitymedia reden konnte.
Und ihr könnt mir glauben - ich war kurz davor die eigene 6591Box zu verkaufen und eine gesponserte zu nehmen. So nervig waren da manche Mitarbeiter am Telefon.

Schlussendlich hat es dann doch eine Lösung gegeben mit der ich zufrieden bin und nun möchte ich dies hier zurückgeben und posten.

Seit Mitte Januar liegt bei mir nun eine stabile Verbindung ohne Abbrüche vor.

Die Fritz Box 6591meldet nach dem einpegeln zwar immer noch unglaublich viele tausende Fehler - die meissten davon korrigierbar, aber sie geht.

Das einpegeln hatte zwar Verbesserung gebracht - aber die Verbindungsabbrüche waren trotzdem täglich - und manchmal mehrmals.

Es hat sich herausgestellt dass das DS-Lite an den Verbindungsabbrüchen beteiligt war.
Immer wenn der eine Upload-Kanal kurz unterbrochen war stürzte die Verbindung komplett ab.

Ich habe auf Dual-Stack (zwei Upload Kanäle) umstellen lassen und nun funktioniert das Internet stabil.

Wie gesagt seit januar - und heute haben wir Mitte Mai !
 

nightmare28b

Beiträge
43
Reaktionen
1
Hallo mal kurz zum Verständnis:
"DUAL-Stack" (DS) bedeutet doch ich bekomme sowohl eine ipv4 als auch ipv6 öffentliche IP-Adresse für das Endgerät.
In der Regel connected meine 6591 über fünf Upload Kanälen mit dem CMTS (vier sollen es im ehemaligen KD-Gebiet sein...)!
Als ich im letzten Jahr mit der Provider 6490 unterwegs war und die Leitung Pegel-/Störabstandstechnisch hier im Segment am "Abkacken" war, konnte manchmal nur ein Upstream Kanal bedient werden, da war es bei einer 16qam Modulation kaum möglich mehr als 10 Mbit/s Upload zu erhalten, obwohl bis zu 50 Mbit/s bei mir am Anschluss locker gehen (in den ersten Tagen von CableMax500 hatte ich den, bis nach 2 Wochen auf 25 gedrosselt wurde.
Wenn kein Upstream Connect zustande kommt, ist die Verbindung / Leitung ganz tot, da dann das Endgerät nix anfordern kann.
 

Schwob

Beiträge
3
Reaktionen
1
Ok,
Sorry wenn ich etwas durcheinander gebracht habe. Ich bin ja Laie.
technisch kann ich das nicht so genau erklären.
Mir hatte der Techniker von UM das gesagt.

Fakt ist: erst seit dem Dual-Stack funktioniert es bei meiner 6591

Mit DS-Lite hatte es auch nach dem zweiten mal einpegeln nicht funktioniert und immer wieder Verbindungsabbrüche gegeben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nightmare28b

Sujus

Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo Zusammen, ich habe auch besagte Probleme mit meinem Gigabit Anschluss bis vor 3 Tagen gehabt. Am Freitag war ein zweiter Techniker von Vodafone da und hat nochmals alle Parameter geprüft, diese waren okay, also hat er gemeint, es muss wohl an der FritzBox 6591 (im März 2020 neu erhalten)liegen. Er hat mir diese getauscht und seid dem hatte ich keinen Verbindungsabbruch. Ich hoffe das bleibt so, also bei permanent Problemen, ruhig die FritzBox tauschen lassen.
 

Gozo

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
Ich habe im März von einer Fritzbox 6490 (Tarif 400/20) auf Tarif 500/25 und damit auf eine 6591 gewechselt.
Seit der Umstellung nur Probleme! Vorher lief die Leitung sauber und ohne Probleme. 7 (SIEBEN) Technikereinsätze und ein Modem Tausch brachten keine wirkliche Besserung.
Verbindungsaussetzer im Wlan, Verbindungsprobleme per LAN in Onlinespielen. Laut Techniker liegt es an den OFDM DOCSIS 3.1 Kanälen die das Modem benötigt. Diese sind hier im Ort, dank der alten Verkabelung zu instabil/ schwach.
Vielleicht hat jemand die gleichen Probleme? Abhilfe schafft wohl nur ein Tausch zurück auf die 6490...

[Samstag habe ich den Tausch veranlasst, heute kam das Paket in dem erneut eine 6591 lag...] Also wieder bei der Hotline anrufen...
Ich halte euch auf dem Laufenden.

Grüße
 

millen

Beiträge
167
Reaktionen
27
Du wirst keine 6490 mehr bekommen, hol dir einen LTE Sperrfilter der filtert den OFDM raus und du hast erstmal ruhe.
 

roth

Beiträge
96
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
Ich habe im März von einer Fritzbox 6490 (Tarif 400/20) auf Tarif 500/25 und damit auf eine 6591 gewechselt.
Seit der Umstellung nur Probleme! Vorher lief die Leitung sauber und ohne Probleme. 7 (SIEBEN) Technikereinsätze und ein Modem Tausch brachten keine wirkliche Besserung.
Verbindungsaussetzer im Wlan, Verbindungsprobleme per LAN in Onlinespielen. Laut Techniker liegt es an den OFDM DOCSIS 3.1 Kanälen die das Modem benötigt. Diese sind hier im Ort, dank der alten Verkabelung zu instabil/ schwach.
Vielleicht hat jemand die gleichen Probleme? Abhilfe schafft wohl nur ein Tausch zurück auf die 6490...

[Samstag habe ich den Tausch veranlasst, heute kam das Paket in dem erneut eine 6591 lag...] Also wieder bei der Hotline anrufen...
Ich halte euch auf dem Laufenden.

Grüße
Die können dir keine 6490 mehr senden weil die kein DOCSIS 3.1 kann. Sobald die DOCSIS 3.0 Kanäle abgeschaltet sind funktioniert keine 6490 mehr im Netz. Das ist ja auch der Grund warum man die 6490 austauscht man bekommt mit DOCSIS 3.1Kanälen schnellere und bessere Verbindungen.
Bei mir war gerade ein Zwangstausch. Auch ohne Traif Upgrade muss jeder die Box tauschen.
Ich denke das sich dein Problem dann löst, wenn man endlich die DOCSIS 3.0 Kanäle abschaltet. Bei mir ist derzeit nur ein DOCSIS 3.1 Kanal aktiv. Ich vermute das man erst genug neue DOCSIS 3.1 Kanäle schalten kann, wenn die Frequenzen von DOCSIS 3.0 frei sind.

Was heißt alte Verkabelung ?
Nur bei dir im Haus ?
Wenn ja muss man dort die Kabel tauschen wenn möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.317
Reaktionen
346
@roth
Deine Aussage ist totaler Blödsinn!
Docsis 3.0 wird es noch mindestens 10 Jahre geben.
 

why_

Beiträge
723
Reaktionen
105
Und warum führt man dann bei mir einen Zwangstausch durch ?
Um die Segmente zu entlasten, würden alle noch mit DOCSIS 3.1 unfähigen Geräten weiter machen würden 400 MBit/s der mögliche Segment Bandbreite brach liegen und man würde mehr Nodesplits brauchen. Vodafone führt die Tausch Aktion nur durch um auf mittlere Sicht Geld zu sparen und erst auf lange Sicht um über eine DOCSIS 3.0 Abschaltung nachzudenken.
Da aber selbst mit Koaxialkabel so langsam die Möglichkeiten zum günstigen großflächigen Bandbreitenupgrade ausgehen und DSL eh schon komplett am Anschlag rennt, könnte es vielleicht tatsächlich in den nächsten Jahren interessant werden und die FTTB Durchdringung ansteigen.
Oder wir werden für die nächsten 10 Jahre einfach nichts schnelleres buchen können als Heute verfügbar. Vielleicht sehen wir ja dann in ein paar Jahren das nächste Förderprogramm vom Bund, wenn die Telekom dann aber mit FTTdb statt FTTH oder FTTB um die ecke kommt und wieder 25 Mrd. an Steuergeld in Murks Technik ohne den geringsten Zukunftswert versenkt die keinerlei nutzen hat um ihr Monopol auf die TAL zu halten, sollte man echt auf die Straße und Demonstrieren gehen. Allein was dieser Vectoring ranz an Strom verballert für die paar lächerlichen MBit/s 🤮
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: derExperte
Thema:

Verbindungsabbrüche Fritz!Box 6591

Verbindungsabbrüche Fritz!Box 6591 - Ähnliche Themen

  • Verbindungsabbruch zwischen zwei Fritz Boxen

    Verbindungsabbruch zwischen zwei Fritz Boxen: Hallo, ich habe hier zwei Fritz Boxen im Einsatz. Zum einen die 6490 von Unitymedia im Keller, zum anderen eine 7330 im EG als WLAN Repeater...
  • Fritzbox 6490 kein oder nur sporadisches Internet seit 7.12 Update

    Fritzbox 6490 kein oder nur sporadisches Internet seit 7.12 Update: Hallo zusammen ich hoffe mir kann jemand helfen. (ich habe einen ähnlichen Threat schon in der störungssparte verfasst aber dort war ich glaube...
  • Regelmäßiger, täglicher Verbindungsabbruch (Fritzbox 6591 Cable)

    Regelmäßiger, täglicher Verbindungsabbruch (Fritzbox 6591 Cable): Hallo Zusammen, ich habe eine 400k Leitung über Unitymedia. Benutze hier eine selbstgekaufte FritzBox 6591 Cable. Direkt nach der inbetriebnahme...
  • Verbindungsabbrüche mit fritzbox 6591 von Unitymedia

    Verbindungsabbrüche mit fritzbox 6591 von Unitymedia: Morgen, ich habe seit ca. 2 Wochen die Fritzbox 6591 Cable von Unitymedia als Tauschgerät bekommen. Seitdem habe ich ständig Wlan aussetzer und...
  • Verbindungsabbrüche 6591

    Verbindungsabbrüche 6591: Hallo zusammen, habe das ganze zwar auch schon in der Community von UM gepostet aber erhoffe mir hier eine höre Reichweite :) Ich habe eine...
  • Ähnliche Themen
  • Verbindungsabbruch zwischen zwei Fritz Boxen

    Verbindungsabbruch zwischen zwei Fritz Boxen: Hallo, ich habe hier zwei Fritz Boxen im Einsatz. Zum einen die 6490 von Unitymedia im Keller, zum anderen eine 7330 im EG als WLAN Repeater...
  • Fritzbox 6490 kein oder nur sporadisches Internet seit 7.12 Update

    Fritzbox 6490 kein oder nur sporadisches Internet seit 7.12 Update: Hallo zusammen ich hoffe mir kann jemand helfen. (ich habe einen ähnlichen Threat schon in der störungssparte verfasst aber dort war ich glaube...
  • Regelmäßiger, täglicher Verbindungsabbruch (Fritzbox 6591 Cable)

    Regelmäßiger, täglicher Verbindungsabbruch (Fritzbox 6591 Cable): Hallo Zusammen, ich habe eine 400k Leitung über Unitymedia. Benutze hier eine selbstgekaufte FritzBox 6591 Cable. Direkt nach der inbetriebnahme...
  • Verbindungsabbrüche mit fritzbox 6591 von Unitymedia

    Verbindungsabbrüche mit fritzbox 6591 von Unitymedia: Morgen, ich habe seit ca. 2 Wochen die Fritzbox 6591 Cable von Unitymedia als Tauschgerät bekommen. Seitdem habe ich ständig Wlan aussetzer und...
  • Verbindungsabbrüche 6591

    Verbindungsabbrüche 6591: Hallo zusammen, habe das ganze zwar auch schon in der Community von UM gepostet aber erhoffe mir hier eine höre Reichweite :) Ich habe eine...