Kabel liegt, hüp nicht da

Diskutiere Kabel liegt, hüp nicht da im Netzausbau und Digitalisierung Forum im Bereich Rund um Unitymedia; Hallo. Ich habe folgendes Problem. An meinem Haus liegt ein TV Kabel an. Dieses wurde aber verplombt. Es fehlt der hüp. Unitymedia sagt ich soll...

Kuchda59 a59

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo.
Ich habe folgendes Problem.
An meinem Haus liegt ein TV Kabel an. Dieses wurde aber verplombt. Es fehlt der hüp. Unitymedia sagt ich soll 950 Euro bezahlen damit es installiert wird. Aber so viel Geld für einen kleinen grauen Kasten?
 

Joerg123

Beiträge
1.096
Reaktionen
19
ich dachte ein Hausanschluss kostet 750€, bzw. die Hälfte wenn man gleich was bucht (KabelTV. Internet).
Was soll man dir jetzt sagen ? du kannst was anschliessen, das Kabel beisst nicht Strom ist da auch nicht wirklich drauf, aber dann wird es das mit FTA-Kabel-TV auch gewesen sein, irgendein Produkt (PayTV, Internet/Telefon) wirst du über einen nicht vorhandenen Hausanschluss schwerlich buchen können.
 
Bastler

Bastler

Beiträge
5.606
Reaktionen
15
Ohne Netzplan kann niemand sagen, was "weiter in der Straße: noch gemacht werden muss.
Es kann durchaus sein, dass nur die D-Linie, also das letzte Stück Kabel von der Straße bis zum Haus liegt, und in der Straße liegt weiter kein Kabel oder kein Abzweiger.
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
16.140
Reaktionen
73
Ohne Netzplan kann niemand sagen, was "weiter in der Straße: noch gemacht werden muss.
Es kann durchaus sein, dass nur die D-Linie, also das letzte Stück Kabel von der Straße bis zum Haus liegt, und in det Straße liegt weiter kein Kabel oder kein Abzweiger.
Ausprobieren, TV an den Kabelstumpf anschließen und einen Kanalsuchlauf starten, dann weiß man mehr :zwinker:
 
Ool3eiV3aetooChu

Ool3eiV3aetooChu

Beiträge
147
Reaktionen
0
Den Mist hab ich auch schon hinter mir – allerdings nicht wegen der Kosten, sondern weil die einfach keinen Techniker rausgeschickt hatten. Als HÜP kannst Du den Kathrein EVK60 nehmen, kostet 20€. Modem kannst dann direkt an die Diagnoseport anschließen (dann sparst Du Dir das Gefrickel, das ich hingelegt habe) und gucken, ob etwas, und wenn, was ankömmt.
 

Joerg123

Beiträge
1.096
Reaktionen
19
Das Kabel scheint ja schon mal recht knapp über dem Boden raus zukommen = müsste erstmal verlängert werden (wasserdicht)
und dann hat man für 20€ eine Dose an der Wand und wer soweit kommt mag auch aus dem Haus eine Coax-Verkabelung an den Übergabepunkt bringen und anschliessen können (inklusive der Einhaltung von Erdungsvorschriften/galvanischer Trennung) und dann hat man kostenlos die unverschlüsselten TV-Sender im Haus-Kabelnetz - na das ist ja mal was, hat nicht jeder. Einen PayTV-Vertrag, ganz zu schweigen von Internet (und Telefon) wird es an einem laut UM-Datenbank nicht versorgtem Haus aber nicht geben *g*
Bei nem Stromkabel könnte ich das machen (nicht das ich dazu rate !) aber das könnte ich anschliessen und habe Strom, beim Kabelanschluss hab ich aber nur den physikalischen Anschluss und quasi nix (ausser FTA-TV). Und dann lass mal irgendeinen Überspannungsschaden von deinem Haus ins UM-Netz gelangen (schätzungsweise besteht eine Satschüssel, nur die wenigsten Familien verbringen die Abende mit selbst gemachter Hausmusik), aber die Quelle wäre zweitrangig = dann hasste aber ein Gespräch, erst mit UM und danach mit einem Kreditinstitut deines Vertrauens.
Also völlig daneben den Leuten irgendwie zu raten den Hausanschluss selbst herzustellen. Dann könnte man noch von Glück reden, wenn das Hausanschlusskabel noch nicht mit dem Verteilnetz auf der Strasse verbunden ist.
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
16.140
Reaktionen
73
Das Kabel scheint ja schon mal recht knapp über dem Boden raus zukommen = müsste erstmal verlängert werden (wasserdicht)
Wenn es denn überhaupt zu knapp ist :kratz:
Auch mit etwas buddeln lassen sich noch ein paar cm rausholen, kurz vor der Hauswand etwas hochziehen. :winken:
Ich würde so vorgehen:
Kurz nen TV Anschließen und Test machen, ob überhaupt Signal anliegt.
Wenn nicht --? DSL
Wenn ja, HÜP besorgen und setzen, mehr nicht.
Dann bei UM Anrufen und bestellen.
Wenn die Sagen, Adresse nicht erschlossen, dann:
Hey Jungs, ist ein Fehler in eurer Datenbank, der HÜP sitzt schon am Haus, korrigiert das mal.
Vielleicht kommt man so um die 900€ herum :D

Der geschickteste Zeitpunkt hierfür wäre dann wohl mitten in der Übernahmephase UM--?VF.
Da können sich schon mal Fehler in den Datenbanken einschleichen :zwinker:
 

Joerg123

Beiträge
1.096
Reaktionen
19
vielleicht kommen aber auch ~900€ hinzu wegen unfachgerechtem Herumfrickelns an der Leitung und notwendigen Instandsetzungsarbeiten durch einen versierten UM-Techniker um den Zustand wie oben auf den Bildern wieder herzustellen :D
also gucken kommen wird da auf jedenfall jemand, da schickt man dir auch bei Privatvertrag nicht einfach nur ein Modem und TV-Smartcard zu.
 
Ool3eiV3aetooChu

Ool3eiV3aetooChu

Beiträge
147
Reaktionen
0
Wohl wahr, bei einem Neuanschluß kommt der Techniker mit einer Lochplatte unter dem Arm und setzt einen Verstärker, ein paar Verteiler, Sperrfilter, bringt die erste Dose an (jede weitere kostet extra), mißt das alles (auch den HÜP) durch und stellt die Dämpfungen ein. Das hat aber alles nichts mit den 950€ zu tun. Die sind für a) Setzen des HÜP und b) Aufschalten der D-/C-Linien. Wenn man Glück hat, ist b) schon erledigt und a) kann man selbst machen. Unitymedia erzwingt auch nicht, daß der HÜP von denen eingerichtet wird, in vielen Neubauten ist es so, daß der Hauselektriker den HÜP selbst setzt.
Der Kathrein ist einigermaßen idiotensicher und hat keine aktiven Elemente, die Ingress erzeugen könnten. Links das Kabel von der Straße rein (so knapp wie möglich abisolieren), rechts ginge es zum Verstärker raus (brauchst erstmal nicht anzuschließen, wenn Du nur wissen willst, ob Du überhaupt schon ein Signal hast), in der Mitte kommt eigentlich™ die Erdung ran, allerdings erden die Techniker mittlerweile nur die Lochplatte und nicht mehr den HÜP. Solange keine Lochplatte da ist, solltest Du die Erdung dranklemmen. In der Mitte des Kathrein ist ein Diagnoseport, an den Du das Modem oder den Fernseher oder ein highly sophisticated Messgerät direkt anklemmen kannst, um – na, eben zu diagnostizieren, was Sache ist.
Dies ist definitiv keine Empfehlung, sich auch den Techniker für den Kladderadatsch dahinter zu sparen (Verstärker, Verteiler, Messung, Dämpfung, Rückkanalsperrfilter, Dose, …) und/oder sich zum Zwecke des Schwarzsehens selbst anzuschließen. Denn das wird so richtig teuer, wenn es rauskommt (und das wird es früher oder später bei Störungen im Straßenzug). Zivil- und strafrechtlich.
 
Bastler

Bastler

Beiträge
5.606
Reaktionen
15
... Das Kabel liegt nun mal dort. Wenn man den ÜP wo anders haben will, dann ist es nur logisch und auch völlig richtig, dass es kostenpflichtig wird.

Außen-ÜPs mag ich auch nicht, aber es gibt sie nun mal.
 
Thema:

Kabel liegt, hüp nicht da

Kabel liegt, hüp nicht da - Ähnliche Themen

  • Internetkabelanschluss realisierbar? Kein HÜP, Kein Rückkanal, Liniennetz? Outdoor Verstärker?

    Internetkabelanschluss realisierbar? Kein HÜP, Kein Rückkanal, Liniennetz? Outdoor Verstärker?: Guten Tag, Ich bräuchte eine Einschätzung ob und wie der Kabelinternetanschluss an meinem Standort realisierbar ist? Folgende Situation...
  • SAT-Anlage - Ist Kabelinternet installierbar?

    SAT-Anlage - Ist Kabelinternet installierbar?: Hi, ich habe mir nach Prüfung 2er Mitarbeiter von UM sagen lassen, dass bei mir im Haus Kabelinternet verfügbar ist. Nachdem aber der Techniker da...
  • HÜP vorhanden, Kabel "hört auf"

    HÜP vorhanden, Kabel "hört auf": Hallo zusammen, das Informatiker-Herz giert nach einem schnelleren Internetanschluss (aktuell VDSL 25/5 aufgrund von Leitungslänge) und so habe...
  • Anschluss von EFH an das Kabelnetz

    Anschluss von EFH an das Kabelnetz: Guten Tag zusammen, ich bin aktuell zufriedener (ja, das gibt es ;)) Kunde bei UnityMedia (200/20 3-Play) und würde auch gerne bei dem Verein...
  • Golem berichtet - "Wenn es Abend wird im Kabelnetz"

    Golem berichtet - "Wenn es Abend wird im Kabelnetz": Hi zusammen, anbei ein Artikel von Golem, welcher sich mit der abendlichen Auslastung im Kabelnetz beschäftigt, und was die drei Anbieter (UM...
  • Golem berichtet - "Wenn es Abend wird im Kabelnetz" - Ähnliche Themen

  • Internetkabelanschluss realisierbar? Kein HÜP, Kein Rückkanal, Liniennetz? Outdoor Verstärker?

    Internetkabelanschluss realisierbar? Kein HÜP, Kein Rückkanal, Liniennetz? Outdoor Verstärker?: Guten Tag, Ich bräuchte eine Einschätzung ob und wie der Kabelinternetanschluss an meinem Standort realisierbar ist? Folgende Situation...
  • SAT-Anlage - Ist Kabelinternet installierbar?

    SAT-Anlage - Ist Kabelinternet installierbar?: Hi, ich habe mir nach Prüfung 2er Mitarbeiter von UM sagen lassen, dass bei mir im Haus Kabelinternet verfügbar ist. Nachdem aber der Techniker da...
  • HÜP vorhanden, Kabel "hört auf"

    HÜP vorhanden, Kabel "hört auf": Hallo zusammen, das Informatiker-Herz giert nach einem schnelleren Internetanschluss (aktuell VDSL 25/5 aufgrund von Leitungslänge) und so habe...
  • Anschluss von EFH an das Kabelnetz

    Anschluss von EFH an das Kabelnetz: Guten Tag zusammen, ich bin aktuell zufriedener (ja, das gibt es ;)) Kunde bei UnityMedia (200/20 3-Play) und würde auch gerne bei dem Verein...
  • Golem berichtet - "Wenn es Abend wird im Kabelnetz"

    Golem berichtet - "Wenn es Abend wird im Kabelnetz": Hi zusammen, anbei ein Artikel von Golem, welcher sich mit der abendlichen Auslastung im Kabelnetz beschäftigt, und was die drei Anbieter (UM...