• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Letzter Hilferuf! Internetverbindung lahm/nicht vorhanden

Diskutiere Letzter Hilferuf! Internetverbindung lahm/nicht vorhanden im Störungen im Kabelnetz von Unitymedia Forum im Bereich Rund um Unitymedia; Hallo liebe Community, hier ist meine letzte Anlauflaufstelle wo ich evtl. Hilfe finde. Ich stehe kurz vor der Kündigung aus Verzweiflung und...

Leddim

Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo liebe Community,

hier ist meine letzte Anlauflaufstelle wo ich evtl. Hilfe finde. Ich stehe kurz vor der Kündigung aus Verzweiflung und schildere euch kurz meine Geschichte.

Ich bin Business-Kunde mit einem 2Play-Vertrag über eine 200Mbit/s Down / 20Mbit/s Up Leitung und Telefon mit 3 Rufnummern. Ich besitze die Fritzbox 6490 mit FRITZ!OS 6.52.

Die letzten Jahre war ich sehr Zufrieden. Alles funktionierte immer tadellos mit voller Geschwindigkeit etc. Wirklich super! Seid dem 6/7.12 in etwa hörte das aber auf einmal auf. Wir hatten gemerkt das sich manche Geräte noch ins WLAN einloggen konnten aber kein Internet hatten. Manche Sachen wie Fernseher die direkt über LAN angeschlossen sind funktionierten gar nicht mehr. Andere allerdings schon usw...Speedtest direkt an der Fritzbox sind immer schlecht. Meistens 30-40Mbit/s. Manchmal allerdings auch 200mbit/s. Das sind aber nur Momentaufnahmen. Die Tachonadel bei den Speedtests läuft auch nicht sauber durch. Irgendwas stimmt da nicht. Das war sonst alles anders.

Wir hatten nun insgesamt 5 Technikereinsätze. Zweimal wurde schon die Fritzbox getauscht ohne Erfolg. Jedesmal wird irgendwas nachgepegelt etc...alle Techniker sagen das das Signal super ist und wir keinen Fehler im Haus haben. Der letzte sagte dann es müsse ein Straßentechniker raus und sich die Sache ansehen. Wir haben dann auch live mitbekommen wie dieser am telefonieren war und er bestätigte uns den 24.12 als Termin, wo der Straßentechniker zwischen 8-9Uhr raus rückt. Nun wusste ich wo der Verteilerkasten ist und ich habe niemanden gesehen. Auf Nachfrage bei Unitymedia, hatten diese gar kein Auftrag im System darüber und es wäre auch alles in Ordnung. Auch das Sub-Unternehmen MediaCom welches die Techniker schickt hatten den Auftrag als erledigt drin stehen von dem Techniker der bei uns war. Wie kann das sein? Wir man hier Verar******?

Ich habe mal ein paar Screenshots angehängt von meiner Fritzbox und auch einen aktuellen Speedtest. Kann hier jemand Licht ins dunkle bringen?

Kanäle

Kanäle 2

Übersicht

Speedtest
 

robbe

Beiträge
2.296
Reaktionen
13
Auffällig viele korrigierbare Fehler. Gut möglich, dass dies von der Straße kommt. Die Techniker geben lediglich eine Straßenstörungsmeldung raus und schließen ihren Auftrag ab. Ob die Meldung weiter bearbeitet und tatsächlich ein Straßentechniker geschickt wird, wird an anderer Stelle entschieden. Leider ist man bei UM generell der Meinung, das korrigierbare Fehler irrelevant sind, was wohl erklären dürfte, das kein Straßentechniker kommt. Bis zu einem gewissen Maß stimmt das auch, irgendwann ist aber auch bei korrigierbaren Fehler eine Grenze erreicht, wo es zu Störungen kommt.
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
16.028
Reaktionen
52
irgendwann ist aber auch bei korrigierbaren Fehler eine Grenze erreicht, wo es zu Störungen kommt.
Ach quatsch, wie kommst´n darauf :kratz:
Mir hat man erklärt, dass sich die korrigierbaren Fehler, egeal in welcher Höhe, absolut nicht auswirken und man keine Einbußen dadurch hat, solange die unkorrigierbaren nicht hochzählen :winken:

Da ich aber unter Speedeinbrüchen und hohen Latenzen leide, hab ich den Anschluss in letzter Konsequenz gekündigt, da es seitens UM auf lange Sicht keine Lösung geben wird. :traurig:

https://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=53&t=36248&start=4525#p423980
Im Uebrigen ist das bei SC-QAM und der CCR nach Reed-Solomon so, dass die CCR ein guter Indikator sein kann. Wichtig ist jedoch, solange es nur bei einer CCR bleibt und die CER bei null ist alles schick! Eine hohe Anzahl von korrigierbaren Codewords allein, ohne hochzaehlen der unkorrigierbaren Codewords, wirkt sich nicht im Durchsatz aus.

Deswegen verstehe ich nicht, warum hier alle Orakeln, weil mal die korrigierbaren Codewords im Webinterface hochzaehlen. So wie ich das sehe, denkt keiner mal danach nach, dass es bei SC-QAM mit 256-QAM und Reed-Solomon 34079 Codewords pro Sekunde sind. Das macht 122.684.400 Codewords in der Stunde und 2.944.425.600 Codewords am Tag. bei einem 32-Bit-Counter laeuft der nach 2 Tagen ueber und dann kann man die vorher gezaehlten korrigierbaren Codewords gar nicht mehr vernuenftig im Verhaeltnis sehen, weil es dort Wochen, Monate oder Jahre dauert bis auch dessen Counter ueberlaeuft.
 

Anhänge

Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
16.028
Reaktionen
52
Da ich aber unter Speedeinbrüchen und hohen Latenzen leide, hab ich den Anschluss in letzter Konsequenz gekündigt, da es seitens UM auf lange Sicht keine Lösung geben wird.
Komischerweise sind die Probleme verschwunden, wenn ich mein Modem nehme und es in einer Örtlichkeit 5km weiter entfernt anschließe und das, obwohl dort die Pegel nicht so optimal, wie bei mir zu Hause sind.
Das muss mir mal einer näher erklären :brüll:
 

Leddim

Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich bin Business-Kunde mit einem 2Play-Vertrag über eine 200Mbit/s Down / 20Mbit/s Up Leitung und Telefon mit 3 Rufnummern. Ich besitze die Fritzbox 6490 mit FRITZ!OS 6.52.
Gibt es für Business-Kunden auch den "2Play"-Vertrag? Hast Du Dual Stack (IPv4 + IPv6) oder nur natives IPv4?
Kenne mich nicht so aus. Aber ich kann ipv6 in der fritzbox aktivieren. Ist aber nicht aktiv. Mir wurde damals mit der 200er Leitung dieser Tarif angeboten. Der Preis war gut und ich habs genommen. Ich habe aber gar kein Geschäft.

Und das ich jetzt damit leben soll wie es ist, ist eine absolute Zumutung. Hier geht quasi gar nix.
 

robbe

Beiträge
2.296
Reaktionen
13
Ich hab schon des öfteren Instabiles Internet aufgrund von massiv ansteigenden korrigierbaren Fehlern feststellen können. Hier hält sich das allerdings noch in Grenzen, deswegen vermute ich fast, das es nicht daran liegt. Wie sieht das Netzwerk hinter der Fritzbox aus, hat sich da in letzer Zeit irgendwas geändert. Die Teile sind oft sehr Zickig in Verbindung mit diversen Netzwerkkomponenten.
 

Leddim

Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich hab schon des öfteren Instabiles Internet aufgrund von massiv ansteigenden korrigierbaren Fehlern feststellen können. Hier hält sich das allerdings noch in Grenzen, deswegen vermute ich fast, das es nicht daran liegt. Wie sieht das Netzwerk hinter der Fritzbox aus, hat sich da in letzer Zeit irgendwas geändert. Die Teile sind oft sehr Zickig in Verbindung mit diversen Netzwerkkomponenten.
Diverse Switches (Gigabit) und Router. Das ist aber schon seid Jahren so und es wurde nichts geändert im Haus. Stelle den Fehler ja auch direkt an der Fritzbox fest.
 

robbe

Beiträge
2.296
Reaktionen
13
Ich hab schon des öfteren Instabiles Internet aufgrund von massiv ansteigenden korrigierbaren Fehlern feststellen können. Hier hält sich das allerdings noch in Grenzen, deswegen vermute ich fast, das es nicht daran liegt. Wie sieht das Netzwerk hinter der Fritzbox aus, hat sich da in letzer Zeit irgendwas geändert. Die Teile sind oft sehr Zickig in Verbindung mit diversen Netzwerkkomponenten.
Diverse Switches (Gigabit) und Router. Das ist aber schon seid Jahren so und es wurde nichts geändert im Haus. Stelle den Fehler ja auch direkt an der Fritzbox fest.
Auch während alles andere abgeklemmt war? Habs schon oft genug erlebt, dass die Fritzbox am rumspinnen ist, weil sie sich mit irgendwelcher Hardware im Netzwerk nicht verträgt, selbst wenns vorher Jahrelang funktioniert hat.
 

tq1199

Beiträge
2.305
Reaktionen
0
... ich kann ipv6 in der fritzbox aktivieren. Ist aber nicht aktiv.
Dann versuch mal mit einem Gerät, das per Kabel mit deiner FritzBox verbunden ist, aus der Kommandozeile einen v4-Download nach /dev/null:
Code:
<i>
</i>wget -4 -c -O /dev/null http://mirror.netcologne.de/gentoo/distfiles/Apache_OpenOffice_4.1.4_Linux_x86-64_install-rpm_en-US.tar.gz
(oder gleichwertig).
 

Leddim

Beiträge
5
Reaktionen
0
... ich kann ipv6 in der fritzbox aktivieren. Ist aber nicht aktiv.
Dann versuch mal mit einem Gerät, das per Kabel mit deiner FritzBox verbunden ist, aus der Kommandozeile einen v4-Download nach /dev/null:
Code:
<i>
</i>wget -4 -c -O /dev/null http://mirror.netcologne.de/gentoo/distfiles/Apache_OpenOffice_4.1.4_Linux_x86-64_install-rpm_en-US.tar.gz
(oder gleichwertig).
Der Befeht "wget" wird nicht erkannt. Was mache ich falsch?
 

Leddim

Beiträge
5
Reaktionen
0
Sorry. Verstehe ich nicht. Was soll den "oder gleichwertig" heissen?

Habe nicht so tiefgehende Kenntnisse.
 

tq1199

Beiträge
2.305
Reaktionen
0
Was soll den "oder gleichwertig" heissen?
Dass man statt wget, eine gleichwertiges tool entsprechend dem Betriebssystem das man auf seinem Rechner hat, benutzt.

Siehe z. B. auch: https://stackoverflow.com/questions/35004832/wget-exe-for-windows-10

EDIT:

BTW: Mit curl kann man auch nach /dev/null downloaden:
Code:
<i>
</i>curl -4 -N -o /dev/null http://mirror.netcologne.de/gentoo/distfiles/Apache_OpenOffice_4.1.4_Linux_x86-64_install-rpm_en-US.tar.gz
Code:
<i>
</i> % Total % Received % Xferd Average Speed Time Time Time Current Dload Upload Total Spent Left Speed
100 153M 100 153M 0 0 6578k 0 0:00:23 0:00:23 --:--:-- 6606k
 
Thema:

Letzter Hilferuf! Internetverbindung lahm/nicht vorhanden