Neue Multimediadose und technische Frage

Diskutiere Neue Multimediadose und technische Frage im Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smart Forum im Bereich TV und Radio bei Unitymedia; Hallo zusammen, ich brauche eure Unterstützung, bin zum ersten Mal bei Unitymedia nun. So sieht die aktuelle Multimediadose aus...

TVfan91

Beiträge
31
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich brauche eure Unterstützung, bin zum ersten Mal bei Unitymedia nun.

So sieht die aktuelle Multimediadose aus:

https://www.bilder-upload.eu/bild-d080c5-1541286233.jpg.html

Dazu meine Fragen:

1) Wenn ich eine neue Dose kaufe, da diese vom Vormieter mit Farbe verschmiert wurde, sollte ich dann auch eine mit 14db nehmen wie z.B. folgende?

Axing BSD 963-14N Multimedia-Durchgangsdose 14 dB (Data/TV / R)

2) Ist da schon ein Abschlusswiderstand mit dabei oder brauche ich einen neuen bzw. kann ich den aus der alten Dose nehmen?

3) Habe mit der alten Dose aktuell trotz Farbresten guten Internetempfang, aber starke Klötzchenbildung beim TV schauen. Woran kann das liegen, nur an der Dose oder woanders dran? Als Antennenkabel habe ich ein gutes bewertetes gewählt "CSL - 3m Antennenkabel HDTV 135dB / 75 Ohm | Premium Koaxialkabel"?

Danke vorab für eure Hilfe!
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
16.305
Reaktionen
104
Naja, der Anschluß für TV sieht ja noch recht gut aus, da ist ja kaum oder keine Farbe drauf.
Das wird nicht der Grund für die Klötzchenbildung sein. :traurig:
Die Data Buchse ist auch nicht so dramatisch, da hab ich schon schlimmere gesehen. Internet läuft ja auch :zwinker:
Und die Radio Buchse ist auch nicht dramatisch, die Farbe ist ja nur von außen :winken:

Da ist was anderes faul.
 

TVfan91

Beiträge
31
Reaktionen
0
Naja, der Anschluß für TV sieht ja noch recht gut aus, da ist ja kaum oder keine Farbe drauf.
Das wird nicht der Grund für die Klötzchenbildung sein. :traurig:
Die Data Buchse ist auch nicht so dramatisch, da hab ich schon schlimmere gesehen. Internet läuft ja auch :zwinker:
Und die Radio Buchse ist auch nicht dramatisch, die Farbe ist ja nur von außen :winken:

Da ist was anderes faul.
Hallo,

also habe jetzt um das als Fehler auszuschließen die neue Dose geholt (mit 14db) wie zuvor. Internet geht. Beim TV habe ich immer noch unregelmäßige Klötzchenbildung. Signalqulität liegt bei 100% aber Pegel nur bei 75-80%. Ist das normal?

Kann das was mit der Dose bzw. den 14 db zu tun, sodass diese zu stark abschwächen?

Vor kurzem war wegen Internet ein Techniker, laut deren Messgerät war alles soweit ok meinte er. Er sagte es läge an den Kabeln unterirdisch bzw. im ganzen Mehrfamilienhaus, diese müssten neu gemacht werden, aber die Hausverwaltung möchte das aktuell nicht meinte er.

Was meinst du/ihr dazu, kann man da was machen? Habe ich ein Recht als Kunde auf ein einwandfreies Bild?

Danke
 
boba

boba

Beiträge
809
Reaktionen
48
also habe jetzt um das als Fehler auszuschließen die neue Dose geholt (mit 14db) wie zuvor. Internet geht. Beim TV habe ich immer noch unregelmäßige Klötzchenbildung. Signalqulität liegt bei 100% aber Pegel nur bei 75-80%. Ist das normal?

Kann das was mit der Dose bzw. den 14 db zu tun, sodass diese zu stark abschwächen?
Signalqualität 100% und Pegel 75% sollten ok sein. Ich habe dort Qualität 100% und Pegel 50% und keine Klötzchenbildung.

Was die 14 db Dose angeht:
Du musst dir eine TV-Verkabelung in der Wohnung/dem Haus so vorstellen, dass aus dem Verstärker ein hoher Pegel rauskommt, der bei jedem Meter Kabel und bei jeder angeschlossenen Dose verringert wird, und bei der allerletzten Dose muss der Pegel noch so hoch sein, dass dort ein angeschlossenes Gerät was damit anfangen kann. Aber gleichzeitig muss bei jeder Dose in etwa der gleiche Pegel rauskommen. Die erste Dose wäre total übersteuert, wenn ein angeschlossenes Gerät direkt das bekommen würde, was aus dem Verstärker kommt. Also muss der Ausgang gedämpft werden. Die Ausgänge der weiteren Dosen dahinter wiederum müssen nicht so stark gedämpft werden, weil dort das Signal schwächer wird.

So brauchst du lauter verschiedene Dosen, die alle die richtige Menge vom Signal abzwacken und an der Buchse ausgeben (das ist die Anschlussdämpfung, bei deiner Dose 14 db), dabei aber auch das durchgehende Signal etwas dämpfen (Durchgangsdämpfung, 2-7 je nach Dose). Je höher das anliegende Signal, desto höher muss die Anschlussdämpfung sein, sonst übersteuerst du das Gerät, und Dosen weiter hinten brauchen niedrigere Anschlussdämpfung, weil dort das Signal schon niedriger geworden ist. Die Durchgangsdämpfung addiert sich für alle Dosen bis zur Enddose, d.h. die Enddose muss die niedrigste Anschlussdämpfung haben.

Ein ganz gutes Diagramm dafür fand ich das:
https://web.archive.org/web/20150402150413/http://www.conrad.de/ce/de/content/ti_Antennendose/

Man sieht, als Laie kann man da unglaublich viel falsch machen, vor allem weil man keine Möglichkeit hat zu messen. Die Dosen mit ihren Dämpfungswerten sind alle aufeinander abgestimmt. Wenn man da an einer Stelle was anderes einbaut, hat das Auswirkungen auf alle anderen. Diese 5 verschiedenen Dosen mit ihren individuellen Dämpfungswerten sind so aufeinander abgestimmt, dass sie bei Verwendung hintereinander und mit hausüblichen Kabeln und hausüblichen Kabellängen an jeder Dose einen vorschriftsmäßigen Ausgangspegel ausgeben. Die Dämpfung ist dann auch noch frequenzabhängig, d.h. am Anfang des Kabel-Spektrums von 100MHz wird anders gedämpft als am Ende bei ca. 900MHz.
 

robbe

Beiträge
2.304
Reaktionen
19
Auf den ersten Blick sieht das Kabel gut aus. Ist scheinbar doppelt geschirmt und zumindest an dieser Dose sternverkabelt. Und eine 14dB Dose spricht auch für einen ordentlich starken Pegel. Welchen TV hast du?
 
kalle62

kalle62

Beiträge
6.267
Reaktionen
20
hallo

Dein TV ist direkt mit einem Antennenkabel an der Dose angeschlossen und ist wie lang,und hast Du mal ein anderes Kabel probiert.Und bei welchen Sender tritt das Problem am Stärksten auf ?

gruss kalle
 

TVfan91

Beiträge
31
Reaktionen
0
hallo

Dein TV ist direkt mit einem Antennenkabel an der Dose angeschlossen und ist wie lang,und hast Du mal ein anderes Kabel probiert.Und bei welchen Sender tritt das Problem am Stärksten auf ?

gruss kalle
Hallo,

habe zwei Kabel getestet. Direkt angeschlossen am Toshiba Smart-TV, ohne Receiver. Ein neues von Conrad (2,5m) da liegt der Pegel bei 72% und ein CSL - 3m Antennenkabel HDTV 135dB / 75 Ohm, da liegt der Pegel bei 76%.

Betrifft etwas mehr die HD-Sender wie ARD, ZDF, 3sat und etwas weniger die SD-Sender.

Und wie gesagt die Dose ist auch neu, habe aber drauf geachtet das diese auch die 14db hat, aber ob das richtig ist (zu viel oder zu wenig) weiß ich nicht, hätte aber der Techniker ja dann sicher auch gesehen mit seinem Gerät, er meinte wäre gut.
 

robbe

Beiträge
2.304
Reaktionen
19
Hast du einen Receiver zum probieren zur Hand?
 

TVfan91

Beiträge
31
Reaktionen
0
Hast du einen Receiver zum probieren zur Hand?
Leider nicht...

Aber Schwankungen allein durch 3 Antennenkabel getestet bei ARD HD von 72/74/76% Pegel, auch komisch oder?

Die 14db Anschlussdose sollte ich aber von den db her beibehalten, wurde sicher so einjustiert, oder?

Und was haltet ihr von solchen Verstärkern, viele schreiben das das Problem dadurch gelöst werden kann

https://www.amazon.de/Antennen-Verst%C3%A4rker-Verteilverst%C3%A4rker-Ger%C3%A4te-Verst%C3%A4rker-Signalverst%C3%A4rkung-Wei%C3%9F/dp/B00NO0U3Z0/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1541703466&sr=8-3&keywords=kabelverst%C3%A4rker+dvb-c
 
kalle62

kalle62

Beiträge
6.267
Reaktionen
20
hallo

Ich halt von diesen Teilen zwar nicht viel,weil die natürlich auch Störungen verstarken.Aber bei Amazon ist ja ein Umtausch oder Rückgabe kein Problem.

Wie Sagt man so Schön ein Versuch ist es vil Wert.

gruss kalle
 

TVfan91

Beiträge
31
Reaktionen
0
Ok, ja ein Versuch wäre es wert. Also eher damit probieren, die Dose bei 14db belassen, richtig?

Und vom Anschluss her bei diesen Teilen. Antennendose mit Kabel an dieses Teil anschließen und mit weiterem Kabel dann an den TV?

Falls das nicht verbessert, dann nochmal den Techniker kommen lassen und was soll er exakt machen, damit es zielführend ist? Pegel/Signalstärke messen etc.?

Danke
 

robbe

Beiträge
2.304
Reaktionen
19
Wenn du einen 15dB Verstärker einbaust, dann kannst du die 14dB Dose auch genauso gut weglassen. Die Dämpfung der Dose wird dann einfach nur aufgehoben. Wenn der Techniker sagt, das die Pegel an der Dose in Ordung sind, dann bringt dir ein Verstärker, der nichts anderes macht als den Pegel zu erhöhen, garnichts. Im schlimmsten Fall erzeugst du einen mächtigen Überpegel und zerschießt den Tuner im TV. Eine Verstärkung bringt dir ebenso nichts, wenn einige Frequenzen eine gestörte Signalqualität haben, denn ein gestörtes Signal, wird durch Verstärkung nicht besser.

Und wenn der Techniker nochmal kommt, soll er dir mal sagen, was genau am Signal nicht in Ordnung ist. Die Aussage, es liegt an den Kabeln im Haus, aber am Messgerät ist alles in Ordnung, ist ein Wiederspruch in sich.
Wenn was mit dem Kabeln ist, dann wäre am Messgerät nicht alles in Ordnung.
 

TVfan91

Beiträge
31
Reaktionen
0
Danke für die Hinweise. Also Verstärker nicht anschließen und gezielt den Techniker fragen. Der soll oben messen ob alles okay ist und sagen was Sache ist. Wo muss denn der Pegel liegen? Sind 74-80% zu wenig? Die 14db Dose soll auch so bleiben, oder? Danke. Und wenn er es wieder aufs Haus schiebt, soll ich dann schriftlich bei Unitymedia um Stellungnahme bitten, die haben ja leider meistens Subunternehmen als Techniker ...
 
kalle62

kalle62

Beiträge
6.267
Reaktionen
20
hallo

Ist nur mal so eine Idee hast Du mal leicht am Antennenstecker direkt am TV gewackelt,ob es da Unterschiede gibt ?
Grade weil man gerne mal am Stecker wackelt beim Abziehen des Antennenkabel.

gruss kalle
 

robbe

Beiträge
2.304
Reaktionen
19
Danke für die Hinweise. Also Verstärker nicht anschließen und gezielt den Techniker fragen. Der soll oben messen ob alles okay ist und sagen was Sache ist. Wo muss denn der Pegel liegen? Sind 74-80% zu wenig? Die 14db Dose soll auch so bleiben, oder? Danke. Und wenn er es wieder aufs Haus schiebt, soll ich dann schriftlich bei Unitymedia um Stellungnahme bitten, die haben ja leider meistens Subunternehmen als Techniker ...
Die Signalstärke wird nicht in % sondern in dB gemessen. Sie Sollte zwischen 56 und 69dB liegen, wobei die meisten Geräte auch mit etwas weniger oder mehr keine Probleme haben sollten.
Dazu kommen dann aber noch diverse Qualitätsparameter, welche hier ja scheinbar ein Problem darstellen. Und da soll der Techniker einfach mal sagen, was Sache ist.
 

TVfan91

Beiträge
31
Reaktionen
0
Ich frage ihn morgen mal. Habe jetzt mal testweise den Verstärker angeschlossen, der Pegel liegt jetzt auch bei 98-100% und die Klötzchenbildung ist weg. Nur das Bild ist nicht ganz so scharf, aber kann natürlich auch am TV liegen. Ich werde den Techniker morgen nochmal fragen was los ist. Schon komisch, aber so schonmal deutlich besser, aber irgendwas muss ja dann nicht richtig eingestellt sein.
 

TVfan91

Beiträge
31
Reaktionen
0
Das dürfte eher Einbildung sein, das geht bei digitalem TV nämlich garnicht :traurig:
Entweder das Signal ist unsauber und Du hast Klötzchenbildung oder es ist sauber und hast eben keine Klötzchenbildung :winken:
Hallo, also der Techniker war da. Er hat eine neue 12db Dose eingebaut und das Signal neu eingemessen, meinte jetzt sei alles ok, wenn die Klötzchenbildung etc. nochmal kommt dann den Verstärker nehmen. Aber die Probleme sind bislang verschwunden noch...Pegel liegt bei 80-86% je nach Sender.

Nur die Bildqualität gefällt mir noch nicht so ganz bei den HD-Sendern, hatte ich ja angemerkt, kann das am TV liegen und nicht am Signal (Pegel, Qualität etc.)? Du meintest ja das hat nichts damit zu tun und ist rein vom Gefühl her.
 
kalle62

kalle62

Beiträge
6.267
Reaktionen
20
hallo

Dann stell halt mal dein TV richtig ein,in der Bild Einstellung gibt es bestimmt einiges zum Einstellen.
Wie Kontrast--Farbe--Helligkeit usw usw.

gruss kalle
 
boba

boba

Beiträge
809
Reaktionen
48
Bei Digitalempfang gibt es bei der von der Übertragung abhängigen Bildqualität nur 3 Fälle: fehlerfreies Bild, Komplettausfall, oder sporadisch Klötzchenbildung. "Sporadisch" bedeutet regelmäßig, aber üblicherweise nicht häufiger als 1-2 mal pro Minute. Alles was nicht unter "fehlerfreies Bild" einzuordnen ist, kann man als Störung melden.
Wenn dir ein Bild verrauscht oder unscharf vorkommt, dann ist das aber schon vom Sender her so gesendet und im Bild einfach drin. Dann ist das keine Störung, sondern das Bildmaterial ist halt so. Schlechte Leitung kann kein verrauschtes oder unscharfes Bild produzieren, das ging nur bei analogem Fernsehsignal.
 
Thema:

Neue Multimediadose und technische Frage

Neue Multimediadose und technische Frage - Ähnliche Themen

  • Neuer Fernseher und CI-Modul

    Neuer Fernseher und CI-Modul: Hallo, ich plane einen neuen Fernseher zu kaufen und habe einige Fragen um sicherzugehen, dass ich am Ende nicht zu viel ausgegeben habe oder...
  • Gerätezwang bei UM? Neue Karte?

    Gerätezwang bei UM? Neue Karte?: Hallo zusammen, ich bin schon ewig UM (vorher KBW) Nutzer. Ich habe eine sehr alte Karte, die ich in eigener Hardware (Technisat Receiver mit...
  • Neues CI+ Modul finden

    Neues CI+ Modul finden: Guten Abend, Seit der Senderumstellung von Unitymedia kann mein altes Alphacrypt Modul private HD-Sender nicht mehr empfangen. Spezifisch handelt...
  • Neuer Digital Receiver von UM: Kann jemand schon was dazu sagen?

    Neuer Digital Receiver von UM: Kann jemand schon was dazu sagen?: Hallo Leute, auf meiner Suche nach Hardware-Infos bin ich auf dieses Forum aufmerksam geworden, welches ja scheinbar kompetentere Hilfe bieten...
  • Neue Smartcard bei Tarifwechsel?

    Neue Smartcard bei Tarifwechsel?: Hallo, ich nutze seit zig Jahren (in NRW) einen 3play Vertrag. Dieser beinhaltet noch den alten weißen HD-Recorder, den ich jedoch nicht nutze...
  • Neue Smartcard bei Tarifwechsel? - Ähnliche Themen

  • Neuer Fernseher und CI-Modul

    Neuer Fernseher und CI-Modul: Hallo, ich plane einen neuen Fernseher zu kaufen und habe einige Fragen um sicherzugehen, dass ich am Ende nicht zu viel ausgegeben habe oder...
  • Gerätezwang bei UM? Neue Karte?

    Gerätezwang bei UM? Neue Karte?: Hallo zusammen, ich bin schon ewig UM (vorher KBW) Nutzer. Ich habe eine sehr alte Karte, die ich in eigener Hardware (Technisat Receiver mit...
  • Neues CI+ Modul finden

    Neues CI+ Modul finden: Guten Abend, Seit der Senderumstellung von Unitymedia kann mein altes Alphacrypt Modul private HD-Sender nicht mehr empfangen. Spezifisch handelt...
  • Neuer Digital Receiver von UM: Kann jemand schon was dazu sagen?

    Neuer Digital Receiver von UM: Kann jemand schon was dazu sagen?: Hallo Leute, auf meiner Suche nach Hardware-Infos bin ich auf dieses Forum aufmerksam geworden, welches ja scheinbar kompetentere Hilfe bieten...
  • Neue Smartcard bei Tarifwechsel?

    Neue Smartcard bei Tarifwechsel?: Hallo, ich nutze seit zig Jahren (in NRW) einen 3play Vertrag. Dieser beinhaltet noch den alten weißen HD-Recorder, den ich jedoch nicht nutze...