• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

TC4400 - Unifi USG - SIP Telefonie

Diskutiere TC4400 - Unifi USG - SIP Telefonie im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Hallo Zusammen, habe mich schon durch die diversen Threads gewühlt und möchte trotzdem noch mal ganz sicher gehen: - TC4400 an den Coax...

MST

Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo Zusammen,

habe mich schon durch die diversen Threads gewühlt und möchte trotzdem noch mal ganz sicher gehen:

- TC4400 an den Coax Anschluss und von UM provisionieren lassen
- Unifi-USG an einen der Netzwerkanschlüsse mit WAN verbinden
- Unifi-LAN in den Netzwerkswitch
- SIP-Telefon (z.B. Gigaset N510 IP) an den Voip-Anschluss des Unifi USG und die SIP Zugangsdaten aus dem UM Kundencenter einrichten (am Telefon)

So korrekt? Müssen dann noch irgendwelche Ports für die Telefonie freigeschaltet werden?

Vielen Dank!

MST
 

Wizerl

Beiträge
3
Reaktionen
1
Hallo MST,

jetzt habe ich mich doch endlich mal angemeldet, weil mich das von dir geschilderte Thema direkt betrifft.

Ich habe bei mir exakt die gleiche Hardware-Kombination. Grundsätzlich geht das so wie von dir beschrieben. Die Konfiguration vom N510 IP Pro ist ein wenig verzwickt, weil UM dir nicht genau sagt, was in welches Feld muss, und es gibt da leider mehr Felder als Angaben von UM ;-). Ich konnte es dann irgendwann dazu überreden, sich bei UM zu registrieren (der im Kundencenter genannte Server war falsch ...). Wenn du hier einen Screenshot der Einstellungen brauchst, dann sag Bescheid.

Nachdem das Thema durch war, funktionierte telefonieren in eine Richtung. In die andere Richtung brach das Gigaset immer mit einem Codec-Fehler ab. Ich habe damals die Versuche aufgegeben, das zu debuggen, und mich dazu entschieden, einen Asterisk dazwischen zu hängen. Jaja, Overkill, ich weiß, aber a) funktioniert es jetzt ohne Probleme, und b) kann ich mit Asterisk jetzt auch wieder einen AB realisieren.

Zu deinen Fragen:
- Ja, soweit korrekt :)
- Ich habe im Moment Portweiterleitungen von extern auf meinen Asterisk eingerichtet, und zwar sowohl 5060 für SIP als auch 10000-20000 für RTP, allerdings nur ankommend von der UM-Registrierungsserver-IP. Ob das wirklich nötig ist habe ich (noch) nicht getestet. Besser wäre es, wenn man es nicht müsste. Sofern dich das expizit interessiert, kann ich das aber nochmal eruieren.

Ich hoffe, das hilft dir weiter!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Andreas79

SCWfan06

Beiträge
171
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe quasi die gleiche Kombination, nur nutze ich hinter dem USG für die Telefonie eine Fritzbox als Clienten.
Was ich empfehlen kann ist aber, die Telefonie über die UM-DNS-Server laufen zu lassen, bei mir gab es da teilweise Probleme mit der Telefonie über externe DNS-Server.
 

MST

Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo,

vielen Dank für die Antworten!

Oha, eigentlich wollte ich die genannte Konfiguration deswegen, weil ich endlich keine Kompromisse mehr beim Thema Modem/Router/Telefonie eingehen wollte.

Das klingt ja jetzt nicht wirklich ermutigend.... Was genau heisst denn, die Telefonie funktionierte nur in eine Richtung? Nur ausgehend?

Gibt es vergleichbare Kombinationen, die problemlos funktionieren? Auf das N510 IP Pro bin ich nicht festgelegt, eine Fritzbox hätte ich gerne vermieden, da völlig überdimensioniert - Ich will ja nur ein Telefon betreiben.

Ist ein Anschluss der einer Telefonieanlage an den zweiten Netzwerkport des TC4400 eine Option?

Gruß

MST
 

Wizerl

Beiträge
3
Reaktionen
1
Das klingt ja jetzt nicht wirklich ermutigend.... Was genau heisst denn, die Telefonie funktionierte nur in eine Richtung? Nur ausgehend?
Ich meine, es wäre "rein ja, raus nein" gewesen mit der N510 alleine. Lustigerweise war es dann mit dem Asterisk genau anders herum, aber das hatte dann keine Codec-Gründe mehr, sondern lag an der Asterisk-Config. Wie oben schon geschrieben, ich habe das Szenario mit der N510 nie bis ganz zu Ende debuggt. Vielleicht waren es die RPT-Freigaben, die damals noch gefehlt haben, vielleicht war es eine Config in der N510, schwer zu sagen.

Wenn du noch eine analoges Telefon hast, dann kannst du dir auch mal das Ding hier angucken: https://www.cisco.com/c/en/us/products/unified-communications/spa112-2-port-phone-adapter/index.html. Da gibt es einige im Forum, die das einsetzen, und das funktioniert auch ohne Asterisk :zwinker:
 

Andreas79

Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo

ich wollte mal fragen ob zu dem Thema was neues gibt. Nachdem mein TC4400 läuft möchte ich gern auch das Telefon wieder zum laufen bringen. Dachte ist ganz einfach N510 dran ZugangsDaten rein fertig. Aber habe hier jetzt gelesen ist nicht so einfach.
 

Wizerl

Beiträge
3
Reaktionen
1
Bei mir läuft immer noch die Konfiguration mit Asterisk als "Broker" zwischen UM und der N510IP. Das läuft nach wie vor stabil, sieht man mal von den hausgemachten Problemen ab, siehe "Lessons Learned". Ich werde die Lösung bei mir weiter betreiben. Da gibt es sicherlich noch Optimierungspotential, aber solange das Telefon tut habe ich da relativ wenig Druck.

Vielleicht direkt noch ein "Lessons learned" hier mit rein: Wenn man von UM "ausversehen" mal eine neue IP bekommt, dann funktioniert Asterisk nicht mehr, da die IP-Adresse zumindest bei mir hart in den Konfigurationsdateien steht. Das, zusammen mit der Tatsache, dass die SIP-Credentials nicht mehr im Kundencenter stehen (Warum eigentlich?!), ergibt dann ein paar Support-Anrufe, bis man darauf kommt, dass es an einem selbst liegt, und den Technikereinsatz gerade noch abwenden kann ;-) Bei mir läuft deshalb jetzt ein Bash-Script, das alle 10 Minuten meine aktuelle IP mit der in der Konfiguration von Asterisk vergleicht und falls unterschiedlich über einen Dreizeiler ersetzt. Da sich meine IP bisher nicht mehr geändert hat steht der Härtetest noch bevor. Ich bin mir bewusst, dass Asterisk auch STUN kann, aber das habe ich bisher nicht zum Laufen bekommen und fällt unter das Kapitel "Optimierungspotential".
 

famjak

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich habe die gleiche Hardware und kann nur sagen bei mir läuft es ohne Probleme.
Telefonieren geht in beide Richtungen ohne Abbrüche.
 

snod

Beiträge
63
Reaktionen
0
Bei mir läuft immer noch die Konfiguration mit Asterisk als "Broker" zwischen UM und der N510IP. Das läuft nach wie vor stabil, sieht man mal von den hausgemachten Problemen ab, siehe "Lessons Learned". Ich werde die Lösung bei mir weiter betreiben. Da gibt es sicherlich noch Optimierungspotential, aber solange das Telefon tut habe ich da relativ wenig Druck.
Hast du vielleicht Lust deine Konfiguration irgendwo zu dokumentieren? Ich hatte seinerzeit auch mal Asterisk versucht zu konfigurieren, es scheiterte am Ende aber daran das keine Gespräche aufgebaut werden konnten.
 

NizzelXD

Beiträge
7
Reaktionen
0
Ich habe fast die gleiche Konfiguration, nur ich habe von GIgaset die GO-Box 100. Der Anschluss müsste als Dual Stack laufen.

Mein Problem ist, dass ich nichts von draußen reinbekomme, also ich kann nicht angerufen werden und wenn ich jemanden anrufe höre ich ihn nicht, aber er hört mich ...

Ich vermute, dass es an der NAT Einstellung im Unifi USG liegt und probiere aktuell mit config.gateway.json Datei rum ...
An Ports leite ich für SIP 5060 und 5080 durch und für RTP 5004 bis 5020.

Habt ihr noch Tipps? Bzw. die richtige Einstellung für das NAT?

Danke und Grüße
 

y0r

Beiträge
332
Reaktionen
11
Ich habe fast die gleiche Konfiguration, nur ich habe von GIgaset die GO-Box 100. Der Anschluss müsste als Dual Stack laufen.

Mein Problem ist, dass ich nichts von draußen reinbekomme, also ich kann nicht angerufen werden und wenn ich jemanden anrufe höre ich ihn nicht, aber er hört mich ...

Ich vermute, dass es an der NAT Einstellung im Unifi USG liegt und probiere aktuell mit config.gateway.json Datei rum ...
An Ports leite ich für SIP 5060 und 5080 durch und für RTP 5004 bis 5020.

Habt ihr noch Tipps? Bzw. die richtige Einstellung für das NAT?

Danke und Grüße
Hi, nehm die SIP Ports wieder aus dem NAT. Die benötigst du nicht und ist ein Sicherheitsrisiko.
RTP Range muss natürlich stimmen. Du könntest auch mal versuchen die UDP Highports komplett auf den DECT Sender zu natten.
 

NizzelXD

Beiträge
7
Reaktionen
0
Hast du ein Beispiel für eine NAT Konfiguration?

Was sind die UDP Highports?

Vielen Dank und Grüße
 

NizzelXD

Beiträge
7
Reaktionen
0
Okay, das mit dem SIP Port habe ich verstanden:
Ich muss den SIP Port nicht natten, weil die Go Box 100 sich beim Server meldet und die RTP Ports mitteilt, das geht ohne NAT.
Hier der Link zum Verständnis: tecchannel.de/a/voip-hinter-einer-nat-firewall,433069

Für die NAT Einstellung habe ich eine config.gateway.json Datei nach diesem Vorbild erstellt, ich habe aber die Befürchtung, dass das nicht ganz richtig ist ...
blog.wefixit.at/unifi-security-gateway-add-an-additional-public-ip-with-nat/
 

y0r

Beiträge
332
Reaktionen
11
Sorry für die verspätete Antwort. Bei deinem Gerät selbst, kann ich dir leider nicht helfen. Für die RTP Ports brauchst du ein eingehendes NAT, wenn du keinen SIP ALG verwendest. Andernfalls wird die Sprachkommunikation wenn nur in eine Richtung möglich sein.
 

rv112

Beiträge
4.582
Reaktionen
249
Mit dem SPA112 brauche ich keine offenen Ports.
 

NizzelXD

Beiträge
7
Reaktionen
0
Jetzt funktioniert es! Ich habe den Tipp bekommen einen STUN-Server einzustellen.
Dazu habe ich hier eine Public STUN server list gefunden und jetzt kann ich wieder von außen anrufen
:)

gist.github.com/mondain/b0ec1cf5f60ae726202e#file-public-stun-list-txt
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
760
Reaktionen
69
Hallo Zusammen, bin günstig an eine N510 IP Pro gekommen und wollte diese nun noch für den UM/Vodafone-Anschluss einrichten. Leider komme ich gerade nicht wirklich weiter. Ich habe schon wie beschrieben unterschiedliche STUN Server eingetragen (auch t-online etc.), aber ich bekomme keine Verbindung.

Habe ich ggf. etwas vergessen bzw. in das falsche Feld eingetragen?

Verbindungsname oder Rufnummer: Meine Rufnummer ohne Vorwahl
Anmeldename: Benutzername aus Kundenkonto
Anmeldepasswort: Aus Kundenkonto
Benutzername: Benutzername aus Kundenkonto

03-09-_2020_15-42-04.jpg
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
760
Reaktionen
69
OK Problem gelöst :).... falls es jemand benötigt:

Anmeldename
Benutzername
Angezeigter Name

muss überall der gleiche Anmeldename aus Kundenkonto eingetragen werden (Rufnummer inkl. Vorwahl ohne "0" davor)

Edit: Zu früh gefreut. Zwar ist die Rufnummer nun angemeldet/registriert, wird eine Rufnummer gewählt, so kommt nach zweimal "klingeln" das Belegt-Zeichen. Woran könnte dies noch liegen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
760
Reaktionen
69
Tatsache - nun geht es! Danke Dir!
 
__QT__

__QT__

Beiträge
715
Reaktionen
152
Gut 👍

Der Proxy ist leider eine bekannte Falschangabe in den SIP Credentials. Den muss man immer weg lassen. Stand irgendwann vor dem gleichen Problem und fand dann hier irgendwo den Hinweis mit dem Proxy...
 
Thema:

TC4400 - Unifi USG - SIP Telefonie

TC4400 - Unifi USG - SIP Telefonie - Ähnliche Themen

  • SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM)

    SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM): Hallo zusammen, hinter einem TC4400 Modem steht eine UDM (Router, AP) sowie daran ein Cisco SPA112. Leider bekomme ich es nicht gebacken . . ...
  • Loadbalancing mittels UniFi USG & TC4400 & 6490

    Loadbalancing mittels UniFi USG & TC4400 & 6490: Hallo zusammen, habe zwei UM-Anschlüsse, die ich per Loadbalancing nutzen möchte. Am ersten Anschluss hängt ein TC4400, welches an WAN1 des USG...
  • Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

    Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490: Hallo zusammen, Hallo zusammen vorab möchte ich mein Konfiguration mitteilen: Unitymedia NRW Kunde 3play 150Mbit IPV4 Geräte: Unifi USG...
  • Geplanten Nodesplit herausfinden

    Geplanten Nodesplit herausfinden: Im allgemeinen Forum habe ich den Tipp gelesen, dass man über die Speedtestseite einsehen kann, wann und ob ein Nodesplit geplant ist. Das Ganze...
  • Telefon VoIP Anmeldung an Gigaset GO klappt nicht (TC 4400 -> FB 4040)

    Telefon VoIP Anmeldung an Gigaset GO klappt nicht (TC 4400 -> FB 4040): Hallo zusammen, leider konnte ich mich bisher noch nicht an meinem Gigaset C430A GO mit den VoIP Zugangsdaten von Unitymedia anmelden...
  • Ähnliche Themen
  • SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM)

    SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM): Hallo zusammen, hinter einem TC4400 Modem steht eine UDM (Router, AP) sowie daran ein Cisco SPA112. Leider bekomme ich es nicht gebacken . . ...
  • Loadbalancing mittels UniFi USG & TC4400 & 6490

    Loadbalancing mittels UniFi USG & TC4400 & 6490: Hallo zusammen, habe zwei UM-Anschlüsse, die ich per Loadbalancing nutzen möchte. Am ersten Anschluss hängt ein TC4400, welches an WAN1 des USG...
  • Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490

    Unifi USG + TC4400 + Fritzbox 6490: Hallo zusammen, Hallo zusammen vorab möchte ich mein Konfiguration mitteilen: Unitymedia NRW Kunde 3play 150Mbit IPV4 Geräte: Unifi USG...
  • Geplanten Nodesplit herausfinden

    Geplanten Nodesplit herausfinden: Im allgemeinen Forum habe ich den Tipp gelesen, dass man über die Speedtestseite einsehen kann, wann und ob ein Nodesplit geplant ist. Das Ganze...
  • Telefon VoIP Anmeldung an Gigaset GO klappt nicht (TC 4400 -> FB 4040)

    Telefon VoIP Anmeldung an Gigaset GO klappt nicht (TC 4400 -> FB 4040): Hallo zusammen, leider konnte ich mich bisher noch nicht an meinem Gigaset C430A GO mit den VoIP Zugangsdaten von Unitymedia anmelden...