• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Andere Docsis 3.1 Modems

Diskutiere Andere Docsis 3.1 Modems im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Hi, ich bin mir nicht ganz sicher, in wie weit das bereits durchgekaut wurde aber wie steht es denn mittlerweile um andere 3.1 Modems? Das...

y0r

Beiträge
259
Reaktionen
1
Hi,

ich bin mir nicht ganz sicher, in wie weit das bereits durchgekaut wurde aber wie steht es denn mittlerweile um andere 3.1 Modems?
Das Motorola MB8600 bspw. landete bei der Suchfunktion im Board nur 2 Treffer und wurde auch nicht besprochen. Wird das auch nur mit US Anschlüssen tun? (Zertifikate?) Bei Amazon bekommt man es ja.
Laut Motorola ist hier aber auch nicht mit Firmwareupdate durch den End User. Dies bleibt dem ISP vorenthalten.
 

y0r

Beiträge
259
Reaktionen
1
Ach Käse, in DE wird ja momentan nur 3.0 geschaltet. Also muss es EuroDOCSIS 3 können....
 

addicted

Beiträge
4.603
Reaktionen
31
Du brauchst halt ein Gerät, was zu EuroDocsis 3.0 kompatibel ist, nicht Docsis 3.0.
Es gibt noch ein paar Router (so vom Niveau der ConnectBox), die man verwenden könnte.
Und ansonsten läuft auch so gut wie alles unter dem Puma7 Chipsatz, der hier nicht so beliebt ist.
 

y0r

Beiträge
259
Reaktionen
1
Ja, habe eben auch gesehen, dass es bspw. noch das Arris TM3402B/CE gibt, was aber auch den Puma 7 nutzt.
 

addicted

Beiträge
4.603
Reaktionen
31
Ist halt eigentlich auch nicht nötig, ein 3.1 Gerät zu kaufen, das gibt es ja bis Jahresende nur in 4 Städten bei UM.
Aber Du bekommst halt gar kein 3.0 Gerät mit 32 Kanälen, also wieso nicht direkt nach dem zukunftssicheren schauen. Zudem das preislich auch kaum einen Unterschied macht.
 

nts

Beiträge
355
Reaktionen
0
Wie sieht's mit dem Arris CM8200B aus? Das dürfte ein SB8200 in EuroDOCSIS und einem OEM-Gehäuse sein.
 

Nurum

Beiträge
334
Reaktionen
0
In Japan oder Australien müssen ja auch Eurodocsis Modems verwendet werden. Aber zumindest nach kurzer Recherche scheint es dort noch weniger freie Endgeräte zu geben wie in Deutschland. Zumindest auf den entsprechenden Amazon bzw. Ebay Seiten scheint es keine Geräte zu geben. Es tauchen nur die Netgear Modems für die USA auf...
 

y0r

Beiträge
259
Reaktionen
1
Meh, jetzt mach doch nicht so ein Geheimnis daraus. -.-

http://www.askey.com.tw/pdf/TCG310.pdf
Leider steht meistens nie der verwendete Chipsatz dabei.
 

y0r

Beiträge
259
Reaktionen
1
Schon richtig. Aber vielleicht abschaltbar?
 

nts

Beiträge
355
Reaktionen
0
Wie gesagt, das oben erwähnte Arris ist ein reines Broadcom-Modem. Die Frage ist nur, ob es überhaupt beschaffbar ist.

Wenn man sich irgendeinen Puma 7 Router importiert, könnte man sich auch gleich eine Connectbox V2 hinstellen :hammer:
 

Nurum

Beiträge
334
Reaktionen
0
OT: Meine Spekulation:
Das "geheime Endgerät" von Andreas ist von einem Hersteller, der bereits im deutschen Markt etabliert ist, wie TP-Link oder Netgear.
Oder er hat einfach die Connectbox v2 für Unitymedia getestet^^ Vielleicht darf man das wenn man in der community.unitymedia.de aktiv ist
 

y0r

Beiträge
259
Reaktionen
1
Wenn UM dann eines Tages 3.1 schaltet, ist das alles hinfällig und AVM am Sack, da plötzlich jedes Modem genutzt werden kann. AVM geht garantiert beim Gedanken daran bereits die Muffe...hihi
 

Nurum

Beiträge
334
Reaktionen
0
Ich kenne mich im Docsis Standard nur schlecht aus, also gerne verbessern wenn ich falsch liege:
Der Handshake zwischen Modem und CTMS erfolgt im Docsis 3.0/3.1 Mischbetrieb ja noch über einen der Docsis 3.0 Kanäle.
Bin mir gar nicht sicher ob man in Zukunft überhaupt nur Docsis 3.1 Kanäle anbieten kann, oder ob zumindest ein 3.0 Kanal immer notwendig ist.
Wäre mir deshalb gar nicht so sicher ob Eurodocsis ganz wegfallen kann.
 

lupus

Beiträge
308
Reaktionen
0
Es ist wirklich nervig daß Andreas in fast jedem Thread sein ominöses Modem erwähnen muss. Das hat irgendeine Firma wohl mal rausbringen wollen und unter NDA durfte er es auch testen. Das Ganze wurde anscheinend eingestampft. Er wird aber nicht müde überall zu erwähnen dass er noch ein Modem zuhause hat, von dem er aber gar nichts berichten darf.
 

robert_s

Beiträge
1.052
Reaktionen
2
Ich kenne mich im Docsis Standard nur schlecht aus, also gerne verbessern wenn ich falsch liege:
Der Handshake zwischen Modem und CTMS erfolgt im Docsis 3.0/3.1 Mischbetrieb ja noch über einen der Docsis 3.0 Kanäle.
Bin mir gar nicht sicher ob man in Zukunft überhaupt nur Docsis 3.1 Kanäle anbieten kann,
Ich denke schon. Die OFDM-Kanäle (DOCSIS 3.1 Frequenzblöcke) implementieren "PLC", was man seit DVB-T (da noch als "PLS" = Physical Layer Signalling bezeichnet) kennt: Ein "leicht empfangbares" Signal, welches die Parameter des "richtigen" Signals überträgt. So kann ein Kabelmodem auch einen OFDM-Kanal "blind" finden - ist also nicht darauf angewiesen, erst einen (Euro)DOCSIS 3.0 Kanal zu finden, um über den dort übertragenen MDD (Mac Domain Descriptor) die Parameter der OFDM-Kanäle zu erfahren.

Also ein reiner DOCSIS 3.1 Betrieb sollte schon möglich sein.
 

MartinP_Do

Beiträge
2.714
Reaktionen
15
Also ein reiner DOCSIS 3.1 Betrieb sollte schon möglich sein.
Das Anmeldeprocedere der Modems am CMTS ist bei DOCSIS 3.1 noch mal etwas stärker abgesichert worden. Da könnte es sein, dass man solange eh noch Mischbetrieb aufgrund einer Menge DOCSIS 3.0 Endgeräte im Nezt notwendig ist, die komplexere DOCSIS 3.1 Anmeldung im Netz nicht implementieren möchte ...
 

Maurice

Beiträge
105
Reaktionen
0
Wie sieht's mit dem Arris CM8200B aus? Das dürfte ein SB8200 in EuroDOCSIS und einem OEM-Gehäuse sein.
Richtig, das könnte funktionieren. Ist aber auch nirgends erhältlich. In Australien ist das als NBN HFC connection box verbreitet. Zwar ausschließlich als Leihgerät, taucht aber natürlich dennoch gelegentlich auf Kleinanzeigenseiten auf. Aber versucht mal jemanden zu überreden, sowas nach Europa zu schicken... Been there, done that.
In Japan oder Australien müssen ja auch Eurodocsis Modems verwendet werden. Aber zumindest nach kurzer Recherche scheint es dort noch weniger freie Endgeräte zu geben wie in Deutschland.
Mir ist kein anderes EuroDOCSIS-Land bekannt, in dem es so etwas wie "Routerfreiheit" für Kabelmodems gibt. (In Japan wird kein EuroDOCSIS verwendet.)
 

Edding

Beiträge
899
Reaktionen
5
fragt doch mal werner electronic ob er es besorgen kann :)
 
Thema:

Andere Docsis 3.1 Modems

Andere Docsis 3.1 Modems - Ähnliche Themen

  • HD-Telefonie jetzt auch zu anderen Anbietern?

    HD-Telefonie jetzt auch zu anderen Anbietern?: Hallo zusammen, ich bin vor längerer Zeit zu Unitymedia gewechselt (inkl. Telefon-Komfort-Option für die Fritzbox), hatte aber noch meinen...
  • Ummeldung Modem TC4400 auf anderen Anschluss mal wieder eine Herausforderung...

    Ummeldung Modem TC4400 auf anderen Anschluss mal wieder eine Herausforderung...: Moin, folgendes Szenario war geplant. Das TC4400 war bis gestern bei meiner Mutter auf Ihrem Anschluss angemeldet. Sie hat gestern die Connectbox...
  • Extrem langsames Internet mit einem Laptop & nur im Netzwerk Zuhause - alle anderen Geräte problemlo

    Extrem langsames Internet mit einem Laptop & nur im Netzwerk Zuhause - alle anderen Geräte problemlo: Hallo liebe Forum-Mitglieder und UM-Experten, seit meiner Vertragsumstellung auf den „Treueplus 3play 250“ habe ich Internetprobleme, allerdings...
  • Andere DNS Server verwenden wie

    Andere DNS Server verwenden wie: hallo Da Ich eine Laie mit Netzwerk bin,und die Suche oder Google Mir nicht wirklich weiter Helfen. Frage Ich mal hier die Spezialisten,zu dem...
  • Rufnummern auf andere Fritzbox übertragen, 3 von 4 Rufnummern gehen nicht

    Rufnummern auf andere Fritzbox übertragen, 3 von 4 Rufnummern gehen nicht: Hallo, ich benutze an meiner 6490 eine 7590. Auf der 7590 ist seit Anfang an eine der 4 Rufnummern angemeldet, ohne Probleme. Nun habe ich gerade...
  • Rufnummern auf andere Fritzbox übertragen, 3 von 4 Rufnummern gehen nicht - Ähnliche Themen

  • HD-Telefonie jetzt auch zu anderen Anbietern?

    HD-Telefonie jetzt auch zu anderen Anbietern?: Hallo zusammen, ich bin vor längerer Zeit zu Unitymedia gewechselt (inkl. Telefon-Komfort-Option für die Fritzbox), hatte aber noch meinen...
  • Ummeldung Modem TC4400 auf anderen Anschluss mal wieder eine Herausforderung...

    Ummeldung Modem TC4400 auf anderen Anschluss mal wieder eine Herausforderung...: Moin, folgendes Szenario war geplant. Das TC4400 war bis gestern bei meiner Mutter auf Ihrem Anschluss angemeldet. Sie hat gestern die Connectbox...
  • Extrem langsames Internet mit einem Laptop & nur im Netzwerk Zuhause - alle anderen Geräte problemlo

    Extrem langsames Internet mit einem Laptop & nur im Netzwerk Zuhause - alle anderen Geräte problemlo: Hallo liebe Forum-Mitglieder und UM-Experten, seit meiner Vertragsumstellung auf den „Treueplus 3play 250“ habe ich Internetprobleme, allerdings...
  • Andere DNS Server verwenden wie

    Andere DNS Server verwenden wie: hallo Da Ich eine Laie mit Netzwerk bin,und die Suche oder Google Mir nicht wirklich weiter Helfen. Frage Ich mal hier die Spezialisten,zu dem...
  • Rufnummern auf andere Fritzbox übertragen, 3 von 4 Rufnummern gehen nicht

    Rufnummern auf andere Fritzbox übertragen, 3 von 4 Rufnummern gehen nicht: Hallo, ich benutze an meiner 6490 eine 7590. Auf der 7590 ist seit Anfang an eine der 4 Rufnummern angemeldet, ohne Probleme. Nun habe ich gerade...