• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Fritzbox seit 4.4. nicht mehr mit dem Netz verbunden?

Diskutiere Fritzbox seit 4.4. nicht mehr mit dem Netz verbunden? im Störungen im Kabelnetz von Unitymedia Forum im Bereich Rund um Unitymedia; Hallo, da ich gerade nicht mehr weiter weiß, kann mir ja hier eventuell jemand Rat geben. Kurz zum Hintergrund: Seit etwas über einer Woche...

Revage

Beiträge
34
Reaktionen
0
Hallo,

da ich gerade nicht mehr weiter weiß, kann mir ja hier eventuell jemand Rat geben.
Kurz zum Hintergrund: Seit etwas über einer Woche kommen bei mir statt den gebuchten 120 Mbit/s nur noch, wenn überhaupt, 0-4 Mbit/s an.
Eingesetzt wird eine eigene, im freien Handel erworbene 6490 mit aktueller Firmware 6.87. Der Vertrag besteht seit 10 Monaten und so lange hat die Fritzbox auch völlig problemlos funktioniert.
Ein Blick in deren Kabel-Informationen zeigt sofort eine miese MSE mit Tausenden nicht korrigierbaren Fehlern, siehe Bild im Anhang.
Zudem verschwinden die Kanäle 18-21 gerne. Aktuell sind es wohl 19.

Da es nicht besser wurde habe ich gestern die UM Hotline angerufen und eine Störungsmeldung wurde erstellt.
Tatsächlich hat sich gerade eben jemand gemeldet. Mit der Straße und auch mit dem Hausanschluss sei alles in bester Ordnung und auch bei allen Nachbarn wäre der Durchsatz so wie er sein soll. Nur bei mir nicht, das wurde mir bestätigt, denn bei mir bestünde gar kein Durchsatz, da - so der Mitarbeiter - meine Fritzbox seit dem 4.4 nicht mehr mit dem Kabelnetz verbunden ist.

Witzigerweise saß ich im Moment des Anrufs am PC und war im Internet unterwegs. Es war zwar nervig langsam, aber eine Verbindung bestand. Und logischerweise auch jetzt noch während ich diesen Text tippe. Erklären konnte sich das der Mitarbeiter auch nicht. Er tippt aber ganz klar auf meine Fritzbox als Fehlerursache. Klingt natürlich erstmal nach Standard-Schuldabweisung, er hat aber kompetent und offen erklärt warum er so denkt und in keinster Weise vorschnell ein Urteil gefällt, insofern glaube ich ihm da schon. Die (Kabel-)Konfiguration der Fritzbox hat er geprüft, kommt aber partout nicht auf sie drauf, um überhaupt Tests durchführen zu können. Ein Techniker wurde mir angeboten, allerdings mit dem Hinweis, dass es auf meine Kosten geht sollte die Fritzbox tatsächlich die Ursache sein. Da alles schlüssig klang, habe ich vorerst abgelehnt.

Mit dem Hinweis ich solle mich auch mal an AVM wenden, werde ich das morgen tun. Auch werde ich mal im Mediamarkt vorbeischauen und ein neues Koaxkabel besorgen, um es auszuschließen. (Haben die sowas überhaupt? Online konnte ich auf Anhieb nichts finden mit F-Stecker).

Was mich immer noch verblüfft: Wie bin ich überhaupt im Internet unterwegs wenn sich meine Fritzbox das letzte Mal am 4.4. mit dem Kabelnetz verbunden hat? Hatte das hier jemand schonmal?
 

Anhänge

Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
16.833
Reaktionen
234
Kommst Du aus BW :kratz:
Ist die Box überhaupt noch provisioniert?
 

Revage

Beiträge
34
Reaktionen
0
Hoppla, die Info fehlt tatsächlich. Ja, ich komme aus BW.

Ob die noch provisioniert ist, weiß ich nicht. Kann ich das selbst irgendwo prüfen? Telefonanrufe kann ich jedenfalls tätigen, d.h. Authentifizierung klappt zumindest. Aufgrund der schlechten Bandbreite kommt zwar überwiegend nur Knacken und Rauschen an, aber auch ~20% Ton.

 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
16.833
Reaktionen
234
Ob die noch provisioniert ist, weiß ich nicht. Kann ich das selbst irgendwo prüfen?
Kannst Du doch nachschauen, auf der Verbindungsübersicht (da, wo man die Kopfstelle sieht).
Poste mal ein Bild davon.
Telefonanrufe kann ich jedenfalls tätigen, d.h. Authentifizierung klappt zumindest.
Ja, ist klar, da Du ja die Sip Credentials eingetragen hast.
Und in BW hast Du ja eine Internetverbindung, auch, wenn die Box nicht provisioniert ist, eben nur mit ganz geringer Bandbreite :winken:
 

Revage

Beiträge
34
Reaktionen
0
Siehe Anhang. + "Weitere Informationen"

Ich gehe zumindest davon aus, dass in der Hinsicht alles passt. Der Mitarbeiter hat mir auch bestätigt, dass mit der hinterlegten Konfiguration alles in Ordnung ist.
Selbst wenn die Fritzbox nicht provisioniert ist, erklärt das die schlechten MSE-Werte nicht.
 

Anhänge

Revage

Beiträge
34
Reaktionen
0
SNMP war tatsächlich nicht aktiviert, daran lag es - teilweise.

Nun sieht es so aus wie auf deinem Bild (siehe Anhang) und ich bekomme 10 Mbit/s rein. Scheint wohl wirklich an der fehlenden Provisionierung gelegen zu haben. Die schwache Bandbreite kommt nun wohl wirklich daher, dass die Leitung im Ar*** ist.
Ich hatte vorhin auch mal ein Werksreset probiert und auch hier war es nicht besser, d.h. SNMP scheint nicht per default aktiviert zu sein? Ich wüsste ich auch nicht, wann ich das je de- oder aktiviert hätte. Komisch.
 

Anhänge

Torsten1973

Torsten1973

Beiträge
2.780
Reaktionen
136
SNMP ist default deaktiviert bei freien Boxen. Das musst du manuell aktivieren. Ansonsten kann ich Andreas nur zustimmen :D
 

Revage

Beiträge
34
Reaktionen
0
Okay, da habe ich mich wohl zu früh gefreut und einen richtigen Moment erwischt, denn jetzt sind es wieder die üblichen 0-5 Mbit/s....

Jedenfalls habe ich gerade nochmal mit der Hotline telefoniert. Techniker ist informiert und ich habe sogar einen 20€ Verrechnungsgutschein bekommen. Schon erstaunlich was für Unterschiede es gibt je nach dem mit wem man telefoniert. Von "Liegt an Ihnen, Sie müssen den Techniker bezahlen" zu "Es tut uns leid, dass Sie Ihre Dienste über eine Woche nicht richtig nutzen konnten, hier sind 20€". Wobei ich ehrlich sagen muss, dass der erste Mitarbeiter aufgrund der Sachlage nicht anders handeln konnte und sehr freundlich war.
Dass die Leitung Probleme hat war mir eigentlich von Anfang an klar, wäre auch nicht zum ersten Mal. Aber das mit dem 4.4. hat mich dann doch in dem Moment etwas verunsichert und zweifeln lassen, ob es nicht doch auf meiner Seite liegt.

Vielel Dank euch beiden auf jeden Fall schonmal, ich melde mich sobald ich Neuigkeiten habe.
 

Hemapri

Beiträge
1.447
Reaktionen
59
Ja, ist klar, da Du ja die Sip Credentials eingetragen hast.
Und in BW hast Du ja eine Internetverbindung, auch, wenn die Box nicht provisioniert ist, eben nur mit ganz geringer Bandbreite :winken:
Nein, eine nicht provisionierte Box kann nicht ins Internet. Die lädt sich eine "noService.bin" und kann damit online gehen. Diese Verbindung wird für die Dienste der Box benötigt. Ein allgemeiner Internetzugang ist mit dieser Verbindung (1000/250) nicht möglich, nur einige freigegebene Adressen. Das ist allerdings nicht nur in BW so.

MfG
 

Revage

Beiträge
34
Reaktionen
0
So, der Techniker war gestern da.
"Leider" ist bei mir in der Wohnung alles in Ordnung, das Problem liegt am Verteiler, der für meine Wohnung zuständig ist. Wo dieser ist? Unbekannt. Beschriftungen gibt es auch keine. Das wird jetzt eine Art Schnitzeljagd und alle Wohnungen im Haus müssen abgeklappert werden, Hausverwaltung ist informiert...

Witzigerweise funktioniert das Internet gerade sehr gut. Nachdem es 2 Stunden fast unbenutzbar war, ist die Fritzbox abgestürzt und hat neugestartet. Nun habe ich nur noch einen Download und einen Uploadkanal, siehe Anhang. Die Frequenzen wechseln ständig durch, aber es scheinen nur die Frequenzen verwendet zu werden, die OK sind. Speedtests ergeben ~50 Mbit/s.
Ist das so eine Art Notfallmodus der Fritzbox oder hat hier jemand (von Unitymedia) nachgeholfen? Oder ein Fehler in der Matrix?

Es funktioniert zwar gerade hervorragend, aber zuversichtlich bin ich nicht, dass das von Dauer ist.

 

Anhänge

Revage

Beiträge
34
Reaktionen
0
Der Vollständigkeit halber noch ein kurzer Abschlussbericht: Fast 1 1/2 Monate später funktioniert der Anschluss nun wieder.
Das Problem lag am Verteiler beim Nachbarn ein Stockwerk tiefer. War ein ewiges hin- und her das irgendwie organisatorisch zu koordinieren mit der Hausverwaltung, Nachbarn, Techniker etc. aber nun hat es geklappt.
Im Keller wurde auch getauscht, dort waren die Kabel erst gar nicht richtig miteinander verbunden (lockerer Drehstecker statt Schraubverbindung).

Der Techniker, der anfang des Monats da war, hat übrigens einfach "Störung behoben" in den Auftrag geschrieben. Daher hat es sich noch weiter verzögert...

Vielen Dank auch nochmal an das Forum für die schnellen Antworten! :)
 
Thema:

Fritzbox seit 4.4. nicht mehr mit dem Netz verbunden?

Fritzbox seit 4.4. nicht mehr mit dem Netz verbunden? - Ähnliche Themen

  • Leitungsprobleme seit Umstellung auf Gigabit

    Leitungsprobleme seit Umstellung auf Gigabit: Hallo Support, seit der Umstellung auf die Gigabit Leitung (Angebot von Vodafone) hat sich die Qualität der Leitung extrem verschlechtert. Ich...
  • Nur noch zwei Kanäle in Senderichtung

    Nur noch zwei Kanäle in Senderichtung: alles oberhalb 39 MHz ist weggebrochen ... dazu viele nicht korrigierbare Fehler in Empfangsrichtung Wo ist eigentlich der Störungsblog von...
  • Lost of Sync Problematik

    Lost of Sync Problematik: Hallo, ich habe folgendes Problem mit meiner 6591: Nach diesen Lost of Sync Meldungen fallen die MSE werte von 37,4 nacheinander auf 36.6 und...
  • Nach umstellung auf cablemax business Verbindungsschwäche

    Nach umstellung auf cablemax business Verbindungsschwäche: Hallo zusammen, Ich bin neu in der community und bitte um eure hilfe...ich bin seit 2 mon unitymedia kunde...habe damals zuerst den tarif 400/20...
  • wechsel zu gigabit cable business schlechte verbindung

    wechsel zu gigabit cable business schlechte verbindung: Hallo zusammen, Ich bin neu in der community und bitte um eure hilfe...ich bin seit 2 mon unitymedia kunde...habe damals zuerst den tarif 400/20...
  • Ähnliche Themen
  • Leitungsprobleme seit Umstellung auf Gigabit

    Leitungsprobleme seit Umstellung auf Gigabit: Hallo Support, seit der Umstellung auf die Gigabit Leitung (Angebot von Vodafone) hat sich die Qualität der Leitung extrem verschlechtert. Ich...
  • Nur noch zwei Kanäle in Senderichtung

    Nur noch zwei Kanäle in Senderichtung: alles oberhalb 39 MHz ist weggebrochen ... dazu viele nicht korrigierbare Fehler in Empfangsrichtung Wo ist eigentlich der Störungsblog von...
  • Lost of Sync Problematik

    Lost of Sync Problematik: Hallo, ich habe folgendes Problem mit meiner 6591: Nach diesen Lost of Sync Meldungen fallen die MSE werte von 37,4 nacheinander auf 36.6 und...
  • Nach umstellung auf cablemax business Verbindungsschwäche

    Nach umstellung auf cablemax business Verbindungsschwäche: Hallo zusammen, Ich bin neu in der community und bitte um eure hilfe...ich bin seit 2 mon unitymedia kunde...habe damals zuerst den tarif 400/20...
  • wechsel zu gigabit cable business schlechte verbindung

    wechsel zu gigabit cable business schlechte verbindung: Hallo zusammen, Ich bin neu in der community und bitte um eure hilfe...ich bin seit 2 mon unitymedia kunde...habe damals zuerst den tarif 400/20...