• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Diskutiere Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Ist doch eine gute Ausstattung, um die telefonische Geräteprovisionierung zu testen und zu beanspruchen. Kann man täglich das Endgerät mal...
__QT__

__QT__

Beiträge
1.133
Reaktionen
238
Ist doch eine gute Ausstattung, um die telefonische Geräteprovisionierung zu testen und zu beanspruchen. Kann man täglich das Endgerät mal wechseln :D

Nee, werde die Geräte schon zu einem sinnvollen Einsatz bringen. Nicht jeder, den ich kenne, weiß, wann / wie man gut an so ein Gerät kommt, aber der ein oder andere will dann eins.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: _richii

rv112

Beiträge
4.853
Reaktionen
323
ja auch schon gesagt, dass geplant ist, jeden verstärkerpunkt mal an eine Faser zu klemmen. Aber das alles ist nachwievor noch entfernte Zukunft. Wie immer fangen sie mit Pilotstädten an, dann kommen im regelbetrieb andere große Städte. Und so arbeitet man sich langsam vor. Wie es mit irgendwelchen kleinen Landsegmenten aussieht erkennt man halt wie schon oft erwähnt an unserem. Das versorgt bis heute geografisch zwei Dörfer (was lange Kupferleitungen bedeutet) und hat nichtmal den ofdm im upstream erhalten.
Hier seit zwei Jahren so ausgebaut, Stichpunkt Remote-PHY. Unitymedia war mit dem Pilotbetrieb nahezu fertig, Vodafone hat nicht weiter gemacht.
 

floh667

Beiträge
955
Reaktionen
172
war halt ein pilotprojekt. wer das glück hat in so einer region zu wohnen - okay.
 

Lars

Beiträge
59
Reaktionen
4
Heute Abend kam die Mail von Werner:

"Wir möchten Sie hiermit informieren, dass das von Ihnen angefragte Kabelmodem Modell TC-4400 in unserem Webshop aktuell wieder bestellbar ist. (...) Außerdem haben wir die Bestellmenge auf 1 Stück begrenzt, damit möglichst viele Interessenten ein Modem erhalten können. Eine weitere Lieferung erwarten wir im Juni 2021."

Hab eins bestellt für 192,78 € inkl. Versand.
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
3.926
Reaktionen
199
Hier seit zwei Jahren so ausgebaut, Stichpunkt Remote-PHY. Unitymedia war mit dem Pilotbetrieb nahezu fertig, Vodafone hat nicht weiter gemacht.
Wie sehen denn die Signalwerte mit dieser kurzen Kupferstrecke aus - hat das gegenüber dem Zustand zuvor eine Verbesserung bzgl. MER und nicht korrigierbarer Fehler gebracht? Gibt es bei Dir überhaupt "nicht korrigierbare Fehler" im OFDM-Kanal? Mir viel Fummelei habe ich sie an meinem Anschluss auf 100..200 auf 1 Mio Codewords gedrückt. Mehr ist an meinem ellenlangen Segment nicht drin ...
errppm_7d_30_APR_2021.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Wurstwasser

Beiträge
3
Reaktionen
0
Heute Abend kam die Mail von Werner:

"Wir möchten Sie hiermit informieren, dass das von Ihnen angefragte Kabelmodem Modell TC-4400 in unserem Webshop aktuell wieder bestellbar ist. (...) Außerdem haben wir die Bestellmenge auf 1 Stück begrenzt, damit möglichst viele Interessenten ein Modem erhalten können. Eine weitere Lieferung erwarten wir im Juni 2021."

Hab eins bestellt für 192,78 € inkl. Versand.
Moin,
habe mir auch endlich das Modem bestellt. Kann jemand einen vernünftigen Router empfehlen?
Ich schwanke im Moment zwischen Turris Omnia und Synology RT2600ac. Die Unifi Dream Machine (Pro) ist wegen Account-Zwang für mich schon ausgeschieden. Die Mikrotik-Router sind haben zwar viele Features aber keine so benutzerfreundliche Konfiguration :/
 
__QT__

__QT__

Beiträge
1.133
Reaktionen
238
Kann jemand einen vernünftigen Router empfehlen?
Würde ich aktuell suchen, dann würde ich einen Odroid H2+ nehmen und OPNsense installieren. Die Odroid H2+ haben derzeit aber scheinbar nirgendwo Verfügbarkeit. Von daher bleib ich bei meinem APU4 Board, auch wenn es die 1GBit NAT-mäßig WAN-2-LAN leider nicht schafft. Bei 820 mbit/s im Download ist da Schicht. Mehr hab ich noch nicht messen können. Mit PC direkt am Modem dagegen schaffe ich den maximalen Download.

Aber was ist denn für Dich "vernünftig"? Da haben ja viele ganz andere Ansichten...
 

Wurstwasser

Beiträge
3
Reaktionen
0
Ja, "vernünftig" hätte ich wohl besser definieren sollen :)

Für mich wäre wichtig:
- Stabilität
- Gutes Maß zwischen Features und Bedienbarkeit
- Wenig "frickeln"
- Sicherheit und Updates
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
1.107
Reaktionen
163
Im "Notfall", wenn es auch etwas teurer ist, ein USG 4P, Cloudkey Gen. 2 und eben den Switch separat kaufen. Kommt zwar etwas teurer, aber du hast keinen Account-/Cloudzwang.

Habe mir auch noch ein TC4400 als Ersatz bestellt. Hauptsächlich aber auch, damit ich keine Ausfallzeiten habe um auf die neuste FW zu updaten.
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
3.926
Reaktionen
199
Keiner von beiden bietet Telefonie. Bei Turris gibt es "klassische" Router (WAN Port <-> Heimnetz-Port, ggfs. noch ein DMZ-Port sonst nichts) und welche, die auch WLAN bieten ...

Bei "Profi" Geräten hat man nicht selten auch "Profi" Leistungsaufnahmen. Auch da sollte man ggfs vorher nachschauen ... Ein alter PC mit einem Core2 Quad als Router, ist zwar durchaus vergleichbar Leistungsfähig, wie ein Turris Omnia oder H2+. Aber da er durchgehend womöglich 30 Watt schluckt, kann das teuer werden (80 € Stromkosten pro Jahr...)
 

Wurstwasser

Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke, das ist genau was ich noch nicht gefunden hatte. Einen 10G Switch habe ich sowieso im Rack verbaut. Mir war nur nicht klar, dass es Unifi-Router auch ohne Cloud-Zwang gibt. Einen Unifi-Controller auf Ubuntu habe ich sowieso schon für meine APs. Ich nehme an der Cloud-Key wird aber trotzdem benötigt und kann mehr?!

EDIT: Telefonie wird bei mir wohl weiterhin die Fritzbox übernehmen. Schon alleine wegen ein paar DECT Steckdosen von AVM komme ich wohl nicht ohne das Teil aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
1.107
Reaktionen
163
Nein, du benötigst keinen Cloudkey, wenn du den Controller schon auf Ubuntu laufen hast.
Habe selber den 4P und bin froh drüber, keinen Cloudzwang/Account zu benötigen - ich war somit auch nicht vom Datenleck bei Ubiquiti betroffen ;)
 

shm0

Beiträge
211
Reaktionen
3
Neue Fehlermeldung(en):
12Fri Apr 30 11:15:04 2021Warning (5)"Dynamic Range Window violation"
11Fri Apr 30 11:15:04 2021Warning (5)"RNG-RSP CCAP Commanded Power in Excess of 6 dB Below the Value Corresponding to the Top of the...
Davor und danach das Übliche: Ranging Request Retries exhausted / T3 Timeout und dann Verbindungsabbruch.

Die Leitungswerte haben sich auch verändert.
Transmit Level von ~38 auf ~46 dBmV
Aber ich meine, dass wäre schon etwas länger so (bevor der OFDM geschaltet wurde), aber seit der OFDM aktiv ist die Leitung extrem instabil.
Sieht eher wie eine Störung auf der Leitung aus?
 
Zuletzt bearbeitet:
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
1.107
Reaktionen
163
Den Fehler Nr. 11 hatte ich auch schon. Ich meine (gerne korrigieren :)) das hat damit zu tun, dass die Transmitlevel auf den einzelnen Uploadkanälen über 6BmV auseinander liegen. Nach einen Neustart des Modems kam der Fehler bei mir seithe rnie wieder.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rv112

Holzlenkrad

Beiträge
235
Reaktionen
46
EDIT: Telefonie wird bei mir wohl weiterhin die Fritzbox übernehmen. Schon alleine wegen ein paar DECT Steckdosen von AVM komme ich wohl nicht ohne das Teil aus.
Und wieso dann nicht einfach die FritzBox als Router verwenden? Lief bei mir auch Jahrelang problemlos.

Ansonsten würde ich auch noch mal pfsense in den Raum werfen, ist ein bisschen frickeliger als die anderen Lösungen, kostet aber mit z.B. einem Fujitsu Futro S920 oder HP T620 Plus (AES-NI!!) plus 2x oder 4x Netzwerkkarte unter 100€...
 

rv112

Beiträge
4.853
Reaktionen
323
Wie sehen denn die Signalwerte mit dieser kurzen Kupferstrecke aus - hat das gegenüber dem Zustand zuvor eine Verbesserung bzgl. MER und nicht korrigierbarer Fehler gebracht? Gibt es bei Dir überhaupt "nicht korrigierbare Fehler" im OFDM-Kanal? Mir viel Fummelei habe ich sie an meinem Anschluss auf 100..200 auf 1 Mio Codewords gedrückt. Mehr ist an meinem ellenlangen Segment nicht drin ...
Anhang 8313 betrachten
Ich habe mich vielleicht falsch ausgedrückt, bei mir ist zwar Remote-PHY ausgebaut (Glas bis zum VrP samt Mini CMTS) aber es ist nicht aktiv. Ich teile meinen Node noch immer mit aktuell 930 Kunden. Habe aber nur zwei VrP zwischen mir und Node (ca. 750m), daher sind meine Leitungswerte schon immer recht stabil.

16 Tage Uptime:
Unbenannt.PNG
 
MartinP_Do

MartinP_Do

Beiträge
3.926
Reaktionen
199
Wenn ich das richtig verstehe, ist das alles mehr oder weniger "Virtualisiert", und man kann auch durch das Glas einen virtuellen CMTS bilden. Aber auch da kann man die CMTS nicht mit der Gießkanne verteilen, weil das Ressourcen im Zentralsystem bindet.
Und neben dem Vorteil, kleinere Segmente bilden zu können, ist ein weiterer Vorteil, dass auf einer Glasfaserstrecke die Signalverluste geringer sind. Das Signal sieht nach 5 km Strecke durch Glasfaser deutlich besser aus, als durch Koaxkabel ....

Verstehe ich das Richtig: In Deinem Keller kommt von der Straße sowohl eine Glasfaser, als auch ein Koaxialkabel aus der Wand, beides gehört Vodafone, und genutzt wird das Koaxkabel? Unabhängig davon sind Deine SNR/MER Werte um ca 2 dB besser, als meine und entsprechend reicht es zwar noch für fehlerfreien Empfang auf den niedrigen Frequenzen mit DOCSIS 3.0, aber der OFDM-Kanal hat deutlich mehr nicht korrigierbare Fehler, als Deiner, ca 1..4 x10^-4, also 100 ...400 nicht korrigierbare Fehler auf 1 Mio übertragene Codeworte. Die Fehler scheinen Wetter- und Tageszeitabhängig zu sein. Mal schauen, in welche Richtung es geht, wenn es Sommer wird ...
 

rv112

Beiträge
4.853
Reaktionen
323
Nein, die Glasfaser geht bei Remote-PHY nur bis zum letzten VrP auf der C-Linie. Diese wird dann weiterhin per Coax bis zum CPE versorgt. Je nach Ausbau kommen dann nur noch 1-50 Haushalte in den Genuss ein eigenes "Segment" zu haben. Bei Unitymedia hat man damals die SC-QAM auf 8 Downstream Kanäle reduziert und dafür 2 breite OFDM geschaltet. Im Upstream war damals weiterhin 5x SC-QAM aktiv, die Frequenzen waren jedoch anders verteilt. Ich weiß nur, dass es Probleme mit LTE Einstrahlungen gab und sich das Projekt dadurch verzögert hat. Dann hat Vodafone übernommen und das Ganze wohl erstmal still gelegt.

Hier ein Schnappschuss als im VrP Platz gemacht wurde für die Mini CMTS, die dann im oberen Bereich sitzt.

file6-3.jpg
 

Edding

Beiträge
1.364
Reaktionen
122
"MiniCMTS" wäre dann aber nicht Remote-PHY sondern Remote-MAC-PHY ;)

Bei dem Bild kann man schön sehen was fürn uralter Rotz bei uns noch verbaut ist .. POST :rolleyes: und ganze 11 Coax Kabel an dem Teil da weiste was da alles dran hängt :rolleyes: und das ja nicht der einzige in der Linie das kann 5-6 solcher Verstärker geben nach einem Node.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Holzlenkrad und rv112

Spike87

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich musste bei meinem Modem (Softwareversion 70.12.40-180627) ein Werksreset machen, weil im Eventlog keine Einträge mehr waren.
Jetzt erscheint immer folgendes:
snmp.JPG

modemwerte.JPG
modemwerte2.JPG

Hier stimmt doch etwas nicht?
Ich hab immer wieder so Mini Timeouts und ab und auch mal etwas länger. Manchmal ist auch das Moden dann nicht mehr über die Weboberfläche erreichbar.

Vielen Dank :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
1.107
Reaktionen
163
Dein Upstream ist gestört. Index Nr. 28 sagt z.B. aus, dass deine Upstreamkanäle vom Pegel zu weit auseinander sind (Range…). Zudem sind 2 Kanäle auch nur noch auf Partitial Service. Vermutlich ist irgend eine Einstrahlung vorhanden…. Nimm das Modem nochmal vom Strom für 5 Minuten und lass es dann nochmals synchronisieren und schau ob die Pegel immer noch so schlecht sind.
 

Spike87

Beiträge
8
Reaktionen
0
Hab das Moden jetzt nochmal neu gestartet. Jetzt ist zumindest die Partial Service weg.

modemwerte.JPG
 
__QT__

__QT__

Beiträge
1.133
Reaktionen
238
ich musste bei meinem Modem ein Werksreset machen, weil im Eventlog keine Einträge mehr waren.
Das ist ein bekanntes Problem aller Firmwarestände und man muss nicht gleich einen Werksreset machen, ein einfaches Neustarten des Modem genügt.

Deine US Pegel sind immer noch recht hoch (>50). Eventuell das nochmal wiederholen oder wenn es so bleibt auch mal ne Störung melden.
 

Spike87

Beiträge
8
Reaktionen
0
Das ist ein bekanntes Problem aller Firmwarestände und man muss nicht gleich einen Werksreset machen, ein einfaches Neustarten des Modem genügt.
Neustart hatte ich schon mehrfach gemacht, allerdings funktionierten die Logeinträge danach trotzdem nicht.
Deine US Pegel sind immer noch recht hoch (>50). Eventuell das nochmal wiederholen oder wenn es so bleibt auch mal ne Störung melden.
Okay, werde mal eine Störung melden. Letztes Mal wurde nur von Vodafone nur zurückgemeldet "Hohe Auslastung wegen Corona" 🧐

Edit:
Jetzt ist wieder kein Eintrag mehr im Eventlog und ich habe schon wieder nur Partial Service im Upstream:
modemwerte2.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Gianniblaze

Beiträge
71
Reaktionen
6
Da in meinem Eigentum leider Kein kabelinet zu Verfügung steht.
Habe ich ein TC 4400 abzugeben gekauft am 14.06.20 bei werner.
Würde das Modem für 150€ inkl. Versand abgeben, wenn es jemand haben möchte.
Bei intresse einfach eine PN schicken.
 
Thema:

Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread - Ähnliche Themen

  • TC4400 + pfSense: kein Internet ?

    TC4400 + pfSense: kein Internet ?: Guten Morgen zusammen, ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch und komme nicht mehr weiter. Folgendes Setup: UM/Vodafone NRW --> TC4400 -->...
  • Technicolor TC4400 - Kein Internet

    Technicolor TC4400 - Kein Internet: Hallo zusammen, Ich habe einen TC4400 gekauft, bei Vodafone angerufen, um ihn zu aktivieren, habe ihnen meine CM MAC und meine Seriennummer...
  • Biete Technicolor TC4400 - SR70.12.33-180327

    Biete Technicolor TC4400 - SR70.12.33-180327: Hallo Zusammen, meine Vodafone Vertragslaufzeit ist nun beendet und das TC4400 sollte definitiv nicht mehr bei Vodafone bekannt sein. Somit steht...
  • Suche Technicolor TC4400-EU

    Suche Technicolor TC4400-EU: Hallo, ich suche ein TC4400 Modem. Falls jemand eines zu verkaufen hat, wäre es nett wenn sich derjenige bei mir melden könnte. Gruß Lucas
  • Suche ein Technicolor TC4400 (oder vergleichbares Modem)

    Suche ein Technicolor TC4400 (oder vergleichbares Modem): Hallo zusammen, bin neuer Kunde bei VFUM und benötige um einen eigenen Router zu betreiben noch ein Modem (TC4400 oder ähnlich). Leider sind die...
  • Ähnliche Themen
  • TC4400 + pfSense: kein Internet ?

    TC4400 + pfSense: kein Internet ?: Guten Morgen zusammen, ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch und komme nicht mehr weiter. Folgendes Setup: UM/Vodafone NRW --> TC4400 -->...
  • Technicolor TC4400 - Kein Internet

    Technicolor TC4400 - Kein Internet: Hallo zusammen, Ich habe einen TC4400 gekauft, bei Vodafone angerufen, um ihn zu aktivieren, habe ihnen meine CM MAC und meine Seriennummer...
  • Biete Technicolor TC4400 - SR70.12.33-180327

    Biete Technicolor TC4400 - SR70.12.33-180327: Hallo Zusammen, meine Vodafone Vertragslaufzeit ist nun beendet und das TC4400 sollte definitiv nicht mehr bei Vodafone bekannt sein. Somit steht...
  • Suche Technicolor TC4400-EU

    Suche Technicolor TC4400-EU: Hallo, ich suche ein TC4400 Modem. Falls jemand eines zu verkaufen hat, wäre es nett wenn sich derjenige bei mir melden könnte. Gruß Lucas
  • Suche ein Technicolor TC4400 (oder vergleichbares Modem)

    Suche ein Technicolor TC4400 (oder vergleichbares Modem): Hallo zusammen, bin neuer Kunde bei VFUM und benötige um einen eigenen Router zu betreiben noch ein Modem (TC4400 oder ähnlich). Leider sind die...