• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Diskutiere Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; klingt nicht nach einem defekten Modem. Klingt mehr nach Einstrahlung bzw. generell schlecht reinkommendem Signal. Und was verstehst du unter...

floh667

Beiträge
383
Reaktionen
57
Ich habe immer wieder (jede 1-2 Monate) mit meinem TC400 Probleme im Downstream. Von den 120 MBit/s kommen ca. 0,5 - 2 MBit/s bei mir an.
klingt nicht nach einem defekten Modem. Klingt mehr nach Einstrahlung bzw. generell schlecht reinkommendem Signal. Und was verstehst du unter "alle 1 bis 2 Monate immer mal wieder" ?Für wie lange? paar Minuten/stunden/tage/?
 

Edding

Beiträge
1.217
Reaktionen
85
Ich habe immer wieder (jede 1-2 Monate) mit meinem TC400 Probleme im Downstream. Von den 120 MBit/s kommen ca. 0,5 - 2 MBit/s bei mir an.

Siehe Speedtest auf meine Linux Router
Bash:
[[email protected] ~]# speedtest Speedtest by Ookla Server: myLoc managed IT AG - Dusseldorf (id = 17392) ISP: Vodafone Germany Latency: 20.05 ms (6.09 ms jitter) Download: 1.09 Mbps (data used: 1.8 MB) Upload: 9.91 Mbps (data used: 17.4 MB)
Packet Loss: 0.0%
Ich hatte dazu heute Morgen ein Telefonat mit dem UM/VF Techniker, der folgendes bei mir diagnostiziert:

- Downstream Werte zeigen Schräglage
Anhang 6655 betrachten


- Interner Verbindungstest zum Modem zeigt voll Speed (das konnte ich bereits auch durch den UM/VF Speedtest sehen)
Anhang 6656 betrachten

Meine Vermutung ist nun, dass das Modem einen Schuss hat. Entweder einfach defekt (obwol der Fehler nur sporadisch auftritt).
Oder es liegt daran, dass es mit den DOCSIS 3.1 nicht richtig klarkommt?!
Ich habe ein TC4400 aus der ersten Bestellung in dem Forum und somit auch die "alte" Firmware SR70.12.20 drauf. Vielleicht liegt es daran?

Ach ja, der Fehler tritt auch auf, wenn ich einen PC direkt am Modem anschließe. Ich kann also den Router mit hinreichender Sicherheit ausschließen.

Irgendwelche Ideen? Bin dankbar über jeden Input!
Zeig mal die Upstream werte wenn das Problem auftritt
 

#DiRK

Beiträge
152
Reaktionen
7
klingt nicht nach einem defekten Modem. Klingt mehr nach Einstrahlung bzw. generell schlecht reinkommendem Signal. Und was verstehst du unter "alle 1 bis 2 Monate immer mal wieder" ?Für wie lange? paar Minuten/stunden/tage/?
Sorry, ich war ein bisschen ungenau. Der Fehler im Schnitt wirklich alle 1-2 Monate auf (24.9. / 06.08. / 24.07. / 09.04.) Erst nach mehreren Tagen und (in der Regel mehrere Interaktionen mit UM/VF) ist dann irgendwann die Speed wieder da. Alles ohne Technikereinsatz aber auch ohne konkrete Rückmeldung von UM/VF.
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
842
Reaktionen
91
Vermutlich hat das TC4400 einen weg.
Ausreichend Frischluft bekommt das Modem? Was sagt denn das EventLog so während der Störung?
 

#DiRK

Beiträge
152
Reaktionen
7
Vermutlich hat das TC4400 einen weg.
Ausreichend Frischluft bekommt das Modem? Was sagt denn das EventLog so während der Störung?
Modem hatte ich bei diesem Fehlerbild schon mehrmals umgestellt und zusätzlich testweise mit einem Tischventilator gekühlt. Letztendlich sind durch die Kühlung die Werte ein bisschen besser geworden aber der Fehler bestand weiterhin.

Das Log zeigt massig SYNC Fehler

Bildschirmfoto 2020-09-27 um 17.35.43.png
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
842
Reaktionen
91
Nichts auffälliges. Provisioniert ist es aber korrekt / Configfile wird angezeigt? Ansonsten würd eich aktuell von einem Defekt ausgehen.
 

#DiRK

Beiträge
152
Reaktionen
7
Vermutlich hat das TC4400 einen weg.
Ausreichend Frischluft bekommt das Modem? Was sagt denn das EventLog so während der Störung?
Modem hatte ich bei diesem Fehlerbild schon mehrmals umgestellt und zusätzlich testweise mit einem Tischventilator gekühlt. Letztendlich sind durch die Kühlung die Werte ein bisschen besser geworden aber der Fehler bestand weiterhin.

Das Log zeigt massig SYNC Fehler
Nichts auffälliges. Provisioniert ist es aber korrekt / Configfile wird angezeigt? Ansonsten würd eich aktuell von einem Defekt ausgehen.
Jo, Provisionierung / Config sind korrekt

Bildschirmfoto 2020-09-27 um 19.03.42.png

Der Typ von der Technik meinte noch, die Werte würden eine "Schräglage" aufweisen und daher wäre ein Technikereinsatz notwendig. Was ist überhaupt eine "Schräglage"? Techniker-Sprech für "kaputt"? Bzw. liegt diese bei meinen Werten vor?
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
842
Reaktionen
91
Er meinte auf die Pegel bezogen. Ich seh aber da jetzt, zumindest in deinem TC4400 keine Schräglage. Ggf. sieht er im SBC etwas anders/mehr Infos.

Provisioniert ist es auch sauber.
 

rv112

Beiträge
4.599
Reaktionen
252
Der Log deutet auf einen Störung im Upstream hin. Da sollte sich ein Techniker mal den Verlauf im SBC ansehen.
 

#DiRK

Beiträge
152
Reaktionen
7
Heute Vormittag war der UM/VF Techniker da. Er meinte zwar die Werte seien ok, er würde aber dennoch ein bisschen etwas einstellen.

Und siehe da: der Downstream hatte sofort wieder die richtige Geschwindigkeit.

Die Werte sind auch signifikant besser geworden:

Bildschirmfoto 2020-09-28 um 14.05.46.png


Bildschirmfoto 2020-09-28 um 14.05.57.png


Auch schön im Zeitverlauf zu sehen:

Bildschirmfoto 2020-09-28 um 14.07.16.png
 

rv112

Beiträge
4.599
Reaktionen
252
Die Werte sehen jetzt wirklich sehr gut aus. Dennoch kann die US Störung wieder auftreten, hat der Techniker sich denn nicht mal die C-Linie im Verlauf angeschaut in Bezug auf den US SNR?
 

MartinP_Do

Beiträge
3.247
Reaktionen
96

Interessante Zahlen

Uncorrectable CWE NONE
MER <15 dB min
LEVEL > -15 dBmV

MER liegt bei mir bei ca 26,8 dB, Level bei ca 0,4 dBmV, ABER es treten etwa 30 Mio Uncorrectable CWE pro Tag im OFDM Band auf....

Ich bin hin - und hergerissen, ob ich Gigabit zum Aktionspreis buche ...

Habe mir zwar extra ein TC4400 Modem besorgt, um es erstmal "nebenher" mitlaufen zu lassen, aber ich weiß mit diesen Zahlen - insbesondere den Uncorrectables - nicht so recht, was mich erwartet ...

Liest man sich dann noch einige Passagen in dem PDF-Dokument durch, werde ich erstmal bei meinem Alt-Vertrag bleiben

Next in importance is the NCP. The NCP tells the modem which Codewords (CW) are present, which frequency the CW’s are carried on, and on which profile each codeword uses. Like the PLC it is vital to have near perfect performance of the NCP. Key items to look at for the NCP are

•Proper LOCK of the NCP
•NO Uncorrectable Codeword errors.

Lost NCP messages means retries at best(e.g. for TCP), and potentially no communications at worst.
Fällt die ganze Zeit ein Nieselregen von Uncorrectable Codewords, trifft irgendwann ein Tropfen eine NCP - Message ... egal, wie dünn der Nieselregen ist.

Auf der anderen Seite könnte es ja durchaus sein, dass Vodafone in naher Zukunft meine 6490 einkassiert, und durch eine 6591 ersetzt, und dann bin ich auch mit meinem Altvertrag gelackmeiert ...
 
Zuletzt bearbeitet:

floh667

Beiträge
383
Reaktionen
57
Man weiss halt nicht wirklich, wie aussagekräftig die MER Angabe des Modem ist. Man kann nicht wirklich darauf schließen welche werte die einzelnen Träger haben.
Ich glaube fast, dass die Anzahl der unkorregierbaren Fehler aussagekräftiger ist. Wenn du nun wirklich täglich 30 Mio unkorregierbare Codewörtern rein kriegst ist das schon ne ganze Menge. Wenn du im Modem Log allerdings keine Fehlermeldungen bezüglich des ofdm kriegst oder dieser immer Mal in den partial Service springt, kannst du zumindest davon ausgehen das der PLC und NCP gut genug ankommen damit das Modem weiss was es zu tun hat.
Wie ist denn das Verhältnis der ankommenden Codewörtern? Wieviel Prozent machen die unkorregierbaren aus? Unser OFDM kommt mit zwischen 25 und 32dB rein. Aber die fehlerrate beläuft sich nur auf 1,2% letztendlich
 

MartinP_Do

Beiträge
3.247
Reaktionen
96
Das letzte Mal, als ich gerechnet habe, waren es ca 0,3%. Derzeit könnten es etwas mehr sein, da auch unkorrigierbare Fehler in den DOCSIS 3.0 Kanälen auflaufen - sowohl auf der Fritzbox, als auf auf dem mitlaufenden TC4400.
Das PDF, was weiter oben verlinkt ist, und aus dem ich direkt vor Deinem Post zitiert habe, ist eigentlich sehr strikt. "uncorrectable Code Word Errors = NONE!!!!!"

Die Gründe dafür sind auch recht schlüssig... Es gibt in regelmäßigen Abständen immer wieder eingestreuten Steuerworte, die unbedingt fehlerfrei übertragen werden müssen, sonst klemmt die ganze Verbindung, weil sie sozusagen eine Kette mit Adressierung des "nächste" bilden ...

Hier noch einmal die Messwerte:

Das ist der DOCSIS 3.1 Kanal - nach 3 Tagen sind die Zähler sicherlich einige Male "rundgelaufen"
25 36 Locked OFDM Bonded 823000000 Hz 86000 kHz 26.5 dB 0.3 dBmV 0,1,2 2525499541 2418798122 100616175
Scheint ziemlich stabil bei ca 30 Mio nicht korrigierbaren Fehlern pro Tag zu bleiben ...
Wenn ich mich nicht verrechnet habe, sind es ca 5,5 Mrd Symbole, die pro Tag über die 86 Mhz geschaufelt werden können ...

30/5500 = 0,5%


In Logging sehe ich nur die letzten ca 14 Stunden.

Da gibt es nur immer abwechselnd im Abstand stark wechselnd zwischen Stunden und Minuten

"CM-STATUS message sent. Event Type Code: 16; Chan ID: 36; DSID: N/A; MAC Addr: N/A; OFDM/OFDMA..
und

CM-STATUS message sent. Event Type Code: 24; Chan ID: 36; DSID: N/A; MAC Addr: N/A; OFDM/OFDMA...
 
Zuletzt bearbeitet:

floh667

Beiträge
383
Reaktionen
57
Das "None" is auf die Informationsträger bezogen, damit die Kommunikation mit dem Modem ohne Missverständnisse funktioniert und es immer weiss was es zu tun hat. Wenn die unkorregierbaren auf den höheren Profilen reinkommen hat das eher "nur" einen Qualitätsverlust zur Folge. Sprich Einbußen bei der Bandbreite oder schlimmer, paketverluste. Aber gut, das reicht auch um unzufrieden zu sein.
 

MartinP_Do

Beiträge
3.247
Reaktionen
96
Prinzipiell geht es mir derzeit eher darum, eine größere Upstream Bitrate zu bekommen - 5 MBit/s sind schon etwas träge, wenn man aus dem Homeoffice etwas auf einen Firmenserver hochladen muss ...
Hatte vorher mit dem 250/25 mit Power Upload auf 250/50 aufgeblasen geleibäugelt, aber wenn es für das gleiche Geld 1000/50 gibt ...
Bei 250/50 hätte ich aber die 6490 behalten können ...

Vielleicht bestelle ich einfach mal. Vorerst mit der Fritzbox 6591 (TKO soll bleiben) ...

Wenn alles läuft, werde ich dann ggfs. mein TC4400 provisionieren lassen ...

Was ist bei dem Bestellen des aktuellen Gigabit-Tarif-Angebotes besser?

Anrufen?
Online bestellen?

Kann man auch Online die Umstellung auf Dual Stack bewerkstelligen?
 

cruz-r

Beiträge
20
Reaktionen
4
Bei uns im Norden von Dortmund war heute Nacht zwischen 0 und 6 Uhr Wartung angesagt (und es wurde auch prompt 00:03 abgeschaltet *grml*).

Seit das Signal wieder da ist, hat sich die bestehende Schräglage anscheinend deutlich verschlechtert von vorher ~7 auf ~11dbmV Differenz zwischen Kanal 1 und OFDM (auf 32). Dazu scheint es wieder deutlich häufiger (laut TC4400-Log) Profilwechsel auf dem OFDM zu geben. Ich werde mir das mal einen Tag anschauen und evtl. das Modem resetten, aber wenn der Trend bleibt, gibt mir das wohl den letzten Ruck endlich eine Störung zu melden.
 

floh667

Beiträge
383
Reaktionen
57
Prinzipiell geht es mir derzeit eher darum, eine größere Upstream Bitrate zu bekommen - 5 MBit/s sind schon etwas träge, wenn man aus dem Homeoffice etwas auf einen Firmenserver hochladen muss ...
Hatte vorher mit dem 250/25 mit Power Upload auf 250/50 aufgeblasen geleibäugelt, aber wenn es für das gleiche Geld 1000/50 gibt ...
Bei 250/50 hätte ich aber die 6490 behalten können ...

Vielleicht bestelle ich einfach mal. Vorerst mit der Fritzbox 6591 (TKO soll bleiben) ...

Wenn alles läuft, werde ich dann ggfs. mein TC4400 provisionieren lassen ...

Was ist bei dem Bestellen des aktuellen Gigabit-Tarif-Angebotes besser?

Anrufen?
Online bestellen?

Kann man auch Online die Umstellung auf Dual Stack bewerkstelligen?
online auf dual stack umstellen lassen geht nicht. Muss man per hotline oder per whatsapp machen. Aber in beiden fällen aktiv in kontakt mit service mitarbeitern aufnehmen. Und ob per anruf oder online bestellung es besser ist weiß ich nicht. Wird sich wohl nix nehmen
 

MartinP_Do

Beiträge
3.247
Reaktionen
96
online auf dual stack umstellen lassen geht nicht. Muss man per hotline oder per whatsapp machen. Aber in beiden fällen aktiv in kontakt mit service mitarbeitern aufnehmen. Und ob per anruf oder online bestellung es besser ist weiß ich nicht. Wird sich wohl nix nehmen
WhatsApp Bestellung ist raus. Mal schauen, wann der Auftrag im KC ist. Brauche ja eh eine 6591 als Ersatz für die alte 6490. Die muss erstmal den Postweg hinter sich bringen
 

Vicinzu

Beiträge
16
Reaktionen
0
Ich habe immer wieder (jede 1-2 Monate) mit meinem TC400 Probleme im Downstream. Von den 120 MBit/s kommen ca. 0,5 - 2 MBit/s bei mir an.

Siehe Speedtest auf meine Linux Router
Bash:
[[email protected] ~]# speedtest Speedtest by Ookla Server: myLoc managed IT AG - Dusseldorf (id = 17392) ISP: Vodafone Germany Latency: 20.05 ms (6.09 ms jitter) Download: 1.09 Mbps (data used: 1.8 MB) Upload: 9.91 Mbps (data used: 17.4 MB)
Packet Loss: 0.0%
Ich hatte dazu heute Morgen ein Telefonat mit dem UM/VF Techniker, der folgendes bei mir diagnostiziert:

- Downstream Werte zeigen Schräglage
Anhang 6655 betrachten


- Interner Verbindungstest zum Modem zeigt voll Speed (das konnte ich bereits auch durch den UM/VF Speedtest sehen)
Anhang 6656 betrachten

Meine Vermutung ist nun, dass das Modem einen Schuss hat. Entweder einfach defekt (obwol der Fehler nur sporadisch auftritt).
Oder es liegt daran, dass es mit den DOCSIS 3.1 nicht richtig klarkommt?!
Ich habe ein TC4400 aus der ersten Bestellung in dem Forum und somit auch die "alte" Firmware SR70.12.20 drauf. Vielleicht liegt es daran?

Ach ja, der Fehler tritt auch auf, wenn ich einen PC direkt am Modem anschließe. Ich kann also den Router mit hinreichender Sicherheit ausschließen.

Irgendwelche Ideen? Bin dankbar über jeden Input!
Seit heute morgen habe ich das gleiche Problem! Der Speedtest zeigt vollen Uplad, der Download liegt aber zwischen 600kb und 2 Mbit. Der Test zum Modem zeigt eine Geschwindigkei von 225 Mbit. Dieses Problem ist zum allerersten Mal passiert und Unitymedia meint es läge an meinem Netzwerk. Reden kann man mit denen gar nicht.

Zuvor hatte ich sporadische Uploadeinbrüche (alle ~2-4 Wochen Abstand). Diese dauerten nur 30-60 Mins und der Upload war gar nicht betroffen. Jedes Mal dass ich endlich den Support dran bekam, war wieder alles in Ordnung. Ebenfalls habe ich auch die alte Firmware.

Ideen/Vorschläge?

Speedtest-1.png
Speedtest-2.png

Provision.png
Downstream.png
Upstream.pngLog.png

Edit: Gerade nach dem Post den Speedtest ausgeführt und auf einmal "normale" Werte. Den ganzen Tag hatte ich mit den oberen Werten gekämpft..
NeueTestergebnisse.png

Edit2: 5 Minuten später und nun wieder das gleiche Spiel. Kein Download mehr vorhanden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread - Ähnliche Themen

  • Probleme mit TC4400

    Probleme mit TC4400: Hallo Leute, ich habe den Beitrag grad schon mal geschrieben, dieser konnte jedoch scheinbar nicht gepostet werden. Wenn dieser nun also doppelt...
  • Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U

    Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U: Guten Tag, ich habe das Internet gestern von der Vodafone Station auf mein neue TC4400-EU (Firmware SR70.12.42 ) umgestellt. Config File...
  • 2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben

    2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben: Da ich sowieso schon lange zur Telekom wechseln wollte und mein Vetrag im Dezember bei VF endlich ausgelaufen ist, habe ich nun zwei TC4400 und...
  • SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM)

    SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM): Hallo zusammen, hinter einem TC4400 Modem steht eine UDM (Router, AP) sowie daran ein Cisco SPA112. Leider bekomme ich es nicht gebacken . . ...
  • Ubiquity EdgeRouter X zu langsam für Cabel Max 1000?

    Ubiquity EdgeRouter X zu langsam für Cabel Max 1000?: Hallo, hat noch zufällig jemand einen Ubiquity ERX mit Cabel Max 1000? Die Downloadgeschwindigkeit am Router liegt bei mir zwischen 200-350...
  • Ähnliche Themen
  • Probleme mit TC4400

    Probleme mit TC4400: Hallo Leute, ich habe den Beitrag grad schon mal geschrieben, dieser konnte jedoch scheinbar nicht gepostet werden. Wenn dieser nun also doppelt...
  • Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U

    Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U: Guten Tag, ich habe das Internet gestern von der Vodafone Station auf mein neue TC4400-EU (Firmware SR70.12.42 ) umgestellt. Config File...
  • 2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben

    2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben: Da ich sowieso schon lange zur Telekom wechseln wollte und mein Vetrag im Dezember bei VF endlich ausgelaufen ist, habe ich nun zwei TC4400 und...
  • SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM)

    SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM): Hallo zusammen, hinter einem TC4400 Modem steht eine UDM (Router, AP) sowie daran ein Cisco SPA112. Leider bekomme ich es nicht gebacken . . ...
  • Ubiquity EdgeRouter X zu langsam für Cabel Max 1000?

    Ubiquity EdgeRouter X zu langsam für Cabel Max 1000?: Hallo, hat noch zufällig jemand einen Ubiquity ERX mit Cabel Max 1000? Die Downloadgeschwindigkeit am Router liegt bei mir zwischen 200-350...