• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Diskutiere Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Kann mal hier jemand mit einer FRITZ!Box und FRITZ!OS 7.20 schauen, ob jetzt der Zugriff auf "192.168.100.1" möglich ist? Müsste ab 7.20...
Cyrus

Cyrus

Beiträge
305
Reaktionen
26
Kann mal hier jemand mit einer FRITZ!Box und FRITZ!OS 7.20 schauen, ob jetzt der Zugriff auf "192.168.100.1" möglich ist? Müsste ab 7.20 eigentlich klappen.
 
Torsten1973

Torsten1973

Beiträge
2.890
Reaktionen
163
Also zumindest bei mir gehts mit einer eigenen 6591/7.21 nicht.
 

Tom_123

Beiträge
209
Reaktionen
63
Hi,

das Zugriffsproblem auf Modems auf dem WAN Interface wurde gleich ziemlich am Anfang der Laborphase gefixt. Wenn diese übersprungen wurde, kommt der Fix mit der aktuellen Finalversion :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Cyrus und Torsten1973
Cyrus

Cyrus

Beiträge
305
Reaktionen
26
Ziemlich geil. 🥳 Im Changelog der 7590 steht davon nichts.
 

MartinP_Do

Beiträge
3.211
Reaktionen
87
Hi,

das Zugriffsproblem auf Modems auf dem WAN Interface wurde gleich ziemlich am Anfang der Laborphase gefixt. Wenn diese übersprungen wurde, kommt der Fix mit der aktuellen Finalversion :)
Wie wird das denn real gehen? Das Web-Interface der TC 4400 ist doch über 192.168.0.1 oder ggfs. auch 192.168.100.1 erreichbar. Leitet die Fritzbox GENERELL nun Anfragen abseits des eigene aufgespannten Subnetzes durch? auch wenn sie den privaten Adressräumen (https://de.wikipedia.org/wiki/Private_IP-Adresse) zugehören?
Oder muss man da irgendetwas konfigurieren? (Routen)
 
Zuletzt bearbeitet:
Cyrus

Cyrus

Beiträge
305
Reaktionen
26
Konfigurieren musste er nichts, das ging plötzlich nach dem Update auf v7.20
War ja schon länger ein Problem der Fritten, was jetzt scheinbar behoben wurde.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rv112

MartinP_Do

Beiträge
3.211
Reaktionen
87
Habe das TC4400 nun einfach an einen managed Switch des Heimnetzes gehängt.
Die UM-Fritzbox hat zwar nicht das 192.168.0.x Netz, aber inzwischen kann man bei Windows 10 auch Netzwerkkarten, die die erste IP per DHCP zugewiesen bekommen haben eine weitere IP statisch zuweisen...

REM Enable dhcpstaticipcoexistence to allow for both DHCP and Static IP
netsh interface ip set interface interface="Ethernet" dhcpstaticipcoexistence=enable

REM Configure the interface to use DHCP (if needed)
netsh interface ip set address interface="Ethernet" dhcp

REM Add secondary Static IP (takes a few seconds to show up in ipconfig)
netsh interface ip add address "Ethernet" 192.168.0.3 255.255.255.240




REM Delete the IP (if needed)
REM netsh interface ip delete address "Ethernet" 192.168.0.3 255.255.255.240

pause
So hat der PC 192.168.0.3 als zusätzliche IP-Adresse auf seinem Ethernet-Port, und kann über die Subnetzmaske die Adressen von 192.168.0.0 bis 192.168.0.15 erreichen

Jetzt muss ich nicht immer die Treppe herauf, zum Linux - PC mit den zwei Netzwerkadaptern, um dem TC4400 Modem auf die Finger zu schauen ...

Da habe ich dann auch gleich ein schönes Logging entdeckt .... etwas verstümmelt

"RNG-RSP CCAP Commanded Power in Excess of 6 dB Below the Value Corresponding to the Top of the...
Weiß jemand, was das bedeuten könnte?
 
Jannis666

Jannis666

Beiträge
2
Reaktionen
0
So bin vom TC4400 begeistert nur die Werte stimmen nicht so!Vielleicht doch ein Techniker holen zum einpegeln..Vielleicht kann mir jemand sagen ob die Werte in normal sind.Würde mich freun 🙂Screenshot_20200922-221921_Firefox.jpgScreenshot_20200922-213021_Firefox.jpg
 

#DiRK

Beiträge
152
Reaktionen
7
Heute Nacht gab es seitens UM/VF eine Wartung an "meinem" CMTS. Diese wurde sogar via Whatsapp angekündigt und lag auch in dem angekündigten Zeitfenster.

Danach sahen meine Modemwerte leicht besser aus:

Bildschirmfoto 2020-09-23 um 10.40.42.png

Leider hat sich am OFDM nicht viel geändert. Der "spinnt" immer noch rum

Bildschirmfoto 2020-09-23 um 10.41.13.png

Ich bin ja jemand der gerne auf UM/VF schimpft aber das sieht soweit ganz gut aus (abgesehen vom OFDM).
 

millen

Beiträge
277
Reaktionen
56
@Jannis666 Du bist Vodafone / KD Kunde, korrekt? Ist ja schon insane einen OFDM mit 41er SNR zu sehen, auch wenn er nur mit max 1024QAM zu laufen scheint.

Ich bin ehrlich, die PowerLevel sind schon hoch aber die Fehlerzahlen sind echt sehr gut, gerade auf dem OFDM, wenn du keine Probleme haben solltest, dann würde ich es mit dem Techniker sein lassen 😅 Nicht das du danach wirklich Probleme hast^^
 

floh667

Beiträge
381
Reaktionen
57
So bin vom TC4400 begeistert nur die Werte stimmen nicht so!Vielleicht doch ein Techniker holen zum einpegeln..Vielleicht kann mir jemand sagen ob die Werte in normal sind.Würde mich freun 🙂Anhang 6628 betrachtenAnhang 6629 betrachten
du scheinst nicht aus dem unitymedia netz zu kommen, sondern aus dem Vodafone Kabeldeutschland netz, oder? Die haben andere Grenzwerte und so. Aber vielleicht weiß hier jemand auch über die bescheid.
Aber ist auch mal interessant ein TC4400 in dem netz zu sehen. Die Pegel sind halt echt krass hoch und mich wundert, weshalb die bei dem OFDM nur eine maximal 1024qam modulation fahren. grad in dem frequenzbereich sollten doch locker 4K möglich sein.

Ich bin ja jemand der gerne auf UM/VF schimpft aber das sieht soweit ganz gut aus (abgesehen vom OFDM).
Solang du keine Paketverluste erleidest oder außergewöhnlich hohe Einbrüche der Bandbreite verzeichnest, versuch es zu ignorieren. :D
 
Soldierofoc

Soldierofoc

Beiträge
817
Reaktionen
83
Vermute, weil das PowerLevel deutlich zu hoch ist könnte es Probleme mit der Modulation geben. Zudem hat der Anschluss eine Schräglage. Selbst mit anderen Grenzwerten wie bei Ex-UM dürfte das bei Vodafone (was die PowerLevel angeht) ausserhalb der Toleranz liegen.

Das Powerlevel muss runter, Schräglage korrigiert und der Upstreampegel könnte etwas angehoben werden. Selbst dann dürften die SNR/MER über alle Kanäle hinweg mind. bei 36-38dBmV liegen, was super ist.
 

MartinP_Do

Beiträge
3.211
Reaktionen
87
Wenn der Upstreamlevel z. B. um 5 dB hoch muss, und der Downstreamlevel um ca 5 dB 'runter, könnte man das ggfs. durch eine andere Multimediadose mit anderer Dämpfung erreichen...

Wenn der Upstreamlevel zu niedrig ist, liegt das daran, dass das CMTS das Modem aufgefordert hat, die "Sendeleistung" zu senken, weil zu viel Pegel vom Modem beim CMTS ankommt ...
 
Jannis666

Jannis666

Beiträge
2
Reaktionen
0
Danke🙂werde mal mit Vodafone quatschen das die Anlage etwas einstellen!Und wenn ich den Techniker bezahle.Was halte ihr davon bei Werner den TC4400 Updaten zu lassen?Oder sollte man lieber die jetzige Version drauf lassen...
 
__QT__

__QT__

Beiträge
775
Reaktionen
160
Was halte ihr davon bei Werner den TC4400 Updaten zu lassen?Oder sollte man lieber die jetzige Version drauf lassen...
Wie soll man dazu sagen, wenn man nicht weiß, welche Version Du hast? Generell sind IMO die Updates bei nem reinen Modem nicht so wichtig, es sei denn Du würdest zB am TAB Stop Problem leiden, was ja aber offensichtlich nicht der Fall ist. Von daher ist das Update IMO zu teuer für zu wenig Nutzen.
 

Crazyhorse

Beiträge
29
Reaktionen
6
Bis zur .41er ist zwar cabel haunt drin, aber das kann man mit einer einfachen Firewall Regel blocken und dann kann es nicht mehr ausgenutzt werden.
Da muss für mich schon mehr passieren, das ich das Updaten lasse, sprich viel besserer OFDM oder so was in der Richtung.

Denn ansonsten läuft das hier stabil, vom echt miesen Pegel der schon von der Straße rein kommt mal abgesehen.
 

why_

Beiträge
786
Reaktionen
129
Wie soll man dazu sagen, wenn man nicht weiß, welche Version Du hast? Generell sind IMO die Updates bei nem reinen Modem nicht so wichtig, es sei denn Du würdest zB am TAB Stop Problem leiden, was ja aber offensichtlich nicht der Fall ist. Von daher ist das Update IMO zu teuer für zu wenig Nutzen.
Das TAB Stop Problem tangiert Unitymedia Kunden nicht, der Bug das das Modem nicht synct sobald ein OFDM im upstream vorhanden ist wäre eher ein Grund zum updaten denn wird jeden Unitymedia Kunden über kurz oder lang betreffen.
 

rv112

Beiträge
4.592
Reaktionen
251
Und das ist nach wie vor nicht bestätigt on das ein Bug war! Nirgends in den Changelogs wird auf ein Problem mit dem OFDMA eingegangen.
Dennoch schadet die aktuelle Firmware natürlich nicht.
 
__QT__

__QT__

Beiträge
775
Reaktionen
160
Das TAB Stop Problem tangiert Unitymedia Kunden nicht
Die Modemwerte wie o.a. von @Jannis666 deuten eher auf einen Zugang bei Vodafone (nicht ex-UM) hin. Daher erwähnte ich das TAB Stop Problem. Aber da seines ja provisioniert ist, scheint er zumindest nicht mit ner alten .20er Firmware unterwegs zu sein :)

Ich habe aktuell ein Gerät mit .41er provisioniert und sehe derzeit keinen Grund ein Update machen zu lassen. Könnte aber bei gravierenden Neuerungen mal mein altes, im Schrank liegendes mit .20er Firmware einschicken. Der Trend geht zum Zweitmodem :cool:
 

MartinP_Do

Beiträge
3.211
Reaktionen
87
Gibts dazu mehr Infos?
Die alten Kanäle für den Upstream werden dann für OFDM genutzt, oder wie?
Bei Vodafone gibt es wohl einige Segmente, in denen man zumindest mit dem "Ausdünnen" der Anzahl der alten Upstream-Kanäle experimentiert, und den freiwerdenden Platz mit DOCSIS 3.1 Upstream füllt ...

Daneben ist auch THEORETISCH eine Erweiterung in zwei Richtungen möglich ...

1) Erhöhen der oberen Grenzfrequenz des Rückweg-Bandes - kostet viel Geld, weil da einiges an Technik im Verteilnetz zu tauschen ist ...

2) Nutzung des jetzt schon auf dem Papier verfügbaren Spektrums unterhalb von 30 MHz - das liegt derzeit brach, und die Technik ist schon auf die Nutzung vorbereitet ... aber das Band ist sehr durch Störungen belastet - das würde wohl nicht gut gehen ....
 

#DiRK

Beiträge
152
Reaktionen
7
Ich habe immer wieder (jede 1-2 Monate) mit meinem TC400 Probleme im Downstream. Von den 120 MBit/s kommen ca. 0,5 - 2 MBit/s bei mir an.

Siehe Speedtest auf meine Linux Router
Bash:
[[email protected] ~]# speedtest Speedtest by Ookla Server: myLoc managed IT AG - Dusseldorf (id = 17392) ISP: Vodafone Germany Latency: 20.05 ms (6.09 ms jitter) Download: 1.09 Mbps (data used: 1.8 MB) Upload: 9.91 Mbps (data used: 17.4 MB)
Packet Loss: 0.0%
Ich hatte dazu heute Morgen ein Telefonat mit dem UM/VF Techniker, der folgendes bei mir diagnostiziert:

- Downstream Werte zeigen Schräglage

Bildschirmfoto 2020-09-27 um 12.40.27.png


- Interner Verbindungstest zum Modem zeigt voll Speed (das konnte ich bereits auch durch den UM/VF Speedtest sehen)
Bildschirmfoto 2020-09-27 um 12.36.51.png

Meine Vermutung ist nun, dass das Modem einen Schuss hat. Entweder einfach defekt (obwol der Fehler nur sporadisch auftritt).
Oder es liegt daran, dass es mit den DOCSIS 3.1 nicht richtig klarkommt?!
Ich habe ein TC4400 aus der ersten Bestellung in dem Forum und somit auch die "alte" Firmware SR70.12.20 drauf. Vielleicht liegt es daran?

Ach ja, der Fehler tritt auch auf, wenn ich einen PC direkt am Modem anschließe. Ich kann also den Router mit hinreichender Sicherheit ausschließen.

Irgendwelche Ideen? Bin dankbar über jeden Input!
 

floh667

Beiträge
381
Reaktionen
57
Mittlerweile haben sie hier scheinbar den etwas OFDM stabilisiert. In den absoluten leerlauf-Phasen des Segments erreicht er zwar nicht mehr die 34dB, aber dafür fällt er auch nicht mehr drastisch ab auf 22dB und weniger. Generell haben sich die pegelwerte auch geändert und teils erhöht. Vorallem das receive level vom OFDM. war es zuvor bei ~ -3,5 dBmV, so ist es jetzt auf ~ -1,6. Auch bei den 3.0 Kanälen ist eine durchgängige Erhöhung zu erkennen und generell durch die bank weg gleichmäßiger.
Selbst im upstream hat sich nochmal was getan.

25_september.JPG10_sept.JPG

27_september.JPG
 
Thema:

Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread - Ähnliche Themen

  • Probleme mit TC4400

    Probleme mit TC4400: Hallo Leute, ich habe den Beitrag grad schon mal geschrieben, dieser konnte jedoch scheinbar nicht gepostet werden. Wenn dieser nun also doppelt...
  • Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U

    Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U: Guten Tag, ich habe das Internet gestern von der Vodafone Station auf mein neue TC4400-EU (Firmware SR70.12.42 ) umgestellt. Config File...
  • 2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben

    2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben: Da ich sowieso schon lange zur Telekom wechseln wollte und mein Vetrag im Dezember bei VF endlich ausgelaufen ist, habe ich nun zwei TC4400 und...
  • SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM)

    SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM): Hallo zusammen, hinter einem TC4400 Modem steht eine UDM (Router, AP) sowie daran ein Cisco SPA112. Leider bekomme ich es nicht gebacken . . ...
  • Ubiquity EdgeRouter X zu langsam für Cabel Max 1000?

    Ubiquity EdgeRouter X zu langsam für Cabel Max 1000?: Hallo, hat noch zufällig jemand einen Ubiquity ERX mit Cabel Max 1000? Die Downloadgeschwindigkeit am Router liegt bei mir zwischen 200-350...
  • Ähnliche Themen
  • Probleme mit TC4400

    Probleme mit TC4400: Hallo Leute, ich habe den Beitrag grad schon mal geschrieben, dieser konnte jedoch scheinbar nicht gepostet werden. Wenn dieser nun also doppelt...
  • Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U

    Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U: Guten Tag, ich habe das Internet gestern von der Vodafone Station auf mein neue TC4400-EU (Firmware SR70.12.42 ) umgestellt. Config File...
  • 2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben

    2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben: Da ich sowieso schon lange zur Telekom wechseln wollte und mein Vetrag im Dezember bei VF endlich ausgelaufen ist, habe ich nun zwei TC4400 und...
  • SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM)

    SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM): Hallo zusammen, hinter einem TC4400 Modem steht eine UDM (Router, AP) sowie daran ein Cisco SPA112. Leider bekomme ich es nicht gebacken . . ...
  • Ubiquity EdgeRouter X zu langsam für Cabel Max 1000?

    Ubiquity EdgeRouter X zu langsam für Cabel Max 1000?: Hallo, hat noch zufällig jemand einen Ubiquity ERX mit Cabel Max 1000? Die Downloadgeschwindigkeit am Router liegt bei mir zwischen 200-350...