• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Diskutiere Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Verstehe die Tabelle nicht ganz, was den ofdm Wert angeht ... Ist lt der Tabelle mein Wert vom ofdm nun in Ordnung oder nicht ? Und das so viele...

geforce28

Beiträge
9
Reaktionen
0
Verstehe die Tabelle nicht ganz, was den ofdm Wert angeht ...

Ist lt der Tabelle mein Wert vom ofdm nun in Ordnung oder nicht ?

Und das so viele uncorrectable errors da sind ist doch auch nicht normal oder ?
 

floh667

Beiträge
354
Reaktionen
56
er ist okay, aber nicht perfekt. perfekt wären >= 36dbmv da er dann mit der höchsten Modulation arbeiten könnte. Aber diesen Wert erreichen wohl die aller wenigsten Anschlüsse. Da wird auch kein Techniker etwas reißen können (können sie meistens nicht wenns um den OFDM geht).
Mit 32dbmv arbeitet deiner wahrscheins mit 1024qam was die zweitbeste Modulation darstellen würde, was ausreichend ist.

Wichtiger wäre es, die Schräglage in den höheren frequenzen zu korrigieren. Da sind einzelne Kanäle über dem 9dbmv limit.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: navier
__QT__

__QT__

Beiträge
720
Reaktionen
152
Naja, für 1024QAM reichen die 32,2 aber das ist doch nicht wirklich das Ziel. Man hätte doch gerne die 4096QAM mit mindestens 36dB wie Andreas schon schrieb. Die 32,2dB sind ja im gerade noch akzeptablen Bereich...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: navier
navier

navier

Beiträge
31
Reaktionen
6

floh667

Beiträge
354
Reaktionen
56
Naja, für 1024QAM reichen die 32,2 aber das ist doch nicht wirklich das Ziel. Man hätte doch gerne die 4096QAM mit mindestens 36dB wie Andreas schon schrieb. Die 32,2dB sind ja im gerade noch akzeptablen Bereich...
das schaffen die wenigsten Anschlüsse und die techniker können daran meist auch nichts regeln. Wenn der schlecht von der Straße rein kommt und womöglich ne Ellen lange Verstärker Kaskade davor geschaltet ist, kannste machen was du willst... die vielen unkorregierbaren sind beim OFM aber eben nicht so kritisch wie auf den 31 anderen Kanälen.
 

Siggy

Beiträge
37
Reaktionen
0
Ich bin ratlos,mein Modem tc4400 Scheint kaputt zu sein .Seit drei Tagen nur maximal 5 Mbit leistung.
hab ich von Nachbar Connectbox geholt und angeschlossen...und sieht alles Perfect aus.Hätte jemand eine Idee.
 

UHeinz13

Beiträge
154
Reaktionen
7
Bis auf den OFDM mit nur 32,5 dB SNR wirklich gute Werte!
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.415
Reaktionen
375
Ich glaube nicht, dass das Modem kaputt ist.
Eventuell mal einen OFDM Sperrfilter probieren.
 

floh667

Beiträge
354
Reaktionen
56
Warum sollte es der OFDM sein, wenn die connectbox vom nachbarn an der leitung funktioniert?
Der OFDM ist nicht das übel aller Dinge. Unser hat auch 119mio unkorregierbare und die Leitung bringt mehr als 5 mbit.

Dadurch, dass die Connectbox ja geht, ist es schon ein Indiz dafür, dass das TC4400 ein problem zu haben scheint.

War das Modem innerhalb dieser 3 tage mal offline oder lief es durchgehend? hast du es seither mal ausgeschaltet für einige Sekunden?
 

why_

Beiträge
771
Reaktionen
125
Die Connectbox kann kein DOCSIS3.1 somit juckt die das nicht ob der OFDM abkackt oder nicht, das TC4400 kann DOCSIS 3.1 und ist somit davon beeinflusst.
 

lupus

Beiträge
490
Reaktionen
96
Die Connectbox ist Docsis 3.0 only, das ist eher ein Indiz dass es am OFDM liegen könnte ;)

Aber blöde Frage: Ist das Modem provisioniert? Nicht dass er am Ende aus BW kommt und mit 1 MBit unterwegs ist.
 

UHeinz13

Beiträge
154
Reaktionen
7
Was man beim OFDM immer bedenken muss, ist dass er sich von einem Bereich in BW von 778-862MHz in Blöcken erstreckt. Der beim TC4400 angezeigte Wert bezieht sich auf den Pilot auf 823MHz mit hier eben den 32,5dB SNR und ca. -3dB Powerlevel. Auf den unteren Frequenzen ab ca. 778MHZ kann dieser SNR, sowie der Pegel deutlich besser sein, allerdings im Bereich oberhalb von den 823MHz deutlich schlechter SNR- und pegelmäßig.

Als Beispiel:
778 MHZ SNR 36dB und Pegel -2dB und dann bei 850MHz SNR von nur noch 28dB mit nur noch einem Pegel von -7dB! Daher kommen auch die vielen unkorriegierbaren Fehler zustande. Nur zum Verständnis. Genau so ist es nämlich meistens der Fall...

MfG

UHeinz13
 
Zuletzt bearbeitet:
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
17.415
Reaktionen
375
778 MHZ SNR 36dB und Pegel -2dB und dann bei 850MHz SNR von nur noch 28dB mit nur noch einem Pegel von -7dB! Daher kommen auch die vielen unkorriegierbaren Fehler zustande. Nur zum Verständnis. Genau so ist es nämlich meistens der Fall...
Bei mir käme der wahrscheinlich mit -15 bis - 20 rein, da der 770 MHz aktuell nur schon mit -12 bis -13 reinkommt :(
Gigabit könnte ich hier lt. VF aber trotzdem buchen :rolleyes:
 

floh667

Beiträge
354
Reaktionen
56
Die Connectbox kann kein DOCSIS3.1 somit juckt die das nicht ob der OFDM abkackt oder nicht, das TC4400 kann DOCSIS 3.1 und ist somit davon beeinflusst.
und warum sollte das Modem die 31 anderen Kanäle gänzlich ignorieren und den kompletten downstream allein über den OFDM abwickeln wollen?

Das einzige was mir dazu einfallen könnte wäre das selbe Problem wie an unserem Anschluss. Dass das Modem ein paar Stunden braucht, bis es sich eingepegelt hat nachdem man es mal für einige Sekunden vom Strom genommen hat.
Darum fände ich es interessant ob das Problem zuerst auftrat, während das Modem online war, oder ob unmittelbar vor dem Auftreten des Fehlers das Modem mal offline war.
 

UHeinz13

Beiträge
154
Reaktionen
7
Der Fehler ist hier welcher in BW gemacht wird dass man den OFDM mit etwas mehr Dampf obenrum einspeisen müsste ( nur in diesem Bereich ne Schräglage des OFDMs rein von ca. 2-3dB dann könnte man viel mit reissen...) Also Standardschräglage wie sonst auch von 110 MHz bis 770 MHz und dann ab 778MHz aufwärts die Schräglage leicht erhöhen.... oder den Quatsch mit dem OFDM im oberen Frequenzbereich gleich lassen indem man ihn wie in anderen Bundesländern gleich in den unteren Frequenzbereich umbelegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Siggy

Beiträge
37
Reaktionen
0
Modem ist seit einem Jahr provisioniert.Reset,weg vom Strom,mehrerer mal...hab ich alles ausprobiert ohne Erfolg.
Morgen versuche ich mit sperrfilter.....Mal sehen
 

floh667

Beiträge
354
Reaktionen
56
Das ist doch totaler Blödsinn 🤥
Das Modem muss! nach einem Neustart sofort! mit V Max laufen!
schon klar. Aber wenn dies nicht passiert weiß man eben, dass etwas mit der Leitung nicht stimmt und kann einen Techniker antanzen lassen. Hotline anrufen und den Jungs/Mädels sagen, dass der downstream gestört ist und nur noch ein Bruchteil von dem ankommt, was man gebucht hat und man doch mal den downstream bitte prüfen möge.

Modem ist seit einem Jahr provisioniert.Reset,weg vom Strom,mehrerer mal...hab ich alles ausprobiert ohne Erfolg.
Morgen versuche ich mit sperrfilter.....Mal sehen
was sagt das Modem log? Was steht da so alles drin?
Zieh dem Modem mal vorm schlafen gehen für 10 sekunden den Stromstecker, lass es sich neu verbinden und guck am nächsten Morgen mal ob die leitung wieder rund läuft.
 

geforce28

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo nochmal,

welcher LTE Sperrfilter für den OFDM ist eigentlich den "beste" / "richtige"?

Gibt ja welche die 5-862 MHz filtern und welche die "nur" 5-694 MHz filtern.
 
Thema:

Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread - Ähnliche Themen

  • Probleme mit TC4400

    Probleme mit TC4400: Hallo Leute, ich habe den Beitrag grad schon mal geschrieben, dieser konnte jedoch scheinbar nicht gepostet werden. Wenn dieser nun also doppelt...
  • Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U

    Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U: Guten Tag, ich habe das Internet gestern von der Vodafone Station auf mein neue TC4400-EU (Firmware SR70.12.42 ) umgestellt. Config File...
  • 2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben

    2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben: Da ich sowieso schon lange zur Telekom wechseln wollte und mein Vetrag im Dezember bei VF endlich ausgelaufen ist, habe ich nun zwei TC4400 und...
  • SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM)

    SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM): Hallo zusammen, hinter einem TC4400 Modem steht eine UDM (Router, AP) sowie daran ein Cisco SPA112. Leider bekomme ich es nicht gebacken . . ...
  • Ubiquity EdgeRouter X zu langsam für Cabel Max 1000?

    Ubiquity EdgeRouter X zu langsam für Cabel Max 1000?: Hallo, hat noch zufällig jemand einen Ubiquity ERX mit Cabel Max 1000? Die Downloadgeschwindigkeit am Router liegt bei mir zwischen 200-350...
  • Ähnliche Themen
  • Probleme mit TC4400

    Probleme mit TC4400: Hallo Leute, ich habe den Beitrag grad schon mal geschrieben, dieser konnte jedoch scheinbar nicht gepostet werden. Wenn dieser nun also doppelt...
  • Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U

    Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U: Guten Tag, ich habe das Internet gestern von der Vodafone Station auf mein neue TC4400-EU (Firmware SR70.12.42 ) umgestellt. Config File...
  • 2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben

    2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben: Da ich sowieso schon lange zur Telekom wechseln wollte und mein Vetrag im Dezember bei VF endlich ausgelaufen ist, habe ich nun zwei TC4400 und...
  • SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM)

    SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM): Hallo zusammen, hinter einem TC4400 Modem steht eine UDM (Router, AP) sowie daran ein Cisco SPA112. Leider bekomme ich es nicht gebacken . . ...
  • Ubiquity EdgeRouter X zu langsam für Cabel Max 1000?

    Ubiquity EdgeRouter X zu langsam für Cabel Max 1000?: Hallo, hat noch zufällig jemand einen Ubiquity ERX mit Cabel Max 1000? Die Downloadgeschwindigkeit am Router liegt bei mir zwischen 200-350...