• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Diskutiere Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Es gab hier doch irgendwo einen Post wo man die minimum soll SNR usw fürs Unitymedia Gebiet finden konnte, leider finde ich den per Suche nicht...

why_

Beiträge
616
Reaktionen
72
Es gab hier doch irgendwo einen Post wo man die minimum soll SNR usw fürs Unitymedia Gebiet finden konnte, leider finde ich den per Suche nicht mehr. Hat jemand einen Link dazu?
 

Carsten2020

Beiträge
17
Reaktionen
0
Mit dem TC 4400 habe ich totale Probleme. Da dieses ja über zwei LAN Ports verfügt, funktioniert von beiden nur einer (im Wechsel, >JA< im Wechsel). Gehe ich auf die Modemoberfläche, bekomme ich nur in der Zeile ETH0 ein paar Werte angezeigt. Bei ETH1 ist alles leer. Muß noch erwähnen, dass die Verbindung bei einem Desktop PC sofort und normal da ist. Möchte ich jedoch an ein Notebook (4 Stk. wurden getestet) per LAN Kabel Cat7 ~ 5m lang verbinden, flackert sowohl die LINK LED am Modem, als auch die LAN Anschlüsse beider LEDs an den Notebooks. Verbindung gleich null bei den Lappys.

Genauso ist IPV4 nur geschaltet. IPV6 die Zeile ist auch leer in der Modemoberfläche. Einen Router wollte ich nur rein für WLAN nutzen (müßte prefix 59 sein). Das heißt, dass dieser vielleicht zwei bis höchstens drei mal im Monat und wenn auch nur kurz benötigt wird. Muß ich um IPV6 nutzen zu können zwingend einen Router dann doch noch nutzen? Möchte einfach keinen Router mehr nutzen müssen.

Ja also gibt es irgendwelche vernünftigen Gründe das TC4400 weiter zu nutzen oder lieber gleich in einen sehr guten Router (nix von AVM) zu investieren?

Alleine schon das freischalten des TC 4400 kann man nicht beschreiben, dass muß man erlebt haben. Leute die über ein nicht sehr starkes Nervenkostüm verfügen, oder mit hohem Blutdruck Probleme haben... Laßt es gleich. Jedenfalls das kontaktieren über ein RingRing ist eine echte Herausforderung.
 
Torsten1973

Torsten1973

Beiträge
2.780
Reaktionen
136
Wenn du das Endgerät (PC, Laptop oder Router) wechselst, musst du zwingend das TC4400 neu starten, daher wäre die dauerhafte Verbindung mit einem Router am sinnvollsten.
 

Tom_123

Beiträge
142
Reaktionen
33
Hi,

das TC4400 ist ein Kabelmodem und muss mit einem Router betrieben werden. Auch darf am TC4400 nur der Router und kein weiteres Gerät mehr angeschlossen sein.
Dass das IPv6 Feld bei UM leer ist, ist normal, da die dort angezeigte IP-Adresse die interne Verwaltungs-IP von Unitymedia ist, nicht die dir zugewiesene öffentliche IP-Adresse. Diese muss der nachfolgende Router beim Unitymedia DHCP anfordern.
 

Carsten2020

Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo,

besten Dank für die Antworten. Ja neu gestartet habe ich es schon öfter. Ok, dass heißt also dann doch noch einen Router vor das TC 4400. Das ist echt schade. War in dem Glauben, dass ich noch einen Switch (mit integrierter Firewall) hinter das Modem setze, eine pfSense auf den Rechner, und alles ist gut.

Macht natürlich dann absolut Sinn was Torsten schreibt. Ist aber echt schon heftig was Andreas meint dass man immer wieder das Gerät neu starten muß. Wußte ich noch nicht.

Also, leider ohne Router geht es nicht.
 

Carsten2020

Beiträge
17
Reaktionen
0
Also Gerätewechsel heißt jetzt wenn ein Gerät freigeschaltet wird nehme ich an? Und nicht wenn ich die Rechner usw. usf. wechsel muß immer wieder neu gestartet werden das Modem *schwitz*
 

Edding

Beiträge
1.079
Reaktionen
53
Hallo,

besten Dank für die Antworten. Ja neu gestartet habe ich es schon öfter. Ok, dass heißt also dann doch noch einen Router vor das TC 4400. Das ist echt schade. War in dem Glauben, dass ich noch einen Switch (mit integrierter Firewall) hinter das Modem setze, eine pfSense auf den Rechner, und alles ist gut.

Macht natürlich dann absolut Sinn was Torsten schreibt. Ist aber echt schon heftig was Andreas meint dass man immer wieder das Gerät neu starten muß. Wußte ich noch nicht.

Also, leider ohne Router geht es nicht.
Code:
TC 4400 - pfSense - Switch - Endgeräte \- Endgeräte
Da du aber so wie es scheint wenig ahnung von der materie hast ,würde ich dir eher eine fritzbox 6591 oder 6660 empfehlen anstelle einer pfsense
 

MartinP_Do

Beiträge
2.882
Reaktionen
48
Ich habe mal eine Frage zum OFDM-Kanal: Da sieht man in den Screenshots hier im Thread sehr häufig einen deutlich geringeren Pegel, als beim direkt benachbarten DOCSIS 3.0 Kanal. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass das regelmäßig ein genau passender Knick in der Übertragungscharakteristik der Leitung ist. Werden die OFDM Kanäle mit geringerem Pegel eingespeist, als die DOCSIS 3.0 Kanäle? Das würde ja die Vorgabewerte von Unitymedia zum EInpegeln erklären, die dem OFDM - Kanal einen Sollpegel von -9 ... +4 dBmV gegenüber -4 ... +9 dBmV für die DOCSIS 3.0 Kanäle vorschreiben ... immerhin 5 dB weniger
 

Carsten2020

Beiträge
17
Reaktionen
0
Servus,

kurz & bündig aber alles gesagt und verstanden;) Dann komme ich natürlich um einen Router nicht herum.

_QT_ besten Dank für den Hinweis. Steht da auch etwas zu der Verwendung eines Switch? Habe erst später Zeit den thread in Ruhe und ausgiebig zu lesen.

Edding brauchst mir keine mehr empfehlen. Kann dich beruhigen da ich eine 6590 habe. Aber danke, dass du dich sorgst.

TC4400 - Switch - pfsense-Endgeräte
 

Carsten2020

Beiträge
17
Reaktionen
0
Schreibfehler? Korrekterweise müsste es TC4400 - pfSense - Switch - Clients heißen.
Man wird es so handhaben wie weiter oben Edding es schon empfohlen hat. Noch kann ich ja erstmal die FritzBox weiter nutzen. Bin ich zwar nicht so begeistert von, aber ist halt vorübergehend. Das Labor Update hatte man ja auch schon auf die 6590er gebeamt.

Vielen Dank nochmal.
 

sam187

Beiträge
43
Reaktionen
1
Bei mir konnte das OFDM Einpegeln die "Schmerzen nur etwas lindern" wie der Techniker es formuliert hat:

Vorher:
27.5dB
Fehlerfrei: ~50,2%
Korrigierbar: ~35,4%
Unkorrigierbar: ~14,4%

Nachher:
33.5dB
Fehlerfrei: ~50,4%
Korrigierbar: ~41,4%
Unkorrigierbar: ~8,2%

Aber keine Diskussion wegen eigenem Endgerät, die Werte sehen wohl auf der ganzen Straße so aus und er hat dafür jetzt ein Ticket aufgemacht. Laut ihm soll es auf dem OFDM eigentlich überhaupt keine Fehler geben, wovon ich offensichtlich weit entfernt bin. Er war sogar sehr daran interessiert das TC4400 mal zu sehen, auch der letzte Herr an der Hotline sprach von "einem guten Modem". Scheinbar muss man einfach Glück haben und an den richtigen geraten...

In Summe bin ich nach wie vor sehr froh darüber den Schritt Richtung TC4400 gemacht zu haben und meine 'Support-Befürchtungen' haben sich glücklicherweise (bisher) nicht bestätigt.
 

Anhänge

rv112

Beiträge
4.318
Reaktionen
178
Das TC4400 ist gerade in der oberen Netztechnik bekannt. Ebenso wie die OFDM Probleme.
 

Edding

Beiträge
1.079
Reaktionen
53
Interessant an dem Bild ist auch die Bandbreite

DOCSIS 3.0 55 MBit/s aus 8 MHz => ca 6.5 Bit/s pro Hertz Bandbreite
DOCSIS 3.1 248 .... 400 MBit/s aus 48 MHz je nach Modulationgrad = 5.2 .... 8,3 Bit/s pro Hertz Bandbreite ...

Einen großen Sprung, was die spektrale Effizienz angeht sehe ich da eher nicht ...
Der OFDM stimt auch nicht ist zu wenig.
die effizenz bliebt gleich bei den Modulationen
256QAM hat 8bit/hz bei beiden.
Allerdings gibts noch ein menge anderer faktoren die die Bandbreite beeinflussen.
 

MartinP_Do

Beiträge
2.882
Reaktionen
48
Der OFDM stimt auch nicht ist zu wenig.
die effizenz bliebt gleich bei den Modulationen
256QAM hat 8bit/hz bei beiden.
Allerdings gibts noch ein menge anderer faktoren die die Bandbreite beeinflussen.
Naja, die 55 MBit/s für einen 8 Mhz-DOCSIS 3.0 Kanal sind dafür zu optimistisch...
Zur spektralen Effizienz von DOCSIS 3.1 habe ich mal einen Aufsatz aus 2014 gefunden https://www.commscope.com/globalass...s-wp.pdf?utm_source=arris&utm_medium=redirect

Zitieren geht nicht gut , auf dem Übergang von Seite 12 auf 13 steht ein wenig etwas

Da rechnet man mit 20 ... 30% besserer spektraler Effizienz im optimistischen Fall ...
 

floh667

Beiträge
79
Reaktionen
9
gibt es hier überhaupt jemandem, der einen fehlerfreien OFDM Kanal anliegen hat?
 
Thema:

Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread - Ähnliche Themen

  • Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U

    Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U: Guten Tag, ich habe das Internet gestern von der Vodafone Station auf mein neue TC4400-EU (Firmware SR70.12.42 ) umgestellt. Config File...
  • 2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben

    2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben: Da ich sowieso schon lange zur Telekom wechseln wollte und mein Vetrag im Dezember bei VF endlich ausgelaufen ist, habe ich nun zwei TC4400 und...
  • SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM)

    SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM): Hallo zusammen, hinter einem TC4400 Modem steht eine UDM (Router, AP) sowie daran ein Cisco SPA112. Leider bekomme ich es nicht gebacken . . ...
  • Ubiquity EdgeRouter X zu langsam für Cabel Max 1000?

    Ubiquity EdgeRouter X zu langsam für Cabel Max 1000?: Hallo, hat noch zufällig jemand einen Ubiquity ERX mit Cabel Max 1000? Die Downloadgeschwindigkeit am Router liegt bei mir zwischen 200-350...
  • Technicolor TC4400 wie auf's WEB Management Interface wenn Kabel aktiv.

    Technicolor TC4400 wie auf's WEB Management Interface wenn Kabel aktiv.: Hallo, ich möchte kein Thema hijacken, deswegen hier meine Frage. Ich habe bisher keine Antwort gefunden: Ich habe ein eigenes TC4400 und das...
  • Ähnliche Themen
  • Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U

    Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U: Guten Tag, ich habe das Internet gestern von der Vodafone Station auf mein neue TC4400-EU (Firmware SR70.12.42 ) umgestellt. Config File...
  • 2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben

    2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben: Da ich sowieso schon lange zur Telekom wechseln wollte und mein Vetrag im Dezember bei VF endlich ausgelaufen ist, habe ich nun zwei TC4400 und...
  • SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM)

    SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM): Hallo zusammen, hinter einem TC4400 Modem steht eine UDM (Router, AP) sowie daran ein Cisco SPA112. Leider bekomme ich es nicht gebacken . . ...
  • Ubiquity EdgeRouter X zu langsam für Cabel Max 1000?

    Ubiquity EdgeRouter X zu langsam für Cabel Max 1000?: Hallo, hat noch zufällig jemand einen Ubiquity ERX mit Cabel Max 1000? Die Downloadgeschwindigkeit am Router liegt bei mir zwischen 200-350...
  • Technicolor TC4400 wie auf's WEB Management Interface wenn Kabel aktiv.

    Technicolor TC4400 wie auf's WEB Management Interface wenn Kabel aktiv.: Hallo, ich möchte kein Thema hijacken, deswegen hier meine Frage. Ich habe bisher keine Antwort gefunden: Ich habe ein eigenes TC4400 und das...