• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Diskutiere Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; So meine Tests haben bisher ergeben dass wohl zwischen den SC-QAM und dem OFDM ein 1:1 Loadbalancing gemacht wird. Bei 1 GBit/s Downstream werden...

rv112

Beiträge
4.427
Reaktionen
209
So meine Tests haben bisher ergeben dass wohl zwischen den SC-QAM und dem OFDM ein 1:1 Loadbalancing gemacht wird. Bei 1 GBit/s Downstream werden pro DS Kanal ca. 15 MBit/s übertragen, macht bei 31 Kanälen 465 MBit/s. 500 MBit/s kommen dann vom OFDM.
 

MartinP_Do

Beiträge
2.983
Reaktionen
63
So meine Tests haben bisher ergeben dass wohl zwischen den SC-QAM und dem OFDM ein 1:1 Loadbalancing gemacht wird. Bei 1 GBit/s Downstream werden pro DS Kanal ca. 15 MBit/s übertragen, macht bei 31 Kanälen 465 MBit/s. 500 MBit/s kommen dann vom OFDM.
Okay, dann ware mein Einwurf von vorhin ein Missverständnis, da er sich auf die Sicht auf den Traffic aller User im gesamten Segment bezog.
Aus dem Bauch heraus würde ich erstmal annehmen, dass es da sinnvoller wäre, den Traffic der wenigen Docsis 3.1 fähigen Endgeräte über DOCSIS 3.1 abzuwickeln.
Wobei da natürlich einige Aspekte zu beachten sind
- Anteil DOCSIS 3.1 Geräte (vielleicht liege ich da mit "wenige" ja inzwischen falsch)
- Gebuchte Bandbreite des Kunden mit DOCSIS 3.1 Gerät
- Mögliche Gesamtbandbreite DOCSIS 3.1 Kanal vs. DOCSIS 3.0 Kanäle
 

rv112

Beiträge
4.427
Reaktionen
209
Die CMTS kann das gesamte Segment nur gleich ansprechen im mixed bonded Modus. Dann müsste man schon die D3.1 CM's nur mit dem OFDM bonden lassen, was allerdings wieder zu knapp ist und nicht Störungssicher. Wobei es natürlich ungeschickt ist den PLC auf den LTE Frequenzen laufen zu lassen, aber daran arbeitet UM ja wie es scheint. Der Traffic ist natürlich der aller Nutzer im Segment.
 

Anhänge

rv112

Beiträge
4.427
Reaktionen
209
Der ISP legt das Loadbalancing fest. Ich vermute dass UM hier eine Standardconfig aufgespielt hat und noch am testen ist.
 

.Marcus.

Beiträge
150
Reaktionen
4
Schade. Hatte irgendwie die Hoffnung dass das CMTS je nach Auslastung verteilen kann um alle Kanäle auch im Mixed Mode optimal zu nutzen
 

rv112

Beiträge
4.427
Reaktionen
209
Aktuell sieht es nicht danach aus, da die SC-QAM teils unterschiedlich ausgelastet sind durch 8x4 oder 24x8 CM's. Beim syncen wird das eventuell eine Rolle spielen, aber wenn die CM's mal gebonded sind, wird der Traffic gleichmäßig verteilt.
 

MartinP_Do

Beiträge
2.983
Reaktionen
63
Zählt die TC4400 nur die "eigenen" Codeworte bei "unerrrored Codewords"? oder woher hast Du die 15 MBit/s pro DOCSIS 3.0 Kanal bei Deinem Test?
 

MartinP_Do

Beiträge
2.983
Reaktionen
63
Davon würde ich mal stark ausgehen. Das Modem wertet nur die eigenen Pakete aus.
Bzgl. der unerrored codewords kann das sicherlich sein. Aber die korrigierten und unkorrigierten Fehler wird sie von allen empfangenen Daten ermitteln, sonst kann sie ja gar nicht feststellen, ob das Paket an sie adressiert ist, und wenn mich mein etwas eingerostetes WIssen nicht täuscht, wird das auch für die Ermittlung des SNR gebraucht ...
 

rv112

Beiträge
4.427
Reaktionen
209
Richtig, die empfangenen Codewords sind von allen CM's im Segment, da Broadcast. Ich habe oben den Screen der Segmentauslastung aus dem SBC gepostet. Ich habe also einfach geschaut wie hoch der Traffic im Segment war und wie er dann anstieg durch meinen Download. Ist also nicht exakt, aber schon exakt genug um auf ein 1:1 Balancing zu schließen. Ein OFDM Träger empfängt also genauso viel wie 31 SC-QAM zusammen.
 

rv112

Beiträge
4.427
Reaktionen
209
So Primetime in meinem Segment. Freitag Abend ist um die Zeit der Peak an Traffic und das merke ich nun auch. Die Datenrate ist zwar zum Teil bei 940 Mbit/s aber es gibt dann Einbrüche auf bis zu 600 MBit/s. Im Mittel liegen aktuell ca. 800-850 MBit/s an. Das bestätigt auch der Modemtest korrekterweise.
Um diese Zeit habe ich jedoch auch mit den 400 MBit/s ab 300 MBit/s gemerkt dass mein QoS nicht mehr richtig greift, da der Ping mehr nach oben ging, das kann ich nun nicht mehr bestätigen. Die Latenz steigt wie auch heute Morgen um ca. 10-15 ms, das aber recht konstant. Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden und denke wenn UM nun sieht dass die Segmente mit D3.1 Kunden ans Limit kommen, sich beraten zu lassen um ggfs. die CMTS anders zu konfigurieren, oder die Kanalbreite zu erhöhen.
 

Anhänge

Tom_123

Beiträge
158
Reaktionen
43
Hi,

dann hofft mal, dass VF KD nicht ihre Strategie umsetzt ;) Dort beginnen die Erweitungsplanungen erst, wenn das Segment dauerhaft zu 80 % ausgelastet ist und es werden weiterhin fleissig Kunden drauf gebucht 🤬

Mal eine andere Frage zum Topic: Welche Firmwareversion des TC 4400 empfehlt ihr eher: die .33 oder die .41?
 

rv112

Beiträge
4.427
Reaktionen
209
Im Grunde ist es ja nur eine Konfigurationssache und UM wird hier noch Erfahrungen sammeln müssen. Ist ja auch jammern auf hohem Niveau.

Ich finde beide Firmwares gut. Die .33 hat den Spectrum Analyzer, die .41 das besser GUI. Ich würde heute wohl direkt zur .41 greifen.
 

rv112

Beiträge
4.427
Reaktionen
209
An die .41 Nutzer, sieht man das Configfile bzw. den Namen? Die noservice.bin wird jedenfalls angezeigt.
 

Hemapri

Beiträge
1.450
Reaktionen
61
Die "noservice.bin" ist das Configfile. Bei einem unprovisionierten Gerät wird genau diese geladen und Installiert.

MfG
 

rv112

Beiträge
4.427
Reaktionen
209
Das ist schon klar, ich wollte nur wissen ob die noservice.bin als einzige angezeigt wird, sondern auch ein Kundenprovisioniertes Modem (cust-own_xxx_xxx_xx_sip_wifi-on.bin) mit der .41 Firmware.

Weiterhin würde mich brennend interessieren ob das Configfile vom Gigabittarif deutlich anders ist. Es ist nach wie vor so dass sich die Latenz/Jitter unter Volllast enorm verbessert haben.
 

rv112

Beiträge
4.427
Reaktionen
209
Schon richtig, aber das Gleiche hatte ich auch gestern Abend als das Segment am Limit war und „nur“ noch 600-800 MBits ankamen. Beim Upload geht die Latenz sogar leicht runter, das war zuvor auch nicht.
 

sparkie

Beiträge
766
Reaktionen
44
Weiterhin würde mich brennend interessieren ob das Configfile vom Gigabittarif deutlich anders ist. Es ist nach wie vor so dass sich die Latenz/Jitter unter Volllast enorm verbessert haben.
ein Vorteil der .33er ist, dass du genau diese Parameter per telnet aus dem Modem dumpen kannst. Mit der .41er hingegen geht der telnet anscheinend gar nicht mehr (unbestaetigt). Alleine schon deswegen habe ich nur Modems mit der .33 bestellt (das geht problemlos wenn man es vor der Bestellung angibt).
 

rv112

Beiträge
4.427
Reaktionen
209
Provisioniert ist doch SNMP und Telnet deaktiviert, oder? Falls nicht, wie stelle ich das an? Gerne auch per PN.
 

sparkie

Beiträge
766
Reaktionen
44
ich habe noch nicht getestet was passiert, wenn das Modem provisioniert war und dann nach einem Reboot das HF Kabel nicht gesteckt ist. Evtl. ist es dann auslesbar?
 

rv112

Beiträge
4.427
Reaktionen
209
Wenn maximal wenn man das Coax trennt und wartet bis es frisch ranged. Wie und womit mache ich das am besten mit Telnet?
 
Thema:

Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread

Technicolor TC4400 Docsis 3.1 Modem Info Tread - Ähnliche Themen

  • Probleme mit TC4400

    Probleme mit TC4400: Hallo Leute, ich habe den Beitrag grad schon mal geschrieben, dieser konnte jedoch scheinbar nicht gepostet werden. Wenn dieser nun also doppelt...
  • Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U

    Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U: Guten Tag, ich habe das Internet gestern von der Vodafone Station auf mein neue TC4400-EU (Firmware SR70.12.42 ) umgestellt. Config File...
  • 2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben

    2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben: Da ich sowieso schon lange zur Telekom wechseln wollte und mein Vetrag im Dezember bei VF endlich ausgelaufen ist, habe ich nun zwei TC4400 und...
  • SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM)

    SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM): Hallo zusammen, hinter einem TC4400 Modem steht eine UDM (Router, AP) sowie daran ein Cisco SPA112. Leider bekomme ich es nicht gebacken . . ...
  • Ubiquity EdgeRouter X zu langsam für Cabel Max 1000?

    Ubiquity EdgeRouter X zu langsam für Cabel Max 1000?: Hallo, hat noch zufällig jemand einen Ubiquity ERX mit Cabel Max 1000? Die Downloadgeschwindigkeit am Router liegt bei mir zwischen 200-350...
  • Ähnliche Themen
  • Probleme mit TC4400

    Probleme mit TC4400: Hallo Leute, ich habe den Beitrag grad schon mal geschrieben, dieser konnte jedoch scheinbar nicht gepostet werden. Wenn dieser nun also doppelt...
  • Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U

    Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U: Guten Tag, ich habe das Internet gestern von der Vodafone Station auf mein neue TC4400-EU (Firmware SR70.12.42 ) umgestellt. Config File...
  • 2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben

    2x TC4400 und TC CGA4233 abzugeben: Da ich sowieso schon lange zur Telekom wechseln wollte und mein Vetrag im Dezember bei VF endlich ausgelaufen ist, habe ich nun zwei TC4400 und...
  • SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM)

    SPA112 hinter TC4400 mit USG (UDM): Hallo zusammen, hinter einem TC4400 Modem steht eine UDM (Router, AP) sowie daran ein Cisco SPA112. Leider bekomme ich es nicht gebacken . . ...
  • Ubiquity EdgeRouter X zu langsam für Cabel Max 1000?

    Ubiquity EdgeRouter X zu langsam für Cabel Max 1000?: Hallo, hat noch zufällig jemand einen Ubiquity ERX mit Cabel Max 1000? Die Downloadgeschwindigkeit am Router liegt bei mir zwischen 200-350...