• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Topologie neues EFH - Unitymedia

Diskutiere Topologie neues EFH - Unitymedia im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Hallo zusammen, ich bin langjähriger Telekom Kunde mit VDSL 100 seit der ersten Stunde, habe hier seit Jahren eine FB im Einsatz erst eine 7390...

Mavrix

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich bin langjähriger Telekom Kunde mit VDSL 100 seit der ersten Stunde, habe hier seit Jahren eine FB im Einsatz erst eine 7390 nun eine 7490. Alles super.
Nun bauen wir ein EFH, leider ist dort im Baugebiet von seiten der Telekom kein Ausbau geplant - da UnityMedia hier alles unter sich hat, heißt Anschluss läuft wohl auf einen 3-Play raus. (Zumindest beim Bauherren Service mal beantragt).

Jetzt komm ich zu meiner Frage, ich möchte gerne vor meinen Switches und APs (alles von UniFi) ebenfalls ein UniFi Security Gateway betreiben (USG-PRO-4). Welche Anschluss Möglichkeit sollte ich hier bei Unitymeda nutzen? Eigene FritzBox Cable 6490, die von UM, auf ein Modem bestehen (gibt es die überhaupt noch?) oder die ConnectBox verwenden.

Hat mit so einer Konstellation hier jemand Erfahrung ob das reibungslos funktioniert? Leider hat die Suche und auch das lesen einiger Threads mir keine Antwort geliefert.

VG
Mavrix
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
16.125
Reaktionen
71
So, wie ich das sehe, benötigst Du zwingend eine Business Anschluss mit fester IP, damit Du Dein Netzwerk uneingeschränkt betreiben kannst. :winken:
 

hajodele

Beiträge
5.273
Reaktionen
17
Erfahrung damit habe ich nicht.
Du wirst aber von UM in deiner Konfiguration (Horizon + 6490) IPv6/DS-Lite bekommen. Damit können deine Geräte evtl. schon mal Probleme haben.
Die 6490 lässt sich nicht im Bridgemode betreiben. Die öffentliche IPv6 mit deinem Adressblock kommt also dort an.
In wie weit du diese Adressen bei dir nutzen kannst, weiss ich nicht.
Zugänge von außen über I'Pv4 sind nicht direkt möglich.
 

MichaelBre

Beiträge
772
Reaktionen
0
Als erstes würde ich dir bei einem Einfamilienhaus den Einsatz von Satelit empfehlen.
Schüssel aufs Dach, Kabel verlegen und du hast Ruhe!
Bei Unitymedia zahlst du 21€ für den digitalen Kabelanschluss, sprich private in HD.
Jedes weitere Paket kostet dich 5€, 10€ oder 15€.
Bei Satelit zahlst du per Abo 5€ im Monat oder jährlich 60€.
Du bist Herr deiner Anlage und bei Störungen nicht auf Unitymedia angewiesen.
Kann man sehen wie man möchte, für mich ist das ein Vorteil.

Zum Thema Internet.
Ein reines Modem gibt es bei Unitymedia nicht.
Auch auf den freien Markt gibt es aktuell kaum bis kein Angebot von empfehlenswerten Geräten.
Einzige Option aktuell: eigene Fritzbox 6490 als Modem betreiben.
Oder auf die 6590 warten und hoffen das die Preise der 6490 sinken.

Weiter geht es mit IPv4.
Diese bekommst nur noch in einem Businesstarif.

Empfehlung meinerseits:
- Sat aufs Dach für TV
- Business Anschluss von UM für Internet/Telefon
- Fritzbox 6490 als Modem
 

Mavrix

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

vielen Dank schon mal für die Antworten.

Wie kommt man als Privatanwender an einen Businesstarif? :confused:
 

MichaelBre

Beiträge
772
Reaktionen
0
Einfach bestellen :)
Habe ich jetzt auch gemacht.

Unitymedia möchte keinen Nachweis von dir.

Wichtig ist nur:
Die Preise auf der Unitymedia Business Seite sind alle Netto. Entsprechend kommen noch 19% Mehrwertsteuer drauf.

Ist halt die Frage welcher Tarif für dich interessant ist.
200/20 oder 400/20, macht nur nen Unterschied von 5€ netto.
 

Mavrix

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ok das wusste ich nicht. Das heißt ich mach mich nun mal ans Telefon für den Bauherrenservice und versuch die Dame vom Businesstarif zu überzeugen, hoffe die eiert da nicht rum.
Muss ich hier noch auf etwas achten?

Welches Gerät soll ich bei UM dazu nehmen -> garkeins und eine eigene 6490 ran klemmen?

Bzgl. TV -> leider habe ich aktuell nicht an eine Vorrichtung für SAT Schüssel sowie SAT Kabel gedacht -> das müsste ich nun alles nachträglich einziehen, daher die Frage kann man im Business Tarif ebenfalls TV von UM beziehen mit dem Horizon Recorder?

VG und vielen Dank,
Mav
 

MichaelBre

Beiträge
772
Reaktionen
0
Am besten bestellst du erstmal den normalen Businesstarif, da bekommst du eine Fritz!Box 6490.
Wenn die eingerichtet ist erteilst du erst den Auftrag für deine eigene.
Sonst kommt das alles durcheinander...

Ja du kannst TV im Businessvertrag dazunehmen.
Kostet halt erheblich mehr als ein privater Vertrag!
 

MichaelBre

Beiträge
772
Reaktionen
0
Moment, der Bridgemodus ist mit einer eigenen möglich.
Allerdings nicht mit statischer IP.
Die statischen IP Adressen gibt es nur mit der Unitymedia 6490.
 

hajodele

Beiträge
5.273
Reaktionen
17
Wäre mir auch neu - allerdings habe ich bisher auch nicht gewusst, dass im Business seit neuestem die SIP-Daten veröffentlicht sind :smile:
Aber nochmal zurück zum existierenden Setup:
Du hast VDSL mit dem Router der Telekom(?) und danach deine Geräte installiert, oder wie darf ich mir das vorstellen?
In diesem Fall hättest du mit einem Businessvertrag ohne statische IP die ähnlichst mögliche Konfiguration.
Die statische IP wäre nur dann sinnvoll, wenn dein Gerät an der Front stehen soll.

Die wesentlichen Unterschiede zwischen der UM-Fritzbox und einer eigenenen sind
- DVB-C-Streaming der freien Sender (so man Kabel-TV nutzt).
- Firmwareupdates von AVM können selbst geplant und installiert werden (bei UM dauert das manchmal sehr lange)
- eigene SIPs dürfen verwendet werden
- Bridgemode (?) falls das stimmt
 

Mavrix

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo nochmal,

also nach Rücksprache mit dem Bauherren Service wäre das wohl kein Problem nachdem der Anschluss gelegt wurde... :kratz:

Also aktuell ist meine Konstallation VDSL Telekom -> FB 7490 (Als Router & Firewall & Modem) -> zwei UniFi Switcher (1x PoE; 1x ohne PoE) daran hängen sämtliche Geräte (PS4, Entertain, AppleTV usw.) -> WLAN über UniFi UAP-AC-PRO (am PoE Switch).

Nun soll die Konfiguration später umziehen ins EFH mit dem Unterschied das zwischen Interneteingangspunkt und Switch eine USG-PRO-4 noch rein soll um eine "richtige" Firewall zu haben (da wir im EFH einiges an Hausautomatisierung mit Loxone haben möchte ich hier die Hand drauf haben). Nun nach allem was ich gelesen habe, bin ich mir halt unsicher ob diese Konfig. überhaupt laufen kann mit einem normalen UM Anschluss (IPv6 / DS-Lite) usw. Deswegen mein Hilferuf hier im Forum bevor ich die USG-PRO-4 kaufe :).

Die Variante mit dem Business Tarif ist nicht schlecht, aber finde halt die Kosten dann mit TV und Telefonie echt übetrieben...

VG
Mav
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
16.125
Reaktionen
71
Die Variante mit dem Business Tarif ist nicht schlecht, aber finde halt die Kosten dann mit TV und Telefonie echt übetrieben...
Ne andere Chance hast Du aber nicht.
Gerade mit der Hazsautomatisierung ist es zwingend notwendig, dass der USG-PRO-4 Herrscher über die öffentliche IP ist.
Da bleibt nur die Variante Business mit UM FB 6490 und statischer IP. Den USG-PRO-4 dann an den Bridge Port der Fritzbox anschließen.
 

Mavrix

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo,

vielen Dank für die Antworten!! Das hilft schon mal enorm.

Das mit der SAT Schüssel wird wohl eher ein größerer Akt, da auch Trockenbau usw. schon fertig ist... Daher wird es wohl bei Kabel-TV mit UM bleiben.

Nun noch eine Frage: Der Anschluss läuft auf die Bauherrin bei UM (meine Partnerin sind nicht verheiratet), wäre es möglich das Sie den TV Anschluss abschließt und ich den Business Tarif für das Internet?
Ist so eine Konstellation möglich?

VG
Mav
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
16.125
Reaktionen
71
Ja, da das 2 seperate Verträge sind, ist das problemlos möglich.
 
Andreas1969

Andreas1969

Beiträge
16.125
Reaktionen
71
Noch eine Anmerkung zu SAT TV:
Mit einem gescheiten Unicable Multischalter lässt sich auch die jetzt schon vorhsndebe Verkabelung für SAT - TV nutzen. :winken:
 

MichaelBre

Beiträge
772
Reaktionen
0
Hast du das ganze Haus mit LAN verkabelt?
Dann könntest du auch eine SAT IP Anlage betreiben.
Lies dich mal ein.
 

Mavrix

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo nochmal,

Ja das ganze Haus ist mit CAT7 Kabeln verkabelt... und in einige Zimmer eben Coaxkabel für Kabel-TV...

Das mit dem Unicable Multischalter muss ich mir mal näher anschauen ebenso die SAT IP Anlage.

Eine Frage, ist es korrekt das man bei UM in den niedrigen Tarifen (50Mbit) keine FB 6490 bekommt?
Wenn ihr eine statische IP habt, habt ihr dann den ReversDNS auf z.B. eure eigene Domain gelegt? www.max-mustermann.de?

Nun nochmal eine Verständnisfrage, wenn ich "eigene" FB6490 nehme, bekomme ich ja keine statische sondern eine dynamische IP, dann ist aber kein Bridgemodus möglich und die Firewall etc. läuft alles auf der FB oder? Habe ich das richtig verstanden? Wenn ich dann hinten meine USG-PRO-4 anschließen würde, hätte ich wieder die Thematik mit doppelten NAT oder?

Das dass mit zwei Verträgen geht, finde ich super - hoffe das dass dann der Business Kunden Support auch hinbekommt, da wir ja aktuell schon den Kabelanschluss inkl. 3-Play bestellt haben... :kratz:

VG
Mav
 

hajodele

Beiträge
5.273
Reaktionen
17
Eine Fritzbox ist die einzige Möglichkeit, die UM bietet um mehr als 2 Rufnummern zu verwalten.
Bei den Office-Paketen mit Telefon ist das die Fritzbox.
Im Privatbereich gilt das gleiche, nur gegen 5€ Aufpreis. Mein Schwager hat z.B. bei 10 Mbit eine Fritzbox.

Im Business gibt es ohne Telefonie immer die Hitron und im Privatbereich bei 2play das TC7200 oder die Connectbox.

Lt. MichaelBre funktioniert anscheinend der Bridgemode bei eigener Fritzbox.
Ohne statische IP hast du den gleichen Zustand wie bei VDSL, wenn das mit der Bridge nicht geht.

Wir haben im Business ein kleines oder größeres Tohowabu.
Abhängig vom Bundesland funktioniert es von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.
In BaWü wurde für die Statische IP eigentlich immer die Bridge genutzt. Man konnte auch eine statische IP auf die Fritzbox selbst setzen.
Eigentlich sollte Anfang des Jahres was angepasst werden. Mehr ist mir dazu nicht zu Ohren gekommen.
 

addicted

Beiträge
4.603
Reaktionen
31
Wow, Ihr seid ja echt in alle Richtungen gleichzeitig losgerannt. Respekt an den TE, dass er scheinbar ohne Verwirrung alle richtigen Infos mitbekommen hat. Ich hab während des Lesens mehrfach kurz schlucken müssen.

Nochmal zusammen gefasst:
- IPv4 gibt es nur in Businesstarifen (vermutlich kann die Ubiquity Box kein DSLite)
- um einen eigenen Router mit IPv4 zu verwenden benötigt man ein Modem (momentan nicht verfügbar) oder eine spezielle Fritzbox-Konfig, die es nur bei der von UM im Businesstarif mit (mindestens) einer statischen IP bereitgestellten 6490 gibt*.


Im Übrigen finde ich, dass Hausautomatisierung heute in jedem Fall IPv6 unterstützen sollte. Die will man ja nicht unbedingt in 5-10 Jahren austauschen müssen.


*Bisher hab ich noch keinen Bericht von jemandem mit eigener FB6490 am Businessanschluss gesehen, der da irgendwie den Bridge Mode erfolgreich betrieben hätte. Das glaube ich also erstmal nicht.
 

Mavrix

Beiträge
9
Reaktionen
0
Ich bin noch ganz gut mitgekommen... denke auch das ich nun die Konstellation im Kopf habe - muss es morgen mal aufzeichnen :).

Ich würde das nun vermutlich wie folgt aufbauen:

UM Inet -> FB 6490 (UM) mit statischer IP -> USG-PRO-4 -> Switche -> APs und Geräte im LAN und Loxone SPS

Mir ist auch klar das ich dann seitens UM keinerlei Firewall mehr habe sondern die USG komplett selbst in der Hand habe...
Was ich nicht weis ist wie ich das mit dem ReverseDNS mache...

Und habe gerade gelesen das die USG in naher Zukunft IPv6 Support bekommt...

Um dahin zu kommen, werde ich über meine Partnerin den TV Anschluss laufen lassen und über mich dann den Business Tarif mit Phone und Internet - oder meint ihr das Phone konnte ich mir sparen und mir Internet und stattdessen einen SIP Anbieter nutzen - das geht ja an der FB dann oder?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Thema:

Topologie neues EFH - Unitymedia

Topologie neues EFH - Unitymedia - Ähnliche Themen

  • Sercomm kündigt neuartiges Kabelmodem an (war "Neues Kabelmodem")

    Sercomm kündigt neuartiges Kabelmodem an (war "Neues Kabelmodem"): Mal schauen, ob das Ding den Weg nach Deutschland findet und mit einigermaßen Support gekauft werden kann ...
  • Neues Netzteil gesucht? Elektronikniete?

    Neues Netzteil gesucht? Elektronikniete?: Hallo Leute. Bei meinem Modem ist das Netzteil kaputt gegangen. Ich würde mir gerne im Media Markt morgen ein neues besorgen. Aber da muss man ja...
  • Neues Angebot von UM angeboten bekommen.

    Neues Angebot von UM angeboten bekommen.: Hallo! Heute rief mich UM an. Sie hätten ihr Glasfaser Netz überarbeitet und auch die Qualität beim Surfen und Telefonieren soll viel besser sein...
  • Gibt es ein neues Standart-Modem?

    Gibt es ein neues Standart-Modem?: Hallo liebe Forengemeinde, ich habe nun doch meinen 2play120-Vertrag verlängert und bin dabei gefragt worden, ob ich das "neue" Modem haben möchte...
  • Thema Modemwerte auf ein neues

    Thema Modemwerte auf ein neues: Ich weiß das mit den Werten wurde oft durch genommen nur finde ich meine etwas interessant zumindest im upstream habe ich auf einem Kanal nur...
  • Thema Modemwerte auf ein neues - Ähnliche Themen

  • Sercomm kündigt neuartiges Kabelmodem an (war "Neues Kabelmodem")

    Sercomm kündigt neuartiges Kabelmodem an (war "Neues Kabelmodem"): Mal schauen, ob das Ding den Weg nach Deutschland findet und mit einigermaßen Support gekauft werden kann ...
  • Neues Netzteil gesucht? Elektronikniete?

    Neues Netzteil gesucht? Elektronikniete?: Hallo Leute. Bei meinem Modem ist das Netzteil kaputt gegangen. Ich würde mir gerne im Media Markt morgen ein neues besorgen. Aber da muss man ja...
  • Neues Angebot von UM angeboten bekommen.

    Neues Angebot von UM angeboten bekommen.: Hallo! Heute rief mich UM an. Sie hätten ihr Glasfaser Netz überarbeitet und auch die Qualität beim Surfen und Telefonieren soll viel besser sein...
  • Gibt es ein neues Standart-Modem?

    Gibt es ein neues Standart-Modem?: Hallo liebe Forengemeinde, ich habe nun doch meinen 2play120-Vertrag verlängert und bin dabei gefragt worden, ob ich das "neue" Modem haben möchte...
  • Thema Modemwerte auf ein neues

    Thema Modemwerte auf ein neues: Ich weiß das mit den Werten wurde oft durch genommen nur finde ich meine etwas interessant zumindest im upstream habe ich auf einem Kanal nur...