Gibt es noch Updates für 6360 Cable?

Diskutiere Gibt es noch Updates für 6360 Cable? im FRITZ!Box für Kabel Internet Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Dann wollen sie also tatsächlich ihre Realnamenpflicht ein bisschen mehr durchsetzen. Konsequent wären sie allerdings erst, wenn sie das auch bei...

mw197

Beiträge
68
Reaktionen
0

GoaSkin

Beiträge
1.315
Reaktionen
0
Doch, leider ist das so. Der wesentliche Grund aus dem ich zwar freie Routerwahl super finde, freie Modemwahl aber zwiegespalten mit klarer Tendenz zum Negativen hin sehe. Das die Einwänder der Kabelnetzbetreiber durchaus nicht völlig aus der Luft gegriffen sind zeigt der Blick in andere Länder (wie z.B. die USA), in denen freie Modemwahl weitgehend möglich ist. Es gibt detaillierte Anleitungen zur Umgehung der vom Provider vorgegebenen Parameter bzgl der maximalen Datenraten für bestimmte (DOCSIS-konforme) Modems, die absolut Script-Kiddie-tauglich sind, die dort dem Vernehmen nach auch rege genutzt werden. Und bereits ein solches A*loch kann allen anderen Kunden im selben Cluster kräftig den Tag versauen...
Daran ändert aber auch der Routerzwang nichts. Man kann sich auch bei irgend einem Elektronikversand ein beliebiges DOCSIS-Modem bestellen und damit an der Multimedia-Dose herumexperimentieren. Um durch das Probieren diverser Parameter den Anderen den Zugang zu versauen, bedarf es keiner Provisionierung durch den Kabelanbieter. Das würde ein Skript-Kiddie selber machen und zu dem auch ausprobieren, was es bringt, dem Gerät eine neue MAC-Adresse frei zu vergeben - z.B. des vom Kabelanbieter ausgehändigten Gerätes.
 

Roadrunner2k

Beiträge
102
Reaktionen
0
Routerzwang ist doch was tolles:

- Ich zahle 4,99€ monatlich für die Telefon-Komport-Option, weil ich eine FritzBox für mein FritzFon brauche,
- jetzt gibt es keine Updates mehr fpr die 6360 oder werden in x Jahren verteilt,
- wechseln auf eine 6490 ist klaut UM-Support auf Facebook nur möglich wenn ich in einen höhrern Tarif buche.

Wie kaputt ist das denn wofür zahle ich den 4,99€? Habe ich jetzt die Wahl zwischen Pest und Cholera?
Das dürfen mir die "Routerzwang-ist-toll" User mir gerne mal erklären.
 

Joerg

Beiträge
807
Reaktionen
0
Routerzwang ist Mist, freie Modemwahl hingegen bietet m.E. für den Kunden bestenfalls kleine Vorteile. Insofern wäre ich zufrieden, wenn die Ethernetschnittstelle des Modems (nicht Router!) als Netzanschlusspunkt definiert würde. Genau das schlägt der Bundesrat für Kabel- und Glasfaseranschlüsse vor.

Jörg
 

mw197

Beiträge
68
Reaktionen
0
Routerzwang ist doch was tolles:

- Ich zahle 4,99€ monatlich für die Telefon-Komport-Option, weil ich eine FritzBox für mein FritzFon brauche,
- jetzt gibt es keine Updates mehr fpr die 6360 oder werden in x Jahren verteilt,
- wechseln auf eine 6490 ist klaut UM-Support auf Facebook nur möglich wenn ich in einen höhrern Tarif buche.

Wie kaputt ist das denn wofür zahle ich den 4,99€? Habe ich jetzt die Wahl zwischen Pest und Cholera?
Das dürfen mir die "Routerzwang-ist-toll" User mir gerne mal erklären.
Richtig. So ist es bei mir auch. Wofür zahle ich da gerade, wenn es nicht mehr supportet wird?
Wenn ich monatlich 5 € für etwas zahle, dann einen Fehler gefunden habe, der mich in der Funktionsweise einschränkt, finde ich ein Update für notwendig. Ich kann diese Funktion momentan nicht korrekt nutzen. Das stört mich. Das Problem hat AVM schon längst behoben aber ein Update gibt es bis heute nicht... :(

Ich gehe ja auch nicht zum Bäcker und zahle für ein Brot von gestern mehr als für ein frisches?!

Kann man eigentlich nur hoffen, dass eine fette Sicherheitslücke gefunden wird. Dann ist das Update innerhalb weniger Tage da :)
 

Joerg

Beiträge
807
Reaktionen
0
Kann man eigentlich nur hoffen, dass eine fette Sicherheitslücke gefunden wird. Dann ist das Update innerhalb weniger Tage da :)
Das ist ein sehr optimistischer Ansatz. So wie ich UM einschätze, würden die eher die alte 6.04er Firmware nehmen und dort die Lücke stopfen.
Oder - wenn es eine Lücke ist, die z.B. den Zugang zur Adminoberfläche von aussen betrifft - eine 6.04a rausbringt, in der diese Funktion schlicht "hart" deaktiviert ist. Eine neue Firmware mit neuen Funktionen und echten Bugfixes würde es dadurch eher nicht geben.

Jörg

PS: Können die das machen? Ich fürchte ja, das können die - in der Leistungsbeschreibung der Komfort-Option steht "3 Nummern, 2 Leitungen und ISDN mit einer Fritz!Box", also z.B. nix von "Zugang von aussen".
 

hajodele

Beiträge
5.345
Reaktionen
35
So wie ich UM einschätze, würden die eher die alte 6.04er Firmware nehmen und dort die Lücke stopfen.
Das wird UM nicht tun, da UM das nicht kann.
Zu der Firmware gibt es eine weitere Konfigurationsdatei, die durch UM bzw. die anderen Provider geändert werden kann.
Diese hat aber mit der eigentlichen Firmware nur insoweit was zu tun, dass Funktionen ausgeschaltet werden und Parameter gesetzt werden können.
Die FW 6.03 wurde wahrscheinlich nur wegen des Hacks herausgegeben, leider belegte UM die rote Geschwindigkeitslaterne. Selbst das damalige Kabelbw war 1 Woche schneller, obwohl es eigentlich schon lange eine Firma war.

In der Facebook Hilfe wurde tatsächlich vor ein paar Tagen durch den UM-Service bestätigt, dass es noch einen Update geben soll. Wann und auf welche Version wurde nicht genannt. Leider kann ich keinen Link liefern, da ich keine Ahnung habe, wie das innerhalb dieser Textkolonne geht.
 

Leseratte10

Beiträge
1.487
Reaktionen
0
Ja, wahrscheinlich die äußerst sinnvolle 06.06 ohne große Änderungen die AVM jetzt auch noch für die alte 7270 rausgegeben hat...
 

sebr

Beiträge
676
Reaktionen
0
In der Facebook Hilfe wurde tatsächlich vor ein paar Tagen durch den UM-Service bestätigt, dass es noch einen Update geben soll. Wann und auf welche Version wurde nicht genannt. Leider kann ich keinen Link liefern, da ich keine Ahnung habe, wie das innerhalb dieser Textkolonne geht.
Diese Aussage erhalte ich bereits seit Sommer 2014 und bei nahezu jeder Nachfrage seit dem. Sogar hier im Forum wurde das behauptet vom UM-Support der auch hier unterwegs ist. :hirnbump:
 

hajodele

Beiträge
5.345
Reaktionen
35
und dabei hatten sie ja im Sommer 2014 recht: Im August/September kam doch endlich die 6.04 die eigenlich schon verfügbar war, als wir die 6.03 bekamen :D
 

sebr

Beiträge
676
Reaktionen
0
Hier merkt man ganz deutlich die Monopolstellung der KNB und deren Hoflieferant AVM.
Hoffentlich wird der Routerzwang bald abgeschafft.
 
Beiträge
577
Reaktionen
0
Ich denke, dass hat weniger mit Monopolstellung zutun, als viel mehr mit dem Unwillen, irgendetwas ändern zu wollen, weil das zusätzliche Arbeit bedeutet, nämlich die Freigabe der neuen Firmware. Und solange es keine neuen Lücken gibt und auch aus Sicht UM es keinen Bedarf an Änderungen gibt, hinkt der Kunde mit dem Firmware hinterher. Und zusätzliches Personal, welches notwendig wäre, um z.B. die Firmware in kurzer Zeit zu testen, wird wegen des Kostendrucks nicht eingestellt.

Was ich allerdings nicht verstehe: die Firmware scheint ja modular aufgebaut zu sein. Es gibt eine eigene Firmware für das Modem, so zumindest interpretiere ich das Kofigfenster. Reicht es nicht, diese zu prüfen um das Netz zu schützen? Solange sich hier nix ändert, kann UM doch die Firmware von AVM durchwinken. Ich denke, das UM und AVM sehr wohl im engen Kontakt sind und rechtzeitig über Änderungen in der Modem-Firmware informiert werden.
 

Joerg

Beiträge
807
Reaktionen
0
AVM hört natürlich irgendwann auf neue Firmware-Versionen für alte Boxen zu bauen - die leben davon, neue zu verkaufen. Endliche Lebenszyklen sind für AVM also zwingend notwendig.
Andererseits verdient UM um so mehr je länger die Mietboxen im Einsatz sind. Ohne technische Notwendigkeit werden die also auch nicht getauscht.
Geeignete Gegenmaßnahme: einfache Leihmodems, freie Routerwahl. Kommt ja wahrscheinlich auch irgendwann...

Jörg
 

mw197

Beiträge
68
Reaktionen
0
AVM hört natürlich irgendwann auf neue Firmware-Versionen für alte Boxen zu bauen - die leben davon, neue zu verkaufen. Endliche Lebenszyklen sind für AVM also zwingend notwendig.
Andererseits verdient UM um so mehr je länger die Mietboxen im Einsatz sind. Ohne technische Notwendigkeit werden die also auch nicht getauscht.
Geeignete Gegenmaßnahme: einfache Leihmodems, freie Routerwahl. Kommt ja wahrscheinlich auch irgendwann...

Jörg
Ist auch verständlich. Wäre nur schön, wenn sie wenigstens die Update für die Boxen aufspielen, so lang es neue Versionen gibt. Und das Problem das ich habe wurde gefixt und steht UM somit auch zur Verfügung.
Habe eigentlich nichts gegen die alte 6360 Cable, wenn die wenigstens die Updates zeitnah aufspielen (2-3 Wochen nach Erscheinung halte ich für angemessen).
Würde auch super gerne das neue mobilefähige Interface haben. Da kann ich wohl nur von träumen <3 :D
 

GoaSkin

Beiträge
1.315
Reaktionen
0
Bei den ganzen DSL-Boxen, auf die man das Update selbst aufspielen kann, gibt es immerhin die Möglichkeit, mit Hilfe des Freetz-Projekts sich eine Firmware auf Basis einer neueren Version aufzuspielen - indirekt eine Rückportierung einer aktuellen Firmware auf alte Hardware. Aber die Möglichkeit hat man ja als Kabelkunde nicht.
 

mw197

Beiträge
68
Reaktionen
0
Oh, was sehen mein entzückenden Augen denn da?

http://www.computerbase.de/2015-10/routerzwang-bundesregierung-will-routerfreiheit-nicht-einschraenken/

Ich hoffe, dass das fix umgesetzt wird, dann hole ich mir eine aktuelle Fritte und bespiele mir alles selbst :D
 

hajodele

Beiträge
5.345
Reaktionen
35
Ich hoffe, dass das fix umgesetzt wird, dann hole ich mir eine aktuelle Fritte und bespiele mir alles selbst :D
Mach da mal langsam :smile:
Dieser Gesetzentwurf zieht sich schon ewig hin und keiner weiss so recht, was da zum Schluß rauskommt.
Da die Umsetzung lt. aktuellem Entwurf 6 Monate nach Verabschiedung des Gesetzes erfolgen soll und UM schon in anderen Fällen eine Nachfrist rausgeholt hat, rechne ich mal, dass sich bei UM frühestens ab 1.1.2017 was ändert.

p.s. Dazu gibt es einen Thread "Routerzwang"
 

mw197

Beiträge
68
Reaktionen
0
:wein: :zerstör:
und das im Jahre 2015... peinlich.
 

Joerg

Beiträge
807
Reaktionen
0
Wenn ich raten müsste würde ich sagen, für Neuverträge frühestens ab 2017 mit einer zwei- bis dreijährigen Übergangsphase für bestehende Verträge.

Jörg
 
Oeconomicus

Oeconomicus

Beiträge
95
Reaktionen
2
Es würde mich wundern, wenn für die "alte" 6360 Cable noch irgendwelche Updates seitens UM kommen. Falls doch, dann nur reine Sicherheitsupdates.

Mein Gefühl: Die Weiterentwicklung wird sich auf die 6490 konzentrieren. Wer diese unbedingt haben will, darf dann brav das UM-Zahlvieh spielen mit 50 Euro Aktivierungsgebühr und 10 Euro Versandgebühr.

Das Problem löst sich erst dann, wenn es keinen Routerzwang mehr gibt. Dann können wir uns die offiziellen FBs kaufen und müssen nicht mehr darauf warten, das UM den Hintern hoch bekommt.
 
Thema:

Gibt es noch Updates für 6360 Cable?

Gibt es noch Updates für 6360 Cable? - Ähnliche Themen

  • Speedtest ergibt nur noch ca. 20% der zugesagten Bandbreite up and download

    Speedtest ergibt nur noch ca. 20% der zugesagten Bandbreite up and download: Hallo liebe Forist ich bin nun seit vielen Jahren Kunde bei Unitymedia, war bislang zufrieden und hatte nie größere Probleme . Techniker war schon...
  • Seit heute gibt es die HD-Telefonie mit der Fritzbox auch bei UM

    Seit heute gibt es die HD-Telefonie mit der Fritzbox auch bei UM: Laut Pressemitteilung gibt es seit heute auch die HD-Telefonie in Verbindung mit der Fritzbox Cable (UM-Version oder eigene)...
  • Gibt es schon irgendwelche Neuigkeiten ? Fritz!OS 6.50

    Gibt es schon irgendwelche Neuigkeiten ? Fritz!OS 6.50: Guten Tag, ich wollte mal bei euch nachfragen. Gibt es schon irgendwelche Neuigkeiten seitens Unitymedia oder einem Techniker bezüglich der neuen...
  • Gibt es noch Updates für FB 6360 ? Wegen Google Kontakte

    Gibt es noch Updates für FB 6360 ? Wegen Google Kontakte: Hallo, Ich habe eine Frage weil ja seit ein Paar Monaten das Synchronisieren von Google Kontakten nicht mehr geht aufgrund des Fritz!OS 6.04. Und...
  • Welche Hardware für WLAN gibt es bei 1 Play ???

    Welche Hardware für WLAN gibt es bei 1 Play ???: Hallo zusammen, ich bin momentan Kunde mit dem ehemaligen 3 Play 64k Leitung und bin eigentlich sehr zufrieden. Allerdings habe ich innerhalb der...
  • Welche Hardware für WLAN gibt es bei 1 Play ??? - Ähnliche Themen

  • Speedtest ergibt nur noch ca. 20% der zugesagten Bandbreite up and download

    Speedtest ergibt nur noch ca. 20% der zugesagten Bandbreite up and download: Hallo liebe Forist ich bin nun seit vielen Jahren Kunde bei Unitymedia, war bislang zufrieden und hatte nie größere Probleme . Techniker war schon...
  • Seit heute gibt es die HD-Telefonie mit der Fritzbox auch bei UM

    Seit heute gibt es die HD-Telefonie mit der Fritzbox auch bei UM: Laut Pressemitteilung gibt es seit heute auch die HD-Telefonie in Verbindung mit der Fritzbox Cable (UM-Version oder eigene)...
  • Gibt es schon irgendwelche Neuigkeiten ? Fritz!OS 6.50

    Gibt es schon irgendwelche Neuigkeiten ? Fritz!OS 6.50: Guten Tag, ich wollte mal bei euch nachfragen. Gibt es schon irgendwelche Neuigkeiten seitens Unitymedia oder einem Techniker bezüglich der neuen...
  • Gibt es noch Updates für FB 6360 ? Wegen Google Kontakte

    Gibt es noch Updates für FB 6360 ? Wegen Google Kontakte: Hallo, Ich habe eine Frage weil ja seit ein Paar Monaten das Synchronisieren von Google Kontakten nicht mehr geht aufgrund des Fritz!OS 6.04. Und...
  • Welche Hardware für WLAN gibt es bei 1 Play ???

    Welche Hardware für WLAN gibt es bei 1 Play ???: Hallo zusammen, ich bin momentan Kunde mit dem ehemaligen 3 Play 64k Leitung und bin eigentlich sehr zufrieden. Allerdings habe ich innerhalb der...