• Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
    Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Passender Router für 200 mBit

Diskutiere Passender Router für 200 mBit im Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz Forum im Bereich Internet und Telefon bei Unitymedia; Hey, gestern wurde ich umgeschaltet auf 200 mBit um sehen zu dürfen das mein Router nicht soviel abkann. Ein Linksys e3200 mit Tomato Firmware...

KabelKundeX

Beiträge
156
Reaktionen
0
Hey,

gestern wurde ich umgeschaltet auf 200 mBit um sehen zu dürfen das mein Router nicht soviel abkann. Ein Linksys e3200 mit Tomato Firmware schafft wohl nur ca 100mBit. Kennt ihr vielleicht eine Seite wo ich gute Tests / Erfahrungsberichte zu Routern finden kann? Vielliecht habt ihr euch ja auch mit der suche nach einem neuen Router beschäftigt und habt die eierlegende Wollmilchsau gefunden.

Wlan sollte AC sein
Sollte mal bewiesen haben das er über 200mbit schafft. Smallnetbuilder oder wie diese Vergleichsseite heißt taugt nicht viel. Da werden keine realen Tests gefahren sondern nur der Durchsatz gemessen.
cool wäre OpenWRT / DD Wrt Support oder eine gute Firmware. Ich brauche Stabilität und kaum Features.

mein aktueller hat 180 Tage uptime und in dieser Zeit mehrere TB geroutet.
 

al_batr_os

Beiträge
8
Reaktionen
0
Aus dem gleichen Grund habe ich vorgestern mein TP-Link1043ND v1.0 austauschen müssen. Ich habe mir jetzt einen TP-Link AC750 Archer C2 für 55€ geholt. Bin zufrieden. WLAN-Range ist nicht sooo groß, aber für meine 4-Zimmer Wohnung ausreichend.
http://www.tp-link.com.de/products/details/?model=Archer+C2
 

pixelman10000

Beiträge
6
Reaktionen
0
Also neben den Geräten von Netgear und TP-Link, solltest du vielleicht auch mal einen Blick auf Mikrotik werfen. Z.b. http://routerboard.com/RB2011UiAS-2HnD-IN

Es ist standardmäßig RouterOS installiert, aber es lässt sich auch OpenWRT installieren.
 

KabelKundeX

Beiträge
156
Reaktionen
0
Netgear und TP Link kommen für mich nicht in Frage.
 

KyBO

Beiträge
112
Reaktionen
0
Also wenn es dieser hier ist, http://www.linksys.com/de-eu/products/routers/E3200 dann sollte er die 200 Mbit locker schaffen :eek:. Welches Tomato haste drauf? Auch mal über nen Neustart des Routers nachgedacht? ;).
 

KabelKundeX

Beiträge
156
Reaktionen
0
Interessantes Teil, aber was macht ihn besser als zB ein aktueller Asus Router? Der hat nichtmal auf allen Ports gbit
 
JPDribbler

JPDribbler

Beiträge
754
Reaktionen
14
Besorg dir einen Asus Router und pack dir die Merlin Firmware oder OpenWRT drauf (Merlin ist meiner Erfahrung nach stabiler und schneller). Mehr Funktionen und bessere WLAN Performance wirst du für den Preis nicht finden.

Asus RT-AC68U oder Asus RT-N66U, siehe auch meine Signatur.
 
MetroStar1974

MetroStar1974

Beiträge
28
Reaktionen
0
Hab jetzt mal eine Frage:

Ist die Frage nicht dann nur von Interesse, wenn es sich hier um einen Router handelt, der auch gleichzeitig als Modem genutzt werden soll?

Ich habe eine Fritzbox 3390 und diese wird ja an das Cisco 3208 via Ethernet mit 1Gbit/s angeschlossen. Daher sollte 200Mbit/s eigentlich kein Problem darstellen.

Nur wenn die Ethernet-Anschlüsse und das WLAN des Routers nicht 200mbit/s können, sollte man über einen neuen aktuellen Router nachdenken, um mit seinen Endgeräten auch in den Genuss der Geschwindigkeite zu kommen. allerdings kenne ich nur wenig bis gar keine Server im Internet, die auch tatsächlich bei Down- oder Upload die vollen Bandbreiten nutzen. Außerdem verhindern gute Router auch, daß ein Endgerät, zum Beispiel ein PC, die volle Bandbreite allein nutzt, wenn das nicht vom Anwender selber so festgelegt wurde.

Manchmal könnte es aber auch ggf. am Prozessor des Routers liegen, der höhere Bandbreite nicht mehr managen kann und es somit zu einem Chaos beim Traffic im Heimnetzwerk kommen kann. Aber das habe ich bisher persönlich noch nie erlebt. Der ein oder andere hat ja gerne noch seinen alten Router am Netz, der auf die damaligen Bandbreiten ausgelegt wurde.

Die aktuellen Router der bekannten Firmen sollten alle problemlos solche Geschwindigkeiten verarbeiten können. Ich selber habe mit ASUS und Fritzbox Routern die besten Erfahrung gemacht, da die dort verbauten Prozessoren, und darauf kommt es letzendlich an, den Traffic schon am Besten regeln. Außerdem finde ich das WLAN von ASUS und Fritzbox schon sehr gut. Bei den Fritzboxen finde ich einen Ticken besser als bei den ASUS Routern, da das Fritzbox WLAN die Anmeldung der Endgeräter am 2,4 GHz und 5GHz WLAN besser managt. Bei ASUS gefällt mir besonders der Empfang, aber da tut sich auch nicht viel mehr als bei den Fritzboxen.

Mit den anderen Firmen wie D-Link oder Netgear habe ich bis dato noch keine Erfahrung gemacht und kann daher auch nichts dazu sagen.
 

KabelKundeX

Beiträge
156
Reaktionen
0
Router ha ben auch einen maximalen Durchsatz.
1053nd von TPLink hat ca 100mbit ( bis zu ~120 mBit ).
Mein e3200 hat ca 100mbit

usw...

Aktuelle Router sind nicht imemr darauf ausgelegt die volle Bandbreite durchzurouten.
 

KyBO

Beiträge
112
Reaktionen
0
Ich sags mal so: Solange die Software mitspielt und der Router Gigabit Ports verwendet, dann hängt der Rest von der Prozessorgeschwindigkeit ab. Der Linksys E3200 kann beispielsweise im Download fast 600 Mbit verarbeiten und im Upload sogar fast 700 Mbit. Nachzulesen, hier: http://www.smallnetbuilder.com/wireless/wireless-reviews/31499-new-to-the-charts-cisco-linksys-e3200-high-performance-dual-band-n-router?start=1

Daher sollte KabelKundeX mal seine Gerätschaften überprüfen, bzw. mal durch checken ob seine Netzwerkkarte Gigabit unterstützt und ob dieser auch anliegt. Dazu auch mal die Antivierenprogramme abschalten (diese können auch limitieren), den Router mal neustarten denn 180 Tage ohne neustart ist schon heftig fürn Home-Router. Und Speedtests nur per Kabel, NICHT per W-Lan.
 
MetroStar1974

MetroStar1974

Beiträge
28
Reaktionen
0
Das stimmt doch gar nicht, Kabelkunde!

Der Linksys E3200 hat Übertragungsgeschwindigkeiten im WLAN von bis zu 300 + 300 Mbit/s ins Netz.

Er hat ja auch WLAN N (6 Antennen für 2x300Mbit/s) und 4 Gigabit Ethernet Anschlüsse (jeder kann bis 1000Mbit/s).

Daher sollte 200Mbit/s kein Problem darstellen.
 

KabelKundeX

Beiträge
156
Reaktionen
0
Smallnetbuilder.net hat keine aussagekräfitgen Benchmarks. Es wird da der Durchsatz getestet. Viel wichtiger ist aber wie schnell er zu mir routen kann.

e3200 schafft mit Tomato Firmware und den meisten Diensten deaktiviert keine 120mbit. Meine Gerätschaften sind in Ordnung, einzig eine schlechte Variante der Firmware könnte schuld sein.


Es ist auch ziemlich egal was dein Router im internen Netz schafft. Da müssen die Pakete nicht angeschaut werden, beim Weg WAN - Router - Lankabel - PC ist viel mehr zu berechnen als PC - Lankabel - SWITCH - Lankabel - PC
 

KabelKundeX

Beiträge
156
Reaktionen
0
Daher sollte KabelKundeX mal seine Gerätschaften überprüfen, bzw. mal durch checken ob seine Netzwerkkarte Gigabit unterstützt und ob dieser auch anliegt. Dazu auch mal die Antivierenprogramme abschalten (diese können auch limitieren), den Router mal neustarten denn 180 Tage ohne neustart ist schon heftig fürn Home-Router. Und Speedtests nur per Kabel, NICHT per W-Lan.
Netzwerkkabel + Adapter ahbe ich als erstes geprüft. Ich schaffe aber von meinem NAS 120mb/s

180 Tage Uptime sollte normal sein ;)

speedtest gingen über speedtest-cli und speedtest.net auf linux / windows 7
 

KyBO

Beiträge
112
Reaktionen
0
Naja solang du QoS und Vegas ausgeschaltet lässt, sollte es nicht viel ausmachen. Starte deinen Router einfach mal neu, ich mein im schlimmsten Fall verlierst du die Statistiken sofern diese nicht auf einer externen Platte liegen oder du nen Backup machst. Ich glaub du überschätzt das Gerät etwas, ist schließlich nur ein Consumer-Produkt. Wenn das nicht klappt, versuchs mit dem aktuellen Build von shibby. Wenn du nen Switch zwischen PC und Router hast, den auch mal abklemmen. Ansonsten resette mal per NetSH TCP/IP + Winsock. Man muss halt alles ausprobieren.

Zu deinem Router: Deiner hat ne 500 Mhz CPU, meiner nen 600 Mhz (RT-N66U). Glaub mir, diese 100 Mhz mehr oder weniger machen nicht so einen riesen Unterschied das du mal eben 50% weniger LAN to WAN-Throughput hast.
 

KabelKundeX

Beiträge
156
Reaktionen
0
Hmm ich Dachte auch da wäre mehr möglich. Ein paar Foreneinträge haben aber auch moniert das der router nicht reicht. Wie auch immer das Teil lief ewig gut durch und darf jetzt in Rente gehen. Ich werde wohl zu einem Asus router greifen. Der ac router für 90€ wirds wohl werden :)
 

rv112

Beiträge
4.319
Reaktionen
178
Wieso will eigentlich jeder über WLAN so viel Leistung? Mal kurz Youtube und bisschen surfen auf dem Tablet/Handy reichen schon 20 Mbit/s. Die meisten Standardrouter schaffen dann über Kabel die 200 MBit/s. Wenn nicht muss es eben etwas besseres sein: http://varia-store.com/Hardware/PC-Engines-Bundles/PC-Engines-APU1D4-Bundle-Board-Netzteil-Speicher-Gehaeuse::3141.html (Kommt auf gute 650 MBit/s mit allen Spielereien wie QoS,TS usw. bzw. trocken auf >950 MBit/s).
 

unimedia

Beiträge
12
Reaktionen
0
ich habe den rt-ac87u und der is der hammer mit merlin :super:
 

Toxic

Beiträge
552
Reaktionen
0
Re: AW: Passender Router für 200 mBit

<t>Welche Geschwindigkeit ein Router von LAN zu LAN schafft, ist für den Internetzugang nur zweitrangig. <br/>
<br/>
Bei den meisten Routern limitiert der WAN zu LAN Durchsatz. <br/>
<br/>
Nur weil man einen Gigabit-Router hat, heißt das noch lange nicht, dass man 200 Mbit auf der WAN-Seite empfangen kann.</t>
 

rv112

Beiträge
4.319
Reaktionen
178
Klar, da die meisten Router dann nur routen :D. Darum mein Link. Die APU1C schafft ihre >650 MBit/s stabil WAN-LAN mit allen Schnickschnacks.
 

hdtrhdyghtr

Beiträge
103
Reaktionen
0
Ich musste vor einigen Tagen meinen TP-Link WDR4300 austauschen da er mit dd-wrt nur um die 130 mbit/s schafft (dd-wrt unterstützt das hardware-nat nicht). Als Ersatz habe ich mir einen Ubiquiti EdgeRouter Lite welchen ich trotz meiner kurzen Testzeit weiterempfehlen würde. Die Kiste spielt in einer ganz anderen Liga als Plastikrouter mit draufgefrickeltem dd-wrt und sollte mit knapp 1 Gbit/s NAT speed auch zukunftsfähig sein
 

McDevil

Beiträge
11
Reaktionen
0
Also ich stand nach dem Upgrade auch vor der Frage Kabel ziehen für volle Geschwindigkeit im Arbeitszimmer oder neue wlan Hardware!

Naja mein Drang nach neuer Technik hat es dann zum Asus AC68U gebracht :D

Mein Wlan schafft eine Verbindung von knapp 600mbit wovon real 340mbit erreicht werden vom NAS zum PC!

Also ich kann die Asus Router nur empfehlen hab den Vorgänger Asus rt-N65U jetzt hier rumstehen. Falls noch jemand einen geeigneten Router sucht kann er sich melden.
 
Disoprivan

Disoprivan

Beiträge
21
Reaktionen
0
Hallo!

Ich habe vor einigen Tage einen Wechsel von 3Play 150/5 Mbit auf 200/10 Mbit beantragt. Mittlerweile hat man mir die Horizon- Box zugeschickt.
Die Box möchte ich aber nur für den TV Betrieb nutzen.

Derzeitige Hardware:
- Cisco EPC3212 (Configuration File: generic_150000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin)
- Asus AC68U oder Dlink 655

Was genau muss ich tun damit ich das Configuration File für 200/10 Mbit auf mein Cisco bekomme?

Gruß
 
Thema:

Passender Router für 200 mBit

Passender Router für 200 mBit - Ähnliche Themen

  • 64000 aber kein passenden Router

    64000 aber kein passenden Router: Hallo zusammen, ich habe heute meinen 32000er Anschluss auf 64000 ändern lassen, ich habe eine Fritzbox am 32000er laufen gehabt, da ich mal...
  • Umzug Kabeldose/passendes Kabel?

    Umzug Kabeldose/passendes Kabel?: Hallo zusammen! Bin gerade mitten im Umzug und wollte heute mal meine Unitymedia Fritzbox an die Dose in der neuen Wohnung anschließen...
  • Asus RT-N66U N900 - Passender Wlan Stick

    Asus RT-N66U N900 - Passender Wlan Stick: Hallo ihr , nächste Woche ist es endlich soweit. Ich bekomme meinen 3play 100 Premium anschluss und freue mich riesig drauf. Nun geht es an die...
  • GigaCable MAX - Bestellt im März, Router-Lieferung im August?

    GigaCable MAX - Bestellt im März, Router-Lieferung im August?: Hey zusammen, wollte mal fragen, wer auch so lange auf den Router warten muss. Ich habe Anfang März die 1 GB/s Leitung bestellt. Die Lieferung des...
  • Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U

    Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U: Guten Tag, ich habe das Internet gestern von der Vodafone Station auf mein neue TC4400-EU (Firmware SR70.12.42 ) umgestellt. Config File...
  • Ähnliche Themen
  • 64000 aber kein passenden Router

    64000 aber kein passenden Router: Hallo zusammen, ich habe heute meinen 32000er Anschluss auf 64000 ändern lassen, ich habe eine Fritzbox am 32000er laufen gehabt, da ich mal...
  • Umzug Kabeldose/passendes Kabel?

    Umzug Kabeldose/passendes Kabel?: Hallo zusammen! Bin gerade mitten im Umzug und wollte heute mal meine Unitymedia Fritzbox an die Dose in der neuen Wohnung anschließen...
  • Asus RT-N66U N900 - Passender Wlan Stick

    Asus RT-N66U N900 - Passender Wlan Stick: Hallo ihr , nächste Woche ist es endlich soweit. Ich bekomme meinen 3play 100 Premium anschluss und freue mich riesig drauf. Nun geht es an die...
  • GigaCable MAX - Bestellt im März, Router-Lieferung im August?

    GigaCable MAX - Bestellt im März, Router-Lieferung im August?: Hey zusammen, wollte mal fragen, wer auch so lange auf den Router warten muss. Ich habe Anfang März die 1 GB/s Leitung bestellt. Die Lieferung des...
  • Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U

    Einrichtungsprobleme TC4400, ASUS RT-AX58U: Guten Tag, ich habe das Internet gestern von der Vodafone Station auf mein neue TC4400-EU (Firmware SR70.12.42 ) umgestellt. Config File...