- Anzeige -

Horizon Box & FB 6490 Cable gemeinsam an einer Dose ?

Horizon ist die neue TV- und Medienplattform für Zuhause: Bis zu 4 Sendungen in HD-Qualität gleichzeitig aufnehmen, kabellose Übertragung von Fotos, Videos und Musik auf Ihren TV-Bildschirm, Fernsehsendungen unterbrechen, zurückspulen oder aufnehmen - all dies und noch viel mehr!

Horizon Box & FB 6490 Cable gemeinsam an einer Dose ?

Beitragvon KMAGac » 03.09.2016, 14:19

Hallo zusammen,
ich habe zu Hause folgende Ausgangssituation;

UM 3 Play 200MBit mit Telefon-Komfort-Option
Hardware: Horizion Box und FritzBox 6490 Cable

In der Wohnung sind zwei Kabeldosen vorhanden:

Kabeldose 1 im Wohnzimmer:
Hier ist unsere Horizon Box angeschlossen. Die Horizon Box versorgt uns nur mit TV. Telefon ist von UM aus deaktiviert und WLan habe ich manuell in der Box ausgeschaltet da WLan über die FB läuft..

Kabeldose 2 im Arbeitszimmer:
Hier hängt die FB 6490 Cable und sorgt für Internet, WLan und Telefon. (Komfort Option mit drei Rufnummern)

Da das Arbeitszimmer in Kürze zum Kinderzimmer wird, soll die FB aus dem Raum verschwinden und im Wohnzimmer mit angeschlossen werden.
Nun stellt sich die Frage wie genau ich das bewerkstellige.
Die Dose im Wohnzimmer ist ja schon mit der Horizon Box belegt.
Kann ich einfach einen Art Verteiler verwenden?

Die Fritzbox per LAN-Kabel an die Horizon Box anzuschließen und die Signale "durchzuschleifen" habe ich bereits getestet und festgestellt, das es nicht funktioniert. Ich kann die FB zwar so konfigurieren das alle Anfragen fürs Inet an die Horizon Box weitergeleitet werden, aber Telefonie funktioniert dann nicht. Und Telefon ist an der Horizion Box von UM ja deaktiviert wegen der Komfort-Option. Daher ja die Fritzbox.

Ergo suche ich nach einer Lösung, die Horizon Box sowie die FB unabhängig voneinander an einer Kabeldose zu betreiben.
Nach Möglichkeit natürlich ohne extra einen Techniker rauskommen zu lassen.
KMAGac
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.10.2013, 18:56

Re: Horizon Box & FB 6490 Cable gemeinsam an einer Dose ?

Beitragvon Horst.Soell » 03.09.2016, 14:49

Ganz einfach 4-fach Anschlussdose montieren oder aktiven Splitter einsetzen, sieh Installationsanleitung
https://www5.unitymedia.de/content/dam/ ... on_web.pdf
Horst.Soell
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 765
Registriert: 04.02.2014, 18:55

Re: Horizon Box & FB 6490 Cable gemeinsam an einer Dose ?

Beitragvon KMAGac » 03.09.2016, 15:22

Erstmal danke für deine Antwort.
Hab soeben mit UM telefoniert.
Laut dem ursprünglichen Auftrag an die Installationsfirma sollte so ein aktiver Splitter mitgeliefert werden, bzw. vom Techniker mitgebracht werden.
Das ist damals aber nicht geschehen. Der Techniker hat nur die Horizon Box - wobei die erste direkt schon aufgrund eines Firmwarefehlers defekt war und getauscht wurde - und die FritzBox 6360 - mittlerweile wegen Upgrade von 150MBit auf 200 MBit durch eine 6490 ersetzt- mitgebracht.
Ich weiß noch, das der Techniker Probleme hatte beides im Wohnzimmer anzuschließen. Kabeldose konnte oder wollte er damals nicht tauschen und einen Splitter hatte er scheinbar auch nicht zur Hand.
Daher auch die Verteilung auf Horizon Box im Wohnzimmer und Fritz Box im Arbeitszimmer.
Laut UM könne man mir nun keinen neuen Splitter rausschicken, da dieser laut Auftragsbestätigung damals mitgeliefert wurde.

Wäre diese hier die richtige Multimediadose und kann ich die als Laie selber montieren?
https://www.conrad.de/de/antennendose-t ... 43962.html

Bei den Verstärkern bzw. Splittern blicke ich noch nicht so ganz durch, welcher der passende wäre.


edit:
Muss ich bei einer solchen Multimedia-Dose speziell auf die Dämpfung achten?
Habe grad mal bei Amazon reingeguckt und dort werden Dosen mit unterschiedlicher Dämpfung angeboten. Zudem noch Enddosen und Durchgangsdosen. So wie es aussieht, sind bei uns durchgehend Durchgangsdosen verbaut. Sowohl im Wohnzimmer als auch im Kinderzimmer gehen jeweils zwei Leitungen an die Dose.
KMAGac
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.10.2013, 18:56

Re: Horizon Box & FB 6490 Cable gemeinsam an einer Dose ?

Beitragvon Horst.Soell » 03.09.2016, 15:51

Die Antennendose von "Axing" müsste eigentlich funktionieren, empfehle aber die Multimediadosen von "braun TeleCom"
http://www.antennenland.net/Multimediadosen
da diese auch von UM häufig eingebaut werden!
Beim Auswechseln sollte auf die Anschlussdämpfung und Durchgangsdämpfung geachtet werden, also am besten dieselben Werte wie die vorhandene Dose, wenn möglich die "14 A" verwenden, also eine Anschlussdämpfung von 14 dB.
Wenn man unerfahren ist, sollte man den Verstärker bei der Montage abschalten, um keinen Kurzschluss zu verursachen, Innenleiter und Außengestrüpp dürfen sich nämlich auf keinen Fall berühren!
Bei einer Durchgangsdose muss evtl. ein Endwiderstand eingebaut werden, falls es die letzte Dose in einem Strang ist!
Die Daten der alten eingebauten Antennendosen können einfach abgelesen werden, indem nur der Deckel abg!eschraubt wird
Horst.Soell
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 765
Registriert: 04.02.2014, 18:55

Re: Horizon Box & FB 6490 Cable gemeinsam an einer Dose ?

Beitragvon KMAGac » 03.09.2016, 16:05

Danke für die Antwort.
Hm, das würde dann wohl wieder Techniker bedeuten.
An der Hausverteilung im Keller möchte ich nur ungern den Stecker ziehen. Und von Widerständen habe ich absolut keinen Plan.
Also lass ich lieber die Finger davon.
Vom Streß mit den Nachbarn ganz zu schweigen, wenn für ne halbe Stunde kein Saft auf den Leitungen ist. Oder für länger, wen ich da Mist baue.

Also entweder Techniker kommen lassen oder alternativ einen entsprechenden Splitter besorgen.
Ne Idee, was ich da am besten verwende?


edit:
Grad nochmal bei Unitymedia angerufen.
Der Mitarbeiter den ich jetzt am Telefon hatte, war - in Gegensatz zum ersten - sehr freundlich und hat angeboten mir einen Splitter kostenlos zu schicken.
Denke das sich das "Problem" damit löst und alles laufen wird wie es soll.
KMAGac
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.10.2013, 18:56

Re: Horizon Box & FB 6490 Cable gemeinsam an einer Dose ?

Beitragvon Hemapri » 04.09.2016, 02:01

Horst.Soell hat geschrieben:Die Antennendose von "Axing" müsste eigentlich funktionieren, empfehle aber die Multimediadosen von "braun TeleCom"
http://www.antennenland.net/Multimediadosen
da diese auch von UM häufig eingebaut werden!


Weder "Axing", noch "Braun TeleCom" sind aktuell von UM genehmigt. In der Vergangenheit wurden aber durchaus beide Hersteller verwendet. Die Empfehlung kann ich nicht nachvollziehen, da beide Dosen vollkommen gleichwertig sind.

Beim Auswechseln sollte auf die Anschlussdämpfung und Durchgangsdämpfung geachtet werden, also am besten dieselben Werte wie die vorhandene Dose, wenn möglich die "14 A" verwenden, also eine Anschlussdämpfung von 14 dB.


Auf die Durchgangsdämpfung muss man ganz bestimmt nicht achten. Die ergibt sich physikalisch aus der Anschlussdämpfung und wird der Vollständigkeit wegen in den Datenblättern mit angegeben.

Wenn man unerfahren ist, sollte man den Verstärker bei der Montage abschalten, um keinen Kurzschluss zu verursachen, Innenleiter und Außengestrüpp dürfen sich nämlich auf keinen Fall berühren!


Logisch, allerdings macht es absolut nichts aus, wenn sich Innen- und Aussenleiter kurzzeitig berühren, z.B. bei der Montage. Bis auf eine Signalstörung passiert da nichts.

Bei einer Durchgangsdose muss evtl. ein Endwiderstand eingebaut werden, falls es die letzte Dose in einem Strang ist!


Nicht eventuell, das ist dringend notwendig.

Die Daten der alten eingebauten Antennendosen können einfach abgelesen werden, indem nur der Deckel abg!eschraubt wird


Bei vielen Dosen ist das leider nicht mehr erkeennbar, weil überstrichen oder verwischt oder es ist nur ein Code angegeben, über den man aber über die Datenblätter des Herstellers den Typ ermitteln kann.

MfG
Hemapri
Übergabepunkt
 
Beiträge: 390
Registriert: 04.10.2012, 13:55


Zurück zu Horizon

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 22 Gäste