- Anzeige -

Horizon und ext. Festplatte bzw. NAS

Horizon ist die neue TV- und Medienplattform für Zuhause: Bis zu 4 Sendungen in HD-Qualität gleichzeitig aufnehmen, kabellose Übertragung von Fotos, Videos und Musik auf Ihren TV-Bildschirm, Fernsehsendungen unterbrechen, zurückspulen oder aufnehmen - all dies und noch viel mehr!

Horizon und ext. Festplatte bzw. NAS

Beitragvon TimoK » 20.08.2015, 21:28

Hallo zusammen,

ich bin neuer Horizon-Kunde (Unitymedia 3play) und neu hier im Forum.
Nachdem ich viele Forenbeiträge zur Thematik durchforstet habe, wurde ich leider nicht abschließend fündig, obwohl meine Frage bestimmt für Experten einfach zu beantworten ist (hoffe ich zumindest):

Im Endeffekt möchte ich "nur" einen Speicher in meinem Netzwerk haben, auf welchen in von allen anderen Rechnern/Laptops über WLAN zugreifen kann.
Ich betreibe meine Horizon-Box nicht im Client-Modus sondern nutze sie auch als Modem.
Ich habe ursprünglich meine externe Festplatte an den USB-Anschluss anschließen wollen (WD Elements, Modell WDBWLG0030HBK) aber ich habe schnell gelernt, dass die USB-Anschlüsse an der Horizon-Box nur Zierde sind und der Vereppelung dienen. Ich kann die Festplatte also nicht nicht so unkomliziert wie bei meinem vorherigen Netzwerk einbinden. :wein:

Also denke ich darüber nach, eine NAS (z.B. eine Synology DiskStation DS214se) per Ethernet an die Box anzuschließen und hoffe, dass damit all meine überschaubaren Wünsche in Erfüllung gehen. Aber aufgrund vielen (meist negativen) Posts zu der Horizon-Box und deren Netzwerk-Qualitäten bin ich derbe verunsichert, ob das so funkrioniert. Das würde ich aber gerne wissen, bevor ich das ganze Geld aus dem Fenster schmeiße.

-> Was meint ihr, sollte ich mir so eine NAS zulegen und klappt es dann mit dem Netzwerkspeicher? :confused:

Vielen Dank im Voraus und beste Grüße, Timo
TimoK
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.08.2015, 20:51

Re: Horizon und ext. Festplatte bzw. NAS

Beitragvon un1que » 21.08.2015, 12:39

Ich verstehe nicht wo das Problem sein soll?

Das einzige, was zum Flaschenhals werden könnte, wäre das WLAN der Horizon. Denn das soll tatsächlich nicht sonderlich gut sein und wenn du dann auch noch mit einigen Geräten gleichzeitig auf die Synology zugreifen möchtest, könnte es sehr eng werden.

Daher sollte man immer versuchen wenigstens die PC's per LAN ins Heimnetzwerk einzubinden. Zur Not müsstest du darüber nachdenken dir einen Accesspoint anzuschaffen, um die WLAN Qualität zu verbessern (solltest du keine Kabel legen wollen).
un1que
Übergabepunkt
 
Beiträge: 440
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: Horizon und ext. Festplatte bzw. NAS

Beitragvon TimoK » 21.08.2015, 13:48

Super, danke für die Antwort. :super: Ich war irritiert, da es Berichte gibt, dass ab 999Datein die Box abschmiert und so was...
Bin alles andere als ein Experte in Netzwerkfragen etc. - daher meine Verunsicherung.
Dann werde ich mir mal eine NAS holen, vielleicht auch nur eine "WD My Book Live", das scheint eine relativ günstige Lösung für meine Zwecke zu sein und ich kann sie per Ethernet anschließen... Grüße, Ralf
TimoK
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.08.2015, 20:51

Re: Horizon und ext. Festplatte bzw. NAS

Beitragvon cruiser » 22.08.2015, 13:27

Hi,

also ich habe eine Synology NAS mit voelen Media Dateien und wollte diesen auch über Horizon einbinden und habe es schnell wieder gelassen.
Die Box scheint beim Hochfahren das Media Verzeichnis zu durchsuchen und so war die Box mehrere Minuten nicht bedienbar :-(
Beim Abspielen von Filmen war das Format oft falsch - meiner Meinung ist die Box als Multimediaplayer leider unbrauchbar :-(
Gruß
Cruiser
--------------------------------------------------------------------
3play 150.0000 Horizon & TelefonPLUS
FRITZ!Box Fon WLAN 6360
2 x FRITZ!Fon MT-F
cruiser
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 03.10.2008, 10:51
Wohnort: Kölle

Re: Horizon und ext. Festplatte bzw. NAS

Beitragvon GoaSkin » 22.08.2015, 15:15

Wir sollten uns nichts vor machen: Eine gute WLAN-Qualität ist vielerorts eine illusorische Sache. Aufgrund von Kanalüberschneidungen gibt es im 2.4GHz-Band faktisch nur drei brauchbare Kanäle. Und weil den Router-Herstellern es auch bekannt ist, dass ein WLAN auf einem WLAN-Kanal die Nachbarkanäle mitbelegt, ist die Software so konfiguriert, dass die WLANs im Auto-Modus sich auch nur auf den Kanälen 1,6 oder 11 Platzieren. Im Ergebnis sind diese drei Kanäle mit haufenweise WLANs vollgeballert. Da hier dann Access Points aus allen Richtungen drauf funken und sich nicht richtig einig werden, sind alle Access Points permanent nur dabei, ihre Funkleistung zu drosseln und wieder zu steigern und zu drosseln und wieder zu steigern.

Im Ergebnis: Schlechtes WLAN für alle Beteiligten. Egal mit welcher Hardware als Access Point.

Das 5GHz-Band funktioniert besser. Hier gibt es mehr Kanäle zur Auswahl und das Überschneidungsproblem besteht nicht; es wird aber nur selten von den Endgeräten unterstützt und selbst jene, die es können, bevorzugen es sich oftmals, über 2.4GHz zu verbinden, wenn sie die Wahl zwischen beiden Bändern haben.

Man sollte auf Ethernet zurück greifen, wo es auch immer geht, wenn man eine schnelle und stabile Verbindung möchte. WLAN ist was für Geräte, die man in der Hand mit sich herum trägt. Für alles Stationäre sollte man sich nicht zu bequem sein, um LAN-Kabel in der Wohnung zu legen.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1096
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Horizon und ext. Festplatte bzw. NAS

Beitragvon TimoK » 22.08.2015, 15:54

Hi,

bei mir ist es so, dass ich nicht Filme etc. über die Box sehen will.
Ich will ledigich von anderen Laptops im Netzwerk auf die Dateien zugreifen, die auf der NAS liegen (also office dokumente, pdf, fotos etc.)
Klappt das denn problemlos?

Grüße, Timo
TimoK
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.08.2015, 20:51

Re: Horizon und ext. Festplatte bzw. NAS

Beitragvon GoaSkin » 23.08.2015, 01:13

Überhaupt kein Thema. Einfach die NAS an einen der LAN-Anschlüsse der Horizon Box anschließen und das Ding ist sowohl per LAN, als auch per WLAN erreichbar, sofern konfiguriert. Im Router-Modus befinden sich LAN- und WLAN-Geräte im selben Netzwerksegment.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.
GoaSkin
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1096
Registriert: 12.12.2009, 17:25

Re: Horizon und ext. Festplatte bzw. NAS

Beitragvon Raschi1979 » 27.08.2015, 15:09

Hallo zusammen,

wollte nur mal meinen Senf dazugeben! :-)

Ich betreibe auch ein NAS von Synology und bin damit total zufrieden. Allerdings nutze ich noch einen separaten Router von TP-Link mit dem aktuellen AC-Wlan (eingestellt als Access Point) und an den Router habe ich dann das NAS angeschlossen.

Die Horizon nutze ich nur als TV Recorder. Da das Dingen meiner Meinung nach nicht zu mehr zu gebrauchen ist. Ich sehe bisher nur den einzigen Vorteil, dass die Horizen gegenüber dem weissen Echostar Recorder, ziemlich flott ist (zumindest beim zappen). Am Anfang habe ich die Horizon als Router konfiguriert und musste es erstmal so nutzen. Hierbei habe ich festgestellt, dass die Wlan Reichweite total beschissen ist und natürlich nicht mit meinem AC-Router mithalten kann.

Daher hatte ich im Vornherein mit UM gesprochen und mich nur auf Horizon eingelassen, wenn ich die Möglichkeite habe, meinen eigenen, kurz zuvor gekauften Router zu verwenden. Das ist jetzt knapp ein Jahr her und habe keine grossen Probleme damit. Damals hat man mir noch gesagt, dass das nur funktionieren würde, wenn ich das TC7200 modem separat anschliesse. Habe ich so gemacht und funktioniert bestens.

Heute weiss ich, dass man auch den externen, eigenen Router direkt an die Horizon anschlissen kann. Genau diese Frage habe ich mir und auch Unitymedia damals gestellt, aber es wurde immer verneint und gesagt, geht nicht! Trotzdem belasse ich meine derzeitige Einstellung, da ich keine Lust habe, wieder an allem rumzufummeln. Und schliesslich sagt man ja: don't change a running system. Daher lass ich alles (erstmal) so wie es ist.

Auf das NAS kann ich mit allen Geräten problemlos zugreifen. Die Geräte (NAS, Mediaplayer und Router) stehen zentral bei uns im Wohnzimmer. Im etwas weiter entfernten Arbeitszimmer kann ich per Wlan sämtliche grössere Dateien auf das NAS übertragen. Die Wlan Reichweite ist Top und ich habe knapp 400 Mbit, was mir voll und ganz ausreicht, um Dateien auf NAS zu kriegen oder umgekehrt.

Wenn ich z.B. Filme oder Musik abspielen möchte, nutze ich hierfür einen Netzwerkfähigen Mediaplayer.

Mit der Horizon würde es zwar auch gehen, aber ich finde die Box sehr umständlich gestaltet.
Raschi1979
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 02.12.2014, 14:27


Zurück zu Horizon

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste