- Anzeige -

Horizon in bestehendes Netzwerk - ein Graus

Horizon ist die neue TV- und Medienplattform für Zuhause: Bis zu 4 Sendungen in HD-Qualität gleichzeitig aufnehmen, kabellose Übertragung von Fotos, Videos und Musik auf Ihren TV-Bildschirm, Fernsehsendungen unterbrechen, zurückspulen oder aufnehmen - all dies und noch viel mehr!

Horizon in bestehendes Netzwerk - ein Graus

Beitragvon Hornewbie » 11.05.2015, 13:12

Hallo Zusammen

ich habe mal zusammengeschrieben wie es mir bei dem Versuch ging die Horizon in mein bestehendes Heimnetz einzubinden.

Die Internetverbindung erfolgt über Fritzbox 6490cable. Splitter ist ordnungsgemäß installiert. Die Fritzbox ist komplett eingerichtet und das lokale Netzwerk ist geändert auf 192.168.39.0/24. Die Fritzbox ist damit unter 192.168.39.111 zu erreichen. Die IP-Range unter "Heimnetz - Netzwerk - Netzwerkeinstellungen - IP-Adressen auf 192.168.39.10 - 192.168.39.50 eingeschränkt.

Los gehts:

0. Macbook direkt mit der Horizon verbunden, Verbindung zur Fritzbox noch nicht hergestellt. Alle anderen, internen Geräte sind ausgesteckt (Lankabel gezogen bzw WLAN ausgeschaltet.

1. am TV unter Optionen das Netzwerkmenü aufgerufen und dort den Clientmodus aktiviert, damit sollte eigentlich nach der Verbindung mit der Fritzbox das meiste erledigt sein, hoffte ich zumindest.

2. Netzwerkkabel zur Fritzbox verbunden und im Browser die Fritzbox und parallel die Horizon aufgerufen um die Einstellungen zu vergleichen.

Die Horizon, obwohl im Clientmodus, verteilt auf ihrem Netz (192.168.192.0) neue IP-Adresse an das Macbook und überschreibt die Fritzbox.

3. Verbindung zur Fritzbox getrennt und Neustart von Horizon und Macbook damit die Netzwerkeinstellungen neu gestartet werden (geht zwar auch einfacher aber egal)

4. Horizon im Browser aufgerufen und unter Basic - Heimnetzwerk die Einstellung "ich habe kein bestehendes Netzwerk" aktiviert. Anschliessend auf "Lokales Netzwerk" gewechselt und die IP-Adresse des Systems in die IP-Range der Fritzbox geändert ( 192.168.39.200) und die MAC-Adresse notiert. Start DHCP-Pool auf 192.168.39.150 die Poolgröße auf 10 gesetzt. Damit kollidieren die DHCP Pools nicht mehr.

5. Macbook mit statischer IP-Adresse versehen 192.168.39.10 und in der Fritzbox eingetragen.

6. Auf der Fritzbox unter "Heimnetz - Netzwerk - Geräte und Benutzer" die MAC-Adresse und die IP-Adresse für die Horizon eingetragen, damit sie immer dieselbe IP-Adresse bekommt (dachte ich).

7. Horizon mit Fritzbox verbunden, Macbook an die Fritzbox angeschlossen. auf der Fritzbox unter "Heimnetz - Netzwerk - Geräte und Benutzer" die Verbindung kontrolliert. Die Horizon hat auf einmal 7 verschiedene IP-Adressen angefordert und die MAC-Adressen haben sich geändert. die zuvor angezeigte und eingetragene ist nicht mehr dabei. Der Aufruf unter "gwlogin.net" wie auf dem TV angezeigt funktioniert nicht und der Aufruf über die vergebene IP-Adresse (192.168.39.200) ebenfalls nicht. Ich habe dann die von der Horizan angeforderten IP-Adressen nacheinander eingegeben und konnte dann auf die Weboberfläche wieder zugreifen. Nun auf der Hozrizon unter "Basic - Lokales Netzwerk" den DHCP-Server deaktiviert und nach einem Neustart wieder auf der Fritzbox kontrolliert. Die MAC-Adresse und IP-Adresse sind wieder vorhanden und richtig zugeordnet, der Zugriff vom Macbook auf die Horizon funktioniert. Die Einstellungen auf der Horizon kontrolliert alles ist gleich wie zuvor abgespeichert.

8. Am TV die Videothek aufgerufen - keine Verbindung zum Internet. Das selbe mit Meine Medien, (extra Twonky gestartet und auf anderem Gerät getestet) - kein Netzwerk verbunden.

9. Neue Netzwerkkabel ausgepackt und installiert - keine Änderung.

10. Horizon Netzwerkeinstellungen über das Webinterface auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Direkt am TV geht das nicht, da wird nur derTV Bereich zurückgesetzt!!!!

11. Das Macbook direkt an die Horizon anteschlossen, IP-Adresse, DHCP Start und Range wie unter 4. eingetragen gesetzt, und dann den DHCP-Server deaktiviert. Neustart.

12. Auf einmal ist die Horizon unter der IP-Adresse, die unter 4. eingetragen wurde, wieder erreichbar. In der Fritzbox sind immer noch mehrere IP-Adressen von der Horizon angefordert, aber diesmal ist die MAC-Adresse wieder da und dazu noch weitere, die zuvor nicht da waren. Dafür fehlen einige die beim ersten Versuch angezeigt wurden.

13. Am TV wieder Testlauf mit

Videothek ok
Meine Medien ok

Netzwerkeinstellungen kontrolliert - hier wird der DHCP-Server, entgegen dem Webinterface, als aktiv angezeigt.


Resümee: ich verbinde die Horizon nicht mit meinem Heimnetz. Die wird nur für die Videothek und die Aufnahmen genutzt. Für meine eigenen Medien (Bilder Musik und Filme) benutze ich meine gute, alte Dreambox mit EMC. Die Horizon ist einfach nur grottenschlecht was die Unterstützten Formate anbelangt und man braucht auch noch einen DLNA Server im Heimnetz. Nur 2 Bildformate, nicht mal Tif, und bei den Filmen fehlt die mpg/mpeg2 Unterstützung. Das ist echt lächerlich was in einer Box mit Intelprozessor da angeboten wird.

Meine Dream ist da echt viel schwächer und kann ohne DLNA auf ein viel größeres Spektrum an Formaten zugreifen. ganz einfach über nfs- oder smb- Freigaben.

Am liebsten würde ich die Kiste zurückschicken und nur noch mit der zusätzlichen Smartcard schauen. Geht aber nicht, deshalb verbanne ich sie an den Zweitfernseher und die Dream kommt im Wohnzimmer an den großen TV. (Zum Glück habe ich in allen Räumen Durchgänge für die Kabel eingebaut, damit ist das Verlegen kein Problem).

Gruß

Jörg

PS: Wer Tipfehler findet darf sie behalten. :-))
Hornewbie
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 08.05.2015, 14:24
Wohnort: BaWue-Land

Re: Horizon in bestehendes Netzwerk - ein Graus

Beitragvon Spock1967 » 12.05.2015, 20:41

Das deckt sich ziemlich mit meinen Erfahrungen mit Horizon und DLNA, siehe hier. Seit über 2 Jahren wurde absolut nichts verbessert.

Es sieht auch nicht danach aus, dass Liberty Global noch irgendeinen Finger krümmen wird, um an dieser Misere etwas zu ändern, siehe hier.
Benutzeravatar
Spock1967
Kabelexperte
 
Beiträge: 190
Registriert: 08.09.2013, 22:38
Wohnort: Zürich (Heimat: Bonn)

Re: Horizon in bestehendes Netzwerk - ein Graus

Beitragvon Hornewbie » 18.05.2015, 11:11

Hallole

so es sind jetzt ein paar Tage rum und ich habe noch ein bischen getestet.

Die Verkabelung ist Dataport - MMV - Fritz an Ausgang 1 sowie Horizon an Ausgang 2, alles mit den mitgelieferten Kabeln . Kein LAN/WLAN von und zur Horizon.

Das Hauptproblem ist, dass ich täglich ab ca. 15:00 Uhr irgend eine Netzlast habe so dass das Streamen von Filmen vom NAS auf IPad (WLAN) bzw vom NAS auf den Mac (GB-LAN) komplett zusammenbricht. Mit dem Cisco hatte ich das nicht. Sobald ich an der Fritz das Netzwerkkabel zum Heimnetz gezogen habe läuft alles einwandfrei. Mit neuem Kabel nochmal getestet, genau das selbe Ergebnis. Dieses Problem besteht seit ich die neue Hardware habe.

am Donnerstag die Fritz, den MMV und die Horizon vom Strom und das Datenkabel für 1 Stunde abgeklemmt und dann wieder neu gestartet. Am Freitagmorgen habe ich mir auf der Fritzbox mal die Kabelinformationen angeschaut und da speziell die Kanäle. Das waren dann 16 Stunden nach dem Neustart.

Nicht korrigierbare Fehler auf allen 8 Sendekanälen zwischen 1200 und 1600
Korrigierbare Fehler dazu jeweils unter 100
Power Level Download zwischen -1,5 und +2
Power Level Upload zwischen 36 und 38,5

Daraufhin mit Unitymedia Hotline telefoniert und Störung gemeldet. Mit Techniker vereinbart die MMV Weiche rauszunehmen und Kabel direkt an die Fritzbox anschließen. Also erst mal Verzicht auf Horizon. Samstag morgen dann die erneute Kontrolle, alles mit der selben Verkabelung.

Nicht korrigierbare Fehler auf allen 8 Sendekanälen 0
Korrigierbare Fehler dazu jeweils unter 20
Power Level Download zwischen -1,5 und +2
Power Level Upload zwischen 36 und 38,5

Das Streamen funktioniert nun. Nur noch gelegentlich mal ein Aussetzer.

Im Laufe des Vormittags rief dann ein Techniker von UM an, habe ihm die Ergenisse mitgeteilt und er meinte dazu ich solle halt die Installation so lassen und über ide zusätzliche Smartcard könne ich ja trotzdem Fernsehen. Die Weiche ist wahrscheinlich nicht in Ordnung un die Horizon evtl. auch oder könne dann für Last sorgen. Habe dann gefragt ob ich die Horizon und den MMV zurückschicken kann und dafür eine Smartcard bekomme konnte er mir keine Antwort geben, er sei in der Technik und das wisse er nicht. Zur Not solle ich das Upgrade kündigen.



Toll. werde heite oder morgen bei UM anrufen, mal sehen was rauskommt.

Melde mich wieder.

Gruß

Jörg
Hornewbie
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 08.05.2015, 14:24
Wohnort: BaWue-Land


Zurück zu Horizon

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 14 Gäste